Writing Bulls Civilization Community Battle

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 8557
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von writingbull »

Civ 3vs3 01.jpg
.

Am nächsten Sonntag, 21. Februar, steigt ab 15 Uhr unser erstes Community-Multiplayer-Event mit Civilization VI auf Twitch. Bei Writing Bulls Civilization Community Battle treten bis zu acht Stunden lang sechs Mitglieder unserer Community gegeneinander in zwei Teams von je drei Leuten an.

Als Kapitäne ihrer Teams sind die Civ-Cracks Eisdrache und Teppic verantwortlich, für ihre Mitstreiter die beste Strategie zu finden und sie ein bisschen zu coachen. An Teppics Seite treten Roseninselchen und Jim Raynor an, mit Eisdrache spielen LadyBi und Marcel.

Matzoman und ich werden das Event aus der Beobachter-Perspektive streamen und kommentieren und dabei auch immer wieder mit den Teams plaudern. Wir spielen mit den AddOns Rise & Fall und Gathering Storm und starten auf einer kleinen Pangäa-Karte mit Katastrophen-Level 3. Zeit zum gemütlichen Tüfteln haben die Teilnehmer nicht, denn die Partie läuft auf der Spielgeschwindigkeit Online und mit einem straffen Rundentimer. Dadurch rechnen wir damit, auch fortgeschrittene Epochen erleben zu können!

Beendet ist die Partie, sobald ein Team eine der Standard-Siegvarianten erreicht hat. Falls eine Seite frühzeitig ins Hintertreffen gerät, wird das kein Grund sein, die Flinte ins Korn zu werfen. Denn wenn um 23 Uhr noch kein formeller Sieg erreicht wurde, stimmt der Twitch-Chat ab, welches Team zum Sieger erklärt wird. Wird es das Team sein, das die Partie dominiert hat? Das, das am leidenschaftlichsten gekämpft hat? Das, das die beste Show abgeliefert hat - oder die abgebrühtesten Taktiken? Ihr entscheidet!

Thematisch spielt unser Event in der Antike rund ums Mittelmeer und in Vorderasien. Das sind die sechs Zivilisationen: die Römer unter Trajan, die Griechen unter Gorgo, die Ägypter unter Kleopatra, die Skythen unter Tomyris, die Perser unter Kyros sowie die Sumerer mit ihrem legendären Halbgott Gilgamesch.

Zu Beginn des Events losen wir, welches Team sich als erstes eine dieser Zivilisationen nehmen darf. Danach greifen beide Seiten abwechselnd zu. Im Anschluss können die Teams unter sich die gezogenen Zivs an die Mitglieder ihres Teams frei verteilen. Erst bei Start der Partie wird dabei klar, welche Ziv wo auf der Karte platziert wird. Wir spielen mit den drei Modifikationen Better Balanced Starts (für faire Startpositionen), Dynamic Turn Timer (einem schnelleren Rundentimer als dem offiziellen) und Better Spectator Mod (damit Matzoman und ich euch immer alles zeigen können, was gerade passiert).

Wir streamen Writing Bulls Civilization Community Battle live auf Twitch. Aufzeichnungen folgen auf YouTube. Die Teilnehmer haben selbstverständlichkeit versprochen, nicht in den Stream und auch nicht in den Chat zu schauen - Ehrensache!
Homepage * Twitch * YouTube * Twitter * Facebook
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
Graskar
Beiträge: 3
Registriert: 16. Februar 2021, 19:45
Wohnort: linker Niederrhein

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von Graskar »

