Bild

Mehr Infos? Gerne.

Mashinky

So viele Spiele, so viele Welten, so viele Ideen und Abenteuer. Was hast du in anderen Strategietiteln erlebt?
Antworten
Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 297
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Mashinky

Beitrag von Shalom_Don » 6. Oktober 2017, 09:30

Ach übrigends startet heute ein potenter Rivale für Railway Empire ins Early Access.

Hat aber nicht den Country Charme, dafür jedoch mehr Komplexität. Wer also mit Railway Empire nicht warm wird, dem würde ich Mashinky empfehlen. Heute ab 16:00 Uhr glaub ich. Für mich als TTD Liebhaber der ersten Stunde wer ich mir eh beide Spiele zulegen.


Mashinky

Spiel hat eine deutsch Community Übersetzung.

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 268
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Mashinky

Beitrag von masetoall » 6. Oktober 2017, 15:05

Als "Konkurrenten" zu Railway Empires würde ich Mashinky nur bedingt zählen. Was ich bis dato von beiden Spielen gesehen habe, liegt der Schwerpunkt von Railway Empires darin, möglichst schnell ein Imperium aufzubauen und sich gegen die KI zu behaupten bzw. zu übernehmen. Außerdem ist eine Partie bei RE auf eine bestimmte die Spielzeit limitiert (leider). :cry: Deshalb würde ich RE eher mit dem Klassiker Railroad Tycoon vergleichen.

Bei Mashinky konnte ich keine KI feststellen. Deshalb würde ich Mashinky eher mit Transport Fever vergleichen. Mashinky erinnert mich vom Gleisbaustil außerdem eher an den Klassiker Transport Tycoon. Außerdem hat Mashinky durch das Tokken-System noch eine weitere etwas komplexere Variante, wie man weiter wachsen und sein Imperium ausbauen bzw. neue Features freischalten kann. Ein weiteres schönes Features ist der Jahreszeitenwechsel, den ich bei RE oder TF nicht habe.

Deshalb könnte man sogar sagen, dass Mashinky etwas anspruchsvoller als Transport Fever ist. Aber grundsätzlich hat jedes Spiel für sich Vor- und Nachteile und wird seine Liebhaber finden. Je nach dem wie komplex einer Spieler es haben möchte, wird es das passende Spiel finden. Die Hauptsache ist doch, dass man die Waren von A nach B bringt und möglichst viel Profit erwirtschaftet. Bei stehen alle Spiele auf de Liste und Transport Fever habe ich schon gesuchtet. 8-)

PS: Mit "Rise of Industries" kommt noch ein Transport-Schmankerl auf uns zu. ;-)
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 297
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Mashinky

Beitrag von Shalom_Don » 9. Oktober 2017, 11:20

Hieß der Titel nicht Titan Industries? ISt ja auch egal, Hauptsache gut.

Kurze Ergänzung noch, obwohl mich ja zur EU IV Runde mein PC im Stich gelassen hatte, war die Partie Mashinky ziemlich nice. Grade das System der Tokens erinnert so ein wenig an Path of Exile und dessen Währungssystem.

Sprich man stellt hier Waren von Erzeugern zu Verarbeitenden Betrieben zu und diese "veredeln" dann die Waren mit einer bestimmten Quote.

zum Beispiel. 3 Stämme werden im Sägewerk zu 2 Brettern, diese in der Werkzeugfabrik dann zu einem Token Holz/Brett.

Bestimmte Wagons oder Lokomotiven können nur mit x Token an Hol/Brettern gekauft werden.


Oder später bei den Loks, wenn man Kohle Tokens hat, diese werden nachher für den Bau von Lokomotiven benötigt und deren monatliche Betriebskosten. Während andere Lokomotiven über das Token Geld monatlich bezahlt werden. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Versorgungsstränge und Ratios. Und grade durch die Erweiterungen an Bahnhöfen und Betrieben können neue Vorraussetzungen geschaffen werden, zusätzlich wird durch andere Wirkungsgrade oder neue Ressourcen die Planungen wieder zerschossen und müssen angepaßt werden.

Wasist mir sonst noch so aufgefallen?
Andererseits es ist halt im EA (Early Access) und auch das merkt man an vielen kleinen und großen Bugs dem Spiel an.

Was mich bisher aber am meisten stört und da ist man halt Transport Fever verwöhnt, eine Zuweisung der Bahnsteige zu Zuglinien. Denn so kann es passieren das der Weg aus dem Zugdepot zum Startbahnhof auf einem völlig falschen Gleis des Bahnhofs führt + Gleisführung, und zwar so das für den Zug der Startbahnhof erreicht werden kann, jedoch niemals der Zielbahnhof, das ist mitunter sehr ärgerlich. Also in der kürze der Zeit hat Mashinky mir dennoch richtig Spaß gemacht und es war von der Logistik, obschon es nur Züge gibt sehr tricky.

Gruß Shalom_Don

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 268
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Mashinky

Beitrag von masetoall » 9. Oktober 2017, 15:09

Shalom_Don hat geschrieben:
9. Oktober 2017, 11:20
Hieß der Titel nicht Titan Industries? ISt ja auch egal, Hauptsache gut.
Es gibt sogar beide Spiele Industries of Titan und Rise of Industries. :-D
Bei Rise of Industries habe ich schon ein wenig Gamesplay gesehen und muss sagen, dass das Spiel seinen eigenen Charakter hat. Es handelt sich um die selben Entwickler wie bei Project Highrise.

Bei Inustries of Titan habe ich bis auf einen kurzen Trailer noch nicht viel gesehen.
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 297
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Mashinky

Beitrag von Shalom_Don » 9. Oktober 2017, 16:41

Merci für die Aufklärung.

Wieder was gelernt. Titan und Industrie war für mich das Schlagwort. Warum macht man in einem sich ähnelnden Genre nach mehren Jahren plötzlich bissel mehr und benennt die dann fast identisch :))

Gruß
Ansger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast