Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Von der Steinzeit in die Moderne - erschafft eure eigene Zivilisation aus den größten Kulturen der Menschheit. Sammelt Ruhm durch große Errungenschaften und geht so in die Geschichte ein
Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 2122
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von General Feierabend » 28. August 2019, 20:35

HK Forum WB_1.280.jpg
.

Wenige Tage nach der Ankündigung weiß man noch gar nicht so viel über Humankind. Aber eines wissen wir schon: die Hoffnungen vieler 4X-Spieler sind RIESENgroß!

Was erhofft ihr euch von Humankind? Was könnte das neue Spiel im besten Fall hinbekommen? In diesem Thread ist Träumen erlaubt ... :YMDAYDREAM:

BluePurple
Beiträge: 3
Registriert: 8. Oktober 2015, 21:56
Wohnort: Wien

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von BluePurple » 28. August 2019, 22:22

Einen würdigen Konkurrenten für die CIV-Reihe vielleicht?
Ich für meinen Teil spiele die Serie seit CIV 1 (in Worten: EINS!) - ja, ich bin sooo alt!. Aber was zuerst Microprose oder spätere Entwickler nicht zustande gebracht haben ist: Wenn immer zwischen den Rundenwechsel eine KI bei dir anfragt, ob du mit ihr handeln oder gemeinsam mit ihr Krieg gegen eine dritte Partei führen möchtest, du keine Möglichlichkeit hast, diesen Diplomatiebildschirm zu verlassen/auf die Seite zu legen, bevor du eine Wahl getroffen hast. Dh es ist dir nie möglich, zuvor noch mal kurz einen Blick auf die Weltkarte, in die (Spion-)Daten des Gegners/Mitspieler od. ähnliches zu werfen um dir eine Entscheidungsgrundlage zu schaffen --> zB durch minimieren des Fensters. Wer will schon einer anderen Fraktion den Krieg erklären, bevor er nicht nachgesehen hat, ob dies denn überhaupt Sinn macht - Entfernung, Stärke, Terrain, usw ... bei einem Spiel mit 8 oder mehr Teilnehmern kannst du dir nicht bei Allen den aktuellen Status im Kopf behalten!
Und in jedem Fall eine bessere KI!!! Die war schon bei CIV 5 schrecklich blöde und ist bei CIV 6 geradezu lächerlich!

Benutzeravatar
Grothgerek

Sponsor
Beiträge: 150
Registriert: 6. Juli 2018, 08:52
Orden: 1
Wohnort: --
Kontaktdaten:

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von Grothgerek » 29. August 2019, 10:56

Ich erhoffe mir nichts spezifisches.
Allerdings erwarte ich ein einzigartiges Spiel, was nicht nur ein bloßer Civ-Klon ist, sonder mit vielen tollen Neuerungen und einzigartigen Elementen daherkommt.

Desweiteren hoffe ich, dass die Tatsache das dieses Spiel eine Herzensangelegenheit ist und zudem eine Kooperation eingegangen ist. Dass man auch eine hohe Spieltiefe und enormen Detailgrad erwarten kann.

Grundsätzlich habe ich hohe Erwartungen und gehe sogar davon aus, dass sie erfüllt werden.

Benutzeravatar
Dreesch
Beiträge: 76
Registriert: 23. März 2016, 02:02
Wohnort: Schwerin

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von Dreesch » 29. August 2019, 11:07

BluePurple hat geschrieben:
28. August 2019, 22:22
Einen würdigen Konkurrenten für die CIV-Reihe vielleicht?
Bei dieser Äußerung muss ich davon ausgehen das du noch keinen Endless-Titel gespielt hast.

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1132
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von Heinz von Stein » 29. August 2019, 13:36

Dreesch hat geschrieben:
29. August 2019, 11:07
BluePurple hat geschrieben:
28. August 2019, 22:22
Einen würdigen Konkurrenten für die CIV-Reihe vielleicht?
Bei dieser Äußerung muss ich davon ausgehen das du noch keinen Endless-Titel gespielt hast.
Doch. Obwohl ich das Objektiv nicht erklären kann, bin ich mit z.B. Endless Legend nicht richtig warm geworden, obwohl es eigentlich vieles drin hat was ich mag. Mit jedem Civ-Teil aber schon, wobei es da auch mal Durchhänger gab und ich herrlich über vieles schimpfen kann ~X( :lol:
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

