Bild
Jetzt verfügbar (bis 24.09.): Unser Community-Gutschein für Stellaris: Synthetic Dawn!
Mehr Infos

Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Blättere im Geschichtsbuch. Erzähle uns von deinen Spieleabenteuern aus Antike, Mittelalter und den großen Weltkriegen.
Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4148
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von writingbull » 23. Februar 2017, 14:16

[attachment=0]RailwayEmpire_Logo_cut_520px.png[/attachment]Gerade haben Kalypso Media und Gaming Minds ihr neuestes Projekt bekanntgegeben: Railway Empire!

Das Spiel führt uns in den Wilden Westen, in die Zeit, als große Eisenbahngesellschaften darum wetteiferten, wer es schafft, am schnellsten das Hinterland des Kontinents zu erschließen. Ich bin persönlich ein riesengroßer Fan von den Klassikern der Railroad Tycoon Serie, diese Spiele habe ich immer wieder rauf- und runtergespielt. Deshalb freue ich mich sehr auf Railway Empire!

Das Spiel wird voraussichtlich im 4. Quartal 2017 für PlayStation 4, Xbox One, Windows PC und Linux erscheinen. Ich werde mir den Titel für euch (und mit euch) vorab anschauen.
https://youtu.be/y_ajM06whPQ Die Firmen schreiben zum Spiel:
Die Kalypso-eigenen Gaming Minds Studios, bekannt für beliebte Spieleserien wie Patrizier und Port Royale, bringen mit Railway Empire ein völlig neues Tycoon-Simulation-Game im 4. Quartal 2017 auf PC, PlayStation®4, Xbox One, Linux. In Railway Empire behaupten sich Spieler mit ihrem Eisenbahnimperium in der Hochzeit der Dampf-Eisenbahn gegen die gerissene Konkurrenz und führen ihr Unternehmen erfolgreich ins 20. Jahrhundert.

Es gilt, ein ausgeklügeltes Streckennetz mit eigenen Bahnhöfen, Wartungsgebäuden, Fabriken und Sehenswürdigkeiten zu errichten. Die Auswahl der Lokomotiven – über 40 historisch nachgebildete Modelle – beeinflusst die Effizienz des Unternehmens genauso wie die Auswahl des Personals, die geschickte Organisation der Streckenführung und eine hohe Auslastung.

Die Errungenschaften fünf verschiedener Epochen bieten zahlreiche Forschungsmöglichkeiten, mit denen mehr als 300 Erfindungen und Verbesserungen wie Sitzpolsterung, Kühlwagen oder Bordtoiletten zur Verfügung stehen.

Dabei sollte man die Konkurrenz nicht aus den Augen verlieren – bis zu drei rivalisierende Tycoons kämpfen mit Feuer, Dampf und Stahl um die Herrschaft über Gleise, Schienen und Eisenbahnen. Höchste Zeit, ihnen durch Überfälle oder Industriespionage den Tag zu vermiesen!

Features von Railway Empire:

In einer umfangreichen Kampagne erschließt man Schritt für Schritt die Vereinigten Staaten der 1830er bis Anfang des 20. Jahrhunderts – von der Westküste bis zur Ostküste warten zahlreiche amerikanische Städte auf die Errungenschaften der Eisenbahn.
Es gilt herausfordernde Aufgaben in abwechslungsreichen Szenarien zu meistern. Wer möchte, kann aber im Modellbaumodus ganz ohne finanziellen Druck am malerischen Streckennetz basteln.
Mit dem eigenen Eisenbahnimperium zum Erfolg: Ein weit verzweigtes Schienennetz errichten und den Personen- sowie Güterverkehr optimieren.
Jede der 40 historisch korrekt nachgebildeten Lokomotiven und der über 30 verschiedenen Waggons haben Stärken und Schwächen, die sich zum eigenen Vorteil nutzen lassen.
Innovation ist Trumpf: Mehr als 300 neue Technologien in über fünf verschiedenen Epochen.
3 konkurrierende Tycoons machen Spielern das Leben schwer: Da hilft nur Abwehr durch Sabotage mittels bezahlter Banditen oder Spione.
Dateianhänge
RailwayEmpire_Logo_cut_520px.png
RailwayEmpire_Logo_cut_520px.png (196.92 KiB) 642 mal betrachtet
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

IceTeaX
Beiträge: 104
Registriert: 21. September 2015, 17:04
Wohnort:

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von IceTeaX » 23. Februar 2017, 14:57

Wann gibt es deine erste Welt-Exklusive-Preview ? :D

Habs mir ja schon gedacht, als GamingMinds letztes Jahr den Betriebsausflug ins Eisenbahnmuseum gemacht hat *hihi*
Bin mal gespannt wie sie Kollisionen/Züge auf einem Gleis lösen (Oldschool RailroadTycoon like mit durchfahrenden Zügen oder wie in TransportFever mit Signalen und Ausweichgleisen).