Hallo WB und an alle die an dem Projekt beteiligt waren,
ich möchte als einer der wirklichen Gewinner (als Zuschauer) ein ganz dickes Danke an euch senden. Dies waren über 8 Stunden Unterhaltung pur. Und das fast immer auf hohem Niveau. Schade dass das Spiel zum Ende hin nicht mehr mitmachen wollte, aber passiert und war auch gar nicht so schlimm als Zuschauer wie ihr evtl. vermutet.
Bitte macht einen solchen Stream noch mehrfach. Ich glaube da spreche ich nicht nur für mich, dass die Community sich das wünscht.
Ein ganz besonderes Lob an die Spieler. Ich habe selber mal versucht unter diesem Rundentimer Druck zu spielen. Dann noch vor Zuschauern und häufiger "gestört" durch WB und Matze - einfach nur Hut ab wie ruhig ihr geblieben seid.
Eine Anmerkung für eine mögliche nächste Runde: es wäre wegen besserer Übersicht hilfreich wenn die Teams ähnliche Farben nehmen würden oder die Städte am Anfang mit einem Teamkürzel versehen würden.
Das war für mich der beste Stream seit ewigen Zeiten, danke dafür.
:ymapplause: :ymapplause: :ymapplause: :ymapplause: :ymapplause: :ymapplause: :ymapplause:
MartinBach
Beiträge: 392
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von MartinBach »

Hallo WB
Es war einfach Toll die Spieler zu zusehen.
Aber ein Vorschlag hätte ich dennoch.
Macht doch mal als nächstes zweier Teams und mehr Spieler auf einer riesigen Karte.
Mit acht Teams a 2 Spieler könnten dann 16 Spieler mit machen.
Anfang dann um 12 Uhr bis 23 Uhr oder früher.
Dadurch könnten auch andere aus der Community mal mitmischen
Benutzeravatar
eXceL04
Beiträge: 2
Registriert: 4. Februar 2021, 22:35
Wohnort: NRW

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von eXceL04 »

Ich wollte mich auch noch einmal rechtherzlich für dieses super tolle Civ Event bedanken. Es hat super viel Spaß gemacht beim zugucken, man konnte enorm viel lernen und einige Spielmechaniker besser verstehen. Man hat ganz gut taktische Änderungen bzgl Online- und Standardgeschwindigkeit erkennen können, was auch noch einmal recht spannend zu sehen war. Dazu fand ich die Teams enorm fair. Auch die Spielerverteilung auf Grund dessen, dass Marcel neben dem René platziert war (auch wenn es unbeabsichtigt war) und Oli die Doppelfront (Bzw. Eineinhalb-Front, weil Pierre so weit weg war und das Gebirge dazwischen war) :D
Da es der erste Stream war hat niemand Perfektion erwartet und alle Beteiligten konnten daraus Lernen, daher habe ich mir mal ein paar Notizen gemacht, die ihr gerne in eure Überlegungen für die - hoffentlich noch vielen - zukünftigen Events mit einbeziehen könntet. Ich habe mir diese Ideen durch Beobachtung und teilweise durch Verfolgung des Chats nebenbei notiert:

1) faireres Drawing-System: offensichtlich war die Wahl der Civs in beiden Teams recht ähnlich. Damit das Losglück nicht für einen zu starken Einfluss auf diese Auswahl nimmt, wäre ein "Snake-Prinzip" etwas fairer: Also das Team A wählt als 1., dann darf Team B 2 mal wählen und dann das Team A 2 mal und dann als letztes das Team B.
Zusätzlich kann man eine oder beide der folgen zusätzlichen Optionen noch überlegen:
- 1 Civ mehr als Spieler vorhanden sind hinzufügen (Dadurch hat das Team, welchen den letzten Pick hat noch mal eine Auswahlmöglichkeit und bekommt nicht einfach nur was übrig bleibt)
- 2 Civs mehr hinzufügen und vor dem ersten Pick einen "Ban-Pick" Durchführen lassen. Also eine Civ auswählen lassen, die niemand wählen darf.

