"Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Moderator: BBL

Murgor17
Beiträge: 86
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 4. März 2018, 14:18

Vielen Dank! Dann werd ich mir das gleich mal anschauen :)

Murgor17
Beiträge: 86
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 19. März 2018, 20:22

Hätte wieder mal eine Frage an die anwesenden Experten. Bzw. sogar zwei ;)

- Erstens, was haltet ihr von 4 ReRolls? Bin bisher gut mit drei über die Runden gekommen, hab mir jetzt trotzdem einen 4 geleistet. Der große Nachteil ist aber irgendwie, dass der den viel höheren TV nicht rechtfertigt. Jetzt überleg ich den wieder zu streichen, aber is halt auch dumm?

- Meine zweite Frage wäre, wie viel Spieler ihr für sinnvoll erachtet. Klar ist dies auch Teamabhängig, aber habt ihr da eine grundsätzliche Regel die ihr befolgt? Mir persönlich scheinen 2-3 sinnvoll zu sein (bei Orks beispielsweise eher 1-2, bei Waldelfen 2-3). Auch hier geht es halt darum den TV zu bremsen.

Da ich noch ein gänzlicher Neuling bin, bin ich mir gerade was das Teammanagement betrifft sehr unsicher. Kann auch noch nicht abschätzen wie wichtig das in Zukunft wird :/ Da fällt mir das vermeintlich schwerere Leveln der Spieler leichter, bei denen glaub ich zu wissen was ich möchte.

Morriganos

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 150
Registriert: 3. Juli 2017, 19:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Morriganos » 19. März 2018, 21:14

Murgor17 hat geschrieben:
19. März 2018, 20:22
- Erstens, was haltet ihr von 4 ReRolls? Bin bisher gut mit drei über die Runden gekommen, hab mir jetzt trotzdem einen 4 geleistet. Der große Nachteil ist aber irgendwie, dass der den viel höheren TV nicht rechtfertigt. Jetzt überleg ich den wieder zu streichen, aber is halt auch dumm?
Ein 4. ReRoll ist eigentlich nur bei sehr wenigen Teams zu beginn nützlich. Ich Wüsste im Moment gerade nur Vampire und Kislev. Alle anderen Teams kommen normalerweise mit 3 oder weniger ReRolls klar. Man muss nur darauf achten sie nicht zu schnell aufzubrauchen. Ich habe selten Spiele in denen ich mehr als 3 Rerolls brauche, und dann würden meist auch 8 nicht mehr helfen (Nuffel lässt grüssen).
Murgor17 hat geschrieben:
19. März 2018, 20:22
- Meine zweite Frage wäre, wie viel Spieler ihr für sinnvoll erachtet. Klar ist dies auch Teamabhängig, aber habt ihr da eine grundsätzliche Regel die ihr befolgt? Mir persönlich scheinen 2-3 sinnvoll zu sein (bei Orks beispielsweise eher 1-2, bei Waldelfen 2-3). Auch hier geht es halt darum den TV zu bremsen.
Das variiert je nach Team sehr stark. Teams bei denen die Lineman ca 40k kosten können sich gut 2 leisten ohne zu viel Team Value zu erhalten. Elfen hingegen haben mit einem Ersatzspieler meist schon annähernd die Kosten, daher können sie sich meist nicht mehr als einen erlauben. Ausserdem ist es für basher Teams wichtiger nicht in Unterzahl zu geraten, da sie dann noch weniger gut mit den Gegnern klarkommen. Aggi Teams haben da weniger Probleme.
Ausserdem muss man noch entscheiden ob man einem Gegner dadurch zu viel Portokasse verschafft oder ob man sie bedenkenlos feuern und neu beschaffen kann. Die Rotter die ich gratis erhalte stelle ich zum Beispiel immer ein und feuere sie wieder wenn sie Nutzlos geworden sind oder meinen Team Value zu sehr in die Höhe treiben.

Benutzeravatar
Hagen von Steynberg
Beiträge: 373
Registriert: 5. Oktober 2015, 19:54
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Hagen von Steynberg » 19. März 2018, 22:18

Zuerst mal Glückwunsch zur der 8-0-0 Bilanz, Murgor.

