[Zielsystem Bullock] Story & Regeln

Welche Gefahren und Abenteuer erwarten uns auf fremden Planeten? Lasst es uns gemeinsam herausfinden und neue Welten kolonisieren!
Antworten
Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 2546
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

[Zielsystem Bullock] Story & Regeln

Beitrag von Myxan » 14. August 2019, 13:43

Event-Banner_klein.jpg

Ort: Risa 8 Lunar, Hauptgeschäftsstelle des Hybrid Konsortiums, Chefbüro Sektion A38.
Zeitpunkt: Nach dem Mittagessen

"Hier Mansk. Diese Verbindung ist abhörsicher für 10 Minuten, vielleicht 12, also fangen sie an und fassen Sie sich kurz."

Mansk sitzt in seinem bequemen Chefsessel und blickt mit unbewegter Miene in seinen antiquierten Tisch-Monitor auf dem einige Statusanzeigen zur Verbindung und das verpixeltes Gesicht seines Gegenübers zu sehen sind.

"Bullock. Sagt ihnen der Name dieses System etwas? Natürlich tut es das nicht. Noch nicht."

Mansk hasste diese Spaßvögel, die im Gespräch extra einen Spannungsbogen kreieren müssen, bevor sie zum Punkt kommen. Aber er hatte gut gegessen und darum spielt er dieses kleine Spiel mit und machte zusätzlich noch auf unbedarft: "Bullock? Noch nie gehört; oder gab es da nicht mal eine Schauspielerin, die..." doch bevor er weitersprechen konnte, wurde er durch sein verpixeltes Gegenüber unterbrochen:

Ihre Kenntnisse zu antiquierten Filmen der Prä-Stellaren Zeit in allen Ehren, also zum Geschäft. Die Ordnungsmächte wollen noch weitere und weitrechende Regeln in dieser Galaxie durchsetzen. Die meisten Kolonien stehen diesem Vorhaben nicht aufgeschlossen gegenüber, aber manche demokratischen Regierungen brauchen einen Vorwand, um sich dem zu entziehen. Galaktische harmonisierte Regeln, das wäre wohl kaum im Sinne ihres Konsortiums, oder ? Und diesen Vorwand wird das Bullock-System liefern.

Mansk kam der Gedanke auf, dass das Gespräch tatsächlich zu etwas führen würde und hörte mit etwas mehr Interesse zu.

"Als beim galaktischen Zusammenbruch vor ca. 200 Jahren Bullock getroffen wurde, bestand auch dort eine Forschungseinrichtung, die sich mit fortgeschrittener Void-Technologie beschäftigt hat. Vermutlich. Oder auch nicht, vollkommen egal. Wichtig ist: Die Ordnung ist sich da nicht sicher und dass Truppen der Ordnung dorthin entsendet wurden und dort suchen werden. Wäre es für die Ordnung oder ihre Söldner nicht besonders unglücklich, so sie dort auf Widerstand treffen und bei diesem teuren Unternehmen zudem nichts von Bedeutung finden würden? Wären die Ordnungsmächte also nicht einmal in der Lage im unbedeutenden Bullock ihren Willen durchzusetzen... was nützen dann diese unbequemen galaktischen Regeln?

Mansk begann zu grinsen. Das verpixelte Gegenüber sprach weiter:

"Es müßte nur jemand schnell nur genug Söldner für ein solches Störvorhaben anheuern; aber nunja um das Bullock-System liegen so einige Sternenbasen und befinden sich diese Basen nicht nahezu alle in den Händen ihres Konsortiums? Ist das nicht ein günstiger Zufall? Bevor die Ordnungsmächte überhaupt verstanden haben, was sie auf Bullock erwartet, dürfte wohl genug Chaos angerichtet worden sein, nicht wahr?"

