"Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Moderator: BBL

Benutzeravatar
Storr

Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 238
Registriert: 15. Juli 2017, 15:36
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Storr » 26. März 2019, 09:32

Es ist kein generelles Blood-Bowl-Problem. Jede Rasse ist in einem bestimmten TV-Bereich stark, z.B. Amazonen zu Beginn, Chaos im High-TV. Das Problem ist, dass der High-TV-Bereich nach drei bis vier Saisons erreicht ist und dass man durch diesen teamspezifischen Reroll immer auf alte Teams trifft. Dadurch werden einige Teams in diesem Ligasystem immer rarer.

Ps: Eine Agiliga gibt es schon. Wir suchen noch einen Spieler.
Meister der "Freunde des Holzschuhs" Saison 2.

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1120
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Heinz von Stein » 26. März 2019, 18:22

Die momentan viel zu geringe Ligentiefe verstärkt den Effekt noch mehr. Da trifft man mit einem relativ neuen "RV7-Team" gleich auf mehrere Mid- bis High-TV-Basherteams :YMBRINGITON: :AR!
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Murgor17
Beiträge: 128
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 26. März 2019, 21:00

Wobei das dann zur Grundsatzdiskussion wird. Das ist auch ein Grund warum ich mich gegen eine derart extreme Durchmischung ausgesprochen habe. So spielt man einfach sehr schnell gegen sehr gut gelevelte Teams und oft weiß man selbst nicht wie man in diese Liga gekommen ist. Ich fand die Lösung, in der Saison 7 mit 5 Ligen, auch gut.

Hat man mit einem Agi Team genügend Zeit kann man ein solches auch so leveln das es oben gegen Basher Teams überlebt. Und wenn es überlebt dann gewinnt es für gewöhnlich auch....Generell sollte man das auch nicht vergessen, die Basher Teams leben davon Agi Teams auseinander zu nehmen, schaffen sie dies nicht wird es gegen erfahrenen Trainer richtig schwer!

PS: hätte Sandmännchen mit seinem Skaven Team weitergespielt, dann würden die Basher Teams in der ersten Liga noch immer alt aussehen!

Benutzeravatar
Legion144

BBL-Meister Saison 11
Beiträge: 277
Registriert: 10. Mai 2015, 18:49
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Legion144 » 27. März 2019, 06:36

Ich muss Storr zustimmen, mein Team schafft es nur dank besagtem One-Turner, Agi 5 und Star-Sacker so lange zu funktionieren. In der aktuellen Liga ist auch keine Verbesserung mehr möglich, im Gegenteil, ich verwalte das Auseinanderfallen meines Teams.

Ich plane daher nach der aktuellen Saison auch nicht mehr mit den Elfen, werde es aber mit anderen Teams weiter versuchen.

Murgor17
Beiträge: 128
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 27. März 2019, 07:12

Nicht falsch verstehen, aber wenn das vom Tabellenführer der ersten Liga kommt dann sagt das viel aus. Das Agi Teams auch regelmäßig Verluste einfahren levelt doch auch das Spiel!

Noch dazu will ich gar nicht wissen was da bei euch an Anreizen dazu kommt. Ein Zauberer verbunden mit so viel Geschick und Beweglichkeit ist eine Waffe....

Benutzeravatar
Legion144

BBL-Meister Saison 11
Beiträge: 277
Registriert: 10. Mai 2015, 18:49
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Legion144 » 27. März 2019, 07:57

Nach drei Spieltagen, wo ich in mindestens zwei Spielen mehr Glück als Verstand hatte. Die ganzen Chaos- und Zwergenteams kommen erst noch.

Benutzeravatar
Legion144

BBL-Meister Saison 11
Beiträge: 277
Registriert: 10. Mai 2015, 18:49
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Legion144 » 27. März 2019, 08:01

Außerdem geht das am Kernargument vorbei - wenn einer der drei Spieler stirbt, kann ich nicht erwarten einen neuen Spieler nachziehen zu können.

Murgor17
Beiträge: 128
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 27. März 2019, 09:05

Da ist es in meinen Augen aber egal wer in dieser Phase einen wichtigen Spieler verliert, keiner wird den adequat ersetzen können. Wenn bei mir ein Saurier stirbt is auch Feuer am Dach, ohne Block und Co is der eine ständige Gefahr.

Und ganz nebenbei verlieren alle Trainer Spieler. Ich hab im letzten Spiel gegen ein ungeleveltes Nords Team zum Spielende einen Saurier am Feld gehabt, das gehört bei allen dazu, nur verkraften Agi Teams Ausfälle besser als Basher Teams. Daher bin ich weiterhin der Meinung dass das Spiel selbst gut gelevelt ist.

Ich glaube auch eher das es wenige Agi Teams gibt weil diese einfach schwerer zu spielen sind.

