Wichtige Änderungen ab Season 12

Moderator: BBL

Benutzeravatar
Oruun
Dauerhaft gebannt
Beiträge: 728
Registriert: 26. Juli 2015, 00:22
Wohnort: Magdeburg

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Oruun » 7. April 2019, 11:57

@Morriganos

Bedenke, dass eine Mannschaft maximal 45 Spiele haben darf um nochmal teilnehmen zu dürfen (also 5 abgeschlossene Saisons bei 10er Ligen).
Realistisch gesehen hast du damit trotzdem bis zu 6 Saisons, also gerade mal eine weniger als bisher. Wenn du den Durchmarsch in die erste schaffst, hast du bis zu 3 Saisons in der 1. Liga, wenn nicht, dann 1-2.
Das heißt auch, dass sich keine absolute Übermacht in der 1. Liga bilden kann und auch andere Teams mal eine Chance haben aufzusteigen.
Außerdem ist bei diesen Überlegungen noch nicht mit einbezogen, dass es während der Karriere einer Mannschaft nach jeder Saison noch zu einem Nachrutschen kommen kann, wodurch quasi ein freier Aufstieg erfolgt.

@Murgor17

zu 1) Wie oben bei der Antwort zu Morriganos schon erläutert habt ihr ja mindestens 5 Saisons, da ihr ja mit maximal 45 Spiele nochmal antreten dürft. Bei ausschließlich 10er Ligen über die ganze Karriere sind es sogar 6 Saisons. Auch welchen Einfluss in Zukunft auftretende 12er Ligen haben werden muss berücksichtigt sein, das stimmt. Aber da wir momentan nicht mit 12er Ligen rechnen/planen (sondern sie uns nur als zusätzliche Option zurückhalten) sehen wir da momentan kein Problem.

zu 2) Je nach Trainer und konkreter Mannschaft magst du in diesem Punkt sogar recht haben. Ich habe dieselbe Argumentation allerdings auch schon einmal exakt umgekehrt von anderen erfahrenen Coaches gehört. Generell gibt es hier glaube ich keine sichere Methode die Balance zu garantieren. Wir möchten uns einfach darauf verlassen, dass ein Reroll mit Verbleib in höheren Ligen generell ein höheres Risiko beinhaltet als in niedrigeren. Es ist eben eine Entscheidung des Coaches und wie immer bei Blood Bowl ist es Risikomanagement.

zu 3) Hier muss ich mich selbst aus Punkt 2 zitieren: "Je nach Trainer und konkreter Mannschaft magst du in diesem Punkt sogar recht haben. Ich habe dieselbe Argumentation allerdings auch schon einmal exakt umgekehrt von anderen erfahrenen Coaches gehört." Ich und die Orga möchten gar nicht behaupten alles zu wissen oder zu 100% einschätzen zu können. Wir geben uns eben Mühe der aktuellen Lage möglichst gut zu begegnen und auch für die Zukunft möglichst gute Entscheidungen zu treffen.

Wir würden diesen Vorschlag auch gern hören. Schreib uns alle mal an, wann du Zeit hättest oder sprich uns im TS an ob wir spontan Zeit hätten.

Ich glaube das Problem ist, dass es bei unserer Liga/Community nie absolute Planungssicherheit geben kann - weder für uns noch für euch. Es ist wie ich in Punkt 3 schon sagte: Wir geben unser Bestes (und bedenkt dabei bitte immer, das wir das hier freiwillig und nicht als Job machen und daher leider nur begrenzt Zeit und Energie dafür haben).

Es tut mir ehrlich leid wenn du das Gefühl hast nicht ausreichend gehört zu werden. Ich kann in so einem Fall nur raten mehr mit den Kapos und uns in Kontakt zu treten, denn wir möchten euch gar nicht ignorieren, aber können auch nicht immer zu allen hingehen und nachfragen.
" Statt andere zu besiegen um mich besser zu fühlen, möchte ich lieber mich selbst besiegen um besser zu werden " (A.A. 2016)

Mein YouTube-Kanal: Oruun - Defender of Geeks

Murgor17
Beiträge: 128
Registriert: 14. Oktober 2017, 12:39
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Murgor17 » 7. April 2019, 12:26

Wie schon gesagt, mir ist absolut klar, dass ihr hier alles freiwillig macht und dafür sind denke ich auch alle dankbar! Es ist im großen und ganzen auch eine tolle Liga.

ad 1) hier habe ich mich ohnehin um eine Saison vertan, d.h. das wird wohl solange gut funktionieren, solange es keine 12er Liga gibt. Diese würde alle Trainer in meinen Augen benachteiligen, daher bleibe ich dabei, ich würde eine fixe Anzahl an Saisonen ausgeben.

ad 2) hier könnte man ja noch überlegen, dass Coaches aus der ersten bei einem Reroll die Liga frei wählen könnte, die aus der Zweiten alle Ligen mit Ausnahme der ersten usw. - Nachteil, unübersichtlich und sicher ein Mehraufwand.

