[Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Annoholiker aller Titel der Anno-Reihe finden hier reichlich Platz, um das Gespräch über die hohe Kunst des kultivierten Städtebaus zu pflegen.
Benutzeravatar
Oruun
Dauerhaft gebannt
Beiträge: 728
Registriert: 26. Juli 2015, 00:22
Wohnort: Magdeburg

[Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von Oruun » 26. April 2019, 17:56

Der Titel ist Programm:

Wenn ihr eine Frage zu 'Anno 1800' habt, dann stellt diese ohne Scham (wir haben alle schon mal Hilfe gebraucht) hier ..

Und wenn ihr eine Antwort auf eine hier gestellte Frage habt (oder selbst etwas Hilfreiches entdeckt/bemerkt habt), dann seid eingeladen es all den ruhelosen Seelen da draußen mitzuteilen ..

Auf das Teilen von Wissen und Erfahrung
:YMPEACE:

Übrigens könnt ihr auch gern auf unserem TeamSpeak fachsimpeln :D

T_R
Beiträge: 22
Registriert: 24. April 2019, 15:34
Wohnort: Ostwestfalen

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von T_R » 4. Mai 2019, 14:25

Ich nehme das Angebot mal an und stelle mal ein paar Fragen:

Ich bin in Anno 1800 jetzt ungefähr in der Spielphase, wo ich bald ein paar Ingenieure zu den ersten Investoren aufsteigen lassen kann.
Ziemlich kompliziert finde ich das System "Elektrizität", und da hängt es bei mir gerade.

Ich habe auf meiner Hauptinsel eine Ölraffinerie mit mehreren Bohrtürmen, die Schienen-Verbindung zum Ölhafen an der Küste ist gebaut und wird benutzt. Inzwischen habe ich auch vier Kraftwerke, die ebenfalls per Schienen verbunden sind, und die auch ab und zu mit Öl beliefert werden. Die Kraftwerke habe ich natürlich in der Nähe von Industrien platziert, die ohne Strom gar nicht laufen würden. Nun merke ich, dass die Stromversorgung recht lückenhaft ist. Entweder reicht die geförderte Ölmenge nicht aus, oder meine Schienenwege sind eventuell nicht effektiv genug. Da die mir gehörende Nachbarinsel ebenfalls Ölquellen besitzt, bin ich dabei, einen Öltransport von dieser Insel zu meiner Hauptinsel aufzubauen. Gerade habe ich gemerkt, dass man dafür wohl nicht nur die Ölhäfen, sondern auch ein entsprechendes Schiff (Öltanker) besitzen muss. Dieser Tanker wird in der Dampfschiffwerft gebaut, die allerdings nur mit Strom funktioniert, und da schließt sich der Kreis der Missgeschicke: Obwohl meine Werft in der Nähe eines Kraftwerks steht (und zu Beginn auch schon mal Strom bekommen hat), bekommt sie keine Elektrizität "zugeteilt" (bzw. das betreffende Kraftwerk bekommt kein Öl zugeteilt). Testweise habe ich die Produktion in den anderen Kraftwerken mal angehalten, leider bisher ohne den gewünschten Erfolg. Die Ölzüge fuhren auch weiter zu allen Kraftwerken. Aus dieser Situation ergeben sich für mich zwei Fragen:

1.) Bietet das Spiel denn wirklich keine Möglichkeit, die Öl-Lieferungen an Kraftwerke zu steuern, so dass man beispielsweise ein bestimmtes Kraftwerk mit höchster Priorität laufen lassen kann? Das Spiel scheint nur nach eingebauten Routinen zu entscheiden, wie das Öl verteilt wird. Oder habe ich da eine Eingriffsmöglichkeit übersehen?

2.) Bei manchen Betrieben ist die Elektrizität "optional", andere funktionieren ohne Strom überhaupt nicht. Ich fände es naheliegend, wenn es in den Gebäudemenüs eine Art "Schalter" geben würde, mit dem man den Strom an- oder ausschalten kann, damit er z.B. nicht in anderen, wichtigeren Fabriken fehlt. Entweder ich war zu doof, diesen Knopf zu finden, oder es gibt keine solche Steuerungsmöglichkeit. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

(Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie kompliziert und langwierig das Ganze wird, wenn man auf seiner Haupt-/Start-Insel gar kein Öl hat.)

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 409
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von TheGreenJoki » 4. Mai 2019, 19:07

T_R hat geschrieben:
4. Mai 2019, 14:25
Ich nehme das Angebot mal an und stelle mal ein paar Fragen:

Ich bin in Anno 1800 jetzt ungefähr in der Spielphase, wo ich bald ein paar Ingenieure zu den ersten Investoren aufsteigen lassen kann.
Ziemlich kompliziert finde ich das System "Elektrizität", und da hängt es bei mir gerade.

