[Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Das Forum zum Europa Universalis IV Rollenspiel-Event
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 3602
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Budyšin

[Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Zak0r » 10. Oktober 2018, 17:09

Regeln und Richtlinien für die dritte Rollenspielrunde, die demnächst beginnt.
Spielleitung: Vittelius(Asragal) und Zartonar


1. Umgangston
Uns ist bewusst dass das eigentlich selbstverständlich sein sollte, aber...
Wir erwarten einen freundlichen Umgangston untereinander, auch wenn man sich durch Kriege mal in die Haare bekommen sollte. Das ist ein Spiel und wir spielen, um Spaß zu haben, nicht um zu streiten. Streitgespräche sind im Rollenspiel natürlich erlaubt, sollten sich aber auch wirklich NUR im RP abspielen.


2. Pünktlichkeit & Zuverlässigkeit
Wer zu spät kommt, den bestraft die KI. Das heißt:
Sollte jemand unentschuldigt zu spät kommen, wird die KI sein Land übernehmen. Wir werden nicht auf ihn warten.
Wenn ihr also im Voraus wissen solltet, dass ihr nicht pünktlich/gar nicht anwesend sein könnt, sagt bitte Bescheid und besorgt einen mit den Spielleitern abgesprochenen Ersatzspieler.

Jeder ist für seine KI-Einstellungen selbst verantwortlich. Bei Verbindungsproblemen wird das Spiel weitergespielt, auch wenn jemand die Geschwindigkeit zwei nicht halten kann.


3. Exploits
Das Nutzen von Exploits oder Schummeln ist verboten. (Wenn ihr z.B. Wege findet, mit denen man „kreativ“ Aggressive Expansion umgehen kann, fragt auf jeden Fall bei der Spielleitung nach, ob diese erlaubt sind. Damit erspart ihr allen im Zweifelsfall viel Ärger).


4. Kriege
Bevor kriegerische Handlungen gegen einen Spieler vorgenommen werden, muss das kurz von einem Spielleiter abgesegnet werden. Das betrifft auch von der KI durch Vasallisieren übernommene Kriege, Eingreifen einer Großmacht und Frieden erzwingen, Dafür muss mindestens einem Spielleiter vor Kriegsbeginn/Eintritt mitgeteilt werden, wer wen angreift und was das grobe Kriegsziel ist - bitte verständlich.

In einen laufenden Krieg darf nicht mehr eingegriffen werden, wenn die KI es nicht auch dürfte/machen würde. Das heißt konkret, dass nach Kriegsbeginn geschlossene Bündnisse nicht hereingerufen werden dürfen und bereits bestehende Bündnisse nicht mehr hereingerufen werden dürfen, wenn der Krieg bereits 30 Monate läuft! Im Zweifelsfall entscheiden die Spielleiter.

Provinzforderungen werden nur an den Hauptgegner gestellt. Dazu zählt auch die Kernprovinzrückgabe von Nebengegnern. Im Zweifelsfall entscheidet hier die Spielleitung.

Bei Separatfrieden mit Spielern dürfen maximal 50% des Warscores auf Land gefordert werden.

Kriege dürfen nicht herausgezögert werden, um Koalitionen und Landrückgabe zu verhindern oder jemanden bewusst zu verwüsten.

Wenn der Gegner ein Kriegsende fordert und das Kriegsziel durch den Gegner voll erfüllt ist (+25 Kriegstand vollgelaufen) und die eigene Hauptstadt 5 Jahre lang pausenlos besetzt ist, muss im Normalfall aufgegeben werden. Es handelt sich aber nicht um eine bedingungslose Kapitulation, die Forderungen des Siegers müssen sich also am aktuellen Kriegstand orientieren (Pause machen, Spielleitung informieren) und dürfen nicht einfach 100% sein.

Wenn der Gegner ein Kriegsende fordert und das Kriegsziel durch den Gegner voll erfüllt ist (+25 Kriegsstand vollgelaufen) ODER die eigene Hauptstadt 5 Jahre lang pausenlos besetzt ist, muss mindestens ein weißer Frieden angenommen werden (damit in einem Sitzkrieg nicht ewig auf einen Kriegseintritt anderer spekuliert werden kann).