Bezüglich gehört werden, als es mal eine Diskussion bzgl. der Auf- und Abstiegsregelung gab, wurde dies in meinen Augen einfach abgetan und war zu dieser Zeit unverrückbar. Ich hatte nicht das Gefühl an einer Änderung mitwirken zu können, bzw. dass das überhaupt gewünscht ist (und ich denke hier ist es mehreren so gegangen). Außerdem bin ich der Meinung, dass es immer besser wäre ein breites Publikum anzusprechen bevor es zu Änderungen kommt, da die Änderungen dann auch besser angenommen werden.

Generell habe ich mich gestern wohl auch etwas zu viel darüber geärgert, dass meine Pläne (noch eine Sasison in der Ersten zu spielen), trotz Absicherung zu Saisonbeginn, einfach unmöglich gemacht wurden. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich wohl nicht noch eine Saison in der zweiten gespielt....

Um nicht nur das Negative herauszustreichen, ich finde die neuen Regeln sind sicher ein Schritt in die richtige Richtung!

atticor
Beiträge: 76
Registriert: 15. August 2016, 18:23
Wohnort: --

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von atticor » 7. April 2019, 13:38

Interessante Neuerungen!
Ich habe aber 2 Punkte noch, die ich hier gerne noch ansprechen würde:
1. "mehr als 45 Spiele zu Beginn der Saison"
D.h. wenn einmal eine Liga mit einem weiterem Spieltag gebaut werden muss, oder mal ein kleiner Cup mit nur 3 Spieltagen zustande kommt werden den Teilnehmern für ihre Unannehmlichkeiten Spieltage/eine Saison verwehrt? Das Limit auf 48 setzen, hätte im Moment keinerlei Auswirkungen, würder aber so etwas verhindern.

2. Die Regel bzgl. Rerollen ist derzeit bleiben oder 4. Liga. Als 1.Liga bleiber gibt es also gar nicht die Wahl in der 3 anzufangen.
“The only thing we're allowed to believe is that we won't regret the choice we made.” ~Levi (Attack on Titan)

Thor256
Beiträge: 23
Registriert: 9. Februar 2017, 22:56
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Thor256 » 7. April 2019, 17:14

Nur so als Idee, wenn es eine Liga gibt die mit 12 Teams startet bekommen einfach alle Spieler der Liga -2 Spiele. Dieses könnte man dann in einer offiziellen Teamliste vermerken.

Zu dem Teamrerollen und der Idee mit der Couch sucht sich dann aus wo er startet ist nicht fair für die Aufsteiger.

Benutzeravatar
Gobbinger
Beiträge: 85
Registriert: 9. Juli 2017, 21:24
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Gobbinger » 8. April 2019, 01:41

Erst einmal vorab. Wie von den "Vorschreibern" schon erwähnt sind wir uns alle im klaren darüber, dass hier ein zeitlicher Aufwand auf freiwilliger Basis stattfindet und das erkennen hier denke auch alle entsprechend an. - Ja, so eine Orga ist Arbeit und ja, wir sind dankbar, dass ihr das macht, dass soll hier ja auch gar nicht zur Debatte stehen, sonst würde man das ja selber machen wollen aber ich bin ehrlich, da hätte ich keine Lust drauf und deswegen würde ich mich auch nie drauf bewerben weil wenn ich ein Amt habe muss ich die Arbeit dazu mit in Kauf nehmen sonst darf ich es nicht ausüben... Insofern wissen wir euer Engagement denke alle sehr wohl zu schätzen.
Kritik, Einwände und Vorschläge gehören aber halt trotz allem dazu und ihr seid ja auch dankbar, dass wir uns als Spieler mit der Liga auseinander setzen. Allen Recht machen wird man es ohnehin nicht können aber der Austausch ist ja essentiell für einen möglichst guten und vernünftigen Ablauf / Ligenbetrieb. :)