FranzH
Beiträge: 2
Registriert: 12. Februar 2019, 20:06
Wohnort: --

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von FranzH » 29. August 2019, 17:06

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird es zwei Details geben, die mich an AoW 3 und AoW Planetfall erinnern, nämlich dass zu einem Stadtzentrum Sektoren angeschlossen werden können und so nur relativ wenige Städte auch im late game micromanaged werden müssen. Und außerdem soll eine Armee auf der strategischen Karte mehrere unterschiedliche Einheiten beherbergen, die dann wie bei AoW zu taktischen Gefechten auf eine mini map projeziert werden und dort 100% vom Spieler kontrolliert werden. Was mir auch gefällt ist, dass man nicht bei einer Zivilisation bleibt, sondern das eigene Gebiet im Laufe der Zeit mit verschiedenen Zivilisationen bespielt, wie es ja auch schon lange in einigen Brettspielen (z.B. Britannia) umgesetzt wurde. Das alles in Verbindung mit bekannten Civ Elementen und einer guten Prise Amplitude macht mir Hoffnung, dass wir das ultimative Zivilisationsspiel sehen werden.

BluePurple
Beiträge: 3
Registriert: 8. Oktober 2015, 21:56
Wohnort: Wien

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von BluePurple » 29. August 2019, 20:17

Dreesch hat geschrieben:
29. August 2019, 11:07
BluePurple hat geschrieben:
28. August 2019, 22:22
Einen würdigen Konkurrenten für die CIV-Reihe vielleicht?
Bei dieser Äußerung muss ich davon ausgehen das du noch keinen Endless-Titel gespielt hast.
Dreesch, Deine Annahme ist falsch. Ich spiele schon seit einiger Zeit "Endless Space" und Endless Space 2" und beide Titel gefallen mir sehr gut!! Klares Design, hoher Bedienkomfort und durchdachte Spielautomatik. Vielleicht gerade deshalb erhoffe/erwarte ich mir von Amplitude ein Spitzenspiel dieses Genres. Und ich denke auch, dass ich nicht enttäuscht werde, wenn ich Stefan in den WB-Videos richtig verstanden habe :)

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1132
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von Heinz von Stein » 1. September 2019, 12:52

Ich wünsche mir riesige Landkarten und sehr sehr viele Kulturen.
Das System mit wenigen Nationen im Spiel, wie bei Civ oder EL etc., muss mal ein Ende haben oder optional sein, ua. für MP-Partien. Ich mag auf einer richtigen Welt spielen! :-B
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

cato9tales_Amplitude
Beiträge: 22
Registriert: 27. September 2019, 14:18
Wohnort: --

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von cato9tales_Amplitude » 2. Oktober 2019, 14:29

FranzH hat geschrieben:
29. August 2019, 17:06
Und außerdem soll eine Armee auf der strategischen Karte mehrere unterschiedliche Einheiten beherbergen, die dann wie bei AoW zu taktischen Gefechten auf eine mini map projeziert werden und dort 100% vom Spieler kontrolliert werden.
Night ganz korrekt:
Es stimmt zwar, dass mehrere Einheiten sind in einer Armee zusammengefasst sind, aber im Kampf einzeln agieren, aber dies findet immernoch auf der Weltkarte statt (wie man es im Screenshot des Kampfes auf der Steam Seite sehen kann.) Es wird keine "Minikarte" erzeugt, um den Kampf auszutragen, weil wir eine Verbindung zwischen Armepositionierung und Kampfverlauf erhalten wollen.
Zuletzt geändert von cato9tales_Amplitude am 2. Oktober 2019, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1132
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: Hey! Was wir uns von Humankind erhoffen

Beitrag von Heinz von Stein » 2. Oktober 2019, 15:57

cato9tales_Amplitude hat geschrieben:
2. Oktober 2019, 14:29
.
Wie wird das mit den Ressourcen geregelt und was gibt es für welche?
Wenn z.B. Eisenverarbeitung oder so entdeckt wird, erscheint das dann lustlos iwie auf der Weltkarte oder muss/darf man sich auf die Suche danach begeben?

Wird mit verschiedenen Hexfeld-Ebenen gearbeitet? Zum Beispiel große Hexfelder für Städte, Weltwunder etc. und kleine, die darin integriert sind, für Einheiten u.a.?
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Antworten