Civilization 6 - New Frontier Pass

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Benutzeravatar
Kibafox

Mäzen
Moderator
Beiträge: 81
Registriert: 18. Oktober 2019, 19:09
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Kibafox »

MartinBach hat geschrieben: 28. Juli 2020, 11:33 Bin gespannt was er macht wenn ich zur freien Forschung komme
Hallo Martin,

mir ist noch etwas ein- bzw. aufgefallen. Gestern Abend beim Livestream hattest im Chat geschrieben, Du warst in einem Goldenes Zeitalter, als Du mit Freier Forschung für die Heurekas keine ZAP bekommen hast.
In meiner neuen Partie wird die Klassik auch Golden sein. Die Widmung Freie Forschung bringt dann bei mir Folgendes: Heurekas gewähren zusätzliche 10% der Technologiekosten. Der Gold-Nachbarschaftsbonus von Handelszentrum und Hafen-Bezirk bringt auch Wissenschaft ein, aber keine ZAP.
Du hast Dich nicht einfach nur verlesen und einfach ZAP erwartet, oder?

Viele Grüße,
Kiba
MartinBach
Beiträge: 332
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von MartinBach »

Nein ich habe mich nicht verlesen und bei jeder freien Forschung, wenn du Heurekas auslößt, bekamst bzw. bekommst du ZAP.
Das seltsame war ja, mal bekam ich ZAPS und dann wieder nicht obwohl es Heurekas waren und auch angezeigt wurden.
Wie gesagt mal schauen wie es kommt außerdem hat ja Eisdrache auch das Problem gehabt

Martin
Benutzeravatar
Wundii

Sponsor
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2020, 03:58
Orden: 1
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Wundii »

MartinBach hat geschrieben: 28. Juli 2020, 23:27 Das seltsame war ja, mal bekam ich ZAPS und dann wieder nicht obwohl es Heurekas waren und auch angezeigt wurden.
Nach kurzem grübeln was ihr doch mit ZAPs meint... Die ZAPs bekommt man bei dunklen und normalen Zeitaltern, aber nicht bei goldenen, das ist eine Spielmechanik die (vermutung meinerseits) dafür sorgen soll das man nicht (ohne Anstrengung) permanent goldene Zeitalter hintereinander hat.

Liebe Grüße,

Wundii :)
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 8267
Registriert: 14. September 2012, 08:50
Wohnort: Köln

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von writingbull »

Civ6 Ethopia Stream Ankuendigung_1.280.jpg
.

Achtung, Terminänderung! Extra-Stream. Heute!

Nachdem ihr euch gestern Abend auf Twitch nicht an Humankind satt sehen konnten, holen wir die Fortsetzung unserer Abenteuer mit Äthiopien am heutigen Montag nach. Ab 19 und bis 23 Uhr!

Die nächsten Stream-Termine: Dienstag Civ 6 mit Großkolumbien, Freitag wieder Civ 6 mit Äthiopien. Immer weiter machen! Immer weiter.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Patreon * Shoplink Gamesplanet
Kazushi80
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2020, 13:46
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Kazushi80 »

Ich liebe CIV6 muss aber mal ein paar negative Worte verlieren – und würde mich über Feedback von der Community hier freuen, ob ihr das ähnlich oder anders seht.

Meine These: Der New Frontier Pass macht mit guten Ideen CIV unglaublich viel schlechter, weil die KI damit nicht klarkommt und das Spiel so zu einfach wird.


Ich möchte gar nicht groß darauf eingehen, dass die neuen ZIVs alle viel zu stark sind (und nicht ohne Grund aus vielen Online-Matches gebannt werden) – auch wenn Äthiopien da nach Großkolumbien noch mal den Vogel abgeschossen hat und man selbst auf Gottheit die KI-Gegner sehr schnell in allen Belangen dominieren kann.


Die neuen Spielmechaniken funktionieren nicht, weil die KI sie nicht wirklich nutzt. Schon beim Apokalypse-Modus war das zu merken. Die KI-Zivs nutzen die Vorteile nicht gezielt, die Vulkane und Flussüberschwemmungen bringen können. Auch die Seher werden nur für Wettbewerbe genutzt.


