Gamescom 2021 / 2022

Lass mal hören, was dir durch den Kopf schießt ...
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 9456
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Gamescom 2021 / 2022

Beitrag von writingbull »

Im letzten Jahr fiel die Gamescom faktisch aus, es gab wegen der Pandemie bloß ein digitales Event, das meiner Meinung nach weder den Charakter noch die Reichweite einer echten Gamescom hatte. In diesem Jahr soll die Gamescom aber stattfinden, wurde gerade bekanntgegeben - als ein Hybrid-Event.

Es gibt - weil es nicht zu gedrängt sein darf - weniger Aussteller, einen erweiterten Fachbesucherbereich, einen verkleinerten Bereich für normale Besucher und eine Vielzahl von Streams und anderen Netz-Veranstaltungen.

Hier Auszüge aus einer Pressemitteilung der Veranstalter:
Spoiler für :
#gamescom2021

gamescom 2021 als Hybrid-Event geplant

Hybrid-Event mit Vor-Ort- und digitalen Elementen geplant +++ Aussteller können ihre Beteiligung flexibel zusammenstellen +++ Sicheres Messeerlebnis mit erprobtem Konzept #B-SAFE4business +++ Community und Branche wünschen sich neben digitaler gamescom auch das Erlebnis vor Ort

2020 konnte die gamescom mit ihrem rein digitalen Konzept zahlreiche Erfolge feiern. Nichtsdestotrotz sind sich Aussteller wie Besucherinnen und Besucher einig: Zur gamescom gehört neben dem Digitalen eben auch die Möglichkeit, vor Ort die neusten Spieletitel auszuprobieren und in die Games-Welt einzutauchen. Darum soll die gamescom 2021 als hybride Veranstaltung stattfinden und dabei das Beste aus beiden Welten, physisch wie digital, vereinen.

Das Hybrid-Konzept der gamescom 2021 umfasst folgende physische und digitale Inhalte und Formate:
- eine speziell für die Gaming-Superfans konzipierte entertainment area für eine verringerte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern vor Ort und mit einem Fokus auf das Ausprobieren neuer Spieletitel live vor Ort inklusive eines digitalen Warteschlangenmanagements
- ein weiterentwickeltes gamescom now als zentrale Anlaufstelle für Gaming-Fans aus aller Welt im Netz
- aus den Vorjahren bekannte gamescom-Shows wie die gamescom: Opening Night Live oder das gamescom studio
- eine event arena, die Platz für besondere Programmpunkte wie E-Sport-Turniere oder Cosplay-Shows bietet
- eine um die Halle 11 erweitere business area, um auch 2021 möglichst vielen Fachbesucherinnen und Fachbesuchern optimale Networking-Bedingungen zu bieten
- erstmals eine Online-B2B-Plattform namens „gamescom biz“, die auf dem bereits erprobten Konzept der DMEXCO @home basiert und neben der Unternehmens- sowie Produktpräsentation auch Leadtracking sowie umfangreiche Networking- und Matchmaking-Funktionen bietet

Auch die devcom und der gamescom congress sind für 2021 sowohl vor Ort als auch digital geplant. Die Entwicklerkonferenz devcom wird dabei erneut ein breites Angebot für Spiele-Entwicklerinnen und -Entwickler zu den Themen Game Development, Tech & Tools, Art & Animation und Diversity anbieten. Der gamescom congress fungiert dagegen als Think Tank für Digitalisierung weit über die Games-Branche hinaus und richtete sich an Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker, Wissenschaftler, Journalisten und Wirtschaftsvertreter aller Branchen.

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. und Mitveranstalter der gamescom, sagt: „Mit der gamescom wollen wir im Spätsommer für die Gaming-Fans endlich auch wieder ein Event vor Ort möglich machen. Dabei legen wir in diesem Jahr einen Fokus auf die Super-Fans und auf das Ausprobieren der neusten Spiele vor Ort. Gleichzeitig wird die gamescom 2021 durch das weiterentwickelte digitale Angebot erneut Millionen Menschen weltweit erreichen. Die Ergebnisse der Community-Umfragen bestätigen dieses Konzept, das wir in enger Abstimmung mit vielen der wichtigsten Aussteller entwickelt haben. Keine Frage, die Planungen werden für alle Beteiligten in dieser besonderen Situation sehr viel anspruchsvoller als sonst. Aber die Begeisterung der Gaming-Community ist diese Anstrengungen allemal wert!“

