Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6940
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von writingbull » 26. Mai 2019, 01:59

Logo_5C_hor_dark_1.280.png
.
Am Mittwoch, 12. Juni, bin ich zu Gast bei ASUS / ROG (Republic of Gamers) in deren Web-TV-Studio in der Deutschland-Zentrale in Ratingen. Wir bauen live meinen neuen PC zusammen!

Mit dabei sind Daniel Möllendorf von ASUS (ein ehemaliger Redakteur der PC Games Hardware) und der YouTube-Kollege Frank Sirius, der einen sehr empfehlenswerten und beliebten Kanal für Hardware-Tipps betreibt. ASUS stellt die Bestandteile des PCs, Frank baut sie live zusammen und beantwortet nebenbei alle eure Fragen zum Thema Computer und Games. Ab 20 Uhr streamen wir live auf bei mir auf YouTube und Twitch sowie auf dem YouTube-Kanal von Frank Sirius.

ASUS stellt bekanntlich unter dem Label "Republic of Gamers" Computer und Hardware her, die qualitativ hochwertig und langlebig sind und dabei besonders für Gamer gut geeignet sind. Mit ASUS arbeite ich erstmals mit einem Sponsor für meine Hardware-Ausrüstung zusammen. Ich habe mir dabei genau überlegt, mit wem ich mich da zusammentue. Ihr könnt euch sicher gut vorstellen, wie wichtig für mich als Profi-Videomacher und -Streamer es ist, einen richtig guten PC zu haben, bei dem ich mich darauf verlassen kann, dass er mich nicht im Stich lässt.

Der PC, den wir live zusammenmontieren, werden wir im Anschluss nutzen, um einige der Anno-Savegames anzuspielen, die ihr mir zugeschickt habt. Es sind riesige, schön ausgeschmückte Städte, die normale Rechner leicht in die Knie zwingen. Mit ihnen werden wir meinen neuen Rechner sofort nach dem Zusammenbau auf Herz und Nieren testen!

Über die Konfiguration des PCs werden wir einen Blog-Artikel auf der Homepage von ASUS / ROG veröffentlichen, so dass ihr gut nachvollziehen könnt, welchen PC ich da bekommen habe. Er wird sicher die eine oder andere Komponente haben, die ihr für eure eigene Ausstattung nicht unbedingt braucht, zum Beispiel eine sehr, sehr große zweite Festplatte für meine Videodateien. Deshalb werden wir punktuell schauen, dass wir euch auch andere Komponenten als Alternativen empfehlen können.

Möchtet ihr vielleicht schon mal einige der Fragen und Themen posten, mit denen ihr gerne mit Frank beim Stream aus dem Chat heraus reden möchtet? Falls ihr Wünsche zum Ablauf des Streams habt, könnt ihr die auch sehr, sehr gerne äußern.

Aktualisierung 12.06.2019

Gestern fand der Stream statt - unten die Aufzeichnung! Aber zunächst mal die Liste, was wir verbaut haben. Einen Blog-Artikel mit weiteren Infos zu den Komponenten findet ihr hier.

► CPU: Intel Core i7-9700K
https://amzn.to/31uYxGL (*)
► Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming
https://amzn.to/2WEfPxT (*)
► Kühler: ASUS ROG RYUJIN 240
https://amzn.to/2KhH13F (*)
► Grafikkarte: ROG Strix RTX 2070 OC
http://bit.ly/ROG-Strix-RTX2070OC
► RAM: 32 GByte DDR4
https://amzn.to/2KNasda (*)
► SSD: 2 x SAMSUNG SSD 970 EVO PLUS 500GB
https://amzn.to/2Zn5706 (*)
► HDD: 1x 6 TB Seagate
https://amzn.to/2WALRug (*)
► Gehäuse: ASUS ROG Strix Helios
http://bit.ly/2KeZNsa
► Netzteil: ROG Thor 850 Watt
https://amzn.to/2KMobkG (*)

Wie gewohnt gilt: Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, bekomme ich vom Shop eine Provision. Für euch selbst entstehen dabei keine Kosten. Wo ihr kauft, steht euch natürlich frei. Aber falls ihr meine Projekte auf diese Weise unterstützen möchtet - dann vielen lieben Dank!
Und natürlich - Überraschung! - ... ASUS stellt mir den Rechner kostenlos zur Verfügung. :-BD


Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

T_R
Beiträge: 22
Registriert: 24. April 2019, 15:34
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von T_R » 26. Mai 2019, 09:34

