Die Siedler

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5923
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Die Siedler

Beitrag von writingbull » 6. September 2018, 10:25

https://youtu.be/gNTSXngqliE


Ein neues "Die Siedler" soll im Herbst 2019 erscheinen! Das hat Ubisoft auf der Gamescom angekündigt. Seid ihr neugierig auf erste Szenen aus einer Testpartie?

Mit dem Reboot der Reihe möchten sich die Entwickler auf die Stärken der frühen Teile der Spieleserie zurückbesinnen. Der wuselige und gemütliche Aufbau-Charme soll zurückkehren. Dafür hat Ubisoft mit Volker Wertich den Urvater der Siedler-Reihe als Mastermind für den neuen Titel verpflichtet.

Auf der Gamescom konnte ich mir im Fachbesucherbereich von zwei Entwicklern eine Testpartie mit einer PreAlpha-Demo des Spiels zeigen lassen. In meinem Videospecial präsentiere ich euch viele Screenshots des Aufbauspiels. Zudem zeige ich euch lange und ausführliche Gameplay-Videoszenen aus dieser PreAlpha-Demoversion und kommentiere und analysiere euch im Detail das Spielgeschehen und die Features des Titels.

Ich freue mich schon auf das erste richtige Preview Let's Play! Bis dahin wird es aber noch etwas dauern. Kurz vor Release werde ich euch auch eine Möglichkeit und einen Affiliate-Shoplink bei Gamesplanet anbieten, über die ihr den Titel preiswerter bekommen könnt.

Übrigens: Ubisoft hat bereits angekündigt, dass es weder einen Online-Zwang bei Uplay, noch Pay-to-win-Mikrotransaktionen geben wird. Sehr schön! Offen ist noch, ob es Angebote gibt, kosmetische Kleinigkeiten per Mikrotransaktionen zu kaufen, die keinen Vorteil für den Spielerfolg bringen. Meine Meinung dazu? Stört mich nicht.

TSR_Screenshot_Town_1_1.600x900.jpg
TSR_Screenshot_Sawmill__1.600x900.jpg
TSR_Screenshot_Town_2_1.600x900.jpg
TSR_Screenshot_Fight_2_1.600x900.jpg
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 388
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Die Siedler

Beitrag von TheGreenJoki » 6. September 2018, 11:04

Achja, die Siedler... Muss ja gestehen, dass mir eigentlich nur Siedler 2 und 3 wirklich gefallen haben. Gerade beim 2er war sowohl die Kampagne, als auch die "Welteroberung" einfach klasse. Im 3er gab es dann ja keine Wege mehr, die man ziehen musste und dadurch ging ein Optimierungsschritt verloren (wobei ich da als kleiner Knirps ja echt dankbar für war :D). Danach ist die Reihe für mich nicht mehr so interessant gewesen. im 4er war der Feind ja diese Schwarze Fläche, die man "besiegen" musste, die Maps waren aber immer so ausgelegt, dass man als Spieler nicht alle Gebäude nutzen konnte (man konnte einfach nie auf seine Priestersachen gehen, weil man nicht Honig, Agavensaft oder Wein anbauen konnte). 5er war ich dann ganz raus.

Werde mal schauen, ob es mir wieder gefällt, glaube aber, dass ich lieber in den Classics bleibe.
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
Grothgerek
Beiträge: 28
Registriert: 6. Juli 2018, 08:52
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Die Siedler

Beitrag von Grothgerek » 6. September 2018, 11:12

Siedler und Anno in einem Jahr, und wer weiß was ich noch übersehen habe, bzw. noch kommt. 2019 wird wohl ein ziemlich geiles Jahr.

An sich schaut das Spiel jedenfalls phenomenal aus. Ich bin lediglich noch skeptisch was den Krieg betrifft und wie der Helden-Siegtyp ausschauen wird. Während Kriegssysteme allgemein für Skepsis sorgen, aufgrund der vergangen Entwicklung von einigen Titeln, bin ich bei dem Heldensystem besonders kritisch. Dass erobern von Territorien durch den Helden könnte ein Schneballeffekt erzeugen. Und was passiert eigentlich, wenn man sich nicht auf den Helden fokussieren möchte? Gewinnt der Gegner dann die ganze Zeit Territorien? Es ist jedenfalls viel Platz für Fehler.

Aber meckern kann man immer, wahrscheinlich mach ich mir nur zu viel Sorgen.
Und die Bilder und Videos die ich bis jetzt dazu gesehen habe, hinterlassen einen großartigen Eindruck. Besonders verliebt bin ich in diese Art Lagerhaus auf dem ersten Bild. Ich mag Torbögen und Brücken zwischen Häußern. :-BD

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 388
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Die Siedler

Beitrag von TheGreenJoki » 6. September 2018, 11:55

Das Heldensystem ist auch etwas, was mich kritisch stimmt. Das hat mich schon von Warcraft immer abgehalten, da ich dieses parallele hochleben nie ganz auf die Reihe bekommen habe. Von daher bin ich hier auch sehr vorsichtig.
Bleiben wir mal realistisch!

