Vorschlag für ein Ligasystem

Moderator: BBL

Masurk

BBL-Meister Season 7
Beiträge: 115
Registriert: 10. Dezember 2016, 17:08
Orden: 1
Wohnort:

Re: Vorschlag für ein Ligasystem

Beitrag von Masurk » 12. Oktober 2018, 21:45

3 - Ein Aufstieg, Abstieg oder eine Meisterschaft sollte den richtigenstellenwert haben. Wenn ich sehe das teilweise aus einer 10er Liga 5 Mannschaften absteigen, dann hat das nichts mehr mit Leistung zu tun. Als 6ter oder 7ter einer Liga hat man bestimmt nicht so schlecht gespielt das ein Abstieg gerechtfertigt ist. Wenn dann hinzukommt das dann die Top 3 Auch aufsteigen können, kann es leicht passieren, dass aus einer Liga 8 Mannschaften ausgetauscht werden. Und dabei sind aussteiger usw. nicht miteinbezogen. Das ist auch das was dem Punkt 2 von vorher zuwiderläuft, weil die einzelnen Ligen so stark durchmischt sind, dass es schwer ist den Erfolg/Misserfolg korrekt bemessen zu können. Es ist mir bewusst das eine Durchmischung gewollt ist, aber sie darf nicht übertrieben werden. Wenn man bedenkt, dass es eben immer wieder Re-Roller/Aussteiger gibt, dann gibt es ohnehin jede Saison zusätzliche Aufsteiger. Leistung bzw. Erfolg soll auch was wert sein, denn ein Sieg kann zurzeit zwischen Aufstieg und abstieg entscheiden, und das hat nicht zwangsläufig damit zu tun das die Meisterschaft an sich spannend ist, sondern weil die Grenzen so nahe beinander liegen.
Für Liga 1 ist das Bullshit!
1.Große durchmischung erhöht den Wert jedes Titels das ein Team holt. Sogar den Wert des Klassenerhaltes in Liga 1.
Wenn du es schafst in einem System mit 50% absteiger die Liga, Season für Season zu halten, bis zum Zwangreset, dan zeugt das schon von der Qualität dieses Coaches. Wenn du es schafst, dass du dann noch regelmäßig um Titel mitkämpfen kannst, ist das sogar noch beeindruckender.

2. Vllt steigen 5 Spieler aus Liga 1 ab aber es steigen nur die Top 2 + ein 3ter aus Liga 2 auf. Ich glaub du kannst mir nicht wieder sprechen wenn ich sage, in Liga 2 gibt es mindestens 5 Spieler die sich mit ihrem können und Teams mit Liga 1 Choaches messen können.

3. Wenn jeder Sieg zählt ist auch jeder Spieltag wichtig, was passiert wenn das nicht so ist sieht man ganz schön an Morriganos!
Borgias Bullen
Meister der 7.Saison
Leitspruch:
Wir sind Papst und manchmal auch Meister
#Werbung:
Besucht doch mal meinen Youtube Kanal: Hier geht es lang

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 573
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: Vorschlag für ein Ligasystem

Beitrag von Shakril » 13. Oktober 2018, 00:29

Masurk hat geschrieben:
12. Oktober 2018, 21:45
3 - Ein Aufstieg, Abstieg oder eine Meisterschaft sollte den richtigenstellenwert haben. Wenn ich sehe das teilweise aus einer 10er Liga 5 Mannschaften absteigen, dann hat das nichts mehr mit Leistung zu tun. Als 6ter oder 7ter einer Liga hat man bestimmt nicht so schlecht gespielt das ein Abstieg gerechtfertigt ist. Wenn dann hinzukommt das dann die Top 3 Auch aufsteigen können, kann es leicht passieren, dass aus einer Liga 8 Mannschaften ausgetauscht werden. Und dabei sind aussteiger usw. nicht miteinbezogen. Das ist auch das was dem Punkt 2 von vorher zuwiderläuft, weil die einzelnen Ligen so stark durchmischt sind, dass es schwer ist den Erfolg/Misserfolg korrekt bemessen zu können. Es ist mir bewusst das eine Durchmischung gewollt ist, aber sie darf nicht übertrieben werden. Wenn man bedenkt, dass es eben immer wieder Re-Roller/Aussteiger gibt, dann gibt es ohnehin jede Saison zusätzliche Aufsteiger. Leistung bzw. Erfolg soll auch was wert sein, denn ein Sieg kann zurzeit zwischen Aufstieg und abstieg entscheiden, und das hat nicht zwangsläufig damit zu tun das die Meisterschaft an sich spannend ist, sondern weil die Grenzen so nahe beinander liegen.
Für Liga 1 ist das Bullshit!
1.Große durchmischung erhöht den Wert jedes Titels das ein Team holt. Sogar den Wert des Klassenerhaltes in Liga 1.
Wenn du es schafst in einem System mit 50% absteiger die Liga, Season für Season zu halten, bis zum Zwangreset, dan zeugt das schon von der Qualität dieses Coaches. Wenn du es schafst, dass du dann noch regelmäßig um Titel mitkämpfen kannst, ist das sogar noch beeindruckender.