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse dazu: „Den Gaming-Fans vor Ort in Köln sowie online auf der ganzen Welt eine hochattraktive Plattform zu bieten – das ist unser Ziel und darauf arbeiten wir auch dieses Jahr unter Hochdruck hin. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit unserem bereits an kleineren Events erprobten Sicherheitskonzept #B-SAFE4business den Besucherinnen und Besuchern sowie den Ausstellern der gamescom 2021 ein sicheres und ereignisreiches Messeerlebnis bieten werden. Gleichzeitig werden wir die Erfahrungen, die wir mit der gamescom 2020 und anderen Messen wie der DMEXCO @home gesammelt haben, nutzen, um Fans, Fachbesucher und Austeller zur gamescom 2021 auch online effektiv zusammenzubringen. Denn eines ist klar: Hybriden Events gehört die Zukunft.“
Was haltet ihr davon?

Ich selbst kann mir derzeit kaum vorstellen, bereits in einem halben Jahr das Risiko eingehen zu wollen, an einer solchen Veranstaltung hier in Köln teilzunehmen.
Homepage * Twitch * YouTube * Twitter * Facebook
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
Benutzeravatar
zugucker_
Moderator
Beiträge: 87
Registriert: 16. März 2019, 21:50
Wohnort:

Re: Gamescom 2021

Beitrag von zugucker_ »

Ich kann nachvollziehen, dass die Veranstalter der Gemescom dieses Jahr wieder physisch präsent sein wollen. Aber in der derzeitigen Lage halte ich das Anliegen für nicht mehr als Wunschdenken. Auch dieses Jahr wird es keine Gamescom vor Ort geben, so meine Prognose.

Persönlich kann ich sagen, dass ich noch nie auf einer war und wohl auch nie auf eine gehen werde. Solche Messen sind mir doch dann zu viel Gedränge und Menschenmassen (obwohl ich bereits zweimal auf der Frankfurter Buchmesse war). Persönlich fand ich das digitale Event letztes Jahr sogar in so weit interessanter, als das ich so bequem von zu Hause aus die Events und dazugehören Informationen erleben konnte. Ich kann mir weiter vorstellen, dass dieses Hybride Konzept sich auch für zukünfte Gemscoms gut eignen könnte, um so größere Massen an Fans zu erreichen. Auch der angesprochene Punkt den Bereich für Besucher zu verkleinern und allgemein weniger Privatpersonen auf das Gelände zu lassen finde ich eine gute Rückbesinnung auf die Grundidee der Messe für das breite Publikum: Das Testen von neuen Spielen und den Austausch untereinander. Das war mit den Massen an Besuchern der letzten Jahre leider untergegangen. Denke das für die Fachbesucher es keinen so großen Unterschied macht, ob man vor Ort ist oder nicht. Aber das kann ich nicht in Gänze beurteilen.

Zusammenfasssend also ein frommer Wunsch, der sich so (leider) nicht bewahrheiten wird. Zumindest nicht für dieses Jahr. Es könnte aber ein Fingerzeig für die Zukunft der Messe sein.

Man liest sich :-H
zugucker_
- Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst -
Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: 2. Mai 2015, 10:07
Wohnort: Köln

Re: Gamescom 2021

Beitrag von Teppic »

zugucker_ hat geschrieben: 18. März 2021, 15:47 Denke das für die Fachbesucher es keinen so großen Unterschied macht, ob man vor Ort ist oder nicht. Aber das kann ich nicht in Gänze beurteilen.

