Humankind - Allgemeine Diskussion

Von der Steinzeit in die Moderne - erschafft eure eigene Zivilisation aus den größten Kulturen der Menschheit. Sammelt Ruhm durch große Errungenschaften und geht so in die Geschichte ein
Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 544
Registriert: 13. Juli 2016, 17:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von PhelanKell »

Die Leute, die die OpenDev mitgemacht haben, können scheinbar an der ClosedBeta mitmachen.
Jedenfalls konnte ich gerade den Client updaten und das Spiel auch starten.
Expect the Unexpected
Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 1462
Registriert: 10. Mai 2015, 11:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von luxi68 »

Die letzten beiden Kulturen der zeitgenössischen Ära wurden vorgestellt. Es handelt sich um die Japaner und die Türken.

BildBild
Krenim
Beiträge: 8
Registriert: 27. April 2021, 19:34
Wohnort:

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Krenim »

Noch zwei Wochen bis zum Release von Humankind :!! Die Entwickler haben im offiziellen Forum ein Update gepostet, woran sie zuletzt gearbeitet haben. Ich habe mir mal erlaubt den Text ins Deutsche zu übersetzen :-B
Woran wir gearbeitet haben:
  • Balancing und Spieltempo - Wir haben viel tolles Feedback aus der Closed Beta bekommen, wie wir das Balancing des Spiels verbessern können und haben seitdem viele Änderungen getestet und implementiert
    • Wir haben die Forschungskosten und die Schwellenwerte für Ära-Sterne neu ausbalanciert, um beides in Einklang mit der gewünschten Spieldauer zu bringen.
    • Neugewichtung vieler Kulturen
    • Neue Religionslehren (Tenets) mit mehr bedingungsabhängigen Effekten anstelle der pauschalen Boni
    • Änderungen an einigen Civics und Ideologien, um eine Interaktion mit dem System zu ermöglichen, ohne die Hauptquelle der Stabilität zu verlieren
    • Neue Einheitenfähigkeiten, um ein anderes Kampferlebnis für den Schießpulver-Krieg zu bieten
  • Neues System: Umweltverschmutzung - Wir haben ein Umweltverschmutzungssystem in das Spiel eingebaut, das gegen Ende von Ära 5 beginnt.
  • Diplomatie - Dies war ein weiterer großer Bereich, den wir nach der Closed Beta in Angriff nehmen wollten. Wir haben die Diplomatie verbessert und ihr mehr Tiefe verliehen, einschließlich neuer Verträge und einer klareren Benutzeroberfläche.
  • Verbesserungen für Einsteiger - Bessere Beschreibungen der Zivilisationen und ihrer Auswirkungen sowie Video-Tutorials, um neuen Spielern zu helfen. Außerdem gibt es jetzt eine feste Karte für die beiden "Tutorial"-Optionen, wenn man das Spiel zum ersten Mal startet.
  • KI - Wir haben die Art und Weise verbessert, wie die KI mit den Volkswirtschaften und den Missionen der Armeen umgeht. Die Schwierigkeitsgrade wurden ebenfalls ausbalanciert.
Eine schlechte Nachricht gibt es für Mac User. Der Release der Mac Version wird ungefähr einen Monat nach hinten verschoben. Für alle anderen gilt: noch 14 mal schlafen

Quelle: Humankind-Forum
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 9169
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von writingbull »

Prima, danke dir! :-BD
Homepage * Twitch * YouTube * Twitter * Facebook
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
MartinBach

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von MartinBach »