Benutzeravatar
Storr

Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 238
Registriert: 15. Juli 2017, 15:36
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Storr » 27. März 2019, 10:04

Es geht ja gar nicht primär um Agiteams. Ich habe die geringe Elfendichte als Beispiel genannt. Andere Teams, die genauso darunter leiden sind etwa Norse und Amazonen, aber auch Menschen oder Khemri, eben alles, was nicht Claw und Mighty Blow skillen oder mit einem Haufen Guard und hoher Rüstung auflaufen kann.
Murgor17 hat geschrieben:
27. März 2019, 09:05
Da ist es in meinen Augen aber egal wer in dieser Phase einen wichtigen Spieler verliert, keiner wird den adequat ersetzen können. Wenn bei mir ein Saurier stirbt is auch Feuer am Dach, ohne Block und Co is der eine ständige Gefahr.

Und ganz nebenbei verlieren alle Trainer Spieler. Ich hab im letzten Spiel gegen ein ungeleveltes Nords Team zum Spielende einen Saurier am Feld gehabt, das gehört bei allen dazu, nur verkraften Agi Teams Ausfälle besser als Basher Teams. Daher bin ich weiterhin der Meinung dass das Spiel selbst gut gelevelt ist.
Ich halte es auch nicht für ein Problem, dass Spieler sterben (und ich fühle mir auch immer noch ein wenig beleidigt, weil Adrian in Zug 14 und 15 nicht meinen Vermin getreten hat), sondern dass viele Teams nach einer gewissen Zeit einfach nicht mehr kompetetiv zu spielen sind. Und dass das schade ist, weil die Rassenvielfalt das Spiel eigentlich ausmacht. Und dadurch, dass es keinen Hardreset oder eine große Ligentiefe gibt, kann man mit diesen Teams auch nicht wirklich neu anfangen. Es ist aber genauso schwierig, beispielsweise ein Chaosteam neu zu starten, wenn man es nicht schafft, nach der ersten Saison einen TV von 1500 zu haben.
Zusätzlich sind aber auch noch die Spiele zwischen zwei mehrere Saisons alten "Bash"-Teams sehr eindimensional: Es geht nur darum, wer den Cointoss gewinnt, beziehungsweise am schnellsten ein paar Spieler removed, denn dann setzt ein Schneeballeffekt ein.
Murgor17 hat geschrieben:
26. März 2019, 21:00
PS: hätte Sandmännchen mit seinem Skaven Team weitergespielt, dann würden die Basher Teams in der ersten Liga noch immer alt aussehen!
Ich bin mir nicht ganz sicher, was du damit ausdrücken möchtest, aber Sandmännchens Skaventeam war schon etwas speziell. Ein so gutes Team zu entwickeln (Killer Vermin, ST+ Vermin, Oneturner, Sacker, AG+ und MA+, Agi 4 Werfer,...) und so gesund zu halten da gehört schon einiges dazu. Vor allem auch eine Menge Glück. Der Gute hat in sechs Saisons nicht einen Vermin und nur zwei Gutter verloren. Von der Effektivität seines Killers mal ganz zu schweigen.



Ach ja, was meinst du damit?
Murgor17 hat geschrieben:
27. März 2019, 09:05
Daher bin ich weiterhin der Meinung dass das Spiel selbst gut gelevelt ist.
Meister der "Freunde des Holzschuhs" Saison 2.

Murgor17
Beiträge: 128
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 27. März 2019, 11:02

Heute hab ich echt zu viel Zeit bei der Arbeit ....

Ich glaube wir liegen prinzipiell nicht so weit auseinander mit unseren Ansichten. Wo ich dir auf jeden Fall recht gebe ist, dass man entweder mehr Tiefe oder einen Hardreset benötigt, aber das aus vielen Gründen die wir gerne mal diskutieren können.... aber ja, beides wird scheinbar ohnehin von vielen nicht gewollt. Und ja, gibt es weder das eine noch das andere sterben neue Teams einfach zu schnell bzw. lassen sich nicht gezielt aufbauen, was den Faktor Glück (im Sinne von Überleben) stärker in den Fokus rückt. Aber das trifft in meinen Augen auf fast alle Rassen zu.

Sandmännchens Team war schon speziell und zeigt zugleich was passiert wenn Agi Teams lange leben, sie werden unschlagbar!

Was ich damit meine dass das Spiel sich selbst gut levelt? Nun ja, ich glaube dass ich dir das eigentlich nicht tiefergehend erklären muss. Diese Diskussion gibt es doch schon ewig wer nicht alles bevorzugt ist und welche Rasse op ist - meiner Meinung nach müssen Agi Teams in regelmäßigen Abständen schwerwiegende Verluste hinnehmen, ansonsten sind diese nicht aufzuhalten. Wenn Basher Teams so bevorzugt wären (wie einige immer glauben) würden diese öfter ganz oben stehen, auch in langen Ligen. Diese Erfahrung habe ich allerdings nicht gemacht. In diesem Zusammenhang habe ich beispielsweise auch schon von Chaos und Chaoszwergen Trainern gehört, dass meine Echsenmenschen op sind.

Wie gesagt, Agi Teams sind einfach viel schwerer zu spielen und viele Spieler schreckt auch das schon ab. Mit Basher Teams hingegen kann jeder mal gewinnen, einfach in dem er genügend Spieler vom Feld bekommt. Das ist für mich einer der Hauptgründe warum auch in dieser Liga viel mehr mit Basher Teams spielen.

Das alles ändert aber auch für mich nichts daran, dass es entweder mehr Liegentiefe oder einen Hardreset geben sollte...

Antworten