Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Von der Steinzeit in die Moderne - erschafft eure eigene Zivilisation aus den größten Kulturen der Menschheit. Sammelt Ruhm durch große Errungenschaften und geht so in die Geschichte ein
Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 2063
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von General Feierabend » 28. August 2019, 20:36

hmnkd-logotype-black_1565797876.png
.

Humankind kann sooo viel schön und richtig machen! :YMPEACE:

Aber vielleicht auch soviel falsch. :-Q

Pessimisten an die Front! Nörgler, vorgetreten!! Was könnte alles in die Hose geht, wenn die Entwickler versuchen, das Genre der historischen 4X-Strategiespiele auf links zu drehen?

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1120
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von Heinz von Stein » 29. August 2019, 13:40

Das sie zuviel wollen und es an die Wand fahren X_X
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Benutzeravatar
Grothgerek

Sponsor
Beiträge: 137
Registriert: 6. Juli 2018, 08:52
Orden: 1
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von Grothgerek » 29. August 2019, 18:10

Das Risiko besteht immer.
Aber wenn man sich keine hohen Ziele steckt, kann man auch keine hohen Leistungen erwarten.

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 486
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von PhelanKell » 30. August 2019, 10:28

Meine größte Befürchtung:

Ich habe es schon in den anderen Thread geschrieben.
Meine Bedenken liegen darin, dass man ein "Volk" startet und dann immer die gleichen "Perks" wählt, weil die einfach übermächtig/unstrittbar sind.
Ggf. vielleicht auf Klima / Startpunkt etwas angepasst.

Bei so vielen Spielen lohnt es sich nicht, vor allem dann im MP, irgendwie vom "Besten Weg" abzuweichen.
Ich selbst kann das recht gut, wenn ich es will. Z.B. Stellaris oder Civ, dass man mal bei der Forschung einen anderen weg geht usw.
Aber um "effizient" zu spielen, lohnt sich meist eine bestimmte Forschungsreihenfolge, bestimmte Perks usw. Z.B. die Civ-Reihe, einige Weltwunder sind einfach so imba, dass man die unbedingt bauen "muss". Oder halt der langweilige weg, wenn man beim aktuellen Civ der Heurekakette folgt.

Mir ist klar, dass man Zufallsverteilungen wieder schlecht verkaufen kann. Bei Stellaris gibt es ja z.B. die zufällige Forschungsauswahl.
Ja, dann meckern wieder einige Leute rum. Aber wenn man bei Humankind seine Kultur verbessern möchte und stets die gleiche Auswahl an Perks hat, dann könnte es schnell langweilig werden.
Vielleicht wäre hier eine Auswahl x aus y cool. So dass man auch mal ein paar "schlechtere" Perks erhält. Dass würde wieder mehr Abwechslung bringen.

Ich weiß ja nicht, wie es derzeit geplant ist. Ich räume nur mal meine Gedanken aus :D
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 1207
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von luxi68 » 30. August 2019, 22:50

Ich befürchte es könnte ein Epic-Exklusivtitel werden: https://www.gamewatcher.com/news/humank ... -exclusive :(

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 7102
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von writingbull » 30. August 2019, 23:39

luxi68 hat geschrieben:
30. August 2019, 22:50
Ich befürchte es könnte ein Epic-Exklusivtitel werden: https://www.gamewatcher.com/news/humank ... -exclusive :(
Das wäre nicht so schön! Aber der Artikel wirkt sehr spekulativ. Die zitierten wenigen Sätze sagen ja eigentlich kaum etwas aus.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 1207
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von luxi68 » 31. August 2019, 08:01

Das stimmt, im Prinzip sagt er ja nur, was wir wohl alle sagen würden. ;-) Aber die Gefahr ist schon da, eben weil Humankind als "Civ-Herausforderer" schon ein interessanter Kandidat für einen Exklusivdeal wäre. Immerhin zählen Civ5 und 6 auch Jahre nach Erscheinen noch zu den meistgespielten Spielen auf Steam.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 7102
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von writingbull » 31. August 2019, 10:31

luxi68 hat geschrieben:
31. August 2019, 08:01
Das stimmt, im Prinzip sagt er ja nur, was wir wohl alle sagen würden. ;-)
Ja, das ist etwa so, wie man einen Spieler eines Zweitligavereins fragt: "Falls dir der FC Bayern einen Millionenvertrag anbietet, bist du dabei?" Dann antwortet der Spieler. "Ich bin Profi, das wäre natürlich verlockend!" Und dann titelt der Reporter, der das aufschnappt: "Der FC Bayern wird voraussichtlich wieder ein vielversprechendes Talent einkaufen und den Anderen wegschnappen!"

So entstehen Gerüchte. Und daraus dann im Handumdrehen eine gefühlte Wahrheit.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

Benutzeravatar
ArmchairGeneral
Beiträge: 28
Registriert: 29. Mai 2016, 18:53
Wohnort: --

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von ArmchairGeneral » 1. September 2019, 08:06

Ich befürchte, dass sie vom angedeuteten Kampfsystem zurücktreten und es wieder etwas wie in Endless Space gibt.
Gute Strategen nutzen Möglichkeiten aus.
Große Strategen erschaffen sich welche.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 7102
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Meh! Was wir bei Humankind befürchten

Beitrag von writingbull » 1. September 2019, 08:56

ArmchairGeneral hat geschrieben:
1. September 2019, 08:06
Ich befürchte, dass sie vom angedeuteten Kampfsystem zurücktreten und es wieder etwas wie in Endless Space gibt.
Das Kampfsystem sieht ja auf den ersten Blick sehr nach dem in Endless Legend aus. Natürlich nicht 1 : 1 identisch, aber dem sehr nahe. Das ist also ein erprobtes System. Bei den Weltraumkämpfen von Endless Space 2 konnten die das natürlich nicht nehmen, denn da ist kein Terrain, das man geschickt nutzen muss. Aber es ist naheliegend, dass sich die Entwickler nun bei Humankind wieder an dem alten System orientieren.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

Antworten