Civ - Freitags-Stammtisch

MartinBach
Beiträge: 60
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von MartinBach » 25. Januar 2019, 17:31

Hi ihr Civ Player wünsche euch für heute eine schöne Runde, komme leider zu spät nach Hause hoffentlich kann ich bald meinen Rechner aufrüsten damit ich wieder mit zocken kann.

Mfg

MartinBach

Benutzeravatar
Teppic
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 2. Mai 2015, 09:07
Wohnort: Köln

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von Teppic » 26. Januar 2019, 12:23

Martin, ja sehr schön!

Gestern Abend haben wir um 18h eine Runde begonnen und alle in dieser Runde
haben sich verständigt am nächsten Freitag die Partie weiter zu spielen.
Kurz zur Übersicht:
Archipel-Karte (oder Inselplatten?)
Im Spiel sind Australien, England, Indonesien, Japan, Rom, Russland, Spanien und die Wikinger.
Die Wikinger machten ihrem Namen alle Ehre und überfielen englische Küstestriche und nahmen auch eine Stadt ein und erledigten den Stadtstaat HongKong.
Spanien und Indonesien sind direkte und naheliegende Nachbarn. Die beiden Hauptstädte liegen durch eine Meeresarm von einander getrennt auf 2 verschiedenen Landmassen. Der Indonesier war zunächst empört als Spanien auch noch in direkter Nähe und über dem Meeresarm hinweg auf der anderen Landmasse siedelte. Nun jedoch sind beide Spieler miteinander in einer religiösen Allianz.
Indonesien und Australien haben sich auf die Besiedelung von unbeanspruchten Inseln im gegnseitigen Einvernehmen konzentriert und inzwischen auch eine Allianz gebildet. Indonesien rief diese beiden Allianzpartner in einen DefensivKrieg gegen die Wikinger, welche zuletzt einen Siedler auf See kaperten. Eine gute Gelegenheit oder unverfrorene Dreistigkeit, je nach Lage, denn der Siedler war ohne Eskorte gerade erst wassert, befand sich sogar noch im eigenen Hafen. Das Ansehen der Wikinger in der Weltgemeinschaft ist damit auf einen Tiefpunkt gesunken.
Währenddessen gelang Russland unglaubliches: Neben dem Pantheon "Göttlicher Funke" konnte auch noch das Weltwunder "Orakel" zu gebaut werden. Dies kombiniert mit Gouverneur Pinagalas Stipendienprogramm und führt zu einer unglaublichen Inspiration für Große Persönlichkeiten und weckt damit Neid, Missgunst und Begehrlichkeiten der anderen Mächte. Insbesondere die Wikinger haben es nicht versäumt auf diese großen Schätze hinzuweisen.
Die direkten Nachbarn Japan und Rom hatten lange Zeit mehr mit dem unwirtlichen Terrain zu kämpfen, haben diese Probleme hinter sich gelassen und konnten ihrerseits bereits Weltwunder bauen oder eine eigene Religionen gründen.

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1116
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von Heinz von Stein » 26. Januar 2019, 13:19

Schöne Zusammenfassung! :-BD
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

MartinBach
Beiträge: 60
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von MartinBach » 26. Januar 2019, 20:33

Hey Leute nur noch zwei ein halb Wochen dann kommt das zweite DLC raus, freue mich schon darauf hoffentlich habe ich dann eins zwei Wochen später endlich wieder mehr Zeit und meine Schnecke ( Laptop ) aufgerüstet.


MfG

MartinBach

MartinBach
Beiträge: 60
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von MartinBach » 26. Januar 2019, 20:38

Freut mich, wenn ich nicht zu weit weg wäre, wäre ich noch Mals kurz in den teamspeak eingestiegen doch ich war dermaßen durch gefroren dass ich mich erstmal in der Badewanne auftauen musste und wie immer meinem jüngsten laleu und heile heile gänschen vorsingen musste, dummerweise hat mein Gesang die Katze gehört und ist abgehauen, daran erkennt ich dass ich eine furchtbare singstimme habe

Benutzeravatar
Turicum79
Beiträge: 2
Registriert: 16. Januar 2019, 19:50
Wohnort: Schweiz

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von Turicum79 » 30. Januar 2019, 11:48

Nach der letzten Freitagsrunde konnten die technischen Probleme behoben werden, so das nun der Imperator aus der südlichen Eiswüste auch eine Stimme :-@ bekommen hat.
Ob aber das kleine römische Imperium gegen den russischen Bären aus dem Osten etwas ausrichten kann, steht in den Sternen.
Rechne mit dem Schlimmsten - Hoffe auf das Beste

MartinBach
Beiträge: 60
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von MartinBach » 4. Februar 2019, 09:37

Hi ihr civer
Wenn heute alles gut geht habe ich ab heute 12 GB DDR3 RAM drinnen in meinen Laptop acht mehr als vorher und dann hoffe ich in ein zwei Wochen wieder mit zocken zu können

Gruß..

MartinBach

MartinBach
Beiträge: 60
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von MartinBach » 10. Februar 2019, 18:40

Hi ihr civer

Wenn ihr mal seh'n wollt wie eine Nation von vier Nationen platt gemacht wird dann kommt auf meine Steam Seite MARTIN.BACH1 und schaut euch die zwei Screenshots an.
Drei große Reiche müssen sich verbünden um ein kleines Reich mit vier Städten platt zu machen. \:d/ :P

Eisdrache
Beiträge: 115
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von Eisdrache » 10. Februar 2019, 20:54

MartinBach hat geschrieben:
10. Februar 2019, 18:40
Hi ihr civer

Wenn ihr mal seh'n wollt wie eine Nation von vier Nationen platt gemacht wird dann kommt auf meine Steam Seite MARTIN.BACH1 und schaut euch die zwei Screenshots an.
Drei große Reiche müssen sich verbünden um ein kleines Reich mit vier Städten platt zu machen. \:d/ :P
Das waren keine Bündnisse, es wollte nur jede Nation ihr Stückchen vom Kuchen abhaben \m/

MartinBach
Beiträge: 60
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civ - Freitags-Stammtisch

Beitrag von MartinBach » 11. Februar 2019, 02:30

oder so kann man es auch nennen

Antworten