Seite 1 von 1

[Europa Bulliversalis 3] Pasai

Verfasst: 10. Oktober 2018, 20:57
von Game_Allianz
Willkommen auf den Gewürzinseln...hier sind wir auf Malakka...der Malaya-Halbinsel und dem Zentrum des Gewürzhandels

Und damit herzlich willkommen in diesem Thread

Re: [Europa Bulliversalis 3] Das Malakkische Sultanat

Verfasst: 11. Oktober 2018, 11:34
von Game_Allianz
Ich starte diesen Foreneintrag mit einem kleinen Geschichtsexkurs um euch in die Geschichte und vielleicht auch in die Kultur der Gewürzinseln einzuführen.

Achtung: Spoiler für Folge 1 - Zak0r
Spoiler für :
20181011114047_1.jpg
(Ich verwende die EU4 Mod Extended Timeline um das ganze zu visualisieren)

Unsere Geschichte beginnt am Anfang des 13. Jahrhunderts, während im Norden langsam aber sicher der Aufstieg der Mongolen beginnt, ist auf den Gewürzinseln, zwischen der Malay-Halbinsel und der Insel Sumatra ein mächtiges Handelskönigreich mit Namen: ,,Srivijaya'' entstanden...und die Malakkische Dynastie hört heute noch auf den selben Namen. Srivijaya hatte sich als dominante Handelsmacht zwischen China und Indien hervorgetan und besonders der Gewürzhandel, der damals schon außerordentlich beliebt war, war die Haupteinnahmequelle dieses Königreiches. Srivijaya hatte außerdem viele Tributärstaaten im Süden der Insel etabliert...diese waren Hauptsächlich unabhängig...mussten das Reich aber mit Geld mitteln unterstützen.

20181011114228_1.jpg
Ein halbes Jahrhundert später wurde Srivijaya dann leider zunehmend schwächer...Handelsprobleme und die zunehmende Rivalität mit dem muslimischen Stadtstaat Pasai wurden immer schlimmer...zusätzlich erklärten sich viele der Tributärstaaten, besonders die dreien: Pagarruyung,Sunda und Singhasari unabhängig und besonders Singhasari, das von einem sehr ehrgeizigen König regiert wurde , weitete seine Macht im Archipel aus...das sollte dann schließlich zu einer starken Schwächung der malayischen Macht führen ein halbes Jahrhundert später würde Singhasari, jetzt als Majapahit bekannt, seine Macht hier konsolidieren
20181011114243_1.jpg
Wir schreiben das Jahr 1350...Majapahit hat sich als Erinnerungswertes und starkes Reich etabliert (die Karte ist in EU4 nicht ganz so genau, das gesamte Herrschaftsgebiet reichte viel weiter) aber es gab immer noch eine letzte Bastion der Dynastie Srivijaya's ....doch die Majapahit hatten blöderweise das gleiche Regierungssystem zum Herrschen über die Inseln verwendet wie wir...und sie kombinierten es mit dynastischer Uneinigkeit...im späten 14. Jahrhundert wird um den Thron von Majapahit gebuhlt, was sie zunehmend schwächte...dennoch kontrollierten ihre Flotten immer noch den Gewürzhandel...doch anders als wir war Majapahit nicht sehr chinesisch-freundlich...das schwächte ebenso ihre Handelsbeziehungen...
20181011114319_1.jpg
Es sollte 1389 sein..dass unser Gründervater...der letzte aus dem Hause Srivijaya mit dem Namen Parameswara nachdem unsere letzte Bastion: ,,die Stadt des Löwen'' besser bekannt als Singapur von den Majapahit gestürmt wurde, entschied sich Parameswara eine neue Stadt,direkt an der Straße von Malakka, zu gründen (Die Stadt hieß ebenfalls Malakka, weswegen die Straße heute ebenfalls so heißt...heute steht am gleichen Ort die Stadt Kuala Lumpur). Noch dazu adaptierte Parameswara den Islam als einzig waren Glauben...und als wäre das nicht schon genug, überzeugt er doch tatsächlich unsere alten Freunde aus China, die inzwischen nicht mehr von den Yuan, sondern von den Ming, regiert wurden, als Verbündete zu gewinnen...und so begann der Niedergang Majapahits
20181011122634_1.jpg
Nun...bis zum Anfang unseres Projektes ist nicht mehr sehr viel passiert...dennoch wurden Majapahits Herrschaftsgebiete verkleinert...und Malakka, nunmehr unter Sultan Ibrahim Srivijaya konnte seine Macht konsolidieren...nun herrschte erneut ein erbitterter Kampf um die Vorherrschaft im Archipel und um den Gewürzhandel...und der angehende Nachfolger auf den Thron...Shazari (Nachfolger) Muzaffar Srivijaya hatte ein starkes und unbesiegbares Malakka im Sinn...und er würde sich diesen Traum vielleicht nicht selbst erfüllen...aber seine Erben würden diesem Ideal unter meiner Anweisung durch ganz Bulliversalis 3 folgen...Herzlich wilkommen, bei Malakkka

Re: [Europa Bulliversalis 3] Das Malakkische Sultanat

Verfasst: 21. Oktober 2018, 10:30
von Game_Allianz
Spoiler für gewisse Folgen in denen es Malakka nicht so gut ging
► Text zeigen

Re: [Europa Bulliversalis 3] Das Malaysische Sultanat

Verfasst: 27. Oktober 2018, 17:28
von Game_Allianz
Also...da ich jetzt in der aktuellsten Folge 6 in Pasai sitze und von dort Indonesien unterwerfe, werde ich kurz einmal erklären wie meine Dynastie überlebt hat.


