Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Sternenzeit: weit in der Zukunft. Tausche dich im Holodeck mit anderen Zeitreisenden über deine Lieblingsspiele aus.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5933
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von writingbull » 19. Oktober 2018, 16:09

Zu Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War gibt es ab sofort den ersten DLC!

Das "Reinforcement Pack" liefert eine Reihe neuer Einheiten. Die Entwickler schreiben dazu: "Eine neue Einheit pro Fraktion, plus eine für Neutrale, die eine neue Rolle im Kampf spielt und die strategischen Optionen für alle Kommandanten erweitert."

Das sind die 5 neuen Einheiten im einzelnen:
Spoiler für :
Tempestus Scions (Astra Militarum)
Militarum Tempestus Scions werden von den regulären Truppen oft mit Angst oder Groll betrachtet - Spitznamen wie "Glory Boys" und "Big Toy Soldaten" sind üblich. Doch dieser Groll ist nichts für die Scions selbst. Ausgebildet in verdeckten Operationen und schneller Insertionsschlagtaktik, gehen sie zuversichtlich in den Kampf, dass jede ihrer Taten zum Wohle des Imperiums selbst ist.

Unsterbliche (Necrons)
Schon vor der Biotransference waren die Unsterblichen die Elitesoldaten des Nekrontyrs und marschierten an der Spitze ihrer galaktischen Eroberungen. Wiedergeboren in unermüdliche Metallkörper, sind sie heute die Stoßtruppen der Armeen jeder Grabwelt. Wo Necron-Krieger nur Futter sind, das an die Geschütze des Gegners verfüttert werden soll, sind Unsterbliche für ihre Oberherren viel wertvoller und werden entsprechend eingesetzt. Schwer bewaffnet und gepanzert, werden sie vor nichts zurückschrecken, wenn es darum geht, die Ziele ihrer Meister zu erreichen, und werden oft im Mittelpunkt jeder erdrückenden offensiven oder strafenden Gegenattacke stehen.

Flash Gitz (Orks)
Unter den reichsten und abscheulichsten ihrer kriegerischen Rasse reisen Flash Gitz durch die Galaxie und begehen Akte der empörenden Piraterie und des mutwilligen Vandalismus. Sie vermieten sich als Söldner für die Ork-Kriegsbanden und sonnen sich im Neid von Boyz, der neidisch auf ihr auffälliges Set und ihre erstaunliche Dakka ist. Trotz ihrer Prahlerei geben Flash Gitz einem Warboss alle Killpower, für die er bezahlt. Völlig tödlich in Schießereien, Boarding-Aktionen und dergleichen, ein Mob von Gitz, der das Feuer eröffnet, ist nichts anderes als eine Katastrophe. Ein strafender Hagel von Energiebolzen und Kugeln erfüllt die Luft, die Opfer der Flash Gitz zerfallen inmitten von Blut- und Flammensprays, bevor die Gitz das Leben aus jedem herausstampfen, der stehen bleibt.

Land Raider (Space Marines)
Der Boden zittert und die Feinde fliehen vor Angst, als der mächtige Land Raider in den Kampf zieht. Massiv gepanzert und fast unaufhaltsam schlägt die edle Kriegsmaschine durch Wände und schleudert über Trümmer, während sie Volley für Volley in den Gegner trommelt. Strahlen glühender Energie prallen in feindliche Panzer, durchschneiden ihre gepanzerten Rümpfe und reduzieren sie auf lodernde Feuerbälle. Schlagende Bolzenschüsse schlagen in das Fleisch des Gegners ein, bevor sie in schockierenden Spritzern aus Blut detonieren. Der Kill Count steigt mit jedem Moment, in dem der Land Raider über das Kriegsgebiet vorrückt, besonders wenn die Angriffsrampe des Tanks herunterfällt und die Adeptus Astartes Passagiere sich aufladen, um das Blutbad zu vergrößern.

Neophytenhybriden (neutral)
Jeder Kultist ist agil und zäh gebaut - gealtert über ein Leben lang harter Arbeit - ihre körperliche Stärke und Reaktion wird durch die darin lauernden fremden Gene unterstützt. Neophytenhybriden tragen nicht die äußeren Merkmale der heiligen Berührung des Patriarchen; wie ihre Brutführer ihnen sagen, kommen ihre Segnungen mehr von der Seele als vom Körper. Diese Hybriden der dritten und vierten Generation können als Menschen durchgehen - einige sind sogar gerissen genug, um das Astra Militarum zu infiltrieren. Wenn der Kult in Angriff genommen wird, zeigen diese Neophyten ihre wahren Farben. Sie strömen aus Kanälen, Katakomben und schattigen Baracken und schwärmen ihre Feinde in einer solchen Zahl, dass sie innerhalb der ersten Stunden der Eroberung die Kontrolle über die Verteidigung eines Planeten übernehmen können.
Über Gamesplanet könnt ihr diesen DLC derzeit mit einem Rabatt von 10% kaufen - hier mein Shoplink (Affiliate Link - Gamesplanet spendiert mir für jeden Kauf eine kleine Provision).

.
Gladius DLC Reinforcement Pack.JPG
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 5933
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War

Beitrag von writingbull » 21. Oktober 2018, 11:42

https://youtu.be/-hPY5vhfxhI


Ich habe mir Entwickler Lorenz Ruhmann geschnappt, um mit ihm gemeinsam den ersten DLC für "Warhammer 40k: Gladius - Relics of War" vorzustellen und ihn ein bisschen zu löchern, welche Pläne es für das erste große AddOn gibt. Für diesen ersten DLC "Reinforcement Pack" wie für das Grundspiel empfehle ich Gamesplanet (Affiliate-Link). Hier meine Playlist zu Gladius.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Patreon

Antworten