[Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Das Forum zum Europa Universalis IV Rollenspiel-Event
Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

[Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 25. Juli 2018, 13:56

Zu jeder Folge werden hier einige Tagebucheinträge der französischen Herrscher erscheinen.
Vor allem am Anfang werden die Einträge länger ausfallen und die Datierung kann manchmal etwas ungenau werden, da es schwer ist sich ein Datum zu notieren, wenn man grade versucht ein Land zu verwalten,
ich wünsche allen Lesern trotzdem viel Spaß beim Lesen.

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 25. Juli 2018, 14:09

Seid gegrüßt ehrenwerte Leser,
Ich, ein einfacher Historiker, habe es geschafft durch Zufall, Glück und ein gutes Verhandlungsgeschick die langverschollenen Tagebücher Französischer Könige in meine Hand zu bekommen.
Ich habe beschlossen sie in Intervallen zu übersetzen, bzw zu entziffern (mache Könige hatten eine schlimme Sauklaue) und zu veröffentlichen,
da ich schon mit der Übersetzung begonnen habe, werdet ihr die ersten Einträge alle lesen können.
Im folgenden werde ich euch in mit Randnotizen darauf hinweisen, was ich noch alles aus den Seiten lesen kann, als nur den Text an sich.
Leider sind viele Könige schluderig mit der Datierung gewesen, aber eine grobe Einordung ist meist möglich.
Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen:

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 25. Juli 2018, 15:06

Erster Eintrag: 11.11.1444 -Charles VII de Valois- (Hinter den Namen wurde in anderer Schrift die Worte Paranoid und Aggressiv geschrieben)
(Beginn des ersten Buches, ich frage mich warum er jetzt angefangen hat Tagebuch zu schreiben)
Verräter! überall Intrigen... ich weiß jetzt alles, aber sie wissen auch alles...
(Der König scheint sehr wütend, das schließe ich aus Strichmännchen, die am Rand gekritzelt wurden und dann mit einem Dolch oder einem Schwert bearbeitet wurden)

Zweiter Eintrag: 12.11.1444
Frankreich, oh Frankreich, ich sorge mich um dich...deine Feinde sind groß und deine Freunde dir nicht treu...
(Viele Flecken, die aussehen wie von Wein und die Schrift ist viel schlimmer als die von gestern)
*unleserlich*

Dritter Eintrag: 23.11.1444
Ich will hier einmal meine Lage niederschreiben, um mir einen Überblick zu verschaffen.
England und uns trennt ein wackeliger Waffenstillstand, ihre Diplomaten bringen doch tatsächlich die lächerlichsten Gründe vor, warum uns Maine noch nicht abgetreten wurde, wie vereinbart, ich muss hier *durchgestrichen* nachhelfen.
Der Herzog von Burgund (Herzog ist unterstrichen) behauptet weiterhin seine Unabhängigkeit vom Französischen Königreich (Königreich ist unterstrichen),
unter meiner Herrschaft ist dies nicht zu dulden.
Ähnlich ist die Situation für die Bretagne, ich kann ihre Unabhängigkeit nicht bestreiten, aber dann muss dies eben geändert werden.
Im Süden jenseits der Pyrenäen herrschen die de Trastamara, sie sind zerstritten, aber das macht sie nicht weniger gefährlich.
Die Provence und Frankreich teilen noch immer ein Bündnis, noch hält es, aber der Herzog wird mir von Tag zu Tag unsympathischer.
Die Schotten werden weiterhin von mir garantiert, England wird hier nie einen Fuß gewinnen.
Fehlt noch Italien: Der Herzog von Savoy ist vor Kurzem verstorben, bleibt nur ein Kind und seine Mutter zurück, von hier erwarte ich zumindest keine Gefahren, vielleicht kann ich meinen Charme spielen lassen?
Die Kirche macht mir immer noch Sorgen, sie hält weiterhin Avignon und scheint mich nicht zu mögen, ich muss irgendwas tun (Viele durchkrakelte Zeilen)

