Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Sternenzeit: weit in der Zukunft. Tausche dich im Holodeck mit anderen Zeitreisenden über deine Lieblingsspiele aus.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6042
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von writingbull » 24. November 2017, 15:09

https://youtu.be/KyvxGl_hKf0

Endlich angekündigt: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War! Das neue 4X-Spiel unserer Freunde von den Indie-Entwicklern Proxy Studios, die mit dem Vorgängertitel Pandora.First Contact ein wunderbares Spiel rausgebracht hatten.

Mit Chefprogrammierer Lorenz Ruhmann haben wir eine ganze Reihe von Community-Livestreams "Fans vs. Entwickler" zu Pandora: First Contact gemacht. Und Lorenz war ja auch schon mal Gast bei einem unserer Communitytreffen in Köln.

Hier die Beschreibung des neuen Spiels auf der Produktseite des Titels.
Spoiler für :
Wer mag zumindest das Wichtigste davon mal ins Deutsche übersetzen?
Gladius Prime was known to Imperial scholars as a planet of archeological interest. During its colonization ancient relics were found, revealing hints of a shrouded past. But it was more than relics. Something awakened, an unspeakable horror from an ancient past, and the citizens of Gladius found themselves trapped in a terrible war for survival.

Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War brings you to a world of terror and violence. Four factions will engage in a brutal war for dominance over the planet’s resources.

In the first 4X turn-based strategy game set in Warhammer 40,000 you will lead one of four factions: Astra Militarum, Space Marines, Orks and Necrons, each with their own unique gameplay, technological tree, units and heroes.

Face a challenging AI or cooperate or compete with friends and strangers across the globe.

Play as one of four iconic Warhammer factions (Astra Militarum, Space Marines, Orks or Necrons), each with their own unique playstyle and technology tree. Explore a randomly generated world filled with special features and threatening wildlife that can crush your troop's morale. Secure control of powerful ancient artefacts to grant you an edge against rival factions.

Construct cities, buildings and fortifications to expand your empire and produce an army to vanquish your foes. Harvest resources and research new technologies to fuel and upgrade your machinery of war.

Progress through a different storyline with each faction as their destiny on Gladius Prime, a world tainted by the warp, unfolds. In the end, when all the dust has settled, only one faction can emerge victorious.

Command a wide array of devastating weaponry, issue city edicts and deploy tactical operations. Recruit hero units that possess distinct special abilities and can be equipped with items, ranging from advanced grenades to mighty relics of the past. As they become more and more powerful with each rank, they turn into true champions of your cause.
Aktualisierung 09.07.2018

Gamesplanet hat jetzt (endlich!) einen Kooperationsvertrag mit dem Publisher Slitherine. Das habe ich sofort genutzt, um uns einen Communitygutschein zu organisieren ... \m/
.
Gladius YT-thumbnail_1280x720_V2.jpg
.

Bis zum 15.07.2018 einschließlich bekommt ihr mit dem Community-Gutscheincode WBMEINTWAAAGH die digitale Version des Spiels (den Steam-Key) zu einem Fixpreis von nur noch 32,49€. Falls ihr dabei bereits noch vor Release am 12.07. zuschlagt, ist der Pre-Order-Bonus - also die DeLuxe-Version - dabei sogar inklusive. Verwendet für das Einlösen des Community-Gutscheins diesen Shoplink bei Gamesplanet auf die Steam-Version.

So funktioniert's:
Spoiler für :
  1. Ihr folgt dem Shoplink.
  2. Ihr legt einen Account an (falls ihr noch keinen habt) oder loggt euch mit eurem bestehenden Account ein.
  3. Ihr bestellt den Titel vor bzw. kauft ihn und geht zur Kasse.
  4. Vor Bestätigung des Kaufes gebt ihr in die Gutscheinmaske den entsprechenden Gutscheincode ein.
  5. Bitte beachtet, dass man pro Kauf nur einen einzigen Gutschein angeben kann. Möchtet ihr mehrere Spiele mit verschiedenen Gutscheinen kaufen, kauft die Titel bitte hintereinander getrennt ein.
  6. Nach Abschluss des Kaufs habt ihr die digitale Version (den Key) des Titels erworben.
  7. Diesen Key findet ihr anschließend in eurem Gamesplanet-Account unter "Meine Spiele". Ist das Spiel noch nicht erschienen, wird euch Gamesplanet eine Email schicken, sobald der Key in eurem Account hinterlegt ist.
  8. Diesen Key gebt ihr anschließend ein, wenn ihr z.B. bei Steam links unten auf "Ein Produkt aktivieren" klickt. Fertig!
Ihr spart Geld und unterstützt uns

Bei Benutzen dieser Shoplinks unterstützt ihr die Writing-Bull-Projekte, zum Beispiel dieses Forum, den YouTube-Kanal und die Livestreams. Denn Gamesplanet gibt für jeden Kunden, der dort ein Spiel aus dem Sortiment kauft und über einen beliebigen meiner Shoplinks reinkommt, eine kleine Provision.