Ich wünsche jetzt schon mal viel Freude mit dem neuen Gerät. Bei Anno 1800 habe ich das extrem deutlich erlebt, welchen Unterschied die verschiedenen Grafikeinstellungen machen. In deinen Videos sieht die Spieloberfläche schon deutlich schöner als bei mir aus, und du hast ja bisher auch noch nicht die allerhöchsten Einstellungen gesetzt. Wenn ich an meinem PC die mittleren Einstellungen auch nur ein bisschen erhöhe, fängt sofort alles an zu ruckeln. Meine Motivation, mir selbst im Sommer einen neuen PC zuzulegen, steigt täglich an, und der PC-Bau-Stream wird dazu wohl weiter beitragen.

Das Thema Technik ist einer meiner "ganz wunden Punkte", ich selbst bin nämlich ein handwerklicher und technischer Volltrottel und verstehe Null Komma NICHTS vom PC-Bau, was mir seit vielen Jahren peinlich ist. Ich kann gerade mal einen USB-Port von einem HDMI-Anschluss unterscheiden, und das war's dann auch. Ihr dürft mich alle mal herzlich auslachen, ich hab's verdient. Ich könnte deswegen auch nicht mal meinen Arbeitsspeicher erweitern oder eine neue Festplatte einbauen oder gar eine Grafikkarte oder einen Prozessor ersetzen. Wenn so etwas ansteht, muss ich mein Gerät zu einer entsprechenden PC-Werkstatt bringen, und das ist natürlich grundsätzlich riskant (wegen möglichem Datenklau).

Für den anstehenden Livestream würde ich mir daher wünschen, wenn vielleicht die ein oder andere Grund-Technik auch im Detail erklärt werden könnte, vielleicht "Arbeitsspeicher erweitern"? Ich hätte aber auch Verständnis, wenn sich das Ganze auf einem viel höheren Niveau abspielt und nicht so sehr auf Anfänger gemünzt ist. Zuschauen würde ich auf jeden Fall.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6940
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von writingbull » 26. Mai 2019, 11:26

T_R hat geschrieben:
26. Mai 2019, 09:34
Das Thema Technik ist einer meiner "ganz wunden Punkte", ich selbst bin nämlich ein handwerklicher und technischer Volltrottel und verstehe Null Komma NICHTS vom PC-Bau, was mir seit vielen Jahren peinlich ist.
Willkommen im Klub! Dann sind wir schon mal zu zweit. ;-)

Ich hole mir immer bei PC-Käufen Hilfe von einem sehr guten Freund, der sich richtig gut auskennt und mich dann berät. Hier bei diesem neuen PC hat mir ASUS / ROG Komponenten vorgeschlagen, und er hat sie dann mit Lob abgenickt bzw. bei Entscheidungen, bei denen unterschiedliche Bauteile zur Auswahl standen, eine Empfehlung ausgesprochen.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

KingDiss

2. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 169
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Orden: 1
Wohnort:

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von KingDiss » 26. Mai 2019, 11:35

Ich wünsche dir natürlich ebenfalls viel Freude mit deinen PC.
Ich plane derzeit ebenfalls meinen alten PC aufzurüsten, jedoch bin ich schon seit Jahren in den Bereich raus und einen Experten zu dieser Thematik zu fragen wäre daher für mich schon sehr hilfreich.
Meine Fragen sind von etwas spezieller Natur, weshalb ich nicht genau weiß, ob diese in den Stream passen würden, jedoch werde ich diese mal hier formulieren, in der Hoffnung das die vielleicht doch drankommen werden.

1. Ich verwende derzeit ein Gigabyte Technology Co. Ltd. GA-970A-UD3 (Socket M2) Motherboard und möchte gerne ein neueres Modell kaufen, dass Intel Prozessoren unterstützt und dieselbe größe wie dieses Motherboard hat. Der Formfaktor dieses Motherboards ist ATX.
2. Welchen Intel-Prozessor würden Sie empfehlen zu den von Ihnen empfohlenen Motherboard und welcher Luftkühler würde dazu passen.
3. Welche SSD Festplatten im 1000 GB (1 TB) Bereich sind ihrer Meinung nach die besten vom Preis/Leistungsverhältnis, die derzeit auf den Markt sind.
4. Welche Grafikkarte ist Ihrer Meinung nach die beste vom Preis/Leistungsverhältnis, mit der man auch neue Spiele spielen kann, die über eine hohe Anforderung verfügen.