Hallo,
Ich bin hier wahrscheinlich der größte Kritiker und Stinkstiefel gegenüber von Humankind.
Ich habe mir jetzt über Twitch und im Endeffekt über YouTube das Lets Play angeschaut und ich finde es immer noch nicht als das Spiel des Jahres.
Ich frage mich wo es eine Verbesserung gibt.
Man hat die Mechanik von Endless Space genommen und diese angepasst um Humankind zu bekommen.
Man verschiebt dieses Spiel um ein Jahr nach hinten auf 2021, weil man Verbesserungen und Balancing vornehmen möchte.
Ich frage mich nur warum??
IM Endeffekt ist dies für mich nur Show gewesen um die Motivation zu steigern dieses Spiel zu kaufen.
Ich habe Steffi gefragt ob das Spiel noch besser wird, Antwort Steffi auf jeden Fall, ich frage mich nur wo.
Das Schlachtsystem ist einfach zu viel, aber immer noch besser als in Endless Space2, aber dennoch ist es einfach zu viel Micromanagement.
Pluspunkt für das Schlachtsystem ist, es vergehen nicht Jahrhunderte wie bei Civ.
Mein Problem ist, Humankind nimmt mich einfach nicht mit, es begeistert mich einfach nicht.
Man will der große Civ Konkurrent sein, mein Problem ist, dass man dies nicht sein kann.
Civ ist seit über 30 Jahren auf dem Markt und hat sich bis Teil sechs als weiter Entwickelt, dies kann man über Humankind nicht sagen.
Ich finde die Idee dahinter durch die verschiedenen Kulturen zu wechseln, wobei ich nicht verstehen kann warum die USA dabei sind, wo man ja weiß die haben nur eine Kriegsverbreitende Kultur aber keine richtige Kultur bis auf Fast Food.
Diese Idee find ich schon genial, nur die Umsetzung im Interface find ich nicht gut.
Man hatte die Möglichkeit ein komplett neues Interface zu entwickeln um sagen zu können, dies ist Humankind, aber nein man nimmt ein Interface von Endless Space und packt es voll.
Ich verliere den kompletten Überblick über dieses Interface, es ist einfach zu viel.
Ich sehe stellenweise nur das Interface und nicht mehr die Welt.
Ich verstehe dies einfach nicht.
Schon die letzte Open Def fand ich bescheiden bzw. da wusste ich, dass es nur noch um Kleinigkeiten ging.
Für mich persönlich ist Humankind nicht das Spiel dieses Jahres es ist in meinen Augen einfach nur langweilig und überbewertet und einfach auch keine Konkurrenz zu Civ, wie soll es auch eine Konkurrenz sein wie ich es schon oben beschrieb warum.
In meinen Augen wäre es einfach Super und Toll gewesen wenn man das Interface neu entwickelt hätte und man sagen könnte dies ist Humankind aber so ist dieses Spiel einfach nur Endless Space nur auf einer Erdenkarte mehr nicht.

Ich war ja auch ein großer Kritiker von Anno1800 aber mittlerweile ist es durch die DLCs und Patches richtig gut geworden, zwar immer noch nicht zu vergleichen mit Anno 1404 aber es begeistert mich mittlerweile genauso wie Anno 1404.

Ob es nochmals verbessert wird durch Patches oder DLCs vermutlich, aber die Entwickler werden nicht so mutig sein wie es Paradox ist mit Imperator Rom, wo das komplette Interface verbessert und ausgetauscht wurde.

Vermutlich wird es noch ein Humankind 2 geben und dies war es dann.
Nein für mich ist dieses Spiel einfach nur langweilig, komplett überbewertet und viel zu teuer und dies finde ich einfach nur traurig.
Wenn man mal sieht wieviel Zeit da investiert wurde und dann kommt nur ein Klon von Endless Space raus, dann ist es schon traurig, dass man einfach keine neuen Ideen entwickelt hat, obwohl man aus der Idee mit den Kulturen mehr hätte machen könnte.

Ja natürlich ist es für die Gamer vermutlich ein gutes Produkt, wenn man Civ nicht leiden kann, ja ich gebe auch zu ich bin ein alter Civer, aber selbst als alter Civer bin ich offen für alles neue für diese Art des Spieles.

Ich schreibe jetzt mal was mir gut gefällt an Humankind.

Positiv ist zu vermerken:
Keine Unzahl an Städten sondern maximal drei Städte, wenn überhaupt.
Die Grafik ist auf jeden Fall schöner als bei Civ.
Das Schlachtensystem ist auf jeden Fall besser als bei Civ, man geht in die Schlachten rein und man spielt die Schlachten in separaten Runden aus.


Negativ zu vermerken ist:
Das Interface ist modifiziertes Klon zu Endless Space Reihe
Das Interface ist zu überladen und dadurch unübersichtlich
Das Schlachtsystem ist einfach zu viel Micromanagement obwohl es wie bei den positiven sehr gut ist
Ich finde die kontrollierende Fläche der Städte einfach viel zu groß, diese hätte kleiner sein können, dadurch liegen die eigenen Städte einfach viel zu weit auseinander
Gut die Minimap fehlt auch weiterhin, aber dies ist jetzt nicht so wichtig.


