Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Das Sammelforum für alle MP-Rollenspiel-Runden
Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 505
Registriert: 7. September 2015, 18:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von Khardros »

Ich glaube Icefire meinte nicht, daß wir dann ein großes Reich haben und alle Vasallen davon sind und erstmal unabhängig werden müssen - er meint eher ein großes Reich, welches zum Start fortgeschrittener als alle anderen ist (vielleicht eher so Midgame-Tech) und einfach mit jedem zur Verfügung stehenden Mittel versucht, das Aufkommen von Robotern zu unterbinden.

Das soll das RP nicht zwingend stark beeinflussen, aber dafür sorgen, daß niemand Roboter in Massen spammt zum Spielbeginn und damit die enormen Vorteile gegenüber nicht-Roboter-Nutzern ausgeglichen wird.
Benutzeravatar
TheUnknownShadow

Silber Winterspiele 2018
Beiträge: 87
Registriert: 9. Juli 2018, 21:35
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von TheUnknownShadow »

Trotz dessen würde ein stärkeres, einzelnes Reich zu starker Fraktionsbildung dagegen führen - weil man sich sonst nicht messen kann. Und das behindert das RP.
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOCrTd ... subscriber
Ab und zu kommt da mal was
Vorstellung: viewtopic.php?f=22&t=8&start=250 Seite 25
Benutzeravatar
Icefire

2. Platz: Stellaris WB-06
Beiträge: 201
Registriert: 5. Mai 2017, 15:49
Orden: 3
Wohnort:

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von Icefire »

Khardros hat recht. Ich meinte ein eigenständiges Reich ohne Vasallen. Ich habe es im TS schon angesprochen: einen starker Oberherr über mehrere Spieler hatten wir schon und das ging schief, weil sich niemand zur Rebellion traute - weshalb diese Möglichkeit für mich schon längst gestorben ist. Auch der Roboter-Ausgleich ist richtig - gleichzeitig gibts es so ein Grundszenario, das genug Freiheit bei der Völkererstellung und eine Zielsetzung für ein paar Spieler gibt.
TheUnknownShadow hat geschrieben: 28. Juli 2020, 22:23 Trotz dessen würde ein stärkeres, einzelnes Reich zu starker Fraktionsbildung dagegen führen - weil man sich sonst nicht messen kann. Und das behindert das RP.
Fraktionsbildung kommt in jeder Stellaris-Runde vor. Die Fraktionsstärke hängt immer von den erstellten Völkern ab, in diesem Szenario, von der Anzahl der Roboter-Befürworter, -Gegner oder Neutrale sowie von den diplomatischem Geschick - oder besser gesagt dem RP (was ja der Sinn einer RP-Runde sein sollte). Hier geht es jedenfalls mal nicht nur darum einen starken Gegner zu besiegen sondern auch ein Ziel zu erreichen (Roboter-Nutzung sicher zu machen). Ein Ziel kann man auch in nem RP besser verwenden um zum einen die RP-Aktivität in der Runde zu erhöhen und es RP-Unerfahrene leichter machen einzusteigen.
Benutzeravatar
TheUnknownShadow

Silber Winterspiele 2018
Beiträge: 87
Registriert: 9. Juli 2018, 21:35
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von TheUnknownShadow »