Zusammenfasssend also ein frommer Wunsch, der sich so (leider) nicht bewahrheiten wird. Zumindest nicht für dieses Jahr. Es könnte aber ein Fingerzeig für die Zukunft der Messe sein.
Was ich so bisher von den (Fach-)Leuten gehört und mitbekommen habe, ist es ein RIESEN-Unterschied, ob man auf einem Messe-Gelände oder
zuhause digital unterwegs ist. Wenn man z.B. einen Stand eines Landes (z.B. England) trifft und der Gesprächspartner ist noch nicht erschienen,
nutzt man die Zeit, um sich umzuschauen und kann eine Menge anderer Projekte sehen und mit Verantwortlichen direkt sprechen.
Im digitalen Raum ist dies viel schwieriger, da sich nicht soviele Zufälle ergeben und Gesprächsfenster sich sehr viel schneller wieder schließen.
Gerade diese Zufälle sind für kleinere Entwickler sehr wichtig, da diese sonst Schwierigkeiten haben an die für sie richtigen Publisher und/oder
Influencer heranzukommen oder Aufmerksamkeit beim Publikum zu bekommen.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 9456
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Re: Gamescom 2021

Beitrag von writingbull »

Ja, genau das haben Teppic und ich oft erlebt, wenn wir in den letzten Jahren gemeinsam die GC unsicher gemacht haben! ;-)
Homepage * Twitch * YouTube * Twitter * Facebook
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
Benutzeravatar
Tiefsee_Gaming
Beiträge: 626
Registriert: 27. Mai 2016, 20:59
Wohnort: --

Re: Gamescom 2021

Beitrag von Tiefsee_Gaming »

Hier mal der aktuelle Fahrplan für die Gamescom 2021.

Artikel gameswirtschaft.de
2021-06-23 14_31_34-Window.jpg
Aus Langweile zeichne ich seit Neuestem mein eigenes Gameplay auf und lade es auf meinem Kanal auf YouTube hoch.
Benutzeravatar
Tiefsee_Gaming
Beiträge: 626
Registriert: 27. Mai 2016, 20:59
Wohnort: --

Re: Gamescom 2021

Beitrag von Tiefsee_Gaming »

gamescom 2021 enthüllt erste Teilnehmer.

Diese Publisher erwarten euch auf der gamescom:
505 Games
Activision
Aerosoft
Assemble Entertainment
astragon Entertainment
BANDAI NAMCO Entertainment
Bethesda Softworks
Electronic Arts
GAMEVIL COM2US Europe
Headup Games
Indie Arena Booth
Koch Media
NExT Studios (Tencent Games)
SEGA Europe
Team17
Thunderful Games
Ubisoft
Wargaming
Xbox

Quelle: Gamestar.de
Aus Langweile zeichne ich seit Neuestem mein eigenes Gameplay auf und lade es auf meinem Kanal auf YouTube hoch.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 9456
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Re: Gamescom 2021

Beitrag von writingbull »

... und mit einem der Publisher aus dieser Liste werden wir wenige Tage vor der Gamescom exklusiv den ersten Livestream zu zwei neuen Spieletiteln machen. Wir zeigen das allererste Live-Gameplay und haben die Entwickler per Kamera dabei. 8-)
Homepage * Twitch * YouTube * Twitter * Facebook
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
Benutzeravatar
North Bowman
Beiträge: 47
Registriert: 14. Oktober 2020, 12:47
Wohnort: Hamburg

Re: Gamescom 2021

Beitrag von North Bowman »

Ohne WBs Biergarten-Treff mit angeschlossenem "Übers-Knie-legen-Event" is das doch alles nix....
It’s too bad she won’t live. But then again, who does?
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 9456
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Re: Gamescom 2021

Beitrag von writingbull »

:lol: Holen wir nach!
Homepage * Twitch * YouTube * Twitter * Facebook
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
Benutzeravatar
Tiefsee_Gaming
Beiträge: 626
Registriert: 27. Mai 2016, 20:59
Wohnort: --

Re: Gamescom 2021

Beitrag von Tiefsee_Gaming »

Am Mittwoch geht es los und wir können schon mal über die besten Spiele für den "gamescom award 2021" abstimmen!

Mit dabei z. b.

Bestes PC-Spiel
Age of Empires 4, Microsoft Deutschland

Bestes Indiespiel
Dorfromantik, Toukana Interactive

Bestes Strategiespiel
Age of Empires 4, Microsoft Deutschland
Company of Heroes 3, SEGA Europe

Alle weiteren Infos findet ihr hier.
Aus Langweile zeichne ich seit Neuestem mein eigenes Gameplay auf und lade es auf meinem Kanal auf YouTube hoch.