Ich habe auf meiner Hauptinsel eine Ölraffinerie mit mehreren Bohrtürmen, die Schienen-Verbindung zum Ölhafen an der Küste ist gebaut und wird benutzt. Inzwischen habe ich auch vier Kraftwerke, die ebenfalls per Schienen verbunden sind, und die auch ab und zu mit Öl beliefert werden. Die Kraftwerke habe ich natürlich in der Nähe von Industrien platziert, die ohne Strom gar nicht laufen würden. Nun merke ich, dass die Stromversorgung recht lückenhaft ist. Entweder reicht die geförderte Ölmenge nicht aus, oder meine Schienenwege sind eventuell nicht effektiv genug. Da die mir gehörende Nachbarinsel ebenfalls Ölquellen besitzt, bin ich dabei, einen Öltransport von dieser Insel zu meiner Hauptinsel aufzubauen. Gerade habe ich gemerkt, dass man dafür wohl nicht nur die Ölhäfen, sondern auch ein entsprechendes Schiff (Öltanker) besitzen muss. Dieser Tanker wird in der Dampfschiffwerft gebaut, die allerdings nur mit Strom funktioniert, und da schließt sich der Kreis der Missgeschicke: Obwohl meine Werft in der Nähe eines Kraftwerks steht (und zu Beginn auch schon mal Strom bekommen hat), bekommt sie keine Elektrizität "zugeteilt" (bzw. das betreffende Kraftwerk bekommt kein Öl zugeteilt). Testweise habe ich die Produktion in den anderen Kraftwerken mal angehalten, leider bisher ohne den gewünschten Erfolg. Die Ölzüge fuhren auch weiter zu allen Kraftwerken. Aus dieser Situation ergeben sich für mich zwei Fragen:

1.) Bietet das Spiel denn wirklich keine Möglichkeit, die Öl-Lieferungen an Kraftwerke zu steuern, so dass man beispielsweise ein bestimmtes Kraftwerk mit höchster Priorität laufen lassen kann? Das Spiel scheint nur nach eingebauten Routinen zu entscheiden, wie das Öl verteilt wird. Oder habe ich da eine Eingriffsmöglichkeit übersehen?

2.) Bei manchen Betrieben ist die Elektrizität "optional", andere funktionieren ohne Strom überhaupt nicht. Ich fände es naheliegend, wenn es in den Gebäudemenüs eine Art "Schalter" geben würde, mit dem man den Strom an- oder ausschalten kann, damit er z.B. nicht in anderen, wichtigeren Fabriken fehlt. Entweder ich war zu doof, diesen Knopf zu finden, oder es gibt keine solche Steuerungsmöglichkeit. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

(Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie kompliziert und langwierig das Ganze wird, wenn man auf seiner Haupt-/Start-Insel gar kein Öl hat.)
Weniger ist mehr und das gerade zu Beginn. Öl soll aus der neuen Welt kommen (da ist mehr als genug zu holen). 4-E-Werke sind schlicht zu viel für die 5 Vorkommen, die man so auf einer alten Welt Insel hat.

Bezüglich 2) Man muss einfach das Straßensystem umbauen (denn darüber geht ja Strom). So schafft man es dannn auch die optionalen Betriebe nicht zu beliefern!
Bleiben wir mal realistisch!

Alexander Weber

Sponsor
Beiträge: 12
Registriert: 12. April 2019, 21:50
Orden: 1
Wohnort: --

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von Alexander Weber » 4. Mai 2019, 19:28

T_R hat geschrieben:
4. Mai 2019, 14:25
Bietet das Spiel denn wirklich keine Möglichkeit, die Öl-Lieferungen an Kraftwerke zu steuern, so dass man beispielsweise ein bestimmtes Kraftwerk mit höchster Priorität laufen lassen kann? Das Spiel scheint nur nach eingebauten Routinen zu entscheiden, wie das Öl verteilt wird. Oder habe ich da eine Eingriffsmöglichkeit übersehen?
Du könntest vorübergehend ein Feld der Schienenanbindung vor jedem Kraftwerk abreißen, so dass die Kraftwerke außer dem von der Werft nicht mehr angefahren werden können. Komplexere Steuerungsmechanismen für die Elektrizität gibt es nicht. Am effektivsten dürfte am Anfang sein, das das Ölfeld zwischen Ölhafen und Kraftwerk zu setzen, dann gibt es keine Kollisionen bei den Zügen, also quasi Hafen - Schiene - Ölfeld - Schiene - Kraftwerk. Jedes Gebäude außer dem Hafen hat zwei Ein- bzw. Ausgänge.
Zuletzt geändert von Alexander Weber am 4. Mai 2019, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 458
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von Khardros » 4. Mai 2019, 20:36

Bei mir hat es sich bewährt, die Schienen in einem "Kreis" zu bauen - also z.B. vom Ölhafen zu Kraftwerk 1, dann von da zu Kraftwerk 2, dann zu Kraftwerk 3, dann zur Raffinerie und von da wieder zum Öflhafen. So fahren die Züge bei mir immer im Kreis und behindern sich nicht gegenseitig.