Habe mal einen Blick auf dein Team geworfen den AV6 Skink würde ich feuern . Ansonsten feuern manche Leute auch alle Skinks die bis Level 3 kein Double gewürfelt haben. Diving Catch ist auch keine so gute Wahl für einen Skink ( eigentlich ist das allgemein ein eher schlechter Skill) für Anregungen schaue mal hier rein:
https://fumbbl.com/help:LRB6LizardmanSurvey

Da du die Liga so im Griff hast würde ich den 4RR diese Saison behalten und probieren, falls es der Spielverlauf zulässt deinen Sauriern den Ball zu übergeben, da hilft dann auch mal der 4. RR^^.

Viel Spaß noch.

Murgor17
Beiträge: 86
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 19. März 2018, 23:23

Danke :) Kann das Lob aber nur zurückgeben! Man führt nicht umsonst in der ersten Liga ;)

Und vielen Dank euch zwei für die Rückmeldung! Eure Ideen helfen mir schon mal den TV nicht unnötig zu erhöhen.

Bzgl. des ReRolls, den werd ich in der letzten Partie wohl behalten, vll hilft er mir ja wirklich für ein paar SSP bei meinen Sauriern. Und ansonsten fällt er nächste Saison dem Sparstift zum Opfer :) Ich hoffe dass dann der Vollpreis-ReRoll abgezogen wird und nicht die mit dem halben Preis....

Benutzeravatar
Yaghul
Beiträge: 473
Registriert: 7. September 2016, 17:07
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Yaghul » 20. März 2018, 00:56

Moin Murgor,
Ich hab hier eine kleine Taktiktipps Seite zusammengestellt. viewtopic.php?f=32&t=1092
Dort findest du u.a. Einen Echsenguide, wo ich erkläre, welche Skills ich für sinnvoll erachte, und welche nicht.

Als Echsenspieler ist es enorm wichtig schnell 3 RR zu bekommen, wenn man mit dem Krox startet, vier halte ich für zu viel, aber wie meine Vorredner schon sagten, behalten und schauen.
Für mich ist Bloodbowl TV Management, auch wenn man es bei meinen derzeitigen Teams nicht merken kann. Wenn ich aufgrund eines Rerolls oder eines 13. und 14. Spielers meinem Gegner gute Inducements ermögliche, dann ist es definitiv die falsche Entscheidung.
Und damit, dass du hier fragst, zeigst du super, dass dir das auch auffällt. :)

Ich bin übrigens ein Verfechter davon, skinks zu feuern, wenn sie zwei Normals geworfen haben. Sidestep ist super - aber Dann... einer mit Diving tackle ... aber die Chance auf Block oder Block sure hands aufm skink ist einfach zu stark.
Bloodbowl 2 - Liga 1: Wer morastet der rostet (Skaven)
Spielübertragungen auf Youtube

Benutzeravatar
Yaghul
Beiträge: 473
Registriert: 7. September 2016, 17:07
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Yaghul » 20. März 2018, 01:03

Warum ist Diving catch, auf deutsch Hechtsprung auf einem Skink Unsinn?

Was kann der Skill:
1. Diving catch ermöglicht es einen gescatterten Ball zu fangen, sprich in einem der acht Felder neben dem Spieler
2. er erleichtert es um eins einen accurat geworfenen Pass zu fangen.

Da stunty (kleinwüchsig) das passspiel um eins erschwert und skinks nur agi3 haben, ist ein passspiel nur im besten Fall auf die 4+ möglich, ohne Skills eher Unsinn, da es nur zu 50% klappt.

Das fangen von gescatterten Bällen ist auch mit einem Malus von eins belegt, sprich, da sind wir wieder bei der 4+.
Es ist also, außer man setzt auf die Chance inaccurater pass oder Hail Mary pass, eine schlechte Wahl. Die Ausnahme ist aber mehr Glücksspiel als blood bowl. Hail Mary pass ist übrigens ein Double und da ist Block einfach Pflicht.
Bloodbowl 2 - Liga 1: Wer morastet der rostet (Skaven)
Spielübertragungen auf Youtube

Murgor17
Beiträge: 86
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 21. März 2018, 10:05

Yaghul hat geschrieben:
20. März 2018, 00:56
Moin Murgor,
Ich hab hier eine kleine Taktiktipps Seite zusammengestellt. viewtopic.php?f=32&t=1092
Dort findest du u.a. Einen Echsenguide, wo ich erkläre, welche Skills ich für sinnvoll erachte, und welche nicht.