Noch schlimmer ist es aber nun bei den Geheimgesellschaften. Scheinbar haben die für die KI null Relevanz außer: Sie mögen dich mehr oder weniger, weil du der gleichen oder einen anderen angehörst.

Aber selbst auf Gottheit spielt die KI null mit den Vorteilen – am besten zu sehen bei den Leeresängern.

Die Kultisten sind als Einheit völlig overpowered und die KI produziert sie auch fleißig (laufen auch mal 15 von denen rum), aber sie haben sie bei meinen bisherigen Spielständen kein einziges Mal (!) gezielt eingesetzt.

Im Gegensatz: Du kannst als Spieler mit den Kultisten eine Stadt nach der anderen übernehmen und es hat null Auswirkungen bei der KI, es erzeugt nicht mal Groll. Das ist so völlig absurd. Du gehst hin, ziehst eine Stadt nach der anderen mit Kultisten auf deine Seite und die andere CIV grinst trotzdem weiter und sagt „Freundschaft, Juhu“, bis sie – ohne Krieg und Blutvergießen in bester Harmonie - komplett aus dem Spiel genommen ist und du mit der nächsten ZIV weitermachen kannst.


CIV6 hat schon immer ein KI-Problem, denn die KI-Gegner nutzen ihre Anführer- und länderspezifischen Vorteile kaum (weswegen der Schwierigkeit ja einfach nur in Vorteilen begründet zum Start und im Kampf begründet wird).

Mit jeder Erweiterung und damit mehr spezifischen Möglichkeiten, Vorteile auszunutzen, sinkt daher der Schwierigkeitsgrad des Spiels massiv, weil die KI darauf nicht reagiert, sich nicht den neuen Begebenheiten anpasst.


Klar kann man jetzt sagen: Dann spiele ohne die Erweiterung, da ist das Spiel noch herausfordernder. Doch ich finde die Erweiterung ja gerade gut und interessant, ich will sie nutzen. Doch die KI sollte sie auch nutzen.

Ich bin der Meinung, dass die Entwickler da was dran ändern müssen und dringend diese Erweiterungen überarbeiten müssen – und nicht nur einzelne Sachen nerfen, sondern komplett überarbeiten.

Ich habe aber die Befürchtung, dass genau das Gegenteil passiert. Durch den engen VÖ-Plan kommen noch mehr Erweiterungen, mit denen die KI nicht richtig umgehen kann, aber der Spieler schon.

Das Spiel wird so immer einfacher...

Wie seht ihr das? Geht es euch ähnlich?
Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018 BBL-Meister Season 10
Beiträge: 137
Registriert: 10. Juli 2017, 13:44
Orden: 2
Wohnort:

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Sandmännchen »

Kazushi80 hat geschrieben: 10. August 2020, 11:47 Die neuen Spielmechaniken funktionieren nicht, weil die KI sie nicht wirklich nutzt.
Ich habe mit den neuen Spielmodi noch nicht gespielt, aber mir geht es schon länger so, dass die KI sich soooo einfach ausspielen lässt.
Deshalb hab ich bei den meisten meiner Spiele einen "Ehrenkodex", weil es sonst langweilig wäre.

Die KI kann nicht mit Wasser umgehen. 1-2 Schiffe halten einen Einheitenansturm über wasser auf. - Die KI kommt nie auf die Idee mal ein Schiff dagegen zu bauen.
Die KI überbewertet Gunst und Ressourcen enorm. Pro 4 Gunst kann man u.U. 2 Gold/Runde bekommen. Wer 10 Gunst pro Runde bekommt, der kann so nach 30 Runden zusätzliche 150 Gold/Runde machen - Das hält die KI klein und bringt einem selbst einen imensen Schub. Bei Ressourcen ist es desselbe: 11 Eisen für 3 Gold/Runde und das ist bei jeder Ressource möglich.
Die KI kann nicht mit Stadtmauern umgehen. Selten hab ich mal eine Belagerungswaffe gesehen - und wenn, dann war sie nicht geschützt oder da standen zufällig Einheiten davor.
Die KI kennt den theologischen Kampf kaum. Einzig mit Gurus kann sie etwas umgehen.