Icefire hat geschrieben: 29. Juli 2020, 14:26 Khardros hat recht. Ich meinte ein eigenständiges Reich ohne Vasallen. Ich habe es im TS schon angesprochen: einen starker Oberherr über mehrere Spieler hatten wir schon und das ging schief, weil sich niemand zur Rebellion traute - weshalb diese Möglichkeit für mich schon längst gestorben ist. Auch der Roboter-Ausgleich ist richtig - gleichzeitig gibts es so ein Grundszenario, das genug Freiheit bei der Völkererstellung und eine Zielsetzung für ein paar Spieler gibt.
TheUnknownShadow hat geschrieben: 28. Juli 2020, 22:23 Trotz dessen würde ein stärkeres, einzelnes Reich zu starker Fraktionsbildung dagegen führen - weil man sich sonst nicht messen kann. Und das behindert das RP.
Fraktionsbildung kommt in jeder Stellaris-Runde vor. Die Fraktionsstärke hängt immer von den erstellten Völkern ab, in diesem Szenario, von der Anzahl der Roboter-Befürworter, -Gegner oder Neutrale sowie von den diplomatischem Geschick - oder besser gesagt dem RP (was ja der Sinn einer RP-Runde sein sollte). Hier geht es jedenfalls mal nicht nur darum einen starken Gegner zu besiegen sondern auch ein Ziel zu erreichen (Roboter-Nutzung sicher zu machen). Ein Ziel kann man auch in nem RP besser verwenden um zum einen die RP-Aktivität in der Runde zu erhöhen und es RP-Unerfahrene leichter machen einzusteigen.
Trotz dessen würde ich eher zu einem der anderen Szenarien tendieren, wo die Spieler tatsächlich relativ gleichstark sind und sich die Hierarchien durch das RP im Nachhinein bilden. Und wenn man erneut Roboterspam verhindern will, könnte es sich lohnen, Reiche, welche gegen Roboter sind, zu stärken bzw. bei Khardros Vorschlag auch in den Rat zu setzen.
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOCrTd ... subscriber
Ab und zu kommt da mal was
Vorstellung: viewtopic.php?f=22&t=8&start=250 Seite 25
Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 505
Registriert: 7. September 2015, 18:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von Khardros »

Was gleichmäßige Verteilung angeht, sollte der Mod hier funktionieren:

https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... ered+start

Aktualisiert für Version 2.7 und hat früher schon oft recht gute Ergebnisse geliefert. Den sollten wir dann dazu nehmen.

Ich habe auch mal wegen dem Markt-Mod (die Warenvorräte im Markt sind endlich) nachgeforscht. Der ist nur für eine veraltete Version leider, ggf. muß ich das mal im Spiel testen, ob das trotzdem funktionieren kann, oder der Mod nichtmehr läuft / nicht gut ist.
Benutzeravatar
TheUnknownShadow

Silber Winterspiele 2018
Beiträge: 87
Registriert: 9. Juli 2018, 21:35
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von TheUnknownShadow »

Khardros hat geschrieben: 3. August 2020, 16:48 Was gleichmäßige Verteilung angeht, sollte der Mod hier funktionieren:

https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... ered+start

Aktualisiert für Version 2.7 und hat früher schon oft recht gute Ergebnisse geliefert. Den sollten wir dann dazu nehmen.

Ich habe auch mal wegen dem Markt-Mod (die Warenvorräte im Markt sind endlich) nachgeforscht. Der ist nur für eine veraltete Version leider, ggf. muß ich das mal im Spiel testen, ob das trotzdem funktionieren kann, oder der Mod nichtmehr läuft / nicht gut ist.
Wenn wir nach deinem oder meinem Szenario gehen, würde ich weniger auf die gleichmäßige Verteilung gehen und mehr durch Vorbereitung machen.
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOCrTd ... subscriber
Ab und zu kommt da mal was
Vorstellung: viewtopic.php?f=22&t=8&start=250 Seite 25
Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 505
Registriert: 7. September 2015, 18:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von Khardros »

Vorbereitung wird allerdings bei den Origins auf Grenzen stoßen: Ringwelt und Reliktwelt geht dann z.B. nicht, weil man sicherlich nicht diese speziellen Welten extra generieren kann ... außerdem wäre eine gute Verteilung eine erhebliche Arbeitserleichterung :)
Caves_of_steel
Beiträge: 13
Registriert: 3. Juni 2016, 18:16
Wohnort:

