BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Moderator: BBL

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 552
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von Shakril » 22. Mai 2018, 23:01

Auflage 4 des Magazins ins Online.

Benutzeravatar
Orlan
Beiträge: 262
Registriert: 10. Oktober 2017, 22:11
Wohnort: Lohfelden

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von Orlan » 23. Mai 2018, 00:05

Du hast am Ende von Bericht 3b einen Teil vom Bericht aus Teil 3a
alea iacta est

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 552
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von Shakril » 23. Mai 2018, 08:07

Orlan hat geschrieben:
23. Mai 2018, 00:05
Du hast am Ende von Bericht 3b einen Teil vom Bericht aus Teil 3a
Danke Orlan, es war gestern dann schone twas spät. Es sollte jetzt passen.

TerenzHill
Beiträge: 144
Registriert: 6. Mai 2016, 08:52
Wohnort:

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von TerenzHill » 23. Mai 2018, 09:44

Danke für den gut geschriebenen Artikel.
Ja das Misha, kurzzeitig das Zeitige gesegnet hatte und meine Fans mal wieder nur auf Krawalle aus waren (wo waren eigentlich die Bengalos :D) hat den Flow etwas gestört.
Denke Falmer hätte ggf. das 1:1 stallen können, aber die TOs waren schon eklatant und er ein wenig zu gierig mit seinen Hexen :)
Aber letztendlich bin ich glücklich über den Sieg und stehe weiterhin an der Spitze.

BTW es wird nachwievor ein Vertretungscoach gesucht für den MD7 & MD8. Bei Interesse PN an mich.

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 552
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von Shakril » 30. Mai 2018, 16:44

Die neue Ausgabe des Magazins ist Draussen. An der Stelle möchte ich nochmal auf das Spiel zwischen Masurk und mir am Freitag 20:30 hinweisen.

Benutzeravatar
Diebfaenger
Beiträge: 81
Registriert: 4. Januar 2018, 00:00
Wohnort: Freising

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von Diebfaenger » 30. Mai 2018, 17:41

Shakril hat geschrieben:
30. Mai 2018, 16:44
Die neue Ausgabe des Magazins ist Draussen. An der Stelle möchte ich nochmal auf das Spiel zwischen Masurk und mir am Freitag 20:30 hinweisen.
Cooler Vorbericht. :-D

onlyAcki
Beiträge: 135
Registriert: 24. September 2015, 16:12
Wohnort: Lauingen

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von onlyAcki » 30. Mai 2018, 18:21

Schade das der 5.te Spieltag ausgelassen wurde. Ich fand den nicht ganz so schlecht. (Ausnahmsweise) 8-)

ElRackadusch
Beiträge: 121
Registriert: 29. Januar 2017, 21:19
Wohnort:

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von ElRackadusch » 1. Juni 2018, 08:57

Sehr schöne Idee mit den Screenshots. :-BD
Seit Saison 6 Trainer der "Unbeachteten Heldinnen"

Shakril

Arbeitsbiene
Beiträge: 552
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Orden: 1
Wohnort: Galathor

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von Shakril » 4. Juni 2018, 15:41

Ein kleines Statement von Shakril über Bloodbowl 2

Es hat paar Tage gedauert, das Freitagspiel zu verdauen, aber ich glaube ich bin soweit, dazu was schreiben zu können.

Bevor ihr anfängt diesen Text zu lesen, wäre es wichtig den folgenden Beitrag im Magazin zu lesen, damit ihr das Grundwissen für diesen Beitrag habt. Wenn ihr nur das Ergebnis wisst, ist es ebenfalls empfehlenswert.

Zudem will ich klar machen, dass es sich hierbei nicht um einen Jammerbeitrag oder Saltbeitrag handelt sondern um ein konkretes Thema geht. Ich werde für die maximale Erreichbarkeit, es beim Blutigen Bullen und im Magazin-Diskussionthread posten.

Wenns einmal läuft....

Freitag Abend, ca. 22:30 ging das "Spiel" zwischen Masurk und mir zuende. Ich war im ersten Moment nicht wütend, angefressen oder Salty, das kam erst etwas später. Im ersten Moment war es eine innere Leere, ein Moment indem einmal nichts durch den Kopf ging als "Was hätte ich bitte noch tun sollen". Klar wenn man will findet man immer etwas, das man anders machen hätte können. Ein Spieler mal da hinstellen, einen Block dort machen etc. aber insgesamt hatte ich dennoch das Gefühl das beste Spiel dieser Saison abgeliefert zu haben. Mein Spielplan den ich mir vor dem Spiel zurecht gelegt hatte funktionierte. Ich habe die Blocks erhalten die ich wollte, den Druck aufgebaut den ich wollte und sogar in Runde 1 Glück gehabt. Ja Shakril hatte mal Glück, für eine Runde halt.
Und am Ende geht das Spiel 4-0 für Masurk aus. Nuffle sei gepriesen oder eigentlich verflucht, weil geht es noch schlimmer?