Das die KI mit ihren Spezialbezirken nicht umgehen kann, glaube ich aber nicht. Zumindest wenn die Civ in eine Richtung gedacht ist, bekommt sie das ganz gut hin. Russland baut immer die Lawra und Deutschland immer die Hanse. Deswegen empfinde ich wohl auch diese beiden immer als relativ stark. :))

Ein KI-Update wäre eine sehr sehr sehr schöne Sache!
Was bringen die interessantesten Features, wenn man sie nur im Multiplayer spielen kann?
Eisdrache
Beiträge: 344
Registriert: 10. September 2018, 18:18
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Eisdrache »

Kazushi80 hat geschrieben: 10. August 2020, 11:47 Ich bin der Meinung, dass die Entwickler da was dran ändern müssen und dringend diese Erweiterungen überarbeiten müssen – und nicht nur einzelne Sachen nerfen, sondern komplett überarbeiten.

Ich habe aber die Befürchtung, dass genau das Gegenteil passiert. Durch den engen VÖ-Plan kommen noch mehr Erweiterungen, mit denen die KI nicht richtig umgehen kann, aber der Spieler schon.

Das Spiel wird so immer einfacher...

Wie seht ihr das? Geht es euch ähnlich?
Ich spiele ~80% meiner Spielzeit im Multiplayer und dort machen die neuen Features richtig Laune :-! und ich bin richtig froh, dass sie endlich mal Content auch für "den Multiplayer" gebracht haben und nicht nur Singleplayer Content, wie es sonst mit den Szenarien anfangs war. Den einfach nur neue Anführer kann man sich zu Hauf im Steamworkshop runterladen. Des Weiteren ist im Verlauf der Veröffentlichungen von Civ immer zu sehen, dass neue Inhalte zu stark sind und erst im Nachhinein gebalanced werden. Aber das ist mittlerweile ein generelles Problem bei fast allen Spielen, dass das Balancing erst nach dem "Testen" der Spieler passieren und nicht mehr im Vorfeld der Veröffentlichung.

Ja die KI könnte definitiv einige Verbesserungen vertragen :-! Denn wie sagte ein guter Freund von mir, als er dieses Jahr das Spiel in Multiplayerrunden mit mir gegen die KI erlernte. Die Schwierigkeit gibt eigentlich nur an, wie lange man tüfteln & geschickt spielen muss, bist man der KI überlegen ist. Auf Prinz ist das die Klassik, mit jeder Stufe mehr wird es ein Zeitalter später, ausgenommen jemand hat einen legendären Startpunkt, derjenige (Egal ob Spieler oder KI) hat dann fast alle Trümpfe in der Hand.
Sandmännchen hat geschrieben: 10. August 2020, 12:40 Die KI überbewertet Gunst und Ressourcen enorm. Pro 4 Gunst kann man u.U. 2 Gold/Runde bekommen. Wer 10 Gunst pro Runde bekommt, der kann so nach 30 Runden zusätzliche 150 Gold/Runde machen - Das hält die KI klein und bringt einem selbst einen imensen Schub. Bei Ressourcen ist es desselbe: 11 Eisen für 3 Gold/Runde und das ist bei jeder Ressource möglich.
Die KI kann nicht mit Stadtmauern umgehen. Selten hab ich mal eine Belagerungswaffe gesehen - und wenn, dann war sie nicht geschützt oder da standen zufällig Einheiten davor.
Die KI kennt den theologischen Kampf kaum. Einzig mit Gurus kann sie etwas umgehen.

[...]

Ein KI-Update wäre eine sehr sehr sehr schöne Sache!
Was bringen die interessantesten Features, wenn man sie nur im Multiplayer spielen kann?
Manche KI's können mit Aposteln umgehen, nicht alle aber teilweise habe ich es schon gesehen. Aber ja es wird sich zeigen, wie viel Zeit zum Balancen aktueller Inhalte aufgrund ihres VÖ-Plan haben werden. Wenn man die aktuelle Lage und den VÖ-Plan beachtet, dann gehe ich persönlich erst vom nächsten Jahr aus.