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von Caves_of_steel »

also generell find ich khardros vorschlag erstmal ganz gut - dass muss ja auch nicht mass effect heißen, es geht ja um ein prinzip (zumindest so wie ich das sehe) nämlich, dass es einige wenige reiche gibt, die die community leiten und der erst der in dieser community ist und deutlich weniger zu sagen hat etc.


bzgl einiger genereller dinge:
da mods aufkamen und die insbesondere mit roboterspam etc. in verbindung gebracht wurden:
https://steamcommunity.com/workshop/fil ... 2096137740


hier ist eine rebalance mod die insbesondere materialisten, robo reiche etc. nervt und spiritualisten bufft - dazu kommen noch jede menge anderer absolut sinnvoller balance änderungen




meine grundlegende meinung ist ja, dass es durchaus cool wäre, wenn man bestimmte reiche hat, die schon ein bisschen stärker sind am anfang
Benutzeravatar
TheUnknownShadow

Silber Winterspiele 2018
Beiträge: 87
Registriert: 9. Juli 2018, 21:35
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von TheUnknownShadow »

Ein bisschen stärker finde ich auch OK, nur nicht zu stark.
Noch als Anmerkung zu Khardros Vorschlag: Es kann ja auch sein, dass eines der komplett abgeschotteten Gebiete, bei welchem nur ein Gateway hinführt, dieses deaktiviert hält, z.B. sind auf der anderen Seite Marauder oder so. Das ließe sich auch gut mit dem RP verknüpfen, dass eine Zivilisation den Gateway zerstört hat und nun verhindert, dass nochmal eine Horde dort hervorquillt. Zudem könnte sich dann zwischen den vom Rat isolierten Reichen auch etwas entwickeln, was dann bei einem späteren Zusammentreffen mit dem Rat interessant werden könnte.
Dabei müsste man nunmal Marauder o.ä. direkt dahinplazieren. Man könnte auch einen Schwarm oder Assimilatoren dahinsetzen, ohne die Gateway-Tech, dann kann ein Spieler praktisch verhindern, dass zu schnell durch die Gateways gereißt wird.
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOCrTd ... subscriber
Ab und zu kommt da mal was
Vorstellung: viewtopic.php?f=22&t=8&start=250 Seite 25
Benutzeravatar
TheUnknownShadow

Silber Winterspiele 2018
Beiträge: 87
Registriert: 9. Juli 2018, 21:35
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Szenario-Suche für neues Stellaris-RP

Beitrag von TheUnknownShadow »

So, da die Diskussion hier langsam abstirbt, haben wir wohl alle Vorschläge für ein Szenario gesammelt. Deswegen würde ich jetzt in die Abstimmung übergehen. Bedenkt jedoch, dass wenn wir einen Vorschlag als Szenario annehmen, dass dieser trotzdem noch in seinen Feinheiten ausgearbeitet wird.
Damit man es gut auszählen kann, wäre es sinnvoll, wenn jeder seine Meinung in diesen Threat schreibt. Alternativ kann man auch Khardros oder mir eine Nachricht schreiben, wenn man will, dass die eigene Stimme geheim bleibt.
Da wir 5 Vorschläge haben (Lukas Drei-Reiche-Idee, meinen Ein-Reich-Plan, Khardros Mass-Effect-IDee, meine andere Idee sowie Icefires Fallen-Empire-Idee) wäre es am besten wenn jeder Punkte von 0 bis 4 verteilt. Null für den Vorschlag, welcher am schlechtesten scheint, 4 für den besten, und die anderen dann mit 1, 2 oder 3 Punkten sortieren. So muss nicht jeder nur seinen Lieblingsvorschlag nehmen, sondern kann auch zeigen, welche Vorschläge er sonst noch akzeptabel findet. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen gewinnt.
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOCrTd ... subscriber
Ab und zu kommt da mal was
Vorstellung: viewtopic.php?f=22&t=8&start=250 Seite 25