Mehr Infos darüber, wie unsere Shoplinks funktionieren und wie ihr damit die Writing-Bull-Projekte unterstützen könnt, findet ihr hier auf meiner Homepage.
01.jpg
02.jpg
03.jpg
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1943
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von General Feierabend » 24. November 2017, 15:20

Oha, das sieht aber interessant aus und überrascht mich glatt :mrgreen:

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3602
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von Zak0r » 24. November 2017, 16:09

writingbull hat geschrieben:
24. November 2017, 15:09
Wer mag zumindest das Wichtigste davon mal ins Deutsche übersetzen?
Spoiler für :
Gladius Prime was known to Imperial scholars as a planet of archeological interest. During its colonization ancient relics were found, revealing hints of a shrouded past. But it was more than relics. Something awakened, an unspeakable horror from an ancient past, and the citizens of Gladius found themselves trapped in a terrible war for survival.

Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War brings you to a world of terror and violence. Four factions will engage in a brutal war for dominance over the planet’s resources.

In the first 4X turn-based strategy game set in Warhammer 40,000 you will lead one of four factions: Astra Militarum, Space Marines, Orks and Necrons, each with their own unique gameplay, technological tree, units and heroes.

Face a challenging AI or cooperate or compete with friends and strangers across the globe.

Play as one of four iconic Warhammer factions (Astra Militarum, Space Marines, Orks or Necrons), each with their own unique playstyle and technology tree. Explore a randomly generated world filled with special features and threatening wildlife that can crush your troop's morale. Secure control of powerful ancient artefacts to grant you an edge against rival factions.

Construct cities, buildings and fortifications to expand your empire and produce an army to vanquish your foes. Harvest resources and research new technologies to fuel and upgrade your machinery of war.

Progress through a different storyline with each faction as their destiny on Gladius Prime, a world tainted by the warp, unfolds. In the end, when all the dust has settled, only one faction can emerge victorious.

Command a wide array of devastating weaponry, issue city edicts and deploy tactical operations. Recruit hero units that possess distinct special abilities and can be equipped with items, ranging from advanced grenades to mighty relics of the past. As they become more and more powerful with each rank, they turn into true champions of your cause.
Gladius Prime war den Gelehrten des Imperiums als Planet von archeologischem Interesse bekannt. Während seiner Kolonisation wurden uralte Relikte gefunden, die auf eine verschleierte Vergangenheit hinweisen. Doch waren es mehr als Relikte. Etwas erwachte, ein unaussprechlicher Schrecken aus einer alten Zeit, und die Bewohner von Gladius waren plötzlich in einem schrecklichen Kampf ums Überleben gefangen.

Warhammer 40.000: Gladius - Relikte des Krieges bringt euch in eine Welt von Schrecken und Gewalt. Vier Fraktionen stürzen sich in einen brutalen Krieg um die Dominanz über die Ressourcen des Planeten.

In der 4X-Rundenstrategie im Warhammer 40.000-Universum leitet ihr eine von vier Fraktionen: Astra Militarum, Space Marines, Orks und Necrons, jede mit ihrer einzigartigen Spielweise, Technologiebaum, Einheiten und Helden.

Stellt euch einer herausfordernden KI oder spielt kooperativ oder kompetitiv mit Freunden und Fremden auf der ganzen Welt.

Spielt als eine von vier ikonischen Warhammer-Fraktionen (Astra Militarum, Space Marines, Orks oder Necrons), jede mit ihrer einzigartigen Spielweise und Technologiebaum. Erforscht eine zufällig generierte Welt voller Besonderheiten und mit einer bedrohlichen Tierwelt, die die Moral eurer Armeen zerschmettern kann. Sichert eure Kontrolle über uralte Artefakte, um einen Vorteil gegenüber rivalisierenden Fraktionen zu erringen.

Baut Städte, Gebäude und Befestigungsanlagen, um euer Imperium zu vergrößern und stellt eine Armee auf, um eure Feinde zu vernichten. Sammelt Ressourcen und erforscht neue Technologien, um eure Kriegsmaschienerie anzufeuern und aufzurüsten.

Durchlauft verschiedene Handlungslinien mit jeder Fraktion, in denen ihr Schicksal auf Gladius Prime, einer vom Warp verdorbenen Welt, offengelegt wird. Schließlich kann nur eine Fraktion siegreich sein, wenn der Staub sich gesetzt hat.

Befehligt ein breites Aufgebot an zerstörerischen Waffensystemen, erlasst Stadtedikte und setzt taktische Operationen ein. Rekrutiert Heldeneinheiten, die unterschiedliche Spezialfähigkeiten besitzen und mit Gegenständen ausgerüstet werden können - von fortschrittlichen Granaten bis zu mächtigen Relikten aus der Vergangenheit. Mit jedem Stufenaufstieg werden sie stärker und schließlich zu wahren Champions für eure Sache.