2) Sehr viele Zuschauer waren sehr genervt von dem späten Start und nahmen die 8-Stunden-Spielspaß sehr genau. Evtl. wäre es hilfreich einen Spielstart auf 15:00 festzulegen und zusätzlich eine Vorbereitungs + Anmoderationszeit von 1 Stunde einzuplanen, sodass das gesamt Event um 14 Uhr startet, wo man die Teamauswahl und Civ Wahl, sowie die Begrüßung und Anmoderation macht, dann einmal das Spiel startet, um zu sehen, ob alles mit den Positionierungen geklappt hat. Wenn alles soweit ist, können die Spieler noch einmal eine Pipi Pause machen und letzte Besprechungen vor dem Start durchführen und dann startet man das Spiel um Punkt 15 Uhr. Dadurch würde man bestimmt auch das Endspiel erreichen können und man würde die Gemüter der Zuschauer mehr beruhigen, da sehr viele das ganze direkt mit den Events der Piets und der Beans verglichen haben, hinter denen natürlich ein viiiiiiiel größeres Planungsteam steht, was viele aber nicht auf dem Schirm haben.

3) Die Pausenanfragen fand ich sehr gut geregelt, ich hätte dennoch einen kleinen Zusatz zu den Diploanfragen: Da man in Teams spielt, sollte man sich dort absprechen können. Meine Überlegung geht dahin, dass wenn ein Team eine solche Anfrage stellt, dann wartet man bis die Runde zuende gespielt wurde und pausiert dann das Spiel. Nun informiert man das gegnerische Team, dass es eine Diploanfrage gibt. Nun muss das Team nicht sofort zustimmen oder ablehnen, sondern bekommt eine oder eineinhalb Minuten Zeit, diese Anfrage zu verdauen und mögliche Taktiken bzw. mögliche Entscheidungen zu durchdenken. Nach dieser Zeit, kann man dann Zu- bzw Absagen. Und dann hat man eine Diplozusammenschluss (gerne auch minus der Überlegungszeit) oder eben nicht. Dadurch hat das eine Team, was vermutlich ja bereits längere Zeit über diesen Diplogedanken diskutiert nicht einen enormen Vorteil gegenüber dem anderen Team, welches nur Spontan bescheid bekommt und gar nicht mit einer solchen Anfrage gerechnet hat.

4) Evtl. wäre es sehr hilfreich, wenn ihr noch zusätzlich einen Chat-Moderator dazunehmen würde, der sich den Chat durchliest und ggf. einmal die Moderatoren auf einen sehr brisantes Thema im Chat aufmerksam macht. Dadurch kann das Moderatoren Team sich weiterhin auf das moderieren konzentrieren und dennoch hat irgendjemand auch während der Moderationszeit den Chat im Auge und nicht nur während der Chatzeiten.
Ein Beispiel was mir dazu spontan einfällt, war die zweite Stadt, die Bianca dem Marcel geschenkt hatte. Dies war genau in dem Moment geschehen als man über ein anderes Thema gesprochen hatte und es daher nicht aufgefallen ist. Allerdings ist ein paar Zuschauern dies Beiläufig auf dem Bildschirm aufgefallen, dass sich irgendwas farblich verändert hatte und es herrschte große Verwirrung. Allerdings wurde darauf dann nicht wieder eingegangen, sodass die Frage immer und immer wieder im Chat aufgetaucht ist. Dort wäre es dann ganz gut gewesen, wenn jemand dann mit im TS-Raum sitzen würde und euch auf so etwas hinweisen kann, so wie das sonst immer Matzoman und Marcel in den Let's Play Streams auch machen. Dass ihr keine Zeit habt außerhalb der Pausen in den Chat zu gucken, ist natürlich vollkommen verständlich. Dort dann eine kleine Hilfe sich zu holen, aber auch :)

Sooo. Ich hoffe, dass dies nicht all zu sehr nach scharfer Kritik klingt, da sie von mir ausschließlich als konstruktiv gedacht ist, und ich lediglich ein paar weitere Ideen für Zukünftige Überlegungen geben möchte :)
MartinBach
Beiträge: 392
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von MartinBach »

Ich fand dieses Battle schon klasse.
Nur würde ich mich freuen es mehr Civ Spieler zu ermöglichen sowas mal zu machen.
Wie man es am Besten machen könnte wäre zweier Teams, Karte Riesig und 8 Teams bilden.
Zusammenstellung ein Starker Civer und ein schwacher Civer.

Aber was ich toll finde ist, dass wir eine neue Religion haben.
MatziMausi
Wer ist noch dafür neben dem geheiligeten Bullen diese Unterreligion weiter auszubauen und ein bisschen zu Powern.

Lang lebe der Heilige Bulle mit seiner Unterreligion MatziMausi
Benutzeravatar
Fraxa
Beiträge: 26
Registriert: 12. Februar 2019, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von Fraxa »

Ein wirklich gelungenes Event! Herzlichen Glückwunsch zu Idee und Ausführung!
Und die Hoffnung, dass es nicht das letzte Event dieser Art gewesen ist.

Kann man etwas vielleicht auch anders machen? Warum nicht:

Eine halbe (?) Stunde Vorlauf für Organisatorisches ist doch eine gute Idee, aber wir wollen doch nicht ernsthaft WBs legendären Ruf der Unpünktlichkeit zerstören!
Also sollten die Zuschauer das einfach einkalkulieren und sich nicht weiter darüber ärgern.

Zwei Teams oder mehr? Also mir hat es genau so, wie es gemacht wurde, sehr gut gefallen:
Die "Delinquenten" waren dem Kernpublikum von WB gut bekannt.
Und für Neu-Zuschauer hatten alle eine beeindruckend hohe Spielkompetenz - kein Vergleich zu den vielen Civ-6 Laien bei PietsMiets und den Rocket Beans!
Eisdrache und Teppich als Team Kapitäne haben das wirklich super gemacht und auch dafür gesorgt, dass die Zuschauer immer zumindest ahnen konnten, welche komplexen Überlegungen hinter ihrer Taktik standen.
Die beiden Damen haben allen eindrucksvoll gezeigt, dass sie spieltechnisch locker mit den Kapitänen mithalten können und bei ihren Spezialtaktiken jeweils sogar vor ihnen lagen.
Dass Jim Raynor und Marcel ein paar Civ-6 Defizite im Vergleich zu den vier Mitspielern haben, hat die Sache dann auch noch für die Zuschauer zugänglicher gemacht und man muss sagen, dass beide sich sehr gut geschlagen haben.
Und die beiden Kommentatoren haben es auch perfekt gemacht, den Chat und das Spiel und die Teams ausgewogen zu kommentieren und uns näher zu bringen!
So gesehen würde ich nichts gegen eine 1 zu 1 Wiederholung einzuwenden haben.
Aber sicher kann man auch andere Teams und Zusammenstellungen überlegen.

Nur eine Diplomatie-Pause erscheint mir mit 2 Teams ziemlich sinnlos, das könnte man sicher anders lösen oder nennen.

Natürlich würden viele aus der Community sich sehr freuen, wenn sie auch einmal bei so einem Event dabei sein dürfen, man muss dann halt ein wenig aufpassen, niemandem vor den Kopf zu stoßen und das ist nicht so ganz einfach. Vielleicht kann man ja eine Art Wettbewerb vorschalten, bei dem sich Plätze "ergattern" lassen, sei es mit Turnieren, oder für besondere Patreons oder für besonders fleißige Chat-Beteiligung - irgendwas in der Art. Und dann vielleicht noch den einen oder anderen Platz verlosen im Chat?

Ich finde, es ist halt sehr spaßig, dass die Teilnehmer "bekannt" sind, also Chat Mods, Foren-Helden oder die üblichen Verdächtigen aus dem Twitch-Chat, ergänzt durch den einen oder anderen Zufälligen, so dass man weitere Leute aus der Community kennenlernen darf.

So, das ist jetzt eh schon wieder zu lang und kein Praktikalb will das noch lesen, also mache ich hier mal Schluß mit meinen "2 cents"
MartinBach
Beiträge: 392
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von MartinBach »

Fraxa hat geschrieben: 23. Februar 2021, 09:04
Spoiler für :
Ein wirklich gelungenes Event! Herzlichen Glückwunsch zu Idee und Ausführung!
Und die Hoffnung, dass es nicht das letzte Event dieser Art gewesen ist.

