~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Moderator: Team SdM Civ6

Eisdrache
Moderator
Beiträge: 482
Registriert: 10. September 2018, 18:18
Wohnort: --

~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Eisdrache »

Dies ist der Spoiler zum SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de :-!

Erst die Aufgabe erfüllen, danach das Save einschicken, dann mitlesen und kommentieren
:-!































:evil: Hast du dein Savegame schon abgeschickt?







:-!
Benutzeravatar
Carlos Omse
Beiträge: 22
Registriert: 21. Juli 2020, 23:54
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Carlos Omse »

Erstes Spiel der Saison hat auf jeden Fall Spaß gemacht macht, dieses Mal bin ich auch schnell auf einen aggressiven Ansatz gegangen, ohne Eroberung wäre dieses SdM wohl auch nicht möglich gewesen, die meisten der anderen Kontinente wurden von der KI ja gut besiedelt.

Mit der großen Startarmee stand ich beim scouten plötzlich mit 2 Kriegern und 2 Schleuderschützen direkt bei der deutschen Hauptstadt und habe die Gelegenheit direkt genutzt und diese eigenommen, einige Zeit später habe ich mir dann noch die Niederländer einverleibt und mich dann fleißig ausgebaut.
Eine Stadt habe ich dann friedlich auf dem unbesiedelten Kontinent nördlich von Schweden gegründet und danach noch Schweden und England erobert.

Beim Pantheon war ich mir extrem unsicher, gab hier für mich kein super offensichtlichen Pick, habe mich dann für 1+ Nahrung +1 Produktion auf Lagern entschieden, da es, besonders rund um die Hauptstadt, sehr viele Bonus und Luxus Ressourcen gab welche mit Lagern modernisiert wurden. Bei der Religion bin ich mit meinem Standard Pick von Produktion und Forschung gegangen, habe aber die Religion kaum verbreitet und den Glauben hauptsächlich genutzt um Zivilsten zu kaufen.

Habe leider erst etwas "spät" an das Arsenal gedacht und dann den Fehler gemacht dass ich das Industriegebiet an den See südlich der Hauptstadt gebaut und nicht darauf geachtet habe dass ich das Arsenal nicht auf den See bauen kann, dadurch musste ich es in einer Stadt mit deutlich weniger Produktion bauen und da einiges an Handelsrouten reinpumpen.

Der Thread ist übrigens falsch benannt ;-)
Eisdrache
Moderator
Beiträge: 482
Registriert: 10. September 2018, 18:18
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Eisdrache »

Carlos Omse hat geschrieben: 3. Juli 2021, 20:41 Der Thread ist übrigens falsch benannt ;-)
Danke dir, es war spät abends und ich war müde. Zum Glück kann man solche Thread Titel noch anpassen :-BD
phönix

Silber Sommerspiele 2017 Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 28
Registriert: 24. November 2015, 17:19
Orden: 2
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von phönix »

Ich habe das Spiel diesmal Friedlich gespielt.
Könnte alle Städte auf anderen Kontinenten gründen ohne Krieg zu führen.
Bei Religion hatte ich den Bonus auf Lager , Arbeitsethik und +2 Glauben pro Stadt.
Hatte viele Heilige Städte gebaut und die Bezirke mit Glauben gekauft und die Gebäude mit Gold später.
Nur kurz vor dem Ende ist mir ein Klöster von einem Vulkan zerstört worden und ich musste fast eine Neue Stadt gründen. Da man auf Vulkanerde kein Kloster bauen kann.
Was mich so ca 5 Runden gekostet hat.

Das Nebenziel müsste ich erreicht haben.
Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018 BBL-Meister Season 10 1. Platz Civ-SdM - Saison 2020
Beiträge: 182
Registriert: 10. Juli 2017, 13:44
Orden: 3
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Sandmännchen »

Carlos Omse hat geschrieben: 3. Juli 2021, 20:41 Mit der großen Startarmee stand ich beim scouten plötzlich mit 2 Kriegern und 2 Schleuderschützen direkt bei der deutschen Hauptstadt
Ja, das SdM war dieses Mal ein sehr fixes, wenn man den Deutschen/Niederländer schnell übernommen hat. Bei Deutschen hab ich es mit nicht getraut, aber den Niederländer hab ich früh mit Galeeren heimgesucht. Durch geschickte Kulturforschung hatte ich dann auch genügend Gesandte für Venedig (und Geld für dessen Armeen). Tja - und was will man mit Armeen machen, wenn man nach 3 Runden den niederländer schon platt hat? Natürlich zum Deutschen gehen und dann zum Franzosen.

Irgendwie hab ich den Bonus von Genf nie wirklich nutzen können.... :AR!

Früh viele Galeren gebaut, um die dann mit Söldner weiterzuentwickeln (zumindestens die Masse) - da waren die Stadtstaaten in Südamerika gut, um die Schiffe weiter zu entwickeln und zu heilen.

Bei mir musste dann auch der Schwede, Mexico-City und Engländer dran glauben. Engpass war, wie erwartet, das Geld zum Kaufen aller Dinge. Glauben hatte ich viel zu viel, weil ich die meisten Häfen nicht kaufen musste mit Moshka, sondern einfach gebaut habe. Da hätte ich mehr in Apostel investieren müssen, aber das habe ich viel zu spät erkannt.

