Civ (VI) vs. Endless Legend

Trefft euch bei der Vollversammlung der Vereinten Fans der Civilization-Spiele mit den Oberhäuptern anderer Weltreiche und huldigt Spielegott Sid Meier mit unserem Credo "One more turn!"
Antworten
Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator im Ruhestand
Beiträge: 488
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Civ (VI) vs. Endless Legend

Beitrag von DocRaiden » 25. November 2016, 12:37

[attachment=0]Civ vs EL_Pic.jpg[/attachment] Endless Legend: Zahlreiche Game Of The Year-Auszeichnungen, über 2 Millionen verkaufte Einheiten, kontinuierlicher Support seit Release 2014 sowie Innovationen nebst stimmungsvoller und eigenwilliger Grafik haben für eine große Fangemeinde gesorgt. Endless Legend hat nicht zuletzt deshalb auch bei uns ein eigenes Unterforum. Auch in Diskussionen unter den 4X-Strategen fällt immer mal wieder der Vergleich zwischen Civilization und EL.

Ist dieser Vergleich gerechtfertigt oder handelt es sich doch um zu unterschiedliche Spiele? Hat Firaxis mit Civ VI einfach (noch?) den größeren Bekanntheitsgrad und eine so starke Zugkraft, die EL deshalb (noch?) hinten anstehen lässt? Ändert sich das vielleicht durch den baldigen Release von Endless Space 2 und wird spätestens mit EL 2 ein richtiges Schwergewicht den Thron von Civ attackieren? Wird die Übernahme seitens SEGA dieses mögliche Szenario für den französischen Entwickler gar noch wahrscheinlicher machen? Oder kann nur Civ VII selbst das nächste bessere Civ werden?

EL und Civ haben beide ungewöhnliche Grafikstile, welches ist der bessere? Spielen sich die Fraktionen in EL vielleicht deutlich unterschiedlicher als in Civ, oder umgekehrt? Welches Spiel hat die größere Langzeitmotivation? Welches ist schwerer? Wo ist die KI besser? Was macht Amplitude/Firaxis besser als der jeweils andere Entwickler? Kann EL auch einmal auf 25 Jahre und mehr zurückblicken? Was hat das eine Spiel, was das andere unbedingt auch haben sollte?
Wenn ihr auf der sprichwörtlichen einsamen Insel wärt, welches Spiel im Gepäck würdet ihr dann mitnehmen, wenn nur Platz für Eines wäre, Civ (VI) oder EL?

So viele Fragen, euch fallen bestimmt noch mehr ein. Also lasst uns hier über sicherlich zwei große Titel diskutieren. Feuer frei!
Dateianhänge
Civ vs EL_Pic.jpg

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 388
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: Civ (VI) vs. Endless Legend

Beitrag von TheGreenJoki » 25. November 2016, 13:45

Ich sehe den größten "Nachteil" in EL im Setting. Nicht jeder steht auf Fantasy (mich eingeschlossen), weswegen es genug Leute am Anfang erstmal abschreckt. Mich hat aber am Ende es dahingehend überzeugt, dass es nicht direkt "Tollkins-LotR" Fantasy ist, und es ein super Spielkonzept hat. Dennoch habe ich in Civ5 mehr Zeit investiert, weil ich es mit mehr Leuten Spielen konnte.

EL und Civ haben beide ungewöhnliche Grafikstile, welches ist der bessere?
Ich finde beide haben ihre Stärken und Schwächen (in den selben Belangen). Beide haben einen sehr farbenfrohen Stil, der nicht nur schön anzusehen ist, egal ob reingezoomt oder von weit oben. Bei vielen Einheiten verliert sich aber auch deutlich die Übersicht. Vor Civ6 hatte EL die Nase bei der Optik von Städten vorne. Die Distrikte sind einfach toll, auch haben mir die Klippen sehr gut in EL gefallen. Das habe ich beides nun auch in Civ6.

Spielen sich die Fraktionen in EL vielleicht deutlich unterschiedlicher als in Civ, oder umgekehrt?
Unterschiedlich spielen sie sich auf jeden Fall. Das es einen "Geschichtssieg" gibt, finde ich großartig! Aber auch in EL scheinen mir manche Rassen deutlich stärker zu sein, als andere. Die Broken Lords sind broken! :D Dennoch hat man in beiden Spielen vielseitige Möglichkeiten seinen Spielstil auszuleben.

Welches Spiel hat die größere Langzeitmotivation?
Das Spiel, welches einen lange halten kann... Wer auf MP steht, der wird länger bei dem Spiel bleiben, welches sein Freundes/Kollegenkreis spielt. ;)

Welches ist schwerer?
Beide sind knifflig, beide schwer zu meistern. Der "eine Weg", den es in Civ5 gab, den gibt es auch in EL und garantiert auch in Civ6. An sich sind aber beide Spiele auch mit der Eingewöhnungszeit gut zu verstehen.

Wo ist die KI besser?
Wenn sie ausgeschaltet ist....

Was macht Amplitude/Firaxis besser als der jeweils andere Entwickler? Was hat das eine Spiel, was das andere unbedingt auch haben sollte?
Pluspunkt bei EL ist es, dass nur der Host alle Addons braucht. Dadurch können Spielkonzepte auch von anderen miterlebt werden oder es kauft sich erstmal nur einer das neue Addon und die anderen schauen dann rein. Das ist großartig und ich wünsche mir das auch für Civ. Oft genug hatte man im MP Probleme, weil irgendeiner nicht JEDES DLC hatte und es kam zu Fehlermeldungen und Abstürzen.
Auch was kommende Updates und Patches angeht hat Amplitude das bessere Konzept. Es wird offen kommuniziert und diskutiert. Bei Civ war auf einmal der Patch da, was ja toll sein könnte, wenn man vorher mal erfahren hätte, dass die Probleme der Spieler auch beim Entwickler angekommen sind oder wo die Prioritäten drauf liegen. Hier hat Firaxis leider echt in meinen Augen deutlich verloren im Vergleich.