Kann man etwas vielleicht auch anders machen? Warum nicht:

Eine halbe (?) Stunde Vorlauf für Organisatorisches ist doch eine gute Idee, aber wir wollen doch nicht ernsthaft WBs legendären Ruf der Unpünktlichkeit zerstören!
Also sollten die Zuschauer das einfach einkalkulieren und sich nicht weiter darüber ärgern.

Zwei Teams oder mehr? Also mir hat es genau so, wie es gemacht wurde, sehr gut gefallen:
Die "Delinquenten" waren dem Kernpublikum von WB gut bekannt.
Und für Neu-Zuschauer hatten alle eine beeindruckend hohe Spielkompetenz - kein Vergleich zu den vielen Civ-6 Laien bei PietsMiets und den Rocket Beans!
Eisdrache und Teppich als Team Kapitäne haben das wirklich super gemacht und auch dafür gesorgt, dass die Zuschauer immer zumindest ahnen konnten, welche komplexen Überlegungen hinter ihrer Taktik standen.
Die beiden Damen haben allen eindrucksvoll gezeigt, dass sie spieltechnisch locker mit den Kapitänen mithalten können und bei ihren Spezialtaktiken jeweils sogar vor ihnen lagen.
Dass Jim Raynor und Marcel ein paar Civ-6 Defizite im Vergleich zu den vier Mitspielern haben, hat die Sache dann auch noch für die Zuschauer zugänglicher gemacht und man muss sagen, dass beide sich sehr gut geschlagen haben.
Und die beiden Kommentatoren haben es auch perfekt gemacht, den Chat und das Spiel und die Teams ausgewogen zu kommentieren und uns näher zu bringen!
So gesehen würde ich nichts gegen eine 1 zu 1 Wiederholung einzuwenden haben.
Aber sicher kann man auch andere Teams und Zusammenstellungen überlegen.

Nur eine Diplomatie-Pause erscheint mir mit 2 Teams ziemlich sinnlos, das könnte man sicher anders lösen oder nennen.

Natürlich würden viele aus der Community sich sehr freuen, wenn sie auch einmal bei so einem Event dabei sein dürfen, man muss dann halt ein wenig aufpassen, niemandem vor den Kopf zu stoßen und das ist nicht so ganz einfach. Vielleicht kann man ja eine Art Wettbewerb vorschalten, bei dem sich Plätze "ergattern" lassen, sei es mit Turnieren, oder für besondere Patreons oder für besonders fleißige Chat-Beteiligung - irgendwas in der Art. Und dann vielleicht noch den einen oder anderen Platz verlosen im Chat?

Ich finde, es ist halt sehr spaßig, dass die Teilnehmer "bekannt" sind, also Chat Mods, Foren-Helden oder die üblichen Verdächtigen aus dem Twitch-Chat, ergänzt durch den einen oder anderen Zufälligen, so dass man weitere Leute aus der Community kennenlernen darf.

So, das ist jetzt eh schon wieder zu lang und kein Praktikalb will das noch lesen, also mache ich hier mal Schluß mit meinen "2 cents"
Ich sehe dies komplett anders.
Es soll doch Spaß machen und wenn jedes zweier Team mit einem starken und einem schwachen Civ Spieler gesegnet ist wird es doch noch spannender.
Und ich finde nicht, dass es so toll wäre nur Patreons Leute zu nehmen.
Ich würde es ganz toll finden alle mit einzubeziehen.
Man sieht doch auf Steam, wieviel Stunden jeder bei Civ verbringt und demnach kann man die Leute aussuchen, anschreiben und fragen ob sie Lust hätten zu spielen.
Ich fände es spannend zu sehen wie ein starker Spieler seine Taktik anpassen muss damit das Team gewinnen kann bzw. sein schwaches Teammitglied zu fördern.
Dies wäre sehr spannend.
Im Endeffekt war dieses Battle sehr erfolgreich sonst hätten nicht über 800 Zuschauer dies gesehen.
Ich für meinen Teil hätte auch sehr gerne mal mitgespielt.
Aber wie gesagt es sind ja nur Verbesserungsvorschläge und ich freue mich auf eine Wiederholung dieses Format egal wie es gemacht wird in der Zukunft.