Und wo wir bei Gedanken machen sind muss ich da natürlich noch einmal einhaken was meinen Punkt mit der Wochen Regelung angeht:
Zartonar hat geschrieben:
7. April 2019, 07:22

zu Gobbinger:
Es stimmt, dass du eine Woche hast dein Spiel zu spielen. Jedoch möchten die Kapos und wir Dienstags-Spiele im Vorfeld, am Montag Abend, angemeldet haben. Da diese Spiele im Regelfall seit dem Donnerstag davor (5 Tage) terminiert sein sollten ist das ganz einfach dem Kapo oder im Spieltags-post zu schreiben. Der Dienstag ist ein Notfall-Tag und kein gewöhnlicher Spieltag, das haben wir aber auch schon in Season 11 so kommuniziert.
Ja, dadurch das die Kapos auch umschalten können ist die organisatorischer Sicht da einfacher. Wir möchten nur so die vielen Wertungen rausnehmen, die in Season 8, 9 und 10 wegen Dienstags-Spielen entstanden sind.
Also ich glaube du hast mich da ein wenig falsch verstanden oder gehst falsch auf das Thema ein. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass das Regelwerk nirgendswo abdeckt, dass man einen Di anmelden muss. Auch, dass es sich um einen Notfall-Tag handelt geht dort nicht wirklich heraus hervor. In der aktuellen und der bisher vorgesehen kommenden Formulierung ist es ein regulärer Spieltag. Es mag sein, dass ihr das so kommuniziert habt aber ich möchte an der Stelle einmal ganz deutlich darauf hinweisen, dass eine mündliche Überlieferung zu diesem Thema definitiv nicht bei jedem Spieler ankommen kann und auch nicht angekommen ist. Ich rede da nicht nur von mir sondern ich weiss auch von anderen Spielern, die das so nicht wussten und damit komme ich gleich auch zu dem Problem.

Ein Regelwerk dient dazu um möglichst viele Irrtümer und Míssverständnisse im Vorfeld aus dem Weg zu räumen. Natürlich kann man manche Dinge nicht vorher ausschliessen weil sie unvorhersehbar waren oder eventuell niemand damit gerechnet hat aber in diesem Fall ist das eigentlich sehr eindeutig und deswegen weise ich da auch so direkt drauf hin. In den Regeln steht eben nicht, dass der Di angemeldet werden muss, in den Regeln steht auch nicht, dass er als Notfall-Tag genutzt werden soll. Die Tatsache, dass ihr es verbal so kommuniziert schliesst nun einmal nicht aus, dass es an Spielern vorbei geht, es sei den natürlich ihr habt vorher mit jedem Ligen-Teilnehmer persönlich darüber gesprochen und das denke ich können wir ausschliessen. Nicht jeder Spieler liest alle Themen oder ist regelmäßig im TS anwesend. Muss er auch nicht, da die Regeln auch dieses nicht explizit vorgeben. Ich denke aber ohnehin, dass dies nicht gewünscht ist und davon ab eher contraproduktiv für eine möglichst harmonische Liga wäre.^^

Es ist im übrigen sehr leicht ab zu ändern wenn man das in Zukunft so handhaben möchte, tut niemanden weh und kostet lediglich ein paar wenige Worte Text. Ich aus meiner Sicht empfinde diese Regelung allerdings trotz allem als nicht notwendig oder relevant da die Unstimmigkeiten nicht aus dem Di sondern der Tatsache entstanden sind, dass Trainer sich nicht rechtzeitig um einen Termin gekümmert haben. Sicherlich kann es in Einzelfällen immer mal dazu kommen, dass aus entsprechenden Gründen die Terminfindung nicht gleich gelingt aber sind wir ehrlich, so etwas wird in jedem Modell irgendwann einmal vorkommen und ist auch nicht wirklich das Problem.

