~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Moderator: Team SdM Civ6

Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018
Beiträge: 45
Registriert: 10. Juli 2017, 12:44
Orden: 1
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Beitrag von Sandmännchen » 13. Januar 2019, 19:51

Deshalb habe ich den Tempel der Artemis gebaut. 4 Nahrung, 3 Wohnraum... 3 Wälder für abgeholzt und 5 Runden gebaut oder so.

Eisdrache
Beiträge: 70
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Beitrag von Eisdrache » 15. Januar 2019, 16:30

So dieses Mal habe ich da Zeitlimit wieder erreichen können und kann meinen Save einsenden. :lol:

Ich beiße mich schon wieder in den Allerwertesten, ich wollte doch zunächst ein Probespiel bzgl. der Siegesmechanik (also Zufallsspiel und die Militärpioniere ausprobieren) machen, das habe ich versaut. Da ich die Militärpioniere noch nie wirklich genutzt habe, musste ich ne verdamte Menge dazu lernen. Lesen hilft!!!

Zunächst hatte ich überlesen, dass man jene nur mit Waffenkammer bauen kann, das hat zwar dann für Vilinius Stadtgrenzen noch gereicht, aber bei Preslaw fehlten mir dann ein paar Runden um noch mehr Felder zu klauen (Der Laufweg war einfach zu lang und da man nur den ersten Versuch einschickt, bin ich halt deutlich schlechter als das Sandmännchen). Hatte sowieso meine Zeit falsch eingeschätzt und habe das Siedeln zu früh eingestellt. Ich hätte mal Preslaw mehr umsiedeln sollen (2 Städte mehr wären top gewesen...). Mit der Geländemodernisierung/Bezirken und Ressourcen war der nächste Punkt. Störte mich nicht wirklich bei Vilinius, da konnte ich nur den Theaterbezirk nicht klauen (Somit 71/72 Feldern geklaut). Bei Preslaw hat mich die Art des Kulturschocks je Stadt etwas zurück geworfen. Habe dort angefangen und bis ich den kulturschock richtig kapiert hatte, hatte ich ein paar Militärpioniere falsch eingesetzt :sad: So habe ich weniger Felder (43 Felder), als mit meinen Städten möglich gewesen wäre nur geholt.

Damit Heinz bin ich im Januar vor dir, mal gucken wie es in den kommenden Monaten so aussieht!

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1075
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Beitrag von Heinz von Stein » 15. Januar 2019, 19:22

Eisdrache hat geschrieben:
15. Januar 2019, 16:30
Damit Heinz bin ich im Januar vor dir
Das wird sich sicher bald wieder ändern! B-) :lol:
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Shavi
Beiträge: 3
Registriert: 4. Februar 2019, 14:31
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Beitrag von Shavi » 5. Februar 2019, 11:02

Hallo zusammen,

könnt ihr etwas mehr erzählen, wie ihr soviele Felder klauen konntet?

Ich habe das Spiel aus Spaß die letzen paar Tage gespielt (es ist schon Febuar). Erst im dritten Versuch habe ich überhaupt geschafft, nennenwert Felder von Vilinius zu klauen.

Ich habe zuerst oben im Norden zwischen den Flüssen gesiedelt, dann dirket daneben eine Stadt gegründet. Beide Städte sofort mit Campi ausgestattet.
Das ging von der Forschungsgeschwindigkeit dann ganz gut, die Militätpioniere hatte ich Runde 104 feigeschaltet.
Wann habt ihr diese Forschung beendet?


Was mich auch interressien würde: ich konnte die inneren Felder von Vilinus nicht klauen. Habt ihr eure Städte direkt an der Grenze gegründet? Ich habe meistens einen Ring Abstand gehalten, aber dann kam man mit den Festungen nicht weit genug rein.

Von dem Militärstadtstatt habe ich kaum Felder klauen können. Wie habt ihr da eure Städte heurm plaziert?
Wann habt ihr gesiedelt? Ich hatte lange nur 5 Städte, und hab erst ab Runde 120 nochmal Siedler gebaut.

Konnte man irgendwie Siedlungspläzte durch Kulturschock freispielen? Da der Kultruschock ja immer nur den dritten Ring freigibt, denke ich, es geht nicht. Zumindest hab ich es nicht geschafft.

Ich fand es ein sehr tolles Scenario! Vielen Dank!

Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018
Beiträge: 45
Registriert: 10. Juli 2017, 12:44
Orden: 1
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Beitrag von Sandmännchen » 5. Februar 2019, 15:15

Hallo Shavi,

schön, dass du dich für das SdM begeistern konntest!

Es ist für mich schon ein bisschen her, dass ich Januar gespielt habe - insofern sind es nur Erinnerungsfetzen.

Ich hatte meine Hauptstadt auch bei den Flüssen zwischen den Stäten gebaut. Nach 1 Siedler habe ich den Artemistempel gebaut, da ich merkte, dass die Stadt da nicht schnell genug wächst für viele Siedler. Und dann habe ich massiv Siedlungspolitik betrieben. Ich schätze bis ich 7 Städte an den besten Stellen hatte. Direkt am Einflussbereich der Städt, damit man 3 Felder rein kommt mit dem Kulturschock. Möglichste da wo es sich schon gelohnt hat ein Lager angefangen, um es später zu beenden. Die produktionsreichen Städte haben weiter Siedler gebaut bis überall ringsherum Städte standen und haben dann angefangen Waffenkammer (?) zu bauen, damit schon früh Militärpioniere losgehen konnten. Obwohl die noch nicht viel bauen konnten haben ich sie ganz in den Osten geschickt, denn da hatte ich keine gut ausgebauten Lager. Zwischendurch habe ich noch versucht Händler zu pumpen, wo grade Produnktionslücken waren, denn von dem Geld habe ich mir viele Militärpioniere später einfach gekauft. Ich glaube ich hatte in 5 Städten Waffenkammern. Die anderen Städte haben Bautrupps gebaut, um Wälder für Produnktion abzuhalzen und Platz für die Festungen zu schaffen.

Und dann wie Heinz und ich oben schon diskutiert haben die Besonderheiten beim Kulturschock beachten und fröhlich ein Feld nach dem anderen klauen. Mit dieser Taktik war ich sogar 5 Runden vorher fertig mit klauen. :-BD

Gruß
Sandmännchen

Shavi
Beiträge: 3
Registriert: 4. Februar 2019, 14:31
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Januar 2019

Beitrag von Shavi » 7. Februar 2019, 21:21

Hallo Sandmännchen,

danke für die Tipps!

Jetzt hats fast perfekt funktioniert und ich hatte auch kaum noch Ferlder in Reichweite. Ich hab vollkommen unterschätzt, was man in 30 Runden alles erreichen kann, wenn man rodet, was das Zeug hält!!!
Ich dachte wieder, ich wäre zu spät mit der Forschung der Festung, aber soviele Einheiten hab ich noch nie in so wenig Runden gebaut, die dann auch noch so viel erreicht haben. Klasse!

Auch sehr lehrreich, was man ernten kann, was man entfernen kann. Bernstein und Eisen nicht:)

Hat mir sehr viel Spass bereitet! Vielen Dank an den Ersteller:)

Antworten