Bitte wieder sowas machen.
War ein toller Sonntag
Benutzeravatar
Fraxa
Beiträge: 26
Registriert: 12. Februar 2019, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von Fraxa »

MartinBach hat geschrieben: 23. Februar 2021, 09:17
Ich sehe dies komplett anders.
Es soll doch Spaß machen und wenn jedes zweier Team mit einem starken und einem schwachen Civ Spieler gesegnet ist wird es doch noch spannender.
Und ich finde nicht, dass es so toll wäre nur Patreons Leute zu nehmen.
Ich würde es ganz toll finden alle mit einzubeziehen.
Man sieht doch auf Steam, wieviel Stunden jeder bei Civ verbringt und demnach kann man die Leute aussuchen, anschreiben und fragen ob sie Lust hätten zu spielen.
Ich fände es spannend zu sehen wie ein starker Spieler seine Taktik anpassen muss damit das Team gewinnen kann bzw. sein schwaches Teammitglied zu fördern.
Dies wäre sehr spannend.
Im Endeffekt war dieses Battle sehr erfolgreich sonst hätten nicht über 800 Zuschauer dies gesehen.
Ich für meinen Teil hätte auch sehr gerne mal mitgespielt.
Aber wie gesagt es sind ja nur Verbesserungsvorschläge und ich freue mich auf eine Wiederholung dieses Format egal wie es gemacht wird in der Zukunft.

Bitte wieder sowas machen.
War ein toller Sonntag
Hi Martin,

ich sehe gar nicht, wo wir uns großartig widersprechen?

Mir hat das Event halt sehr gut gefallen und somit kann es *auch* gerne nochmal genau so ablaufen.

Ich habe aber nichts von "nur" Patreons geschrieben, aber ich würde es verstehen, wenn WB seinen Förderern gegenüber großzügig ist bei solchen Events.
Und dass fleißige Zuschauer anhand von Twitch oder auch Steam Statistiken ausgesucht werden, fände ich auch nachvollziehbar.
Auch mehrere Zweierteams würde ich mir sehr sehr gerne anschauen, auch gerne im Duett "Profi und Anfänger", ist sicher sehr interessant!

Auch wenn Du selber mitspielst, fände ich das eine super Sache! Ich drück Dir die Daumen, dass wir Dich bald mal an den Schalthebeln einer Civ sehen dürfen :)
roseninselchen

Sponsor
Beiträge: 14
Registriert: 16. Juli 2020, 08:20
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von roseninselchen »

MartinBach hat geschrieben: 23. Februar 2021, 09:17
Ich sehe dies komplett anders.
Es soll doch Spaß machen und wenn jedes zweier Team mit einem starken und einem schwachen Civ Spieler gesegnet ist wird es doch noch spannender.
Und ich finde nicht, dass es so toll wäre nur Patreons Leute zu nehmen.
Ich würde es ganz toll finden alle mit einzubeziehen.
Man sieht doch auf Steam, wieviel Stunden jeder bei Civ verbringt und demnach kann man die Leute aussuchen, anschreiben und fragen ob sie Lust hätten zu spielen.
Ich fände es spannend zu sehen wie ein starker Spieler seine Taktik anpassen muss damit das Team gewinnen kann bzw. sein schwaches Teammitglied zu fördern.
Dies wäre sehr spannend.
Im Endeffekt war dieses Battle sehr erfolgreich sonst hätten nicht über 800 Zuschauer dies gesehen.
Ich für meinen Teil hätte auch sehr gerne mal mitgespielt.
Aber wie gesagt es sind ja nur Verbesserungsvorschläge und ich freue mich auf eine Wiederholung dieses Format egal wie es gemacht wird in der Zukunft.