Ich finde es halt einfach Schade, dass dadurch der Di als möglicher regluärer Spieltag einfach raus fällt und es verbürokratisiert die Abläufe innerhalb der Liga meiner Meinung nach halt unnötig mehr. Mal davon ab, dass es eine Terminfindung, wenn sie dann doch aus unbeabsichtigten Gründen einmal spontan getroffen wird nur unnötig erschwert wird. - Was mache ich zB wenn ich den Gegner im Steam geaddet habe wir spontan einen Termin ausmachen können weil beide Zeit haben aber keiner der Beiden die Möglichkeit hat jemanden aus der Orga außerhalb des Forums zu erreichen. Mag im ersten Moment unwahrscheinlich klingen kann aber vorkommen. Es ist ja niemand verpflichtet euch außerhalb des Forums zu seinen Kontakten hinzu zu fügen und das wäre auch ein wenig komisch wenn dem so wäre.- Durch diese Regelung nehmt ihr den Leuten die Möglichkeit das Spiel zu spielen weil sie es nicht entsprechend bei euch angemeldet hätten. Ist einfach mal ein Fallbeispiel, welches mir spontan eingefallen ist.

Ich denke wir sind uns zusätzlich auch einig, dass die Leute aus der Orga vor dem umstellen noch einmal einen Blick ins Forum und ihre Benachrichtigungen werfen um gespielte Spiele entsprechend werten zu können. Und ja das ist Arbeit aber da ihr sie ja freiwillig und gerne macht nicht wirklich etwas was jemanden von euch abschrecken würde. Müsste mich glaube stark täuschen wenn ich mich da in euch irre... :D - Insofern ist ein Übersehen oder fehlerhaftes Umstellen an dieser Stelle auch eher nicht zu erwarten. Auch wenn man menschliche Fehler natürlich nie zu 100% ausschließen kann. ^^

Hinzu kommt, dass die Regeln da ja ohnehin sehr eindeutig sind wie ein nicht gespieltes Spiel gehandhabt wird. Mit der Regelung, dass man vorab den Termin abmachen soll dürfte es keine Probleme mehr mit einem DI Spieltag geben da man spätestens am vorhergehenden Mi auftretende Probleme melden soll und der Vorlauf für die Orga damit gewährleistet wird. Kommt nichts ist es einfach - Niemand hat sich darum gekümmert und Punkt. Eben genau dafür sind Regeln nämlich da. Sie sorgen im Vorfeld für Klarheit und sind im Nachhinein nicht interpretierbar. Das schafft sowohl für euch als Orga als auch für die Teilnehmer eine klare Linie und Transparenz.
Eine mündliche Kommunikation mit eben nicht allen Teilnehmern ist halt leider eben genau Letzteres nicht um nicht zu sagen das genaue Gegenteil.

Es geht hier auch nicht darum, dass die Regelung an und für sich nicht so umgesetzt werden kann / soll, - auch wenn ich es wie geschrieben als unnötig ansehe da wie gesagt alle Fälle abgedeckt sind - sondern viel mehr um das Problem, dass wenn es nicht explizit in die Regeln aufgenommen wird ein unnötiger Interpretationsspielraum geschaffen wird der am Ende halt doch zu Verwirrung oder Unklarheit führen kann und somit euch als Orga wieder das Leben schwerer macht weil es diskutierbar wird. Selbiges geschieht hier ja immerhin gerade. Also bitte die Problematik an der Frage erkennen und entsprechend für eine Lösung sorgen bevor am Ende unnötige Verwirrungen entstehen. ;) ^^


Was die Thematik mit den 45 Spieltagen angeht hab ich meine Bedenken ja geäußert, ganz alleine scheine ich mit der Meinung ja dann auch nicht zu sein, da es ja nicht nur von mir thematisiert wurde. Ich werde da an dieser Stelle aber auch vorerst nicht weiter drauf eingehen, da ich ohnehin in erster Linie aus Spaß an der Freude mit mache und mich diese Änderungen nur temporär betreffen. Man muss ja nicht alles mögen oder genau so sehen nur um daran teilhaben zu können. :)

In diesem Sinne man spielt sich,
Gobbinger :)

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 1528
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Skydiver » 8. April 2019, 06:56

Servus liebe Coaches,

ich möchte mal Allgemein auf euch eingehen, da meine Orga-Kollegen hier schon auf die einzelnen Punkte eingegangen sind.