Vierter Eintrag: 08.12.1444
Ich fasse es nicht...
Sie glauben es...unglaublich
Frankreich wurde von allen Ecken aus rivalisiert!
Vom Kirchenstaat, Venedig und dem Mamelukenreich...
Die Heiden sind mir egal, aber zwei Rivalen aus Italien in so kurzer Zeit?
Verdammte Italiener (Der König scheint in Rage, so viele Tintenflecken, wie soll ich das lesen?)
Ich wette dies kommt aus England, Verräterpack oder von diesem Habsburgerschnösel, mir wird kein Wort geglaubt!
Wie dem auch sei, der fette Wichtigtuer und dieses Händlerpack bedrohen die Sicherheit Frankreichs...
Und die Savoyer scheinen auch drin zu stecken, sie sympathisieren mit beiden.
(Es folgt eine schlecht gezeichnete Karte mit vielen Pfeilen)
*Unleserlich* vielleicht die Schweiz? *durchgestrichen*

Fünfter Eintrag: 16.12.1444
Mein Jüngster heiratet heute die Tochter des navarrischen Herrschers.
Damit haben wir das Bündnis besiegeln können, aber der Herrscher Aragons hat seine Diplomaten inzwischen auch an den navarrischen Hof geschickt...es wirkt fast wie ein Wettrennen um die Gunst des Königs, mhh dreckiger aragonische Schleimer...

Sechster Eintrag: 20.04.1445
Es ist ein Kopf an Kopf Rennen,
der König bevorzugt Frankreich auf Grund der Handelsabkommen leicht mehr, aber da fehlt nicht mehr viel, das gefällt mir gar nicht.
Ich hoffe dieser König in Navarra spielt kein doppeltes Spiel.

Siebter Eintrag: 1.05.1445
Verwiesen? Ich? Exkommuniziert?!?
Verdammter Papst, verdammte Kirche, verflucht seid ihr alle, all meine Pläne vernichtet!
(Die Feder des Königs scheint vor Wut zerbrochen)

Achter Eintrag: 03.05.1445
(Eine neue Feder, endlich schreibt er deutlicher)
Ich habe Männer nach Rom geschickt, ich will eine Begründung oder ich werde ihm zeigen wer wen woraus schmeißt!

Neunter Eintrag: 14.05.1445
Maine ist unser, dieser englische Trottel ist eingeknickt. Ha ha!
Sein Land murrt auf, meine Spione berichten mir wunderbares, dieser König muss unglaublich schwach sein, das er das gestattet
Vielleicht ist nicht alles schlecht.

10ter Eintrag: 11.11.1445
Ich habe immer noch keine Antwort aus Rom...was ist mit meinen Männern passiert?
Außerdem hat Aragon es gewagt Navarra zu vassalisieren, was rede ich? Versklavt hat er sie!
Und mein armer Jung ist noch am Hof dieses idiotischen Königs, der nur dem aragonischen König die Füße küsst.

11ter Eintrag: 02.02.1446
Ich plane England zu überfallen und die Normandie zu befreien, der König hat Schwäche gezeigt und das müssen wir ausnutzen.
ich habe England inzwischen rivalisiert, sollen sie wissen was kommen wird.
Und erfreulicherweise unterstützt nun die Schweiz unsere Sache.
Was praktisch ist, denn sie und Savoy hassen sich, welche wiederum meine Feinde Venedig und die Kirche stärken.

12ter Eintrag: 08.03.1446
Ein Sünder?
Nach fast einem Jahr habe ich eine Antwort und sie ist das Gegenteil von befriedigend...
Dieser verdammte Papst, er bezichtigt mich ein Sünder zu sein, mich Charles VII de Valois der Siegreiche?
Er will Beweise aus der Provence vor liegen haben, pah Lügen!
Ich sollte Rom niederbrennen da kann er seine Sünder haben!
Nun werde ich selbstverständlich auch nicht weiter den Schützer der Provence spielen.
(ich glaube da steckt mehr hinter, meine Vermutung ist ein geheimes Abkommen mit Burgund, damit sie während des Krieges gegen die Engländer die Füße stillhalten...natürlich ist das nur eine Vermutung)

