3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.
Antworten
Der Silberdrache

1. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 60
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Orden: 1
Wohnort:

3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Der Silberdrache » 28. Januar 2019, 16:05

Ich habe mir einige Gedanken gemacht, wie man ein drei gegen drei fair/spannend und spaßig gestalten könnte.

Ich habe mir überlegt:
Moskau+Spanien+England vs. Frankreich+Polen+Dänemark

Dann bleibt die Frage:
Einfach nur so, spezielle Regeln, bzw. einfachere Siegesbedingungen für „schnellere“ Spiele?

Z.B.
-Welches Team erobert schneller entweder Moskau oder Paris
-Welches Team erobert schneller eine bestimmte festgesetzte Provinz (z.B. eine Reichsstadt)

Was für Regeln und Einstellungen benötigt eine gute Partie?


Wer Anregungen zu einem der Punkte hat, mag sich melden, auch gerne 6 andere Nationen vorschlagen, die ausgeglichener sind.

Ich freue mich auf Rückmeldung

Liebe Grüße
Der Silberdrache

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3781
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Zak0r » 28. Januar 2019, 17:07

Klingt erstmal, als könnte es funktionieren. Probleme sehe ich vor allem bei Zufallsevents wie Iberische Hochzeit und Thronfolge Burgunds. Wenn eins davon viel früher kommt als das andere, hat die entsprechende Seite vermutlich einen großen Vorteil. Da könnte man vll. sagen, dass beides abgelehnt werden muss. Oder wenn Kastilien die Hochzeit bekommt und zusätzlich die Hälfte von Burgund, wirds auch heftig für Frankreich.

Auch vermute ich, dass ein früher Angriff Polens und Dänemarks auf Moskau (während Frankreich den Prellblock spielt) verheerend für dessen Aufbau sein könnte. Ein großer Teil der Stärke kommt ja zu Beginn von den Vasallen, und was die machen, steht meistens in den Sternen. Die rennen dann gern erstmal einzeln nach Stockholm und solche Sachen.

d-tv
Beiträge: 25
Registriert: 29. Juli 2018, 17:25
Wohnort: --

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von d-tv » 28. Januar 2019, 17:42

naja musst ja nicht 1444 anfangen dann machen auch die events nichts mehr

Der Silberdrache

1. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 60
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Orden: 1
Wohnort:

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Der Silberdrache » 28. Januar 2019, 17:55

Zak0r hat geschrieben:
28. Januar 2019, 17:07
Klingt erstmal, als könnte es funktionieren. Probleme sehe ich vor allem bei Zufallsevents wie Iberische Hochzeit und Thronfolge Burgunds. Wenn eins davon viel früher kommt als das andere, hat die entsprechende Seite vermutlich einen großen Vorteil. Da könnte man vll. sagen, dass beides abgelehnt werden muss. Oder wenn Kastilien die Hochzeit bekommt und zusätzlich die Hälfte von Burgund, wirds auch heftig für Frankreich.

Auch vermute ich, dass ein früher Angriff Polens und Dänemarks auf Moskau (während Frankreich den Prellblock spielt) verheerend für dessen Aufbau sein könnte. Ein großer Teil der Stärke kommt ja zu Beginn von den Vasallen, und was die machen, steht meistens in den Sternen. Die rennen dann gern erstmal einzeln nach Stockholm und solche Sachen.
Ja, das stimmt, ich bin mir nicht sicher, ob es eine anfängliche Friedenszeit geben sollte, obwohl dann die Frage ist:
Was ist mit Maine, muss es dann freiwillig gegeben werden?

Ja, ich frage mich auch, ob die Teams mit oder ohne Aragon ausgeglichener sind.

left4own

Gold Winterspiele 2018
Beiträge: 28
Registriert: 17. Februar 2018, 20:52
Orden: 1
Wohnort: --

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von left4own » 29. Januar 2019, 01:05

Ich glaub, dass das Frankreich Team zu Land dominiert, weil sie quasi das Reich für sich haben. Die anderen sind natürlich auf See unschlagbar.

So Teams währen vielleicht auch interessant mit kleineren Nationen drin. z.B.:
Spanien, Portugal, Papst
Österreich, Böhmen, Brandenburg
Frankreich, Holland, Savoyen

So dass die großen Ländern den kleinern Helfen müssen und zusammenarbeiten und so.

Der Silberdrache

1. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 60
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Orden: 1
Wohnort:

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Der Silberdrache » 29. Januar 2019, 13:04

Da hast du schon recht, eventuell könnte Polen mit Moskau Teams tauschen...


Mir gefallen deine Vorschläge, aber ich denke man müsste da noch ein bisschen am Feinschliff arbeiten.

Der Silberdrache

1. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 60
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Orden: 1
Wohnort:

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Der Silberdrache » 29. Januar 2019, 13:06

d-tv hat geschrieben:
28. Januar 2019, 17:42
naja musst ja nicht 1444 anfangen dann machen auch die events nichts mehr
Wenn nicht 1444 welches Startdatum würdest du vorschlagen und warum?

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3781
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Zak0r » 29. Januar 2019, 14:27

Ich finde left4owns Ansatz interessant mit den schwächeren Teampartnern. Die könnte man dann so wählen, dass sie eine Art Achillesferse für das Team darstellen. Also relativ nah an der Front und relativ schnell besetzt, wenn die großen nicht reagieren.

KingDiss

2. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 159
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Orden: 1
Wohnort:

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von KingDiss » 29. Januar 2019, 16:08

Würde auch empfehlen Kastilien/Spanien und England zu trennen.
Beide Nationen können eine starke Flotte aufbauen. Wenn beide zusammen sind kann man Invasionen auf England komplett vergessen.
Würde daher, wenn man nur Großmächte nehmen will folgendes Vorschlagen:

Frankreich, Kasilien/Spanien und Moskau vs England Österreich und Polen-Litauen

bzw. Österreich, Kasilien/Spanien und Polen-Litauen (Team Habsburg^^) vs England, Frankreich und Dänemark

Der Silberdrache

1. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 60
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Orden: 1
Wohnort:

Re: 3vs3 (Ideen und Vorschläge)

Beitrag von Der Silberdrache » 30. Januar 2019, 09:41

Ja, Achillesferse klingt gut, aber dann muss man gut überlegen welche Länder und welche Spieler.

Guter Punkt, ich hatte mehr daran gedacht gehabt, dass bei einem auf Land befindlichem Spielziel es nocht so ins Gewicht fällt, wenn eine Seite Flottentechnisch dominiert.
Aber natürlich ist dies bei einem normalen Spiel nicht grade gut, das stimmt schon

Antworten