Zum Ablauf des Stream würde ich mir wünschen, dass man erklärt bekommt, auf was man beim Aufrüsten eines PC´s beachten soll und wie man im Vorfeld erkennt, ob die Hardware Komponenten (Mainboard,Festplatte,Prozessor,Grafikkarte,Netzteil etc.) miteinander kompatibel sind.

Ich freue mich schon auf den Stream und werde mal meine PC aufrüsten mal nach hinten verschieben.

Punisher2306

Mäzen
Beiträge: 12
Registriert: 15. Juli 2017, 09:11
Orden: 1
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von Punisher2306 » 26. Mai 2019, 14:21

Lieber WB,

kannst du dann auch gleich mal fragen ob man das Modell WB kaufen kann???

LG und vielen Dank

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 823
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: Jenaz

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von Chipmunk » 26. Mai 2019, 14:33

Punisher2306 hat geschrieben:
26. Mai 2019, 14:21
Lieber WB,

kannst du dann auch gleich mal fragen ob man das Modell WB kaufen kann???

LG und vielen Dank
Kann man sicher in den Fragekatalog aufnehmen. Aber man müsste noch als WB Special-PC noch seine Signatur noch wo draufmachen, oder den Heiligen Bullen :-)
Einige von Euch sterben vielleicht, aber das ist ein Opfer das ich bereit bin einzugehen! - Lord Farquuad
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 6940
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von writingbull » 26. Mai 2019, 14:43

Punisher2306 hat geschrieben:
26. Mai 2019, 14:21
Lieber WB,

kannst du dann auch gleich mal fragen ob man das Modell WB kaufen kann???

LG und vielen Dank
Ja, das wird sicher gehen, lieber Punisher! Ich hatte ja oben im Thread dies hier geschrieben:
writingbull hat geschrieben:
26. Mai 2019, 01:59
Über die Konfiguration des PCs werden wir einen Blog-Artikel auf der Homepage von ASUS / ROG veröffentlichen, so dass ihr gut nachvollziehen könnt, welchen PC ich da bekommen habe. Er wird sicher die eine oder andere Komponente haben, die ihr für eure eigene Ausstattung nicht unbedingt braucht, zum Beispiel eine sehr, sehr große zweite Festplatte für meine Videodateien. Deshalb werden wir punktuell schauen, dass wir euch auch andere Komponenten als Alternativen empfehlen können.
Das heißt konkret, dass ich "normalen" Anwendern (die keine YouTuber und Streamer sind) bei den verwendeten Festplatten Alternativen vorschlagen würde. Für das normale Zocken braucht man nicht die riesigen Festplatten, die ich mir da selbst einbauen lassen. Das werden bei mir voraussichtlich eine 1-TB-SSD-Platte für die Programme und Spiele plus eine 4-TB "normale" Platte für mein Videoarchiv sein. Ich werde schauen, dass ihr bei der (oder den) Festplatte(n) gute Alternativen benannt bekommt. Aber davon abgesehen sollte der "Bullen-PC" so ausgerüstet sein, dass er in sich eine runde Sache ist. :geek:

Was wir optional machen können: Für die Leute, die etwas weniger Geld ausgeben möchten, noch bei einigen weiteren Komponenten preiswertere Alternativen angeben. Aber zu kompliziert wollen wir das nicht machen. 8-)
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet

Benutzeravatar
Osning

Mäzen
Beiträge: 100
Registriert: 23. September 2015, 06:00
Orden: 1
Wohnort: Osnabrücker Land - ​ŠKODA VISION iV
Birthday

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von Osning » 26. Mai 2019, 15:21

Daniel, hier mal meine Hardware-Fragen zu Deinem Asus-Event am 12.06.2019:

- Du als YouTuber & Streamer hast ja ganz besonders anspruchsvolle Ansprüche an Deinen neuen, schnellen und gut durchdachten PC. Das macht vieles teurer, als unbedingt nötigt, für mich als nur PC-Spiele-Nutzer. Werdet Ihr auch eine abgespeckte ( "Preis-Leistungs-Sieger" ) Varianten vorstellen im Bereich von rund / bis 1.300 Euro? Bitte nur zwei Varianten: Deine + " 1x gut & gunstig " , wird sonst sicherlich alles zu aufwendig & kompliziert.