(Das war der letzte auffindbare Eintrag vor meiner ersten selbst gesteckten Marke 07.07.1448, schickt mir gerne Leserbriefe, der nächste teil wird sehr bald erscheinen)

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 27. Juli 2018, 14:53

13ter Eintrag: 01.10.1448
Ich hatte heute Schreiberlinge an meinem Hof, sie wollen viele wichtige Informationen haben, wo ich jetzt darüber nachdenke, könnten sie Spione gewesen sein... ich muss vorsichtiger sein, ich darf mir nicht mehr so leicht in die Karten sehen lassen, keine Schreiber mehr an meinem Hof!
14ter Eintrag: 08.12.1448
Die Provence wird mit Krieg überzogen, waren meine Handlungen klug?
(viele Tintenkleckse)..ich denke ich werde die Situation nutzen und mir später Gedanken machen.
15ter Eintrag: 10.06.1449
Die Armee zieht zur Grenze...
Das wird ein wichtiger Krieg für Frankreich, meine Technologie ist besser, die Männer sehen mich als großartigen Anführer, ich habe Berater angeheuert und wenigstens einer meiner beiden Generäle ist fähig,
aber ich werde 5 Nationen besiegen müssen...

16ter Eintrag: 22.07.1449
Die Kriegserklärung, wir werden ihnen zeigen aus was für Holz wir geschnitzt sind!

17ter Eintrag: 14.06.1450
Dieser Idiot, ich habe ihm gesagt er soll fliehen wenn die Portugiesen nahen, aber nein, er versucht zu kämpfen... die Armee meines fähigen Generals kammt nicht mehr rechtzeitig an...

18ter Eintrag: 10.08.1451
Ich dacht mein General ist ein Idiot, jetzt im Vergleich zu den Schotten ist das ein Witz.
Sie greifen die Engländer an!
So kann ich sie nicht im Ansatz beschützen... ich muss Frieden mit England schließen, Boote bauen, meine Männer rübersegeln und als Schotten ausgeben, auf keinen Fall darf Schottland fallen!

(Das war der letzte Eintrag vor 02.01.1453 und der letze Eintrag in seinem Leben)

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 27. Juli 2018, 15:38

Erster Eintrag: 02.01.1453 Louis XI de Valois (in anderer Schrift sind hinter seinen Namen die Worte eingebildet und stolz geschrieben)
Ich habe Vaters Tagebücher gefunden, er hat sie gut versteckt, aber nicht gut genug, um mich abzuhalten.
Ich habe sofort meinen Schreiberling bestellt um der Nachwelt meine weisen Worte zu hinterlassen (am Rand steht: Ein selbstverliebter Idiot ist er, er weiß nicht mal meinen Namen, ich diene ihm schon seit 10 Jahren.)

Zweiter Eintrag: 24.10.1453
Ich habe die Kirche befrieden können und nicht nur das, sie hat ein Bündnis mit mir geschlossen, vom Rivalen zum treuen Bündnispartner, haha (hier steht am Rand: Er will sogar, dass ich sein Haha niederschreibe, es soll ach so perfekt klingen)
das kann nur ich schaffen.

Dritter Eintrag: 01.05.1454
Haha, (hier steht am Rand: er will, das überall Haha steht, man wird sich so besser an ihn erinnern...warum lernt er nicht selber schreiben, dann müsste ich das nicht tun...)
ich habe es geschafft, die Bretagne hat mir die Provinz Anjou verkauft, siegreich wird mein Frankreich sein.

Vierter Eintrag: 7.11.1455
Ich habe die Garantie über die Schotten gelöst, man wird mich sicher wegen diesen weisem Schritt ehren, sie haben ihren Schutz mit dem dämlichen Angriff auf England verwirkt (hier steht am Rand: Wenn er nur die Worte seines Vaters wüsste, aber dafür müssten ihn erstmal was anderes an sich selbst interessieren)

(Letzter Eintrag vor dem 18.12.1457 und damit meiner nächsten Marke)
Zuletzt geändert von Der Silberdrache am 17. August 2018, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 27. Juli 2018, 15:51

Fünfter Eintrag: 16.02.1458
Rebellen aus Savoyen strömen ins Land, eine Frechheit, aber dank meinem geniallen Verstand weiß ich, dass das natürlich Englands Schuld ist, haha!