Bitte wieder sowas machen.
War ein toller Sonntag
Vielleicht mal die Sicht von einem Teilnehmer?
Ich würde nicht mehr als 2 Teams sehen wollen, das wäre dann schnell zu unübersichtlich und verwirrend. Die Kommentatoren sind mit den bestehenden 2 Teams schon häufig durcheinander gekommen - und die meisten von uns waren bekannte Gesichter. Das ist keinerlei Kritik an WB und Matzoman, aber ist mir beim Spielen und jetzt auch beim Nachschauen vom Stream aufgefallen.
Ich stelle mir gerade das Chaos vor bei 8 Teams von denen man einige vielleicht noch nie oder nur selten gehört hat - da würde ich als Zuschauer auch nicht mehr mit kommen und als neuer Zuschauer schonmal gar nicht.
Und viel wichtiger: man würde noch weniger von den Teams selbst und ihren Taktiken mitbekommen. DAS fände ich richtig schade.
Ich kann aber natürlich völlig nachvollziehen, dass ganz viele aus der Community mitmachen möchten - aber als Zuschauerin möchte ich in den zukünftigen Events auch ganz viel von den Teams mitbekommen. Es braucht dann wohl einfach mehr Events, damit viele teilnehmen können :)

Und eine steam Statistik über Anzahl Spielstunden o.ä. sagt meiner Meinung nach gar nichts aus und wäre eine schlechte Entscheidungsgrundlage. Nur weil jemand viel spielt, spielt er ja nicht automatisch gut.
Rein nach Spielstunden wäre ich nie gefragt worden, da ich letztes Jahr erst mit Civ angefangen habe - habe mich jetzt aber doch gar nicht so schlecht geschlagen ;)
Und wie Daniel damals bei der Ankündigung im Stream erzählt hatte: es kommt neben den reinen Spielerfahrungen ja auch noch auf sooooo viel anderes an. Wie spielt man? MultiPlayer oder nur Singleplayer? Wie gut ist die Internetleitung und der Rechner? Wie wohl fühlt sich jemand am Headset und dann auch im stream? Und wahrscheinlich noch ganz viel an das ich gar nicht denke.

———

Und mal ganz allgemein von mir:
Das Event hat mir sehr viel Spaß gemacht - aber es war auch mega anstrengend und sollte nicht unterschätzt werden.
Ich würde jederzeit wieder daran teilnehmen und kann jeden verstehen, der jetzt „Blut geleckt“ hat und auch daran teilnehmen möchte.
Ich bin daher sehr auf das nächste Event in diesem Stil gespannt.

Und bis dahin überbrücke ich die Zeit und werde freitags beim Civ Stammtisch oder montags beim Spieltag vorbei schauen und mit anderen aus der Community gemeinsam Civ 6 spielen - ohne Rundentimer ;)
MartinBach
Beiträge: 392
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Writing Bulls Civilization Community Battle

Beitrag von MartinBach »

roseninselchen hat geschrieben: 23. Februar 2021, 10:48
Spoiler für :
MartinBach hat geschrieben: 23. Februar 2021, 09:17
Ich sehe dies komplett anders.
Es soll doch Spaß machen und wenn jedes zweier Team mit einem starken und einem schwachen Civ Spieler gesegnet ist wird es doch noch spannender.
Und ich finde nicht, dass es so toll wäre nur Patreons Leute zu nehmen.
Ich würde es ganz toll finden alle mit einzubeziehen.
Man sieht doch auf Steam, wieviel Stunden jeder bei Civ verbringt und demnach kann man die Leute aussuchen, anschreiben und fragen ob sie Lust hätten zu spielen.
Ich fände es spannend zu sehen wie ein starker Spieler seine Taktik anpassen muss damit das Team gewinnen kann bzw. sein schwaches Teammitglied zu fördern.
Dies wäre sehr spannend.
Im Endeffekt war dieses Battle sehr erfolgreich sonst hätten nicht über 800 Zuschauer dies gesehen.
Ich für meinen Teil hätte auch sehr gerne mal mitgespielt.
Aber wie gesagt es sind ja nur Verbesserungsvorschläge und ich freue mich auf eine Wiederholung dieses Format egal wie es gemacht wird in der Zukunft.