-----

Sieht aus wie ein Pandora 2. Schau ich mir sicher mal an. :mrgreen:

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 2441
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von Myxan » 24. November 2017, 17:31

Geil mit Necrons :)
Im MP bis zu 8 Spieler ... sehr schön.
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6042
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von writingbull » 25. November 2017, 10:45

Danke für die Übersetzung, Zak0r! 8-)

Die Spielwelt sieht sehr nach Pandora: First Contact aus. Da fühlt man sich als Pandora-Fan schon mal gleich heimisch! :x
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 275
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von Horus » 11. Januar 2018, 17:41

OMG
Wird ein Traum endlich wahr???

Ein 4X Spiel im WH40k Universum?

Welch Freude !!!
„Ich bin der HERR, dein Gott, aus dem Lande Ägypten und du sollst außer mir keinen Gott kennen, denn außer mir gibt es keinen Erlöser.“
-Horus-

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6042
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von writingbull » 17. Mai 2018, 10:03

https://youtu.be/2cVpiAWDjeI


Es geht los! Mein erster Eindruck für euch - von Warhammer 40,000: Gladius - Relics of War.

Die zweite Folge kommt noch heute um 17.30 Uhr. ;-)

Playlist auf YouTube
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
Osning

Mäzen
Beiträge: 74
Registriert: 23. September 2015, 06:00
Orden: 1
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von Osning » 17. Mai 2018, 14:11

Guten Tag Zusammen,

nach meinem ganz spontanen & emotionalen Posting ( siehe unten ) mach ich mir jetzt Gedanken ob das jetzt nur peinlich ist oder zusätzlich auch noch angeberisch? :-! :D :ymblushing: L-)

Text meines Kommentars unter W.B.´s Start YouTube Video >Erster Eindruck: Warhammer 40k: Gladius - Relics of War (01)
Natürlich kann ich mich noch sehr gut an die super informativen Pandora.First Contact Live-Streams mit dem Entwickler Lorenz Ruhmann erinnern. In einem Stream sind die Spieler der Community Writing Bull gegen den Entwickler Lorenz angetreten und haben Ihn besiegt. Der Community-Moderator " Zak0r " hat sich sogar direkt in dem Spiel verewigt. Ganz cooles Ding damals. Die Entwickler haben mit dem Zusatzinhalt für Pandora: Eclipse of Nashira das Wasser als Spielwelt entdeckt & sinnvoll eingebaut. Lange bevor Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth da war und das "nachgemacht" hat. >>> Live-Streams mit dem Entwickler Lorenz sind Pflicht !! & ein paar Folgen Let´s Play together mit W.B. & Lorenz sind dann die Kür :-)


Warum: Das Video: "Review: Pandora First Contact | Teil 1 am 16.12.2013 veröffentlicht" da war ich schon mit dabei, hatte aber noch lange keinen angemeldeten YouTube Account zum Kommentieren & Liken >>> Das habe ich jetzt aber sofort mal nachgeholt: "Runde 1 - Ich war dabei" ! :x

Laut YouTube Kanalinfo hat W.B. am 16.07.2012 gestartet und ich bin schon so lange mit dabei & kann mich sogar noch erinnern :-@

P.S. Falls es für das neue Spiel einen Sonderrabatt :-BD für die Besitzer von Pandora :-H geben sollte, nehme ich den natürlich sofort & gerne an. Das ist mir gar nicht peinlich :YMPEACE:

Bis dann mal wieder
Osning
:ymparty:

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6042
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von writingbull » 17. Mai 2018, 19:50

Schön, dass du so begeistert mitgehst! Seeehr motivierend für mich. :ymhug:

Bei den Slitherine / Matrix - Titeln kann ich leider keine Community-Gutscheine oder Ähnliches organisieren. Gamesplanet hat leider mit diesem Publisher keinen Rahmenvertrag. Echt schade!
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Kornrad
Beiträge: 2
Registriert: 28. April 2018, 03:41
Wohnort:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von Kornrad » 22. Mai 2018, 23:47

Spiel sieht sehr gut aus, auch wie WB es kommentiert und seine Eindrücke vorantreibt!
Nur die SPace Marines haben so keine Stadt es sind meistens Festungen die Sie bauen und die Bevölkerung sind Leibeigene und Servitoren (Menschen aus dem Imperium, die Cybernetisch aufgewertet werden und dabei ihr Gedechniss gelöscht wird, damit diese ihre Strafe als willenlose Sklaven abarbeiten, für den Rest ihren Kümmerlichen Lebens, Aspiranten die nicht in den Reihen der Space Marines aufgenommen wurden, weil sie versagt hatten, bei den Prüfungen) WB mach weiter so! Finde deine LP‘s sehr gut und schaue die meisten auch immer gerne an.

Antworten