Im Endeffekt ist es nicht mein Geschmack.
Aber zum Glück sind Geschmäcker ja bekanntlich verschieden und andere finden dieses Spiel einfach nur genial.
Für mich ist das Spiel des Jahres Diablo2R, es ist zwar nichts neues dazu gekommen bei D2R aber es ist ein perfektes Spiel und man muss nur die Grafik aufhübschen und es für Win10 anpassen, und es wird bis heute immer noch gestreamt sogar mehr als Diablo 3 obwohl dieses Spiel schon weit über 20 Jahre auf den Buckel hat.

Ich entschuldige mich bei den Spielern die sich auf den Schlips getreten fühle weil ich dieses Spiel vielleicht zu hart kritisiere, aber aus meine Sicht ist diese Kritik einfach berechtigt, da es einfach nur ein Klon ist von Endless Space und nicht neues probiert hat.
Aber dennoch wünsche ich den Leuten viel Spaß mit dem Spiel und wünsche euch noch viel Spaß bei dem Let´s Play von WB, nur ich werde nur mal kurz reinschauen hallo sagen und wieder gehen, da ich es für ein unnötiges Spiel halte was man nicht braucht
Benutzeravatar
North Bowman
Beiträge: 42
Registriert: 14. Oktober 2020, 12:47
Wohnort: Hamburg

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von North Bowman »

Da stehen ganz viele meiner Gedanken drin.
It’s too bad she won’t live. But then again, who does?
MartinBach

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von MartinBach »

MartinBach hat geschrieben: 3. August 2020, 15:32 Für das was man sah, sah es gut aus.
Ich hoffe mal sie überladen die ganze Reichsleitung nicht so wie in Endless Space.
Denn durch diese überanspruchung der Leitung des Reiches geht sehr viel Spielspass verloren.
Einfacher ist manchmal mehr.

Was positiv ist, ist die Karte mit Hügeln und Bergen, sowas würde ich mir auch für Civ mal wünschen zumindest civ6.
Weniger ist, dass noch eine Minimap fehlt.

Würde ich mir das Spiel kaufen??
Keine Ahnung, ganz ehrlich ich weiß es einfach nicht.
Für mich liegt noch einiges im Argen und sie haben gut daran getan den Release um ein Jahr zu verlegen.

Trotz alledem wird das Spiel denke ich mal Endless space 2 Zocker begeistern überwiegend, weil die diese zu sehende Spielemechanik gewohnt sind.

Wie gesagt ich hoffe Sie vereinfachen die Spielemechanik denn dann wird es ein gutes Spiel.

Ob es gegen Civ bestehen kann wage ich zu bezweifeln.
Die Civ Macher haben sich dann immer was neues überlegt und genauso wird es dann auch diesmal sein.

Für mich ist Humankind kein direkter Konkurrent zu Civ6, nein für mich ist es schlichtweg Endless Space 2 auf der Erde mit Zivilisationen aus der Erdgeschichte nicht mehr und nicht weniger.
Und ich denke mal so muss man Humankind auch verstehen, es muss gesondert angesehen werden als eigenes Spiel und keiner Konkurrenz zu Civ.
Diese Anfangsbegeisterung von mir, Falls sie jemals da war, ist gewichen zur Enttäuschung.
Wie schon in meinem Kommentar ein Jahr später, hat sich die Verlegung des Verkaufsstartes um ein Jahr nicht rentiert.
Ich bin einfach enttäuscht über die große Versprechung es wird noch besser, es wurde nicht besser aus meiner Sicht.

Ich schrieb auch mal im Civ Forum, dass sich die Civ Entwickler warm anziehen müssten damit Civ besser wird.
Nee müssen Sie nicht, denn bis auf die Grafik und das Schlachtensystem ist nichts da wo die Entwickler von Civ Angst haben müssten überholt zu werden.

Ich sehe jetzt nur wieder, es wurde viel versprochen und im großen und ganzen hat sich zur Endless Space Reihe und Legend nichts verändert nichts verbessert.
Dieses Spiel wie oben geschrieben kann man nicht als Konkurrenz zu Civ ansehen da es noch nicht mal Teil 6 ist, ich bezweifle mal ganz stark, dass es jemals einen Teil 6 geben wird.

Das Spiel wird seine Anhänger finden ohne Zweifel, doch ich werde es einfach nicht sein, es ist einfach nur langweilig für mich.
Wo finde ich die Begeisterung für dieses Spiel, was macht es anderes außer die Kulturen zu wechseln.

