Klarnamenpflicht in Videospielen

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Benutzeravatar
Tiefsee_Gaming
Beiträge: 476
Registriert: 27. Mai 2016, 20:59
Wohnort: --

Klarnamenpflicht in Videospielen

Beitrag von Tiefsee_Gaming »

Ab September 2020 müssen Spieler in China ihren Klarnamen angeben. Dies soll dazu dienen Minderjährige zu schützen!
Ist dieses Modell auch etwas für Europa oder greift das in den Datenschutz ein?
Würdet ihr euer Spielverhalten ändern, wenn dieses Modell auch in Europa eingeführt wird?

Bereits 2019 wurde ein Gesetz in China ins Leben gerufen, dass Minderjährige unter 18 Jahre nur noch maximal 90 Minuten pro Tag spielen dürfen.
Außerdem darf nur noch eine gewisse Menge Geld für das Hobby ausgegeben werden. Die Geldmenge richtet sich nach gewissen Altersgruppen.

Gamestar-Artikel
Aus Langweile zeichne ich seit Neuestem mein eigenes Gameplay auf und lade es auf meinem Kanal auf YouTube hoch.
Benutzeravatar
Nenharma

Sponsor
Beiträge: 8
Registriert: 31. Mai 2020, 13:25
Orden: 1
Wohnort: St. Gallen

Re: Klarnamenpflicht in Videospielen

Beitrag von Nenharma »

Hallöchen

Ist mir zu viel Eingriff aus Prinzip erstmal.
Gegen den Schutz kann man natürlich nichts sagen und der Datenschutz ist mir persönlich nicht das Heiligste... aber:
All die schönen Nicknames wären dann weg! Schade für die Kreativität und erst recht für das Roleplay.
Zudem birgt ein Nickname auch immer eine Geschichte... fast Mythisches.

Ich kann doch nicht ernsthaft die Weltherrschaft beanspruchen mit meinem echten Namen :twisted:

Mit RealName chatte ich bereits bei der Arbeit, das ist trocken genug.

Grundsätzlich kann man ja die Spieler zurückverfolgen, wenn es um die Strafverfolgung geht.
Man ist ja schlussendlich irgendwie registriert, etc.

Liebe Grüsse
Nen \m/
I see it, I like it, I want it, I got it
Benutzeravatar
jdredd62

Sponsor
Beiträge: 86
Registriert: 5. Januar 2020, 13:35
Orden: 1
Wohnort:

Re: Klarnamenpflicht in Videospielen

Beitrag von jdredd62 »

Moin und Grüße aus Hamburg,

mit seinem echten Namen registrieren ist doch in Ordnung. Dort kann man dann auch
das korrekte Alter abfragen etc.

Dennoch sollte der "Spielername" als alias möglich sein. Ich verstehe das Problem nicht.
Registrierung und Ansicht eines Namens sind doch verknüpfbar.