d-tv
Beiträge: 14
Registriert: 29. Juli 2018, 17:25
Wohnort: --

Re: Die Siedler

Beitrag von d-tv » 6. September 2018, 19:41

TheGreenJoki hat geschrieben:
6. September 2018, 11:55
Das Heldensystem ist auch etwas, was mich kritisch stimmt. Das hat mich schon von Warcraft immer abgehalten, da ich dieses parallele hochleben nie ganz auf die Reihe bekommen habe. Von daher bin ich hier auch sehr vorsichtig.
aber das ist doch eig. einfach in Warecraft (sollange du nicht gegen die kranken Pros spielst die alles opitmieren)

aber ich hoffe das es ein wenig was von allen teilen hat die gut waren (also 2,3,4,7,5) absteigender reihenfolge) zumindest haben alle auch gute elemente

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 427
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Die Siedler

Beitrag von PhelanKell » 6. September 2018, 23:03

Hiho,

ich bin jetzt so einer, dem gefällt von allen Siedler-Teilen der Erste am Besten :roll:

Klar, der zweite Teil war vor allem von der Grafik etc. schon Welten besser. Aber das Gewusel war im ersten Teil viel höher :D
Ich war sogar übrigens schon ab Teil 3 draußen. Ich mochte die neuen Systeme überhaupt nicht. Und trotz Demos (ja, die gab´s mal), wurde ich auch mit den Nachfolgern nie warm.

Von daher: Hoffnung!
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 307
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Die Siedler

Beitrag von SinBringer » 8. September 2018, 10:33

Ich schließe mich Dir an Phelan, ich bin auch mit dem allerersten Siedler "groß" geworden und auch den zweiten Teil habe ich gemocht, Teil 3 war dann ebenfalls nicht mehr so mein Fall und ab dem 4. Teil habe ich die Reihe dann ganz ausgelassen, wobei ich die Umsetzung vom 2ten Teil in der Engine des 3ten Teils "Die nächste Generation" noch hier liegen habe und eigentlich sehr sehr gut fand.
Das einer der UR-Siedler da mitwrkelt sollte eigentlich eher ein gutes Zeichen sein, es wurden bereits zu viele Spiele-IDs an die Wand gefahren …. hat da eben jemand C&C gesagt?

Edit sagt: Was mich dazu gebracht hat Die Siedler 2 DNG gerade noch einmal zu installieren und mal schauen, vielleicht in meinem jetzt beginnenden Urlaub auch mal wieder ein bisserle zu spielen und wenn es nur ist um das "Jippieh" eines Geologen zu hören :-BD
Zuletzt geändert von SinBringer am 8. September 2018, 13:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 477
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Die Siedler

Beitrag von F.Bolli » 8. September 2018, 10:37

Ich bin auch noch einer dieser "alten Herren" ;) , der mit Teil eins und zwei groß geworden ist. Dewegen finde ich es auch spannend, das der neue Teil wieder zurück zu den Ursprüngen gehen soll.
Ich bin mal gespannt, wie die Umsetzung ausfällt.
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
SinBringer
Beiträge: 307
Registriert: 6. Mai 2016, 19:00
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Die Siedler

Beitrag von SinBringer » 8. September 2018, 15:29

Grothgerek hat geschrieben:
6. September 2018, 11:12
An sich schaut das Spiel jedenfalls phenomenal aus. Ich bin lediglich noch skeptisch was den Krieg betrifft und wie der Helden-Siegtyp ausschauen wird. Während Kriegssysteme allgemein für Skepsis sorgen, aufgrund der vergangen Entwicklung von einigen Titeln, bin ich bei dem Heldensystem besonders kritisch. Dass erobern von Territorien durch den Helden könnte ein Schneballeffekt erzeugen. Und was passiert eigentlich, wenn man sich nicht auf den Helden fokussieren möchte? Gewinnt der Gegner dann die ganze Zeit Territorien? Es ist jedenfalls viel Platz für Fehler.

Nuja, ich gehe einmal davon aus, dass es Dir nicht helfen wird lediglich Deinen "einen Helden" hochzuzüchten und das übrige Militär gänzlich aus den Augen zu verlieren, weil, was der Held an Territorien gewonnen hat könnte der militärisch stärkere Gegenspieler wieder zurückholen, davon abgesehen ist es ja oftmals so, dass man die Siegbedingungen gerade im Multiplayer oft ein-/ausschalten kann, möglicherweise kann man eben auch bestimmte Spielmechaniken ein-/ausschalten, davon abgesehen wird eine Multiplayerpartie vom Siedler sicher mehrere Stunden dauern also einige Sessions benötigen, wenn die Karten wirklich die Größe haben wie Maurice Weber im Video bei der Gamestar andeutete.

Wobei ich davon ausgehe, dass die überwiegende Spielermehrheit sich wohl eher im Singleplayer austoben wird.

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 427
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Die Siedler

Beitrag von PhelanKell » 9. September 2018, 19:31

Also, so gern ich mir es mit "original Entwickler" und "zurück zu den Wurzeln" gutreden möchte, aber was ich in WB´s Video gesehen hat spricht mich leider nicht wirklich an. :-|
Expect the Unexpected

Antworten