Als Echsenspieler ist es enorm wichtig schnell 3 RR zu bekommen, wenn man mit dem Krox startet, vier halte ich für zu viel, aber wie meine Vorredner schon sagten, behalten und schauen.
Für mich ist Bloodbowl TV Management, auch wenn man es bei meinen derzeitigen Teams nicht merken kann. Wenn ich aufgrund eines Rerolls oder eines 13. und 14. Spielers meinem Gegner gute Inducements ermögliche, dann ist es definitiv die falsche Entscheidung.
Und damit, dass du hier fragst, zeigst du super, dass dir das auch auffällt. :)

Ich bin übrigens ein Verfechter davon, skinks zu feuern, wenn sie zwei Normals geworfen haben. Sidestep ist super - aber Dann... einer mit Diving tackle ... aber die Chance auf Block oder Block sure hands aufm skink ist einfach zu stark.
Hey Yaghul, echt cool wie viele sich hier melden :)

Bzgl. der 3 ReRolls bin ich gleich mit all diesen gestartet, um so den TV schon mal langfristig geringer zu halten. Das hat sich bis jetzt auch ausgezahlt und im Prinzip reichen diese auch so gut wie immer. Der vierte war im Nachhinein sicher ein Fehler, wusste eher nicht wohin mit dem Geld. Auch dabei hab ich noch Probleme ;)

Ja, das mit dem TV war mir bisher noch nicht so bewusst, aber ich glaube dass das langfristig vorrangig wird und schön langsam merk ich das. Und gerade in diesem Zusammenhang ist dein/euer Tipp mit dem entlassen der Skinks ohen Dopple etwas was mir so auch noch nicht in den Sinn gekommen ist, aber auf jedenfall Sinnvoll ist. Wüsste eh schön langsam nimmer was ich ihnen ab Level 3-4 geben sollte. Gerade Gewandt und fliegender Tackle haben sich ausgezahlt, Sprintsicher is auch ok, aber der Rest wertet sie nicht auf :/ Ja, und was mich beim Hechtsprung geritten hat kann ich leider nimmer sagen.

Jedenfalls danke für eure Hilfe :) Werd mich heute noch, sofern ich dazu komm, an die Videos machen.

Morriganos

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 150
Registriert: 3. Juli 2017, 19:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Morriganos » 21. März 2018, 11:03

Murgor17 hat geschrieben:
21. März 2018, 10:05
Bzgl. der 3 ReRolls bin ich gleich mit all diesen gestartet, um so den TV schon mal langfristig geringer zu halten. Das hat sich bis jetzt auch ausgezahlt und im Prinzip reichen diese auch so gut wie immer. Der vierte war im Nachhinein sicher ein Fehler, wusste eher nicht wohin mit dem Geld. Auch dabei hab ich noch Probleme ;)
Für den TV macht es keinen Unterschied wann man einen Reroll kauft. Ein Reroll erhöht dem TV immer nur um den Grundpreis, lediglich der Kaufpreis steigt wenn man ihn nach der Teamerstellung kauft.
Stadiumslevel und -Erweiterungen haben übrigens auch keinen Einfluss auf den TV.

Murgor17
Beiträge: 86
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: "Beim Blutigen Bullen" - Schänke der Schwätzer und Spammer

Beitrag von Murgor17 » 21. März 2018, 19:17

Morriganos hat geschrieben:
21. März 2018, 11:03
Murgor17 hat geschrieben:
21. März 2018, 10:05
Bzgl. der 3 ReRolls bin ich gleich mit all diesen gestartet, um so den TV schon mal langfristig geringer zu halten. Das hat sich bis jetzt auch ausgezahlt und im Prinzip reichen diese auch so gut wie immer. Der vierte war im Nachhinein sicher ein Fehler, wusste eher nicht wohin mit dem Geld. Auch dabei hab ich noch Probleme ;)
Für den TV macht es keinen Unterschied wann man einen Reroll kauft. Ein Reroll erhöht dem TV immer nur um den Grundpreis, lediglich der Kaufpreis steigt wenn man ihn nach der Teamerstellung kauft.
Stadiumslevel und -Erweiterungen haben übrigens auch keinen Einfluss auf den TV.
Oh, das ist auch gut zu wissen, war mir nicht sicher

Antworten