Mansk lehnte sich zurück und dachte bei sich: "Söldner. Nun gut. Ein Gespräch mit der PR-Abteilung dürfte wohl hierfür ausreichend sein. Sollte die Ordnung tatsächlich eine alte interessante Void-Technologie finden, bedeutet dies neue Regeln und das wäre wahrscheinlich ungünstig für das Geschäft. Wer weiß schon wie Hybrid diese <Umwälzung> verkraften wird?"
Er richtete sich wieder auf: "Die Information ist ihre 10 Minuten wert."

Daraufhin erschienen die Koordinaten von Bullock auf dem Bildschirm. Der verpixelte Informant verabschiedete sich: "Es ist eine Freude mit Ihnen Geschäfte zu machen" und damit war das Gespräch zu Ende. Mansk rief seinen Assistenten auf: Ich habe neue Termine und Termin-prioritäten. Es liegt viel neue Arbeit vor uns."
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 2546
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: [Zielsystem Bullock] Story & Regeln

Beitrag von Myxan » 14. August 2019, 13:43

Die Regeln:
Sollten so simpel wie möglich sein. Deshalb benutzen wir die im Spiel vorhandenen Einstellungen.
Bitte entsprechend den Screenshots die Einstellungen als Host vornehmen, einigt euch im Vorfeld, wer das Spiel hosten möchte.

Die Kommandanten können aus der Liste der vorgegebenen Charakter ausgewählt werden, ihr könnt alle Fraktionen spielen, eben das, was euch am besten liegt, hierbei ist es auch egal, ob zwei gleiche Fraktionen in den Kampf ziehen.

Wichtig nur, dass keine zufälligen Charakter und KEINE Anpassungen oder selbst erstellte Charakter ausgewählt werden!

Das Spiel läuft laut Einstellungen maximal 100 Runden wobei die Runden ein Zuglimit haben, Kämpfe gegen NPC's werden automatisch ausgetragen (also gut abwägen B-) ), Kämpfe gegen andere Spieler können wahlweise manuell gespielt werden (Das könnt ihr selbst entscheiden). Der Host kann das Spiel jederzeit nach Absprache pausieren (Pippi oder Bier holen Pause!).

Nach ca. 3 Stunden im Autokampf-Modus sollten die 100 Runden durch sein, sollte sich bis dahin kein vernichtender Sieg ergeben haben werten wir den Screenshot des Endergebnisses (Punkte Gesamt) aus und ermitteln dann den Gewinner der Partie.

Schickt eure Screenshot bitte nach der Partie an: cen70@hotmail.de
Schreibt bitte in die Mail den Namen der Kontrahenten damit wie dies eindeutig zuordnen können.


Wie ihr ja wisst, ist der Anmeldeschluss der 18. August um Mitternacht.
Nach dem Sonntag werden wir euch schnellstmöglich die Partien bekannt geben

Setzt euch bitte mit euren Kontrahenten in Verbindung, um einen passenden Termin für den Kampf zu finden.

Bitte beachtet, dass ihr bis zum Sonntag, den 8. September Zeit habt um eure Partien auszutragen.

Wenn beide Spieler nicht antreten wird das Spiel von uns als unentschieden gewertet und natürlich werden die Spieler disqualifiziert.

Wenn einer der Spieler nicht antritt, wird der abwesende Spieler ebenfalls disqualifiziert und für den Anwesenden ein neuer Gegner gesucht (entweder ein ebenfalls "Sitzengelassener" oder ein zufälliger Spieler natürlich der Gegenseite)

Viel Spaß allen Teilnehmern bei den Battles um die Systeme!!
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 2546
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: [Zielsystem Bullock] Story & Regeln

Beitrag von Myxan » 16. August 2019, 14:19

Voreinstellungen der Zielwelt

Bitte alle mit diesen Parametern den Event spielen!

Bullock1-f.jpg
Bullock2-f.jpg
Bullock3-f.jpg
Bullock4-f.jpg
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 2546
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: [Zielsystem Bullock] Story & Regeln

Beitrag von Myxan » 16. August 2019, 14:20

xx Partien xx
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Antworten