[Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Das Forum zum Europa Universalis IV Rollenspiel-Event
Antworten
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3411
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

[Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Zak0r » 25. Juni 2018, 20:13

Regeln und Richtlinien für die zweite Rollenspielrunde, die demnächst beginnt.
Spielleitung: Vittelius(Asragal) und Zartonar


1. Umgangston
Uns ist bewusst dass das eigentlich selbstverständlich sein sollte, aber...
Wir erwarten einen freundlichen Umgangston untereinander, auch wenn man sich durch Kriege mal in die Haare bekommen sollte. Das ist ein Spiel und wir spielen, um Spaß zu haben, nicht um zu streiten. Streitgespräche sind im Rollenspiel natürlich erlaubt, sollten sich aber auch wirklich NUR im RP abspielen.


2. Pünktlichkeit & Zuverlässigkeit
Wer zu spät kommt, den bestraft die KI. Das heißt:
Sollte jemand unentschuldigt zu spät kommen, wird die KI sein Land übernehmen. Wir werden nicht auf ihn warten.
Wenn ihr also im Voraus wissen solltet, dass ihr nicht pünktlich/gar nicht anwesend sein könnt, sagt bitte Bescheid und besorgt einen mit den Spielleitern abgesprochenen Ersatzspieler.

Jeder ist für seine KI-Einstellungen selbst verantwortlich. Bei Verbindungsproblemen wird das Spiel weitergespielt, auch wenn jemand die Geschwindigkeit zwei nicht halten kann.


3. Exploits
Das Nutzen von Exploits oder Schummeln ist verboten. (Wenn ihr z.B. Wege findet, mit denen man „kreativ“ Aggressive Expansion umgehen kann, fragt auf jeden Fall bei der Spielleitung nach, ob diese erlaubt sind. Damit erspart ihr allen im Zweifelsfall viel Ärger).


4. Kriege
Bevor kriegerische Handlungen gegen einen Spieler vorgenommen werden, muss das kurz von einem Spielleiter abgesegnet werden. Das betrifft auch von der KI durch Vasallisieren übernommene Kriege, Eingreifen einer Großmacht und Frieden erzwingen, Dafür muss mindestens einem Spielleiter vor Kriegsbeginn/Eintritt mitgeteilt werden, wer wen angreift und was das grobe Kriegsziel ist - bitte verständlich.

In einen laufenden Krieg darf nicht mehr eingegriffen werden, wenn die KI es nicht auch dürfte/machen würde. Das heißt konkret, dass nach Kriegsbeginn geschlossene Bündnisse nicht hereingerufen werden dürfen und bereits bestehende Bündnisse nicht mehr hereingerufen werden dürfen, wenn der Krieg bereits 30 Monate läuft! Im Zweifelsfall entscheiden die Spielleiter.

Provinzforderungen werden nur an den Hauptgegner gestellt. Dazu zählt auch die Kernprovinzrückgabe von Nebengegnern. Im Zweifelsfall entscheidet hier die Spielleitung.

Bei Separatfrieden mit Spielern dürfen maximal 50% des Warscores auf Land gefordert werden.

Kriege dürfen nicht herausgezögert werden, um Koalitionen und Landrückgabe zu verhindern oder jemanden bewusst zu verwüsten.


5.1 Bündnisse
Jedes geplante Bündnis von Spielernationen wird mit den Spielleitern besprochen. Die Spielleiter werden rollenspielerisch Bündnisse lösen und/oder knüpfen.
Dies verhindert jahrhunderte andauernde Bündnisblöcke und erhöht so die Dynamik.

Am Anfang nicht als Bündnispartner erlaubt:
Mailand (auch nicht Staatsehe)
Kastilien, außer für Portugal
Venedig, außer für Savoyen
Mameluke

Spielerbündnisse sind die ersten 20 Jahre nicht erlaubt

Vorläufige Länderverteilung:
Silberdrache - Frankreich
left4own - Österreich
Shakril - Burgund
Asathor - Moskau
Kingdiss - Savoy
Maxii - Aragon
Franz - Dänemark
General - England
Azenth - Polen
Knarfzor - Portugal


5.2 Vasallenregel

Spieler dürfen vasallisiert oder in eine Personalunion gezwungen werden und müssen ihrem Oberherren solange gehorchen wie
a) der Waffenstillstand besteht
b) das Unabhängigkeitsbestreben unter 25% liegt

Das heisst außerdem, dass sie sich Hilfe für einen Unabhängigkeitskrieg erst dann suchen dürfen, wenn ihr Unabhängigkeitsbestreben bereits über 25% liegt (denn die Unterstützung von außen hebt das Unabhängigkeitsbestreben). Sie dürfen natürlich trotzdem von außen befreit werden in einem Krieg, in dem sie dann aber treu an der Seite ihres Oberherren gegen die Angreifer kämpfen müssen.


6. Kolonisierung
In Amerika und Australien darf man erst in eine weitere Kolonialregion (nicht Handelshäuser) kolonisieren / erobern, wenn in den vorhergehenden Regionen jeweils 10 Provinzen beansprucht wurden (sobald man den freien Händler bekommt).