Kann EL auch einmal auf 25 Jahre und mehr zurückblicken?
Bestimmt!

Wenn ihr auf der sprichwörtlichen einsamen Insel wärt, welches Spiel im Gepäck würdet ihr dann mitnehmen, wenn nur Platz für Eines wäre, Civ (VI) oder EL?
Weder das eine noch das andere. EL ist nun länger draußen als Civ6 und daher kann ich noch nichts zu der Qualität sagen. Schließlich muss man Civ6 wenigstens auch ein Jahr Zeit geben sich zu entwickeln und dann zurückschauen.
Bleiben wir mal realistisch!

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator im Ruhestand
Beiträge: 488
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Civ (VI) vs. Endless Legend

Beitrag von DocRaiden » 25. November 2016, 16:52

TheGreenJoki hat geschrieben: Wo ist die KI besser?
Wenn sie ausgeschaltet ist....
Du bist ja böse ... musste dennoch Lachen :D

Benutzeravatar
Dreesch
Beiträge: 58
Registriert: 23. März 2016, 02:02
Wohnort: Schwerin

Re: Civ (VI) vs. Endless Legend

Beitrag von Dreesch » 25. November 2016, 22:51

Kurzfassung: Jetzt einen Vergleich zu machen wäre Civ gegenüber nicht fair.

Aber in einem Punkt kann civ 6 jetzt schon glänzen, der auch meiner Meinung nach viel zu wenig gelobt wird
ist der stabile Multiplayer. Während ich in EL bisher noch nicht einen Abend ohne, selbst wenn es nur ein kleines Problem war, im MP spielen konnte, hat mich civ 6 gerade mal an einem einzigen Abend mit synchro genervt, was glaube ich aber auch mehr am host lag als an allem anderen. :ymapplause: Mit Civ 6 hatte ich im allgemein Technisch sehr wenig Probleme obwohl mein Rechner auf Krücken läuft. Die meisten Fehler lese ich sowie so nur in Zusammenhang mit Windows 10 und bei Menschen die sich sowas installieren, sitzt der ursprüngliche Fehler vor dem Bildschirm. Ich muss zugeben ich hab seit dem letzten Patch kein EL mehr gespielt, sollten aber die MP Fehler tatsächlich behoben sein, ist EL momentan in jedem Punkt das bessere Spiel.

Wenn mann sich jetzt schon an einen Vergleich wagen möchte, fangen wir doch bei der Musik an, auch wenn dabei die verschiedenen Geschmäcker eine rolle spielen, hat im algemein und hier im allgemein unterstrichen EL die Nase vorn. zum einen mit der Abwechslung zum anderen werden Titel gewählt die genau das gegenteil bewirken von dem was sie eigentlich machen sollten. Wenn ich zum beispiel in Civ 6 jemanden den krieg erkläre, fängt das ganze damit an das ich höre wie sich Schwerter kreuzen (wenn auch nicht zu jedem Zeitalter passend so finde ich doch sehr gut gewählt) kurz darauf ändert sich die Musik, sie wird langsamer somit auch ruhiger, vermittelt ein eher ein trauriges Gefühl, sie gibt eher das Gefühl das ich am Boden liege, selbst wenn ich im vorteil bin, sie veranlasst mich eher den krieg zu beenden als alles andere. Ganz anders in EL wenn ich dort im Krieg bin dann fangen die Kriegstrommeln an zu schlagen, trompeten fordern dazu auf den Feind zu vernichten, der Takt wird schneller und die Musik kraftvoller, ein vollkommen anderes spiel Gefühl. :ymapplause: Hier muss man aber auch wieder Fair sein und sagen das die DLCs für mehr Abwechslung gesorgt haben, aber auch Vanilla EL hat hier grundlegend die bessere Wahl getroffen.

zum Balancing
Als EL so alt war wie civ 6 hatte es auch sehr schwer damit zu kämpfen aber trotz dem Punkt das die Fraktion in EL so krass viel unterschiedlicher sind, kahm es nie dazu, das man in einer MP runde gesagt hat, diese Fraktion darf nicht gespielt werden die sind op. Das sagt doch schon einiges, na ja mal gucken was da noch kommt.

zu KI
Hier trift genau das gleiche zu was ich zum Balancing geschrieben habe.

zu Enzyklopädie
obwohl EL eine solche gar nicht besitzt, sind doch zu jedem Futer im Spiel die Werte zu finden, wenn auch oft sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr schwer zu finden aber sie sind da. In Civ sind sie, so vermute ich sogar absichtlich unterschlagen. Da stellt sich doch echt die Frage, wer da seine Finger mit im Spiel hatte, einfach nur traurig.

zu Grafik
Ein Thema über das sich streiten lässt. Ich möchte nur sagen in Civ wechsel ich oft zu strategischen Karte damit ich erkenne, ob es sich bei dem Feld um ein Hügel handelt und bei EL erkenne ich oft die Klippen nicht.

zu Frage welches spiel ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde ganz klar El den dort verliert es seine einzig große Schwachstelle den MP nach fast 1200 stunden auf meinem Konto kenne ich den letzten dlc noch nicht wirklich und auch wenn ich momentan bevorzugt Civ 6 Spiele ist EL ein wahr gewordener Traum.

Antworten