Sechster Eintrag: -kein Datum-
(Das ist nur die Zeichnung eines Garten, mit dem Hinweis darunter: Ich hatte keine Lust seine Lobtiraden niederzuschreiben, er sieht sowieso nie in Bücher, er kann ja nicht lesen.)

Siebter Eintrag: 30ter 12.1460
Ich habe einen neuen Schreiber, der Alte ist...nicht mehr unter uns,
Er stand mir sehr nah, er wusste als einer der wenigen meine Genius auf dem Papier einzufangen

Achter Eintrag: 10.07.1461
Ein Aufstand in Anjou, jetzt weiß ich mit Garantie, dass es die Engländer sind, haha!
Keiner meiner Untertanen würde je gegen mich rebellieren.

Neunter Eintrag: 06.06.1462
Ich habe England den Krieg erklärt, ich muss sie vom Kontinent vertreiben,
die Zeit ist günstig, sie haben ihre Festungen nicht mal bezahlt, da ist kein Verteidiger zu sehen, haha!

(Das ist der letzte Eintrag vor meiner nächsten Marke 19.09.1462)

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 17. August 2018, 14:43

10ter Eintrag: 12.04.1464
Ich habe es geschafft, ich habe diese kümmerlichen englischen Hunde aus Frankreich verjagt.
Ganz Frankreich ist nun mein.
(Der nächste Satz ist sauber durchgestrichen)
Natürlich weiß ich, dass das nicht stimmt, das soll gut klingen du Depp.
Noch in hunderten von Jahren werden die mächtigen Frankreichs zurück blicken und mich als den größten König aller Zeiten loben!!!
(Der Rest des Eintrags ist sauber durchgestrichen)
Natürlich drei Ausrufezeichen,
schreibst du das etwa mit?
Hallo, hör auf damit.

11ter Eintrag: 06.05.1465
Meine Tochter hat den König von Aragon geheiratet, vielleicht sichert mir das den Süden.

12ter Eintrag: 11.08.1465
Mein Sohn hat in Burgund eingeheiratet,
ob das eine gute Idee ist?
Aber ich möchte festhalten, dass kaum das Frankreich große Kriege gewonnen hat, alle Nachbarn gut Freund sein wollen, ich bin vermutlich zu prächtig um dich gegen mich zu stellen.

13ter Eintrag: 25.01.1467
Die Schweizer geben uns gegen ein kleines Entgelt Wissen, das vor einer Weile in Italien aufgeflammt ist, als König sorge ich natürlich dafür, dass mein Land in Punkto Wissen Vorreiter ist.

(Das ist der letzte Eintrag vor meiner nächsten Marke der 12.06.1467)

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 18. August 2018, 14:01

14ter Eintrag: 23.06.1467
Es waren einige Männer aus England an meinem Hof, sie wollten Geld und Rekruten für einen Konflikt zwischen zwei englischen Adelshäusern, ich habe sie nicht genau verstanden, aber sie scheinen irgendwie um Rosen zu kämpfen.
Diese Engländer, ein komisches Völkchen.
Ich habe ein kleines Aufgebot investiert, alles was England schwächt kann nur gut für Frankreich sein oder?

15ter Eintrag: 05.08.1470
Aragon und Frankreich sind nun Bündnispartner, das Jahrzehnt fängt fabelhaft an, die Zukunft scheint rosig zu sein.

16ter Eintrag: 04.07.1472
Die Umstrukturierung der Burgen in Frankreich ist vollendet, es hat zwar den gesamten Staatsschatz gekostet, aber verteidigungstechnisch stehen wir gut da.

(Dies ist der letzte Eintrag vor meiner nächsten Marke 03.02.1472)

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 18. August 2018, 14:34

17ter Eintrag: 05.01.1474
Der Krieg gegen die Bretagne wurde erklärt, ihre irischen Bündnispartner helfen nicht, somit verbleibt nur England auf der Seite des Feindes.
Dieser Krieg wird nicht nur einfach, die Verhandlungen werden sicher sehr spaßig werden, ich werde dem englischen König einen wunderschönen Frieden diktieren und er kann nichts dagegen tun.