Bitte wieder sowas machen.
War ein toller Sonntag
Vielleicht mal die Sicht von einem Teilnehmer?
Ich würde nicht mehr als 2 Teams sehen wollen, das wäre dann schnell zu unübersichtlich und verwirrend. Die Kommentatoren sind mit den bestehenden 2 Teams schon häufig durcheinander gekommen - und die meisten von uns waren bekannte Gesichter. Das ist keinerlei Kritik an WB und Matzoman, aber ist mir beim Spielen und jetzt auch beim Nachschauen vom Stream aufgefallen.
Ich stelle mir gerade das Chaos vor bei 8 Teams von denen man einige vielleicht noch nie oder nur selten gehört hat - da würde ich als Zuschauer auch nicht mehr mit kommen und als neuer Zuschauer schonmal gar nicht.
Und viel wichtiger: man würde noch weniger von den Teams selbst und ihren Taktiken mitbekommen. DAS fände ich richtig schade.
Ich kann aber natürlich völlig nachvollziehen, dass ganz viele aus der Community mitmachen möchten - aber als Zuschauerin möchte ich in den zukünftigen Events auch ganz viel von den Teams mitbekommen. Es braucht dann wohl einfach mehr Events, damit viele teilnehmen können :)

Und eine steam Statistik über Anzahl Spielstunden o.ä. sagt meiner Meinung nach gar nichts aus und wäre eine schlechte Entscheidungsgrundlage. Nur weil jemand viel spielt, spielt er ja nicht automatisch gut.
Rein nach Spielstunden wäre ich nie gefragt worden, da ich letztes Jahr erst mit Civ angefangen habe - habe mich jetzt aber doch gar nicht so schlecht geschlagen ;)
Und wie Daniel damals bei der Ankündigung im Stream erzählt hatte: es kommt neben den reinen Spielerfahrungen ja auch noch auf sooooo viel anderes an. Wie spielt man? MultiPlayer oder nur Singleplayer? Wie gut ist die Internetleitung und der Rechner? Wie wohl fühlt sich jemand am Headset und dann auch im stream? Und wahrscheinlich noch ganz viel an das ich gar nicht denke.

———

Und mal ganz allgemein von mir:
Das Event hat mir sehr viel Spaß gemacht - aber es war auch mega anstrengend und sollte nicht unterschätzt werden.
Ich würde jederzeit wieder daran teilnehmen und kann jeden verstehen, der jetzt „Blut geleckt“ hat und auch daran teilnehmen möchte.
Ich bin daher sehr auf das nächste Event in diesem Stil gespannt.

Und bis dahin überbrücke ich die Zeit und werde freitags beim Civ Stammtisch oder montags beim Spieltag vorbei schauen und mit anderen aus der Community gemeinsam Civ 6 spielen - ohne Rundentimer ;)
Schon richtig.
Aber mittlerweile haben wir so viele Moderatoren, dass man mit mehr als 2 arbeiten kann und jeder Moderator bekommt zwei Teams zu geteilt und kann so über diese zwei Teams berichten was diese machen und zwei Moderatoren haben die Oberaufsicht und schalten zu den einzelnen Kommentatoren umher.
Und wenn es zu einem Krieg kommt kann jeder Moderator über diesen Krieg besser was sagen bzw. Besser sagen was dieses Team vor hat.
Mit nur zwei Moderatoren wird es unübersichtlich und durcheinander aber so nicht
Und dies hätte man jetzt auch machen können.
WB und Matzoman kommentieren und wenn was ist fragt man die Moderatoren des Teams was abgeht und so könnte man es auch mit mehreren Teams machen