Einschub: Ich möchte an der Stelle ganz klar machen, das Masurk nicht aufgrund von Glück gewonnen hat, sondern weil er die Gelegenheiten die ihm das Spiel geboten hat, gut ausnutzen konnte und die perfekten Würfel haben es gut ergänzt.

Zurück zum Thema. Also ich sitze da und denke mal nur WTF und bin mal gedanklich leer. Ein kurzes Intermezzo mit Masurk und Fans im TS und bin mal weg. Ich habe tatsächlich mich mal komplett auch vom Forum so gut es ging ferngehalten und nur noch verdaut. Mein Spiel am Sonntag in der 4A wollte ich dann eigentlich schon gar nicht mehr machen.

Von den 23 Spielen die ich mit den Kings of Rhaegal gemacht haben, kann ich die "fairen" Spiele an einer Hand abzählen und drei davon waren bereits in der Staffel. Bleibt also nicht mehr viel über für die Liga I. Sprich ich hatte durchaus zu leiden über die letzten 2 Saisonen. Da stellt sich die Frage, wozu? Wozu quält sich der Vollidiot mit diesem Team ab. Wieso hört er nicht einfach auf, wenn er glaubt dass sowieso die Würfel nur gegen ihn sind. Re-Roll doch wenn das Team verflucht ist.

Nun zum einen ist es mein Pflichtbewusstsein. Es ist anderen gegenübr Unfair. So bescheuert das Spiel gegen Masurk für mich lief, er selbst hatte bestimmt seine Freude und konnte einige seiner Spieler leveln. Und seine Saison war bislang auch nicht besonders gut. Und jetzt hat er ein richtig großes positives Erlebnis gehabt. Es gibt nunmal Sieger, Verlierer, mal hat man Pech und manchmal läufts schlecht. Ich weiß es aus vielen anderen Spielen, dass es einem extrem die Laune verderben kann, wenn die Gegner sich als schlechte Verlierer erweisen (jammern zähl ich mal nicht dazu) und manchmal sogar als schlechte Gewinner.
Wenn ich wieder einmal auf der Siegerstraße bin, will ich es auch genießen können und nicht das mein Gegner beim 2-0 rage quittet nur weil es schlecht läuft.

Zum anderen sind es auch die kleinen Dinge. Sam, mein Kroxigor, hat gegen Masurk das Spiel seines Lebens gehabt. Kein einziges mal dumm, und hat seine Aufgabe so gut es eben ging gemeistert. Zum anderen meine eigene Leistung trotz des Ergebnisses. Es war vom Gefühl her das beste Spiel der Saison (Ist jetzt meine Subjektive Haltung).
Und dann dieses Gefühl, ich zeigs euch allen noch, dass ihr auf mich herabseht. Diese Gefühl unterm Wert Woche für Woche geschlagen zu werden, dieser Trotz, euch zeig ichs noch.

Daher bleiben mir nur noch zwei Dinge zu sagen:

Die erste ist eine Bitte an alle BB2 Ligateilnehmer. Wenn es schlecht läuft, kämpft euch durch, lasst euch nicht unterkriegen und werft nicht das Handtuch. Es macht mehr spaß gegen jemanden zu spielen, der sich wehrt als aufgibt. Auch wenn es nur ein Spiel ist, manchmal kann es auch mal kein Spaß machen, aber es gibt jemanden anderen der von eurem Leid profitiert, gönnt es demjenigen.

Die zweite ist eine Ansage zu meinem eigenen Team. Man kann davon ausgehen, dass ich mit 99,99% absteigen werde sofern ich nicht noch alle restlichen Spiele gewinne. Dennoch wird das Team weitergeführt werden. Selbst wenn ich es ums verrecken nicht hinbekomme Verletzungen zu verursachen und Doubles auf meine Skinks zu würfeln ausser beim Foulen, so ist mir mein Team nicht zuwider. Klar es sind nicht die Glorreichen Shakril Guardians, aber sie haben was Masochistisches an sich das man gerne hat :YMDAYDREAM: . Also bleibt nur noch der Gedanke, die Zweite Liga aufzumischen und wieder aufzusteigen. Und wer weiß, vielleicht bekomme ich irgendwann einmal einen AGI 4 Skink..........




....... und wenn er nicht gestorben ist, hofft er auch heute noch darauf.....

ElRackadusch
Beiträge: 121
Registriert: 29. Januar 2017, 21:19
Wohnort:

Re: BLOOD BULL MAGAZIN DISKUSSION

Beitrag von ElRackadusch » 4. Juni 2018, 16:49

Ich mag deinen Schreibstil. Unabhängig vom kommentierten Spiel ist es immer schön dein Geschreibsel zu lesen. Dieses Mal kam ja noch eine besondere Brisanz zum Spiel dank der Coaches die aufeinandertrafen.

Wieder mal schön kommentiert, danke!
Seit Saison 6 Trainer der "Unbeachteten Heldinnen"

Antworten