In Ausnahmefällen (wenn z. B. der Sieg alles andere als deutlich ist und/oder die entscheidenden Schlachten eher an die andere Seite gingen, oder wenn das Blatt sich wendet oder es ein Sitzkrieg ist, der sich ewig in die Länge zieht) entscheidet im Konfliktfall die Spielleitung.

5.1 Bündnisse
Jedes geplante Bündnis von Spielernationen wird mit den Spielleitern besprochen. Die Spielleiter werden rollenspielerisch Bündnisse lösen und/oder knüpfen.
Dies verhindert jahrhunderte andauernde Bündnisblöcke und erhöht so die Dynamik.

Länderverteilung:
Asathor - England -> P1
Bjarnesten - Kongo -> P1
Game-Allianz - Malakka - Pasai -> P1
General Hubkraft - Marokko -> P1
Herodot - Holland -> /
InStrategist - Brandenburg -> P1
KingDiss - Mutapa -> P1
Left4Own - Jianzhou -> P1
LittleSid - Kastilien -> P1
Wildweasel - Sirhind -> /
Maxii - Schweden -> P1+
New_Strom - Osmane -> /
Perseus von Naxos - Hormus -> P1
Seconfire - Mali -> P1
Shakril - Bengal -> P1
Soul96 - Bayern -> P1
Spielername124 - Frankreich -> /
Vittelius - Moskau
Zak0r - Azteken -> P1+-
Zartonar - Österreich

Ausgeschieden
Silberdrache - Adscham - Mailand -> Zeitmangel


5.2 Vasallenregel

Spieler dürfen vasallisiert oder in eine Personalunion gezwungen werden und müssen ihrem Oberherren solange gehorchen wie
a) der Waffenstillstand besteht
b) das Unabhängigkeitsbestreben unter 25% liegt

Das heisst außerdem, dass sie sich Hilfe für einen Unabhängigkeitskrieg erst dann suchen dürfen, wenn ihr Unabhängigkeitsbestreben bereits über 25% liegt (denn die Unterstützung von außen hebt das Unabhängigkeitsbestreben). Sie dürfen natürlich trotzdem von außen befreit werden in einem Krieg, in dem sie dann aber treu an der Seite ihres Oberherren gegen die Angreifer kämpfen müssen.

Bei menschlichen Spielern als Untertanen darf das Unabhängigkeitsbestreben durch Provinzausbau ausschließlich mit Zustimmung des betroffenen Spielers gesenkt werden.


6. Kolonisierung
In Amerika und Australien darf man erst in eine weitere Kolonialregion (nicht Handelshäuser) kolonisieren / erobern, wenn in den vorhergehenden Regionen jeweils 10 Provinzen beansprucht wurden (sobald man den freien Händler bekommt).


7. Rollenspiel
Die Spieler dürfen sich von den Herrschereigenschaften inspirieren lassen. Wenn jemand komplett entgegen der Eigenschaften handelt, müssen die anderen Spieler das im Rollenspiel akzeptieren. Es gibt keine Regel, die vorschreibt, dass z. B. ein feiger Herrscher keinen Krieg führen darf o. ä. Das RP soll von den Spielern kommen, nicht vom Zufallsgenerator.


8. Institutionen
Beim Spiel auf der ganzen Weltkarte treten einige Sonderregeln für Institutionen inkraft. Diese Regeln sollen sicherstellen, dass die Institutionen tatsächlich ein Faktor sind und nicht sofort auf der ganzen Welt verteilt sind.

1. Länder außerhalb Europas dürfen nicht einfach sofort eine Provinz voll ausbauen, um ein eigenes Institutionszentrum zu haben.

2. Spieler (auch in Europa) dürfen nicht Wissen teilen oder es von Spielern oder KI annehmen (damit nicht ein Land eine Provinz ausbaut und dann blitzschnell an alle verteilt).

