Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Das Sammelforum für alle MP-Rollenspiel-Runden
Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 418
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Beitrag von PhelanKell » 7. Juli 2018, 21:01

Könnte ich :P
Expect the Unexpected

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 411
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Beitrag von Khardros » 9. Juli 2018, 13:08

Könntest du ;)

Aber schön, daß so viele wieder ein Zufalls-Volk nehmen wollen. Bin schon sehr gespannt auf morgen!

Denkt alle drann: wer Interesse hat, einfach morgen um 18:45 Uhr ins TS schauen :-BD

Benutzeravatar
Icefire

2. Platz: Stellaris WB-05
Beiträge: 179
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Orden: 2
Wohnort:

Re: Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Beitrag von Icefire » 11. Juli 2018, 15:54

Ich brauche für nächsten Dienstag eine Vertretung.

Hätte wer Interesse?
Spoileralarm für Mitspieler:
Spoiler für :
Mein Volk ist ein Zusammenschluss aus 5 religiösen Organisationen, die 5 unterschiedliche Götter anbeten.
Set, Yog, Mitra, Ymir und Derketo sind die Götter. Die Charakteristika kann man HIER nachlesen.
Die 5 Kirchengemeinschaft vertragen sich zwar, aber jeder vertritt seine eigenen Interessen in der Diplomatie. Bei Gesprächen mit anderen Nationen kommt immer nur ein Vertreter von einer Kirche, der für alle Kirchen spricht aber eben nur seine Interessen entsprechend der Charakteristika durchsetzen will.
Also Set-Vertreter ist eher überheblich und intrigant.
Yog-Vertreter würden andere Völker gerne essen (was nicht unbedingt über Krieg erreicht werden muss).
Mitra-Vertreter sind sehr großzügig (manchmal in fast naivem Ausmaß).
Ymir-Verteter sind auf ehrenvollen Kampf und Krieg aus.
Derketo-Vertreter wiederrum wollen ihr Gegenüber und deren Volk verführen und zu entsprechenden Gelüsten und Parties locken.

Bisherige Erstkontakte und bisherige Vertreter:
Izik Kartell - Ymir-Vertreter - (Kartell sind Söldner, würdige Gegner für einen Kampf, wirken ehrlos)
Quality Worlds - Mitra-Vertreter - (haben naiverweise ihr Angebot für die Einrichtung einer Art Internet zugestimmt)
Zaacons Star Corp - Set-Vertreter - (widersprachen, daher schlechte Beziehungen, gegenseitige Drohungen - stärker von uns ausgehend)
Tebazoid Republik - Derketo-Vertreter - (widerstanden der Verführung und sind uns wohl etwas misstrauisch gegenüber)
Kaiserreich von Zulf - Yog-Vertreter - (wir konnten keine lecker-aussehnende Vertreter des Volkes zu uns locken)

Spielerisch wäre noch wichtig, dass die 2 kleinen toten Welten, die ich aktuell habe, möglichst durch Umsiedlung geleert werden, wenn der Kulturelle-Schock-Modifikator abgelaufen ist.
Ausbreitung nach Nord-Osten bis Yamither-System (Primitive in Xandebaan-System erobern).
Ausbreitung nach Süd-Westen bis mindestens Yillion-System idealerweise bis Zoldiore-System.
Ausbreitung nach Süden ist gesichert. Ausbreitungraum nach Nord-Westen anderen Nationen überlassen.
Keine Planeten mit weniger als 15 Feldern besiedeln.

sandburgbesetzer
Beiträge: 22
Registriert: 7. Mai 2018, 08:32
Wohnort:

Re: Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Beitrag von sandburgbesetzer » 15. Juli 2018, 20:01

Hallo,
am kommenden Dienstag übernimmt mich Chris (ch1306)
am Dienstag drauf bin ich weider da.

Grüße
-------------------------------------
Der Sandburgbesetzer
Die ganze Geschichte funktioniert nur durch die "Mehrleistung einzelner" und das ist Projekt-, Branchen-, und Firmenübergreifend immer so.

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 411
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Beitrag von Khardros » 15. Juli 2018, 21:59

Sehr gut! Für Ice haben wir auch eine Vertretung, dann passt das ja alles!

ethylalkohol
Beiträge: 73
Registriert: 16. November 2017, 20:33
Wohnort:

Re: Dienstags-Stellaris-RP am 10.07.18

Beitrag von ethylalkohol » 19. August 2018, 20:39

Da ich am Dienstag nicht da sein kann und bisher keinen Ersatz gefunden habe, hier eine Zusammenfassung der Tätigkeiten meines Volkes, nur lesen, wenn ihr übernehmt!
Spoiler für Die Beobachter:
Konstruktionsschiff in E05 wird weiter Habitate errichten, so alle in E05 abgeschlossen sind, wird das nächste BEWOHNTE System in F02 umbenannt und dort weiter Habitate gebaut.

Alle Habitate werden nach einen Muster besiedelt. Zuerst alle Einigkeitsgebäude, dann die Solarkollektoren, sobald die Besiedlung weiterer F-Habitate beginnt, werden dort alle Einigkeitsgebäude und Forschungsgebäude errichtet.

Die Konstruktionsschiffe im Vega und im Craxima-System sind dazu da, dass das Sternentor-Netz flächendeckend ausgebaut wird
.
Sobald möglich immer weitere Sternenbasen aufbauen und diese zu Ankerplätzen umbauen, wie in den bestehenden Ankerplätzen bereits umgesetzt. - in Gebieten mit Nebel werden Schiffswerften errichtet.

Im Jahr 2450 werden die letzten möglichen 5 Systeme besetzt und mit Mineralien- und Forschungseinrichtungen aufgebaut.

Ringwelt immer ausbauen, sobald möglich. Evtl eine 3. bauen.

Die Ambitionen Wissenschaftliche Revolution, Architektonische Renaissance, Große Flotte und Wille zur Macht immer aktiv halten, im Verteidigungsfall Befestigte Grenze aktivieren.

Ein Aufstiegsvorteil ist noch frei, je nachdem was zuerst passiert Verteidiger der Galaxie oder galaktischer Anwärter nutzen, ob denn nun die Katastrophe oder der War in Heaven passiert. Sollte uns allerdings jemand angreifen, das Kolossprojekt nehmen um die Welten der Aggressoren im Notfall zu verglasen. Damit letzter Fall nicht eintritt, weiterhin die große Flotte wahren. Wir rechnen damit, dass uns als erste eine der Katastrophen erwischt.

Sollte irgend ein Reich diplomatischen Kontakt mit uns herstellen, bewirf sie mit ein paar Ressourcen und sage, dass wir keine Besucher fernab von Forschungsschiffen wünschen. Sollte einen Konstruktionsschiffe oder eine Flotte die Grenzen übertreten, heißt es direkt die Grenzen schließen. Forschungsschiffe sollen sich aus dem Nebel fernhalten, dort werden unsere Flotten geparkt, damit sie gar nicht erst von Wachmatrixen erfasst werden können.

Es werden nur neue Systeme besiedelt, so eine neue Ringwelt fertiggestellt wurde. Wir nutzen keine Sektoren und die anderen Welten sind für unsere Ansprüche eben nicht groß genug, sie waren lediglich eine Demonstration unserer Überlegenheit, sie zu Gaia-Welten zu formen, eben weil wir es können.

Antworten