Pantheon: Göttin der Jagd für den Startboost.
Religion: GELD!

Durch die relativ frühe Verfügbarkeit von Karavellen und Schiffswerften, war das Spiel etwas kürzer als sonst, sodass ich leider nicht einmal die ganze Welt gesehen hab - dabei gefallen mir die KArten von Eisdrache immer so sehr, dass ich alles sehen möchte! ~X(

Die Flotte war ein würdiges Nebenziel, auch wenn es schlecht einsehbar war, wie viel Stärke man hat, da verletzte Einheiten ja nicht mit der vollen Stärke zählen.
FuerstM
Beiträge: 7
Registriert: 25. Dezember 2020, 13:43
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von FuerstM »

Eine gelungene und kurzweilige Aufgabe für den Start in die neue Saison. :-BD

Mein Spiel hat sich nicht wesentlich von Euren unterschieden.
Durch die vielen Starttruppen hat es nicht lange gedauert und der potentielle Stadtstaatenschlächter war gebannt.
Aachen ist und war auch in diesem Spiel eigentlich keine Küstenstadt, aber wurde doch mit Hafen, Werft und einer kleinen Flotte ausgestattet.

Auch für die Niederlande war das Spiel dann mithilfe der Truppen von Venedig recht schnell vorbei. --> 2/5
Hier hatte ich Glück, dass mir Niederlande selbst den Krieg erklärt hat, einige Runden bevor ich aktiv werden wollte

Parallel hatte ich nach weiteren Kontinenten Ausschau gehalten und dann auch 3 weitere mögliche SIedlungsstandorte im Osten ausgemacht.
Dann war es die Aufgabe: Siedler, Häfen, Werften und die Missionen sowie Schiffe möglichst gut getimed zu bauen.

Rückblickend wäre es vmtl. effizienter gewesen schon eher die Flotte auszubauen und diese dann wie Sandmännchen zur Eroberung geschickt und passend zur Story einzusetzen.

Ansonsten habe auch ich mich für die Göttin der Jagd und Arbeitsethik entschieden. Den Glauben sah ich über Monomentalität druchweg in Handwerkern und Händlern besser aufgehoben, sodass ich weder meinen Glauben stark verbreitet noch weiter ausgebaut habe. (Damit war mein zweiter Glaubenssatz: Interkultureller Dialog auch nicht wirklich gut gewählt.)

Ob die Stärke meiner beplankten Truppen fürs Nebenziel gereicht hat, konnte ich in den Menues nicht wirklich nachvollziehen. Gibt es hier einen Trick?

Auch wenn ich an der ein oder anderen Stelle ein paar Runden hätte sparen können, hat mir dieses SdM sehr gut gefallen!
hikka_94
Beiträge: 34
Registriert: 9. Oktober 2020, 08:12
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2021 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von hikka_94 »

Auch ich habe es diese Saison geschafft zeitig das SdM fertig zu stellen :ymparty:

Zu Beginn habe ich zunächst voll auf Kultur und Forschung gesetzt, um möglichst schnell Missionen, Bau von Flotten und Armadas und Befahren von Ozeangeländefeldern zu erreichen. Da ich mir ziemlich sicher war, dass ich entweder sehr weit entfernt siedeln oder Krieg führen muss. Pantheon wurde ebenfalls das Lagerpantheon gewählt, da vor allem auf dem Startkontinent sehr viel Lagerressourcen zu finden waren. Die Religion wurde dann auf Produktion und Gold verbessert, um später viele, schöne Sachen mit Gold zu kaufen.

Durch schnelle und geschickte Stadtplatzierung konnte ich mit den Deutschen und Franzosen eine langfristige Allianz eingehen. Außerdem konnte ich im Nordwesten bei den Holländern einen Schleuderschützen so platzieren, dass diese über sehr viele Runden auf ihrem Wüstenkontinent festsaßen (Im Süden durch Berge abgeriegelt gewesen). Beim späteren Eroberungskrieg mussten dann nur 3 oder 4? Städte eingenommen werden und technologisch waren die Holländer auch ziemlich unterlegen.

Die dritte Stadt wurde dann im Südosten auf dem Tundra Kontinent gegründet. Neben der Spezialeigenschaft von Philip und dem Pantheon (wieder ziemlich viel Wild in der Umgebung) konnte die Stadt auch recht gut wachsen. Die vierte und fünfte Stadt wurde dann kriegerisch von den Schweden und den Schotten eingenommen. Durch die Übermacht der Konquistadoren ging das dann auch sehr schnell und zeitgleich wurde auch noch die Religion ordentlich verbreitet (mehr Geld :-! ). Durch einen militärischen Notfall wurde dann noch Gorgo in den Krieg gezogen, hatte aber keinen spielentscheidenden Einfluss mehr.

Leider habe ich viel zu spät auf die Produktion von Marineeinheiten umgeschwenkt. Diese hätten sicherlich auch sehr gut beim Eroberungsfeldzug geholfen. Naja dann mal wieder das Nebenziel nicht geschafft, vielleicht klappt es im August L-).

Wie immer ein dickes Lob an den Eisdrachen für die Erstellung des SdMs. War mal wieder super :-BD