(Ein Jahr später starb Louis XI de Valois am 06.01.1475, sein Sohn Francois I de Volois, genannt das Kind, ergreift die Macht über die Staatsgeschäfte.
Die Generäle gewinnen den Krieg mit Leichtigkeit, aber es bleibt am jungen Francois diesen Frieden zu verhandeln)

Erster Eintrag: 10.11.1475 Francois I de Valois (hinter seinem Namen steht in anderer Schrift die Worte „kindisch“ und „gutgläubig“)
Mit wurden diese Tagebücher gegeben, sie sollen wohl Papa und davor Opa gehört haben, mir wurde gesagt ich soll darin schreiben wie ich will, aber nicht gucken was meine Vorgänger geschrieben haben (Einige Tintenkleckse)
Ich hoffe Joscelin will später nicht nach Fehlern suchen, sie ist immer so streng.

Zweiter Eintrag: 11.11.1475
Heute gab es nur Grütze, wiederlich.

Dritter Eintrag: 11.11.1475
Ich wurde von Madame Joscelin gerügt, ich soll nur wichtige Dinge hier reinschreiben

Vierter Eintrag: 08.08.1476
Ich wurde gerügt, das ich nicht genug notiere.
Jetzt wo ich den Krieg gewonnen habe, soll ich doch was zum Sieg notieren.
Der englische König hat den Krieg verlassen, für nichts, er wirs eine Provinz im Norden Burgunds behalten dürfen, kümmert mich nicht, meine erste Verhandlung lief gut. (Er hat ein lächelndes Gesicht neben das Papier gekritzelt)

Fünfter Eintrag: 25.09.1476
Die Bretagne ist besiegt, ich sollte den Frieden nicht verhandeln, mir wurde gesagt, das ich so einem schwachen Herzog keine Bedeutung schenken sollte.
Mir wurde ein Friedensvertrag zur Unterzeichnung gegeben, na die werden schon wissen was sie tun oder?

Sechster Eintrag: 27.05.1477
Der Papst hat mich zu sich eingeladen und spricht von Kreuzzügen, ich wollte schon ablehnen, aber dann habe ich erfahren, das Papa dafür war, dann kann das nur eine gute Idee sein (wieder ein lächelndes Gesicht neben dem geschriebenden)

(Letzter Eintrag vor meiner nächsten Marke 20.11.1477)

Der Silberdrache
Beiträge: 47
Registriert: 13. August 2017, 12:25
Wohnort:

Re: [Europa Bulliversalis 2] Die Französische Geschichte

Beitrag von Der Silberdrache » 18. August 2018, 15:22

Siebter Eintrag: 28.02.1480
Ich hatte die letzten Jahre ganz die Tagebücher vergessen, es gab so viel zu tun.
Heute wurden Rebellen in den ehemaligen bretagnischen Gebieten besiegt, auch wenn sie jetzt rebellieren, die intregierung ins Land schreitet gut vorran.

Achter Eintrag: Frankreich sollte sich mehr auf der Weltbühne beteiligen, ich habe einen guten General mit einer 18 tausend starken Condottieri Armee nach Dänemark geschickt, ich erhoffe mir bessere Beziehung zu Dänemark und versuche ein Mächtegleichgewicht gegen die Habsburger zu schaffen, sie scheinen momentan sehr mächtig.
Und das Geld nehme ich auch gern.

Neunter Eintrag: 08.06.1482
Ich bekomme einige Nachrichten von gewonnen Schlachten gegen Litauen, Moldawien und Ungarn, aber die polnischen und österreichischen Armeen scheinen schwer zu schlagen.

(Das waren die einzigen Einträge vor 03.09.1483, was meine nächste Marke ist, der noch junge Francois scheint noch ungerne zu schreiben, normalerweise ginde ich noch einige nicht leserliche, aber hier: nichts)

Antworten