~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Moderator: Team SdM Civ6

Antworten
Maximo der X-te
Beiträge: 11
Registriert: 26. Juni 2016, 18:02
Wohnort:

~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Maximo der X-te » 1. Juli 2018, 13:24

Dies ist der Spoiler zum SdM September 2018!

Erst die Aufgabe erfüllen, danach das Save einschicken, dann mitlesen!!!































:evil:







:-!

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Beiträge: 972
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Heinz von Stein » 2. September 2018, 13:29

Nachdem der Deutsche gleich vor unserer Haustür gestartet ist, musste ich den erstmal annektieren um Ruhe auf dem Subkontinent zu haben. Dann zwei Flecken auf den anderen Kontinenten ausgemacht die etwas abseits waren und ohne Druckprobleme. Einmal nördlich der Koreaner und nördlich von Hongkong. Da waren gute Plätze mit Produktion für den Wunderbau. Denn ich wollte mich nicht durch den Kontinent kloppen um an die Naturwunder zu kommen. Außerdem bis die Rotröcke am Start sind, hat man die Wunder eh gebaut. \:d/
ABER ich Held hab bei den Wundern nicht aufs Verfallsdatum geachtet und so musste ich zwei mal neu ansetzen, da das Zeitalter zum Bau schon vorüber war :-W Dazu kam noch der Super-Gau mit den Rotröcken. Warum zum Teufel kann man die nicht wie alle (die Meisten? :-? ) einfach aufwerten :?: Somit waren die positionierten Krieger/Schwertkämpfer/Musketiere sinnlos und ich musste danach noch die Rotröcke produzieren. Da gingen Runden ins Land... :evil: X(

Somit bin ich auf bescheidene 187 Runden gekommen. Zwar mit Nebenziel, aber das werden diesmal wohl alle locker mitnehmen.
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Eisdrache
Beiträge: 4
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Eisdrache » 11. September 2018, 17:40

Ich wusste doch, dass ich noch keine Konkurrenz für dich war. Abgeschickt habe ich Runde 189 mit Bonuszielen und bin ebenfalls in die Rotrock Aufwertungsfalle getappt. Das waren leider ~30 Runden mehr als geplant.

Aber von vorne: Ich wollte nicht am Meerwasser gründen, also bin ich zwei Felder ins Land an den Berg und den Fluss gewandert für die Hauptstadt. Meinen Krieger hatte ich gegen Südosten geschickt und schnell den militärischen Stadtstaat gefunden, anschließend fand mich der Deutsche. Mein Plan sah vorraus zügig eine zweite und dritte Stadt zu gründen, für Truppen zum Angriff auf den Deutschen. Habe dann also zügig zugesehen eine zweite Stadt ostwärts am Wasser & südlich des Deutschen zu gründen und eine dritte südlich, in der Nähe des militärischen Stadtstaates. Während des Krieges entdeckten die Koreaner und ich uns gegenseitig. Nachdem die beiden deutschen Städte gefallen waren, bin ich direkt zum Koreaner gelaufen und habe die ersten beide Städte eingenommen, während die dritte durch den Stadtstaat vernicht wurde. Leider fiel ich dann in ein dunkles Zeitalter und die eroberten Städte rebellierten. Denn ich musste lange gegen die mit Stadtmauern bestückte Hauptstadt ohne Katas ankämpfen.

Danach hatte ich aber genug Forschungsbezirke erobert, um die Forschung vorran zu treiben. Für den dritten Kontinent war ich etwas zu langsam und der Mongole hat ihn komplett bis auf eine einzelne römische Stadt und den beiden wirtschafts Stadtstaaten erobert und besetzt. Ich hatte einen Versuch gestartet eine schwach geschützte Stadt einzunehmen, dieser wurden aber von den Horden an Rittern zunichte gemacht (militärische Stärke Dschingis Khan ~1.800, meine ~600). Zum allen Überdruss schaffte er dann genau zwei Runden vor meiner Fertigstellung, das Wunder Chichén Itzá zu bauen, welches neben dem ersten Unterhaltungskomplex entstehen sollte. Danach hatte ich eine Stadt am Westmeer gegründet und die Erkundung Richtung Westen gestartet. Ich fand auch eine Insel, die dem dritten Kontinent angehörig war und nur im Süden durch einen Stadtstaat besetzt war. Da ich nicht ausreichend Militär auf diesem Meer hatte, aber einen Siedler + Musketier + Bauarbeiter, gründete ich im Norden der Insel meine Stadt und baute dort schnell den Unterhaltungskomplex und ein Wunder durch Abholzung der Wälder. Als dann die Rotröcke erforscht waren kam das Desaster, nicht aufwertbar... Produzieren & Platzieren, geschafft, erst Runde 189 :((