2. Vllt steigen 5 Spieler aus Liga 1 ab aber es steigen nur die Top 2 + ein 3ter aus Liga 2 auf. Ich glaub du kannst mir nicht wieder sprechen wenn ich sage, in Liga 2 gibt es mindestens 5 Spieler die sich mit ihrem können und Teams mit Liga 1 Choaches messen können.

3. Wenn jeder Sieg zählt ist auch jeder Spieltag wichtig, was passiert wenn das nicht so ist sieht man ganz schön an Morriganos!
Ich widerspreche dir in allen drei Punkten, aber da das nur wieder zu ewigen Diskussionen führt lass ich es. Es wäre nur schön, wenn du deine Meinungen in Zukunft so formulieren könntest, das es nicht so klingt als hättest nur du allein die Wahrheit gepachtet und alle anderen wären blöd. ;)

Avarice68
Beiträge: 16
Registriert: 8. August 2018, 11:50
Wohnort: --

Re: Vorschlag für ein Ligasystem

Beitrag von Avarice68 » 13. Oktober 2018, 04:19

Wie wäre denn in einer Saison Liga und Pokal ? So wie im Fussball ?

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 698
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: Vorschlag für ein Ligasystem

Beitrag von Chipmunk » 13. Oktober 2018, 08:46

Avarice68 hat geschrieben:
13. Oktober 2018, 04:19
Wie wäre denn in einer Saison Liga und Pokal ? So wie im Fussball ?
Manche sind schon überfordert ein Spiel die Woche zu spielen. Wen wir da noch mehr reinquetschen müssen wie noch mehr werten.
Einige von Euch sterben vielleicht, aber das ist ein Opfer das ich bereit bin einzugehen! - Lord Farquuad
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

ElRackadusch
Beiträge: 128
Registriert: 29. Januar 2017, 21:19
Wohnort:

Re: Vorschlag für ein Ligasystem

Beitrag von ElRackadusch » 13. Oktober 2018, 13:32

Avarice68 hat geschrieben:
13. Oktober 2018, 04:19
Wie wäre denn in einer Saison Liga und Pokal ? So wie im Fussball ?
An sich nett, aber bei mir wäre es so, dass ich nur an einem davon teilnehmen könnte, weil es zeitlich sonst nicht passt. Außerdem müssten es ja zwei verschiedene Teams pro Spieler sein. Und mir gefällt es gerade, die Entwicklung EINES Teams zu beobachten. Ob es nun eine positive Entwicklung ist, oder, wie bei mir aktuell, eine negative.
Seit Saison 6 Trainer der "Unbeachteten Heldinnen"

Benutzeravatar
UnkrautYeti
Beiträge: 217
Registriert: 2. November 2016, 23:01
Wohnort: Unterwelt

Re: Vorschlag für ein Ligasystem

Beitrag von UnkrautYeti » 13. Oktober 2018, 15:24

Avarice68 hat geschrieben:
13. Oktober 2018, 04:19
Wie wäre denn in einer Saison Liga und Pokal ? So wie im Fussball ?
In einem Spiel wie Bloodbowl ist das eine schlechte Idee. Egal welches System du wählst es schädigt die weniger guten Coaches/ schlecht entwickelten Teams.
Spielst du im Schweizer System klatschen irgendwann high TV Teams gegen Low TV Teams. Das da das Low TV Team gearscht ist verstehst du bestimmt.
Spielst du ein KO System sammeln vereinzelte Teams übermäßig mehr SSP als die Teams die frühzeitig ausscheiden und das benachteiligt sie wiederum im Ligabetrieb.
Du müsstest Cup und Liga strickt trennen um die Chancengleichheit zu wahren.
Aber das habe ich ja bereits vorgeschlagen.
Es bleibt aber noch zu erwähnen, das wir hier in der WB Community öfters mal einen Cup organisieren so zum Beispiel der Wintercup. Dieser wurde nun schon 2+ Jahre in Folge organisiert, und du kannst davon ausgehen, dass sich wieder welche finden werden, die für dieses Jahr einen auf die Beine stellen.
LG Yeti
Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!

Antworten