Kein Coach hat mehr Gewicht als andere. Generell kann jeder an uns herantreten, entweder via PN, als Thread oder im TS. Bitte habt verständnis dafür, dass wenn ein Coach einen Vorschlag hat, wir diesen nicht immer sofort umsetzen können, da wir die Liga nicht auf jeden Einzelnen persönlich abstimmen können. Kommen mehrere Coaches auf uns zu (wie z. B. das Thema, dass die Basher-Teams ab der 5. Saison zu stark werden) findet das natürlich mehr Gehör. Das ist logisch und z. B. in der Politik nicht anders (Thema Bürgerbegehren)

Ja, 5 Saisons sind recht knapp, doch notwendig, damit die zart beseideten Rassen auch eine Chance haben. Ja, wir haben sehr viele Agi-Teams als Meister, doch darf man nicht vergessen, dass wir die Liga zwischenzeitlich mal komplett resettet haben.
Und ja, trotzdem können Basher-Teams in ihrer 5. Saisons sehr sehr unangenehm werden, aber das müssen wir den Basher-Coaches auch zugestehen. Immerhin ist es Ziel deren Entwicklung, durch ihre Stärke zu dominieren. Das komplett rauszunehmen würde bedeutet, dass wir nur noch Agi-Teams in der Liga vertreten haben, weil die Wahl zum Basher-Team keinen Sinn hat.

Und nochmal ja, es ist nicht auszuschließen, dass sich an den Regeln in zukünftigen Saisons wieder etwas ändert. Auch hier haben wir viel konstruktive Kritik bekommen, dass wir eben nicht alles in Stein meißeln sollten. Auch in den bekannten Sportarten gibt es hier und da Regeländerungen. Die FIA bei der Formel 1 z. B. ändert teilweise die Regeln in einer laufenden Saison, oder knapp vor Ende einer Saison, was es Ingeneuren schwierig macht, ein spitzen-Auto zu entwickeln.

Ich würde sagen, wir warten mal ab, wie sich die Liga in den nächsten Saisons entwickelt. Wir hoffen, dass die meisten von euch sich damit anfreunden können, dass wir weiterhin so eine aktive Liga haben, wo jeder seinen Spaß hat und wir auch für Neueinsteiger attraktiv bleiben.

hupe
Beiträge: 13
Registriert: 27. Januar 2017, 22:08
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von hupe » 17. April 2019, 20:21

Murgor17 hat geschrieben:
7. April 2019, 12:26
[...]
ad 2) hier könnte man ja noch überlegen, dass Coaches aus der ersten bei einem Reroll die Liga frei wählen könnte, die aus der Zweiten alle Ligen mit Ausnahme der ersten usw. - Nachteil, unübersichtlich und sicher ein Mehraufwand.
[...]
Die Idee finde ich gut

Masurk

BBL-Meister Season 7
Beiträge: 130
Registriert: 10. Dezember 2016, 17:08
Orden: 1
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Masurk » 18. April 2019, 11:05

Immer diese Sätze die auf sovielen Ebenen falsch sind das es schon weh tut X_X
Cari hat geschrieben:
6. April 2019, 11:56

Hardreset
In der Blood Bull Liga wird es keinen Hardreset geben.
Wir möchten jedem Spieler ermöglichen, in die Liga einzusteigen, wann auch immer er/sie es möchte.
- Hardreset verbietet niemanden in eine Liga einzusteigen

-Hardreset ist Einsteiger freundlicher als dieser Teamreset BS
der Worst case bei Hardreset ist der normal case in diesem System
Der Best Case im Hardrest ist unerreichbar für neueisteiger im jetzigen System

-Bei einem Hardresetz hat sogar eher die Chance eine beliebte Rasse zu bekommen als jetzt, wo man hoffen muss das ein Coach der diese Rasse hat, Reseten muss und auf eine andere Rasse wechselt.



Zartonar hat geschrieben:
7. April 2019, 07:22
Wir erwarten durch die geringen Aufstiege und Abstiege das sich auf längere Sicht eine ungefähre Spielerstärke einpendelt in den jeweiligen Ligen.
Wie soll sich eine ungefähre Spielstärke einpendlen wenn man spätestens alle 5-6 Season zwangsläufig wieder in Liga 4 landet :-? Während man bei einem Zwangshardreset zwar ein neues Team bekommt aber die Ligazugehörigkeit, die man sich erspielt hat behält :-?