Manchmal kann das zu merkwürdig geformten Schienenstrecken führen, wenn man auch die hinterletzte Industrieecke auf seiner Insel erreichen möchte, aber bisher klappt diese Taktik am besten.

T_R
Beiträge: 22
Registriert: 24. April 2019, 15:34
Wohnort: Ostwestfalen

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von T_R » 4. Mai 2019, 23:57

Danke für eure Antworten!!!
Diese Tipps helfen mir sehr weiter, morgen probiere ich sie aus.

Alexander Weber

Sponsor
Beiträge: 12
Registriert: 12. April 2019, 21:50
Orden: 1
Wohnort: --

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von Alexander Weber » 5. Mai 2019, 06:31

Vielleicht noch eine Kleinigkeit zur Verdeutlichung: Nach meinen Beobachtungen in meiner größten Stadt (aktuell hat die gesamte Welt ca. 100.000 Einwohner mit 33.000 Investoren) scheinen die Gebäude wie die Kraftwerke im Prinzip jeweils einen Bahnhof mit Stellwerk und mindestens zwei Gleisen abzubilden. Ein anderer Zug kann dann problemlos das Kraftwerk, in dem gerade ein Zug entladen wird, über die selbe Strecke überspringen und z.B. das nächste Kraftwerk in der Reihe anfahren. Der Zug im Kraftwerk wartet ggf. bis der zweite Zug durch ist, um zurückzufahren. Die Sperre der Gleisabschnitte wegen Belegung scheint sich immer auf den Abschnitt zwischen zwei Gebäuden zu beziehen.

Leider ist das ganze alles andere als intuitiv umgesetzt. Allerdings muss ich auch zugeben, dass sowas äußerst schwierig zu gestalten ist, wenn man nicht möchte, dass es ausartet, also quasi eine Art "Spiel im Spiel" darstellt.

T_R
Beiträge: 22
Registriert: 24. April 2019, 15:34
Wohnort: Ostwestfalen

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von T_R » 5. Mai 2019, 12:34

Alexander Weber hat geschrieben:
4. Mai 2019, 19:28

Du könntest vorübergehend ein Feld der Schienenanbindung vor jedem Kraftwerk abreißen, so dass die Kraftwerke außer dem von der Werft nicht mehr angefahren werden können.
Danke nochmal für diesen Tipp, das hat meine Probleme behoben. Ich konnte den Öltanker und andere Schiffe endlich fertigbauen und dann Öl von einer anderen Insel importieren.

Benutzeravatar
Orlan
Beiträge: 284
Registriert: 10. Oktober 2017, 22:11
Wohnort: Lohfelden

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von Orlan » 7. Mai 2019, 17:50

Huhu leutz,

Ich bin jemand der gerne auch mal auf Achievment jagt geht ... um so mehr frustet es mich nun das ich bei 2 Erfolgen hänge die sich einfach nicht erfüllen lassen wollen .....

zum einen:
Besitze ein Brennendes Segelschiff ... meine Segelschiffe brannten wärend der Kampanie zu hauf ohne das sie unter gingen ... verstehe ich das falsch? ;) kann mir da jemand die lösung des Rätsels nennen?

zum zweiten:
Danke, Onkel Dagobert bei dem man dafür sorgen muss das der KI Gegner Carl Leonard einem Geld schenk ... nach einer Stundenlangen Partie bei der ich ich dauerhaft auf 100% in der Diplomatie halte (schön die Zeitung selbst Gestalten, findet er immer toll) bin ich langsam verzweifelt denn nach knapp 5h sollte er doch sicher schon den ein oder anderen Taler springen lassen müssen ...
gibts bei dem Kerl einen Trick der mir nicht einfällt?

diese beiden Ekelhaften dinge und ich hab die 100% ;) hoffe jemand kann mir hälfen
alea iacta est

Alexander Weber

Sponsor
Beiträge: 12
Registriert: 12. April 2019, 21:50
Orden: 1
Wohnort: --

Re: [Anno 1800] User helfen Usern - Fragen & Antworten

Beitrag von Alexander Weber » 7. Mai 2019, 18:54

Hallo,

zumindest zum ersten Erfolg kann ich was beitragen. Schau Dir mal das hier an:

https://forums-de.ubi.com/showthread.ph ... g-verbuggt

Keine Ahnung, wie der Text des Erfolges auf Englisch heißt, vermutlich ist die Übersetzung etwas fragwürdig.

Viel Erfolg!

Alexander

Antworten