Ein kalter Schimmer blauen Mondlichts liegt über Malakka...der Hauptstadt des gleichnamigen Sultanats. Der Krieg der schon seit geraumer Zeit gegen Pattani, Pasai und die Brunei tobte hatte das Land zugrunde gerichtet. Die Armee war so gut wie vernichtet und ihr kläglicher Rest hatte sich in der Hauptstadt zusammengezogen: Sultan Muzaffar...der Kriegerkönig von Malakka...saß zusammengekauert in seinem Palast, umgeben von Wachen, während draußen die Gesteine der Katapulte und Kanonen an die Palastmauern schellten. Eine Wache trat an ihn heran:

Muzaffar: Was ist Wurm?
Wache: Mein Herr...darf ich euch etwas sagen...ganz offen?
Muzaffar: Sprecht Gottverdammt!
Wache: Ihr wisst...das eure Herrschaft beendet ist?...
Muzaffar: Was erdreistet ihr euch!!!.......................*seufz* ihr habt ja recht
Wache: Eure Schwester hat mich beauftragt...euch zu helfen...
Muzaffar: Abelma? Wo ist sie?...sie muss doch...nein!
Wache: Das ist euer Ende!

Die Wache holt mit dem Speer aus und durchstößt Muzaffar...keine seiner Leibwächter unternimmt was...niemand rührt sich...sie alle schweigen...der Mann der Malakka zur führenden Macht Indonesiens ausbauen wollte...ist tot.

Wenig später kommt dieselbe Wache zur Schwester des Sultans...

Wache: Herrin...es ist Zeit...
Abdelma: Sehr gut...ich bin bereit...Unsere Dynastie wird niemals untergehen.
Die Wachen führen die Sultansschwester durch die zerstörte Stadt... Überall sind Soldaten und panisch umherlaufende Menschen...Abdelma Srivijaya weiß genau dass sie diese Stadt hinter sich lassen muss um ihre Dynastie zu retten...das hatte für sie oberste Priorität...sie wurde vor das Tor geleitet...die Armeen hielten still...und im Südostflügel der Armee, der von Pasai kontrolliert wurde, empfing man die Sultansschwester und ihr Gefolge...sie wurde zum General vorgeleitet.

Wache: Gut Herrin...der General Achmad ibn Habkun wird euch sprechen wollen
Abdelma: Gut..wartet hier.
General: Seid gegrüßt...Abdelma Srivijaya richtig...
Abdelma: Durchaus...
General: Nun...wie ich sehe seid ihr bereit eure Vergangenheit und eure Tradition hinter euch zu lassen?
Abdelma: Ja...das bin ich...nun erklärt mir bitte erneut...was hat euren Sultan dazu bewegt diesen Schritt zu tun.
General: Ganz einfach...seine Majestät kann seinen Herrschaftsanspruch nicht vernünftig durchsetzen...Diesen Krieg mit euch...den wollten wir eigentlich nie...aber ihr ward die dreisten...ihr habt es euch erlaubt den Sultan Pattanis herauszufordern und er hat euch mit unserer Hilfe immer wieder geschlagen...aber in unseren Reihen ist man empört über diesen Verrat an euch und eurem Haus...schließlich wurdet ihr kurz vor der Kriegserklärung mit dem Sultan verlobt...
Abdelma: Bedeutet das ihr bietet mir an mich und meine Verwandten nach Pasai zu bringen um eurem Herrscherhaus zu dienen?
General: Ihr werdet dienen...nicht unserem Sultan...sondern Allah...denn mein Herr akzeptiert eine Matrillineare Verlobung mit euch...das bedeutet euer Sohn wird euren Namen tragen und über Pasai herrschen...
Abdelma:............nun....ich denke ich habe keine große Wahl...ich muss wohl Malakka...unsere Heimat...aufgeben...um ein weitaus größeres Wohl zu erreichen.
General: Gut...SOLDATEN!! ALLE AUF EINMAL! FEEEEUUUUUUEEEEERRRRR!!!!!
city_burning_by_supafly_01-d4a7i2l.jpg
Abdelma stiegen die Tränen in Augen...sie konnte nicht glauben was sie gerade getan hatte...aber sie wusste das es für sie...ihr Kind und für ihre Familie am besten war...

Nun begann eine lange Reise für sie nach Pasai...dem Stadtstaat der eine neue Großmacht in Indonesien werden sollte.