7. Rollenspiel
Die Spieler dürfen sich von den Herrschereigenschaften inspirieren lassen. Wenn jemand komplett entgegen der Eigenschaften handelt, müssen die anderen Spieler das im Rollenspiel akzeptieren. Es gibt keine Regel, die vorschreibt, dass z. B. ein feiger Herrscher keinen Krieg führen darf o. ä. Das RP soll von den Spielern kommen, nicht vom Zufallsgenerator.


8. Sonstiges
Religionszentren werden von den Spielleitern vergeben.

Bei den Ideengruppen dürfen entweder: Humanistisch oder Religiös, Defensiv oder Offensiv, Quantität oder Qualität genommen werden.

Provinzen dürfen nur mit Zustimmung der Spielleitung an andere Spieler verkauft / getauscht werden.

Einschneidende Veränderungen in der Spielmechanik bei Spielernationen müssen bei der Spielleitung angekündigt werden.

Grenzen (Bordergore)
Versucht, hässliche und unrealistische Grenzen zu vermeiden. Schneidet anderen Spielern und der KI nicht bewusst extra den Weg ab.


Wenn etwas in den Regeln nicht klar definiert ist, entscheiden im Bedarfsfall immer die Spielleiter.
Spielleiter-Entscheidungen sind bindend.


Jeder teilnehmende Spieler bestätigt mit seinem Namen und seinem Landesnamen die Akzeptanz dieser Regeln.
Wer dies nicht tut, akzeptiert die Regeln nicht und nimmt somit automatisch nicht teil.

left4own
Beiträge: 13
Registriert: 17. Februar 2018, 20:52
Wohnort: --

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von left4own » 25. Juni 2018, 20:59

Left4own, Österreich akzeptiert die Regeln.

Benutzeravatar
General Feierabend

Stellaris WB-03 RP Preis
Stabschef
Beiträge: 1922
Registriert: 10. Mai 2015, 10:28
Orden: 2
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von General Feierabend » 25. Juni 2018, 21:08

General Feierabend, England akzeptiert die Regeln.

Benutzeravatar
Franz.8
Beiträge: 33
Registriert: 19. Juli 2017, 09:54
Wohnort: Seligenthal (Schmalkalden)

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Franz.8 » 25. Juni 2018, 21:11

Franz.8, der Däne, der hoffentlich sein Land nicht ab die Wand fährt, akzeptiert auch.
Zuletzt geändert von Franz.8 am 25. Juni 2018, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt 2 Dinge die Unendlich sind: Das Universum und die Menschliche Dummheit.
Nur beim Universum bin ich mir nicht so sicher.

Benutzeravatar
Asathor456

3. Platz: Stellaris WB-05 1. Platz: Europa Bulliversalis
Beiträge: 378
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Orden: 2
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Asathor456 » 25. Juni 2018, 21:11

Ich, Asathor I. der Mächtig-Prächtige von irgendwann-mal-Russland, bestätige hiermit die Regeln.
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

KingDiss
Beiträge: 133
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von KingDiss » 25. Juni 2018, 21:16

KingDiss, Savoy oder Savoyen oder auch immer ich irgendwann welches Land regieren werden bestätige hiermit die Regeln

Maxii
Beiträge: 2
Registriert: 24. März 2018, 20:24
Wohnort: --

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Maxii » 25. Juni 2018, 21:23

Ich, Maxii, Herrscher und König von Aragon bestätige die Regeln.

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 552
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Shakril » 25. Juni 2018, 21:58

Herzog Phillipp des Herzogstums von Burgund, der dritte seines Namens, der Gütige, vertreten durch Shakril der erste seines Namens, der erste Berater des Herzogs, verkündigt das Dokument unter dem Titel "Regeln und Richtilinien" von einem Bullischen Boten, unversehrt und mit dem Bullischen Siegel intakt, erhalten zu haben. Der Herzog lässt weiter verkünden, sich den Inhalt des Dokuments, welches sich dem Leben in Bulliversalis 2 widmet, von besagtem Bullischem Boten vorgetragen haben zu lassen. Nachdem sich der Herzog den Inhalt des Dokumentes noch einmal vom ersten Berater Shakril erklären ließ, hat sich der Herzog in einer unglaubglichen Gütigen wie großzügigen Geste dazu herabgelassen, mittels seines Herzöglichen Siegels als Herrscher von Burgund, dem Dokument seine Zustimmung und damit einhergehende notwendige Legitmität und Würde eben jenem zu verleihen, woran es vorher an einem Mangel litt.

Azenth

El Bullrado - 1.Platz 1. Platz: Stellaris WB-05
Beiträge: 185
Registriert: 5. April 2017, 20:02
Orden: 2
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Azenth » 25. Juni 2018, 22:00

Azenth, Königreich Polen, stimmt den regeln zu!

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Der Silberdrache » 26. Juni 2018, 10:01

Ich der rechtmäßige König Frankreichs Charles VII de Valois (ins Deutsche übersetzt: Der Silberdrache)
bestätige hiermit die Regeln.

Antworten