Wie gesagt bei Anno 1800 hab ich auch lange gebraucht um damit klar zukommen und Freude daran zu haben um es zu spielen, mittlerweile spiele ich Anno 1800 genauso gerne wie 1404.
Aber hier bei Humankind??

Ich weiß einfach nicht, was dieses Spiel eigentlich will, soll man lernen, dass es verschiedene Kulturen gab??
Soll man lernen, dass es einige Kulturen nicht mehr gibt oder einfach in modifizierter Weise immer noch weiter leben in uns??
Wohin führt der Weg von Humankind??

Bis jetzt weiß ich nur eins.
Der Weg ist für mich einfach nur zur Enttäuschung geworden.

Ich habe echt gehofft, dass einige Ansätze wirklich ein Konkurrent zu Civ werden könnte.
Fehlanzeige!!!!!!!

Humankind wird in der Wahrnehmung wie andere Spiele in der Versenkung verschwinden und dies ist leider sehr traurig wegen der genialen Grundidee.
Man hätte mehr daraus machen können, man tat es einfach nicht.

Was soll man darüber noch mehr schreiben.
Ich wiederhole mich nur.
Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 534
Registriert: 12. Mai 2015, 15:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von F.Bolli »

Nur noch in paar Stunden und es ist endlich soweit. Ich freue mich schon riesig endlich eine echte Alternative zu Civ zu spielen. :ymhug:
Die letzten Prerelease Videos von diversen YouTubern zeigen, meiner Meinung nach, das seit der letzten Beta noch an den richtigen Schrauben gestellt wurde.
Countdown läuft :ymparty:
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.
Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 1462
Registriert: 10. Mai 2015, 11:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von luxi68 »

Den Post von ruuns zum Beta-Patch habe ich nach hier verschoben. :)
Benutzeravatar
Icefire

2. Platz: Stellaris WB-06
Beiträge: 228
Registriert: 5. Mai 2017, 15:49
Orden: 3
Wohnort:

Re: Humankind - Allgemeine Diskussion

Beitrag von Icefire »

Hallo zusammen.

Ich bin in meiner letzten Partie auf etwas gestoßen, dass ich nicht verstanden habe und wollte mal wissen ob jemand etwas Ähnliches erlebt hat oder es allgemein besser nachvollziehen kann als ich.

zur Situation:
Ich (blau) habe auf normalem (Metropole) Schwierigkeitsgrad gespielt, weil ich mal ausprobieren wollte, wie gut es funktioniert mit nur einer einzigen Megacity zu spielen.
Um das Achievement zuschaffen 20 Gebiete in einer Stadt zu vereinen und weil eine KI (lila) mehr Ruhm hatte als ich, habe ich diese KI (lila) angegriffen und ihr erfolgreich 1 Stadt + 2 Gebiete sowie ihrem Vasallen (schwarz) 1 Stadt abgenommen.
Darauf ist Folgendes passiert:
1. Eine Stadt + 1 Gebiete, die diesem einen Vasall (schwarz) gehörte, war plötzlich in der Hand der Lehnsherren-KI (lila) mit der ich vorher Krieg hatte. Ich habe nicht mitbekommen, dass da irgendwelche Kriege zwischen ihnen war. Das kann ich natürlich verpasst haben und da ich bisher erst einmal eine KI vasallisiert habe, weiß ich nicht ob man einen Vasallen integrieren kann (schwarz war damit komplett vernichtet). Geht das oder nicht? Oder muss ich das einfach nur nicht bemerkt haben, dass sie Krieg hatten?
2. Kurz danach brach in dieser übernommenen Stadt (jetzt lila, früher schwarz) eine Revolution aus und die Stadt samt angeschlossener (2) Gebiete wurde zu Unabhängigen. Hab sie erobert um meinen 20 Gebieten näher zu kommen. Nach oder kurz vor der Eroberung dieser Stadt passierte das wirklich Seltsame: die daran anliegende Stadt, die schon seit Ewigkeiten in der Hand der Lehnsherren-KI (lila) war rebellierte auch. Als wenn sich die Revolution ausbreiten würde. Also auch erobert und danach passierte nichts mehr in der Richtung. Aber wie kann ein Reich, nachdem man ihm 2 Städte in einem Krieg erobert hat, plötzlich komplett durch Revolutionen zersplittern? Eine Niederlage im Krieg führt doch nicht zu Stabilitätsverlusten, oder?

Vielleicht kann mir da jemand ne gute Erklärung geben oder hat was Ähnliches erlebt.