Wenn man nicht nur Flicken sondern ganz fixen will, wenn man Einsteigerfreundlicher, Ligakonsistenter UND organisatorische leichter umsetzbar sein will als jetzt, kommt man Hardresets nicht herum.
Aber dass schließt man ja aus? Warum eigentlich? ... Sinnvoll ist das nicht logisch auch nicht, gut auch nicht? ACH ja man schließt es aus weil es Funktioniert und deswegen von fast allen gemacht wird! Aber man will nicht wie alle sein deswegen macht man es nicht ~X(

Ach ja Hard Resets helfen weder Elfen noch Bashern. Elfen haben durch alle TV immer sehr gut W props, Voll-Bash im High TV halt noch extremer als Elfen. Hardreset hilft den Teams zwischen Agi und Bash, die ihren Peak zwischen 1300 und 1600 haben also Amazonen,Norse,Underworld, Humans um mal nur ein paar zu nennen.
Aktives Team CLAW Zeitung (Liga 3A)
Titel in diese Community:
Sieger FdZ 1
Goldener Holzschuh (Saison 3)
Meister der 7.Saison (Borgias Bullen)
#Werbung:
Besucht doch mal meinen Youtube Kanal: Hier geht es lang

Benutzeravatar
Skydiver
Moderator
Beiträge: 1528
Registriert: 10. Mai 2015, 21:51
Wohnort:

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Skydiver » 18. April 2019, 12:30

Masurk hat geschrieben:
18. April 2019, 11:05
Immer diese Sätze die auf sovielen Ebenen falsch sind das es schon weh tut X_X
Cari hat geschrieben:
6. April 2019, 11:56

Hardreset
In der Blood Bull Liga wird es keinen Hardreset geben.
Wir möchten jedem Spieler ermöglichen, in die Liga einzusteigen, wann auch immer er/sie es möchte.
- Hardreset verbietet niemanden in eine Liga einzusteigen

-Hardreset ist Einsteiger freundlicher als dieser Teamreset BS
der Worst case bei Hardreset ist der normal case in diesem System
Der Best Case im Hardrest ist unerreichbar für neueisteiger im jetzigen System

-Bei einem Hardresetz hat sogar eher die Chance eine beliebte Rasse zu bekommen als jetzt, wo man hoffen muss das ein Coach der diese Rasse hat, Reseten muss und auf eine andere Rasse wechselt.
Kein Neuling steigt gerne in eine Liga ein, die nicht in der 1. Season seit dem letzten Hard-Reset startet. Ein Neuling muss also warten, bis der nächste Hard-Reset ansteht (kann durchaus fasst 2 Jahre dauern bei 5 Seasons) und das wäre nicht sehr Neueinsteiger-freundlich.
Zartonar hat geschrieben:
7. April 2019, 07:22
Wir erwarten durch die geringen Aufstiege und Abstiege das sich auf längere Sicht eine ungefähre Spielerstärke einpendelt in den jeweiligen Ligen.
Wie soll sich eine ungefähre Spielstärke einpendlen wenn man spätestens alle 5-6 Season zwangsläufig wieder in Liga 4 landet :-? Während man bei einem Zwangshardreset zwar ein neues Team bekommt aber die Ligazugehörigkeit, die man sich erspielt hat behält :-?
Zartonar meinte sicherlich die Teamstärke. Wir ermöglichen in der Regel den Coaches mit einem neuen Team in einer eigenen Staffel der aktuell 4. Liga teilzunehmen, wo alle ein TW von 1000 haben. Auch mit einem Hard-Reset oder einem Blood Bowl-Pro-Gamer-Neueinsteiger, der jederzeit der Liga beitreten könnte, könnte man es nach deinem vorgestellten System nicht ausschließen, dass Neulinge von diesem aufgemischt werden.

Wenn man nicht nur Flicken sondern ganz fixen will, wenn man Einsteigerfreundlicher, Ligakonsistenter UND organisatorische leichter umsetzbar sein will als jetzt, kommt man Hardresets nicht herum.
Aber dass schließt man ja aus? Warum eigentlich? ... Sinnvoll ist das nicht logisch auch nicht, gut auch nicht? ACH ja man schließt es aus weil es Funktioniert und deswegen von fast allen gemacht wird!
Nur weil es deiner Meinung nach das perfekte System ist, heißt das nicht, dass es für alle das perfekte System ist (siehe das Thema für Attraktivität für Neueinsteiger). Nichts im Leben ist Perfekt. Jeder hat seine klaren Vorstellungen von etwas und man wird es nie allen Recht machen können. Wir von der Orga gehen ein Kompromiss zwischen Hard-Reset und Endlosliga (wie eigentlich von Anfang an versprochen) ein. Vielleicht solltest du ebenso kompromissbereit sein. ;-)
Aber man will nicht wie alle sein deswegen macht man es nicht ~X(
Scheint, als gehen dir die sachlichen Argumente aus, die du bezüglich von (aus deiner Sicht) Perfektionismus einer Blood Bowl Liga vortragen kannst. Allein dieses Forum ist nicht wie andere Foren. WB selbst ist auch nicht wie andere Let´s Player. Also was bitte soll dieses "Argument"?