3. Nachdem drei Großmächte die neueste Institution gefördert haben, dürfen Länder außerhalb Europas aktiv an dieser Institution arbeiten (Europa darf sofort, Lage der Hauptstadt entscheidet). Provinzausbau außerhalb Europas darf nur getätigt werden bis 50% der Institution in der jeweiligen Provinz erreicht sind, damit normaler wirtschaftlicher Ausbau weiter möglich ist. Machtpunkte dürfen angespart werden (weil sich das eh nicht vernünftig überwachen lässt), aber denkt daran, dass ihr damit potenziell das RP unterwandert, weil es eurem Herrscher eine prophetische Gabe unterstellt.

4. Länder außerhalb Europas dürfen sich nicht um den Kolonialismus bemühen (d.h. konkret sie dürfen nicht Amerika erkunden, bis der Kolonialismus aufgetaucht ist!).


9. Sonstiges
Religionszentren werden von den Spielleitern vergeben.

Bei den Ideengruppen dürfen entweder: Humanistisch oder Religiös, Defensiv oder Offensiv, Quantität oder Qualität genommen werden.

Provinzen dürfen nur mit Zustimmung der Spielleitung an andere Spieler verkauft / getauscht werden.

Einschneidende Veränderungen in der Spielmechanik bei Spielernationen müssen bei der Spielleitung angekündigt werden.

Grenzen (Bordergore)
Versucht, hässliche und unrealistische Grenzen zu vermeiden. Schneidet anderen Spielern und der KI nicht bewusst extra den Weg ab.


Wenn etwas in den Regeln nicht klar definiert ist, entscheiden im Bedarfsfall immer die Spielleiter.
Spielleiter-Entscheidungen sind bindend.


Jeder teilnehmende Spieler bestätigt mit seinem Namen und seinem Landesnamen die Akzeptanz dieser Regeln.
Wer dies nicht tut, akzeptiert die Regeln nicht und nimmt somit automatisch nicht teil.

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 573
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Shakril » 10. Oktober 2018, 17:16

Akzeptiert.

Benutzeravatar
Maxii

3. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 16
Registriert: 24. März 2018, 20:24
Orden: 1
Wohnort: Buchholz W/w

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Maxii » 10. Oktober 2018, 17:16

Ich akzeptiere die Regeln, habe sie nebenbei auch gelesen !

Maxii
Twitter: @v_maxlade

Wildweasel

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis BBL-Meister Season 8
Beiträge: 156
Registriert: 25. Juni 2015, 23:27
Orden: 2
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Wildweasel » 10. Oktober 2018, 17:17

Akzeptiert

Benutzeravatar
Asathor456

3. Platz: Stellaris WB-05 1. Platz: Europa Bulliversalis
Beiträge: 387
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Orden: 2
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von Asathor456 » 10. Oktober 2018, 17:17

Ich gelobe.
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

Benutzeravatar
New_Strom
Beiträge: 40
Registriert: 11. Mai 2017, 18:27
Wohnort: Wien / Österreich
Kontaktdaten:

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von New_Strom » 10. Oktober 2018, 17:17

Regeln gelesen und akzeptiert.

Mit Blut unterschrieben
Das ist die Isopalaviale Schnittstelle, welche die Haupt-Firomaktale-Antriebseinheit steuert.

General Hubkraft
Beiträge: 6
Registriert: 30. September 2018, 02:27
Wohnort: --

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von General Hubkraft » 10. Oktober 2018, 17:18

Ich akzeptiere

left4own
Beiträge: 21
Registriert: 17. Februar 2018, 20:52
Wohnort: --

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von left4own » 10. Oktober 2018, 17:19

akzeptiert

Benutzeravatar
SOUL96
Beiträge: 153
Registriert: 6. Oktober 2017, 19:44
Wohnort: München

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von SOUL96 » 10. Oktober 2018, 17:20

Regeln gelesen und akzeptiert.

Mit Elfenblut unterschrieben
BLUT FÜR DEN BLUTGOTT UND SCHÄDEL FÜR DEN SCHÄDELTHRON!!

KingDiss

2. Platz: Bulliversalis 2
Beiträge: 144
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Orden: 1
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 3] Regeln und Richtlinien

Beitrag von KingDiss » 10. Oktober 2018, 17:21

Ich stimme hiermit die Bulliversalis 3 AGB zu.

Antworten