- Wenn Du jetzt einen leistungsstarken PC mit nach Hause nimmst, wirst Du auch einen neuen Bildschirm ( mit einer verbesserten Auflösung in WQHD 2.560 x 1.440 statt bisher in Full HD 1.920 x 1.080 ) Dein eigen nennen und zukünftig einsetzen bzw. die Spiele in dieser Auflösung zeigen? Welche Bildschirmgröße mit welcher Hertzzahl empfehlt Ihr einem Strategie-Spieler ( nicht Shooter-Spieler ). Es bringt ja nichts mit einen 2.000 Euro PC an einem 200 Euro Bildschirm zu spielen oder etwa doch?

- Ich habe meinen Internetvertrag aufgewertet. Jetzt liegt am Router " verbunden↓ 106,1 Mbit/s↑ 44,5 Mbit/s " an. Ich nutze immer nur WLAN und bei allen Speedtest-Ergebnissen bekomme ich im Download immer rund 100 Mbit/s im Upload aber immer nur bis 10 Mbit/s. Kann das an meiner bald 2 Jahre alten WLAN-Karte liegen? Gibt es da unterschiedlich gute Karte und woran kann ich vorher erkennen, wie schnell die denn sein wird. Kann ich da im nachhinein noch etwas mehr "Speed freischalten"? ( Da ich kein LAN-Kabel habe, kann ich auch den PC nicht mit dem Router verbinden) > Daniel was nutzt Du bisher und warum ? Und wird das in Deinem neuen PC anders sein?

- Ich hatte von Beginn an eine 250GB SSD auf der unter anderem auch Windows 10 installiert ist und habe vor kurzem zusätzlich noch eine 1 TB SSD vom selben Hersteller installieren lassen, auf der nur die Spiele sind. Ich habe gelesen, daß die SSD zwar deutlich schneller ist, aber nicht so haltbar sein soll, wie eine Festplatte. Wenn die erste SSD kaputt geht, muß ich dann auch meinen Windows10-Key neu kaufen und wie lange halten die SSD´s denn überhaupt? Hätte ich den überhaupt den gleichen Hersteller auswählen müssen? Da SSD´s noch teurer sind, als Festplatten mit der gleichen Kapazität die Frage > Daniel bei Deinen großen Datenmengen, die Du verwaltest & ins Internet sendest, benötigst Du auch zwei sehr große & schnelle SSD´s ( 2 x 2-3 TB vermute ich ). Wäre es Dir auch den Aufpreis für die gewonnene Schnelligkeit ( beim Lesen und Schreiben der Datenmengen ) Wert, wenn es kein geschenkter PC wäre? Oder empfiehlt der Experte besser einen Festplatten-SSD-Mix?

- Wenn sich mit meinem PC alle meine Spiele auf der höchsten / zweit höchsten Auflösungsstufe problemlos & flüssig spielen lassen, macht da ein aufrüsten an irgendeiner Stelle Sinn? ( Prozessor 6.700k + Arbeitsspeicher 16 GB + GTX 1070 + SSD ) und für wie viele Jahre meinen die beiden Experten Sirius & Möllendorf, daß das noch so bleiben wird?

- Beim Arbeitsspeicher steht häufiger in der Beschreibung etwas von "Dual". Ist das bei zwei Stück z.B. 2 x 16 GB immer ein muß? Können Spiele den doppelten Arbeitsspeicher überhaupt richtig nutzen oder kauft man besser gleich 1 x 32 GB? Auch stehen da MHz Zahlen von 2.666 MHz bis zu 4266 MHz. Ist mehr MHz auch immer besser bei den aktuellen Intel & AMD Prozessoren und woran erkenne ich den passenden Arbeitsspeicher für mich und mein Mainboard?

- Die neusten und teuersten Prozessoren haben inzwischen so viele Kerne. Können die bisherigen Spiele die überhaupt alle nutzen bzw. ab wann könnte das der Fall sein, daß sich das auch lohnt?

- Ich habe mal etwas gestöbert auf verschiedenen Hardwareseiten und bei unterschiedlichen YouTubern. Einige empfehlen den AMD 2700x Prozessor in Kombination mit einer GTX 2080 Grafikkarte und 32 GB Arbeitsspeicher als zukunftssicher für 3-5 Jahre. Andere geben andere Kombinations-Empfehlungen ab. Warum gibt es da so viele unterschiedliche Meinungen? Ist diese zeitlichen Aussage richtig und werden die Komponenten überhaupt so lange in Deinem 18 Stunden Dauerbetrieb pro Tag durchhalten, besonders wenn es wieder Sommer wird?