Ach ja Hard Resets helfen weder Elfen noch Bashern. Elfen haben durch alle TV immer sehr gut W props, Voll-Bash im High TV halt noch extremer als Elfen. Hardreset hilft den Teams zwischen Agi und Bash, die ihren Peak zwischen 1300 und 1600 haben also Amazonen,Norse,Underworld, Humans um mal nur ein paar zu nennen.
Dafür ist kein Hard-Reset notwendig, sondern ein Team-Reset, wie wir ihn pflegen. Mit den angepassten maximalen Seasons, bzw. Spieltage pro Team können die High-Basher-Teams nicht mehr so großen Schaden gegen Agi-Teams ausrichten.

Zartonar

1. Platz: Stellaris WB-04 2. Platz: Europa Bulliversalis
Moderator
Beiträge: 265
Registriert: 30. Juni 2017, 06:34
Orden: 2
Wohnort: Köln

Re: Wichtige Änderungen ab Season 12

Beitrag von Zartonar » 18. April 2019, 12:57

Hallo Masurk:

Wenn nach deiner Ansicht unsere Aussagen und Meinung falsch sind ist das deine gutes Recht, jedoch unterlasse es bitte andere beleidigend zu bewerten.
Immer diese Sätze die auf sovielen Ebenen falsch sind das es schon weh tut X_X
oder
Aber dass schließt man ja aus? Warum eigentlich? ... Sinnvoll ist das nicht logisch auch nicht, gut auch nicht? ACH ja man schließt es aus weil es Funktioniert und deswegen von fast allen gemacht wird! Aber man will nicht wie alle sein deswegen macht man es nicht ~X(

Zum Thema Hardreset:

Wir als Orga und auch noch viele weitere die wir im Vorfeld befragt haben sehen unser System Einsteiger-freundlicher.
Wir sehen viele Schwächen im Hardrest System und haben uns für unsere Regel entschieden die wir besser finden. Diese wird auch nicht mehr verändert. Es ist die Art wie wir spielen möchten und wer darauf halt keine Lust hat spielt nicht mit. Ideen und Verbesserungen hören wir uns immer an und wir sind die letzen die bei Problem nicht reagieren, genau deshalb haben wir die Regeln angepasst.


Rassencap:

Ja, es gibt eins und wenn man eine beliebte Rasse spielen will muss man halt warten. Das gibt es auch in anderen Ligen und spielen. Nicht veränderbar wenn man Vielfalt in den Rassen möchte und auf eine andere Rasse wechselt.


Geringe Auf- und Abstiege:

Ja und nochmal: Wir erwarten durch die geringen Aufstiege und Abstiege das sich auf längere Sicht eine ungefähre Spielerstärke und Mannschaftsstärke einpendelt in den jeweiligen Ligen.
Die Möglichkeit des Platzerhalts oder die Möglichkeit bei einem Reroll ggf. auch eine Liga höher zu starten in der dritten oder der zweiten nehmen einige war.


Fazit:

Für uns sind es keine Flicken, sondern die Änderungen die nötig sind. Nur werden wir nicht alles umstellen wir machen es so das es uns gefällt und wir und der Großteil der Leute Spass hat.
So möchten wir spielen und so wird es bleiben.

Deine BBL Orga


Nur von mir (Zartonar):
Persönlich zu reden mit mir, alternativ Oruun, Sky, Chipmunk oder Cari wäre besser gewesen. Wir haben unseren Weg gewählt.
Wenn es jemanden so sehr stört, dann soll er/sie dort spielen, wo alles seiner/ihrer Meinung nach perfekt läuft, denn alles scheiße finden ist einfach. Es besser machen nicht.

Dein Zartonar
Cari und ich haben einen eigenen kleinen Kanal, wenn ihr mal schaun wollt. 2 Nerds 1000 Games Viel Spaß!

Antworten