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Beiträge: 972
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Heinz von Stein » 11. September 2018, 20:05

Eisdrache hat geschrieben:
11. September 2018, 17:40
Ich wusste doch, dass ich noch keine Konkurrenz für dich war. Abgeschickt habe ich Runde 189 mit Bonuszielen und bin ebenfalls in die Rotrock Aufwertungsfalle getappt. Das waren leider ~30 Runden mehr als geplant.
Sehr interessant dein Vorgehen.
Und was heißt hier keine Konkurrenz? Nur zwei Runden langsamer. Das ist auf so eine hohe Rundenzahl gemessen, fast nix. Respekt :-BD
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Eisdrache
Beiträge: 4
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Eisdrache » 11. September 2018, 21:52

Wie war denn der rote Kontinent bei dir im Spiel aufgeteilt? Hatte Dschingis den auch erobert, bis auf 2-3 Städte Römer & Azteken? Wie stark war die Koreanerin in der Forschung geschritten und hat sie dir evtl, militärisch gedroht (das war meine Befürchtung und ich hatte den Landzipfel nach Norden hin von ihrer Hauptstadt ausgesehen nicht frühzeitig entdeckt gehabt, daher der Angriff).


Vielleicht liest der Ersteller des SdM ja auch mit ;-) Wie erstellst du solche Karten/ "Szenarios", einfach Startbedingungen einstellen und dann per Zufall den richtigen Kartenseed finden? Oder gibt es da Tools zu Kartengenerierung?

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander
Beiträge: 972
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 1
Wohnort: Gießen

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Heinz von Stein » 12. September 2018, 07:32

Eisdrache hat geschrieben:
11. September 2018, 21:52
Wie war denn der rote Kontinent bei dir im Spiel aufgeteilt? Hatte Dschingis den auch erobert, bis auf 2-3 Städte Römer & Azteken? Wie stark war die Koreanerin in der Forschung geschritten und hat sie dir evtl, militärisch gedroht (das war meine Befürchtung und ich hatte den Landzipfel nach Norden hin von ihrer Hauptstadt ausgesehen nicht frühzeitig entdeckt gehabt, daher der Angriff).
Azteken? Waren die dabei? :lol: Dschingis hatte bei mir auch den Großteil unter seinem Joch. Der Römer war einfach nur da und die Koreanerin hatte mir mal den Krieg erklärt, aber da die Landenge mit Dschungel dazwischen war ist außer paar Scharmützeln nicht viel passiert.
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Maximo der X-te
Beiträge: 11
Registriert: 26. Juni 2016, 18:02
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM September 2018

Beitrag von Maximo der X-te » 12. September 2018, 10:31

Eisdrache hat geschrieben:
11. September 2018, 21:52
Vielleicht liest der Ersteller des SdM ja auch mit ;-) Wie erstellst du solche Karten/ "Szenarios", einfach Startbedingungen einstellen und dann per Zufall den richtigen Kartenseed finden? Oder gibt es da Tools zu Kartengenerierung?
Tu ich. ;-) Momentan läuft es mangels gut implementiertem Weltenbauer tatsächlich darauf hinaus, dass ich eine Spielkonfiguration speichere und dann so lange den Kartenseed verändere, bis mir alles gefällt. Allerdings mache ich gerade Fortschritte, was die Nutzung des Weltenbauers angeht (bilde ich mir jedenfalls ein), sodass ich ab dem nächsten SdM eventuell tatsächlich selbst gebaute Karten anbieten kann, mal schauen, ob das klappt.

Antworten