- " Der 2700x Prozessor ist für Anwendungen & Spiel gleichermaßen gut geeignet und sollte unbedingt noch etwas übertaktet werden ". Was ist übertakten genau und welche Auswirkung hat das? Ich habe bisher noch in keinem Shop gesehen, daß ich so etwas dort auch bestellen kann oder das Versprechen, daß alle Komponenten auch die aktuellsten Updates installiert haben. Warum muß sich der Kunde, der einen zusammengebauten & getesteten PC mit Windows10 Installation bestellt & bezahlt, darum dann noch selber kümmern.

- Wird es dann auch einen speziellen Shop-Link zu diesem zusammengebauten & einsatzbereiten Writing Bull - Asus - PC geben und wirst Du auch jährliche Aktualisierungen der Konfiguration durchführen? ( Das der Preis regelmäßig angepasst wird, ist ja selbstverständlich )

- Wirst Du zukünftig auch mit einen Hardware-Shop Deines Vertrauens zusammenarbeiten? Bei sehr guten Shops gibt es auch einen individuellen Konfigurator, der die gröbsten Fehler ( Mainboard für AMD Prozessoren, aber doch einen Intel-Prozessor ausgewählt ) beim Zusammenstellen verhindert.

- Ich persönlich habe ein GameStar Plus Abo und lese dort auch immer die Hardware Textbeiträge & sehen mir die Testtabellen an. Ich bin sehr zufrieden.


Bis dann mal wieder
Osning
:ymparty:
regional, international, digital, ganz egal – #wirhabensdrauf

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 485
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von PhelanKell » 27. Mai 2019, 13:33

Osning hat geschrieben:
26. Mai 2019, 15:21
- Beim Arbeitsspeicher steht häufiger in der Beschreibung etwas von "Dual". Ist das bei zwei Stück z.B. 2 x 16 GB immer ein muß? Können Spiele den doppelten Arbeitsspeicher überhaupt richtig nutzen oder kauft man besser gleich 1 x 32 GB? Auch stehen da MHz Zahlen von 2.666 MHz bis zu 4266 MHz. Ist mehr MHz auch immer besser bei den aktuellen Intel & AMD Prozessoren und woran erkenne ich den passenden Arbeitsspeicher für mich und mein Mainboard?
Einen Teil kann ich schon mal beantworten.
Wenn das Mainboard Dual-Channel hat, ist es immer sinnvoll (fast ein Muss), diesen zu nutzen. Also 2x den gleichen Riegel zu verbauen.
Spiele interessieren sich jedoch nicht explizit dafür. Das Hardwaresystem findet das aber wichtig, da der Datenaustausch schneller funktioniert. Das macht die Southbridge und übergeordnet irgendwann das Betriebssystem. Die Spiele interessieren sich dann indirekt nur für die Menge und die Schnelligkeit ;-)
Also es geht rein um die Speicheradressierung. Die ist im Dual-Channel einfach besser/schneller.

MHz sind immer gut. Je mehr, desto besser. Sofern wir noch vom Arbeitsspeicher reden: Aber auch hier hängt es nicht vom Prozessor ab, sondern vom Chipsatz auf dem Mainboard. Da sollte man sein Handbuch oder das Internet befragen. Dort findet man, welcher Speicher mit welchen Latenzen unterstützt werden :D
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
Osning

Mäzen
Beiträge: 100
Registriert: 23. September 2015, 06:00
Orden: 1
Wohnort: Osnabrücker Land - ​ŠKODA VISION iV
Birthday

Re: Wir bauen live den neuen Writing-Bull-PC

Beitrag von Osning » 9. Juni 2019, 11:56

Osning hat geschrieben:
26. Mai 2019, 15:21
Welche Bildschirmgröße mit welcher Hertzzahl empfehlt Ihr einem Strategie-Spieler ( nicht Shooter-Spieler ). Es bringt ja nichts mit einen 2.000 Euro PC an einem 200 Euro Bildschirm zu spielen oder etwa doch?

ASUS PB277Q Gaming Monitor - 68,58cm (27") 2K WQHD (2560 x 1440), 1ms, bis zu 75Hz
Frage für den Stream: Könntet Ihr bitte diesen Asus Bildschirm für einen 85% Strategiespieler und 15% Autorennen und Shooter Freizeitgamer einordnen, der heutige Mittelklasse-Hardware besitzt.

Vielen Dank dafür
Osning
:ymparty:
regional, international, digital, ganz egal – #wirhabensdrauf

Antworten