Eine Lösung für das Problem wäre entweder:
  • spielt mehr im Multiplayer
  • ladet euch verbesserte KI's aus dem Workshop herunter, da sind einige knackige dabei
  • setzt euch selber oder lasst euch andere Spielziele/ Spielregeln geben
Kazushi80
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2020, 13:46
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Kazushi80 »

Sandmännchen hat geschrieben: 10. August 2020, 12:40 ...

Das die KI mit ihren Spezialbezirken nicht umgehen kann, glaube ich aber nicht. Zumindest wenn die Civ in eine Richtung gedacht ist, bekommt sie das ganz gut hin. Russland baut immer die Lawra und Deutschland immer die Hanse. Deswegen empfinde ich wohl auch diese beiden immer als relativ stark. :))

Ein KI-Update wäre eine sehr sehr sehr schöne Sache!
Was bringen die interessantesten Features, wenn man sie nur im Multiplayer spielen kann?
Spezialbezirke habe ich auch nicht geschrieben, aber sie nutzt halt die Vorteile ihrer Stärken nicht wirklich, sondern baut halt einfach die Bezirke, Einheiten etc.

Sachen wie der von dir vorgeschlagene Ehrenkodex oder die von Eisdrache vorgeschlagenen eigenen Spielregeln / Spielziele sind sicher gute Wege und ich nutze das auch, aber es ist halt ein Ausgleichen einer unnötig schlechten KI, das nicht nötig sein sollte (gerade bei so vielen Abstufungen, die es gibt) und bei dem sich verfestigenden Eindruck, dass Neuerungen dazu kommen, die nicht wirklich von der KI genutzt werden können. Denn es würde ja zum Beispiel auf die Beschränkung rauslaufen: Gehe nicht zu den Leeresängern, nutze keine Kultisten, womit man sich das neue Feature amputieren würde.
MartinBach
Beiträge: 332
Registriert: 16. Dezember 2018, 23:27
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von MartinBach »

Jetzt ist Civ6 schon so lange draußen und trotzdem bekommt 2k es nicht hin eine gescheite ki zu patchen.
Durch die verschiedenen DLCs habe ich auch das Gefühl, dass das Spiel nur noch ein Flickenteppich ist.
Nach jedem DLC braucht es einen weiteren Patch damit es wieder läuft.
MP Runden werden bzw. müssen wieder von vorne starten.
Für mich ist Civ6 wie Windows10 immer neue patches müssen her weil die davor installieten Patches oder DLCs einfach Probleme machen
Benutzeravatar
Rhunwulf
Beiträge: 27
Registriert: 23. März 2020, 20:40
Wohnort: --

Re: Civilization 6 - New Frontier Pass

Beitrag von Rhunwulf »

Also ich finde das mit der KI auch sehr interessant.
Es scheint wohl nicht möglich zu sein eine KI auf hohen Schwierigkeitsgraden zu programmieren, die zwar herausfordernd gute Entscheidungen trifft, gleichzeitig aber dennoch nicht mit "Rechenleistung" einfach den menschlichen Spieler übertrumpft. Es scheint ein schmaler Grad zu sein. Ich bin kein Informatiker und weiß halt einfach nicht ob 2K entweder keine Energie in die Ausarbeitung in die KI steckt oder ob es schlussendlich nicht möglich ist eine annähernd gut spielende KI zu konstruieren. Nur wenn ich überlege, dass ja auch schon bei Civ V solche Probleme bestanden und seit Jahren ja jetzt auch schon bei Civ 6 und zusätzlich die Community ja wirklich nach einer brauchbaren KI schreit, kann ich mir eigentlich nur eher die 2. Variante erklären.

Ich würde mir auch wünschen, dass sie an dem Tuning der KI noch arbeiten, aber im Hinblick auf die weiteren Inhalte des DLC, wie einige bereits hier sagten, denke ich nicht, dass dort zur Zeit ein Schwerpunkt liegt. Ich mag die neuen Inhalte trotzdem sehr gern.

@Eisdrache: Hast du Tips für gute Addons aus dem Workshop, die die KI verbessern? Habe da bis jetzt noch nichts sonderlich brauchbares gefunden.