Ansonsten hört es sich wie immer toll an....

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4148
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von writingbull » 23. Februar 2017, 17:01

Ein paar erste Bilder zum Spiel ...
Railway_Empire_01_1.280x720.jpg
Railway_Empire_02_1.280x720.jpg
Railway_Empire_03_1.280x720.jpg
Railway_Empire_04_1.280x720.jpg
Railway_Empire_05_1.280x720.jpg
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator
Beiträge: 461
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von DocRaiden » 24. Februar 2017, 10:03

Darauf bin ich sehr gespannt .... seit Transport Fever ein Genre, dass mir gut gefällt.

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 256
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von masetoall » 24. Februar 2017, 20:54

Das Spiel erinnert mich an Railroad Tycoon. Ein Spiel, dass ich damals sehr sehr oft gespielt habe. **==
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Matze
Beiträge: 98
Registriert: 2. Juni 2016, 10:34
Wohnort: Rangsdorf

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von Matze » 30. Juni 2017, 08:19

Hallo zusammen,

hier der erste GamePlay Trailer :)

https://www.youtube.com/watch?v=ywzT31YH7gU
Zuletzt geändert von Matze am 30. Juni 2017, 11:21, insgesamt 2-mal geändert.
auf Twitch als matze_ardea unterwegs :-)

Benutzeravatar
F.Bolli
Beiträge: 369
Registriert: 12. Mai 2015, 14:21
Wohnort: Lower Saxonia

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von F.Bolli » 30. Juni 2017, 10:02

Sieht ja grafisch sehr nett aus. Hoffentlich verbocken sie den Wirtschaftsteil nicht. Bei Kalypso als Publisher bin ich inzwischen vorsichtig geworden. :(

Eine Neuauflage von Railroad Tycoon wäre andererseits nicht schlecht. Sid Meyers Railroads ist ja eher was fürs Auge als für den Manager und bei Transport Fever schreckt mich der schlechte Wirtschaftsteil und vor allem die komplizierte Zugsteuerung extrem ab.
Ich drück den Jungs auf alle Fälle die Daumen und freue mich schon auf die Videos von WB ;)
Wer Rechschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten. Ich habe mehr als genug davon.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4148
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von writingbull » 13. September 2017, 11:31

https://youtu.be/qK57ReqsIMc

Erstmals in einem längeren Preview Let's Play auf YouTube zu sehen: Railway Empire!

Einsteigen bitte, Herrschaften! Zu unserer Preview-Tour quer durch den Wilden Westen - mit Railway Empire. Ich habe seinerzeit die Titel der Raildroad-Tycoon-Serie gesuchtet. Deshalb freue ich mich schon seit Monaten auf diese Videoreihe mit diesem neuen Spiel. Viel Vergnügen mit den Videos!
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 256
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von masetoall » 13. September 2017, 13:52

Vielen Dank für das Preview. Ich stell mal gleich eine Frage, ohne zu wissen, ob das im Laufe des Previews vielleicht beantwortet wird, bevor ich diese vergesse. :D

Wird es im Spiel außer der KI noch andere Hindernisse wie z.b. Naturkatastrophen oder sonstige wirtschaftliche Ereignisse geben, die Einfluss auf das Wirtschaftssystem, Produktion, Baukosten etc. haben?
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
writingbull
Site Admin
Beiträge: 4148
Registriert: 14. September 2012, 07:50
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Railway Empire: Einsteigen bitte! Im Wilden Westen

Beitrag von writingbull » 13. September 2017, 14:05

masetoall hat geschrieben:
13. September 2017, 13:52
Wird es im Spiel außer der KI noch andere Hindernisse wie z.b. Naturkatastrophen oder sonstige wirtschaftliche Ereignisse geben, die Einfluss auf das Wirtschaftssystem, Produktion, Baukosten etc. haben?
Es gibt Zufallsevents. Ich weiß aber nicht, wie heftig deren Auswirkungen auf das Spielgeschehen sind.
Homepage * YouTube-Kanal * Twitter * Facebook * Twitch.tv
Möchtest du das Writing Bull Projekt unterstützen? - Shop * Tipeee

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste