Bild

Alle Jahre wieder - die Weihnachtsfeier unserer Community! Hier geht's lang.

[Urknall] Diskussion: Ein Projekt fehlgeschlagen?

Das Sammelforum für alle MP-Rollenspiel-Runden
Benutzeravatar
Attea
Beiträge: 86
Registriert: 9. April 2016, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: [Urknall] Diskussion: Ein Projekt fehlgeschlagen?

Beitrag von Attea » 1. Juni 2017, 20:59

Nun da scheine ich ja eine heftige Diskussion angestoßen zu haben. Aber ich bereue das nicht sondern bin da froh drum. Denn es bringt meiner Meinung nach nichts, wenn man sich gar nicht meldet, keinen Spaß mehr am Spiel hat und den Frust in sich hineinfrißt.

Ich persönlich würde mich in Sachen Stellaris auch nicht als Anfänger bezeichnen. Ich bin aber definitiv ein Neuling was RP und MP betrifft. Und es ist halt doch ein riesiger Unterschied, ob man jetzt gegen die KI oder gegen echte Menschen spielt. Auch, wie ich schon geschrieben habe, ist meine Rassenwahl wohl nicht die beste gewesen. Das gebe ich im Rückblick durchaus zu.

Auch finde ich nicht, dass 3und20 oder Wizzla freiwillig ihre Welten abgeben sollten. Das steht, jedenfalls nach meiner Meinung, gar nicht zur Debatte. Ja die Startpositionen sind oftmals sehr unterschiedlich und können auch sehr unfair sein. Und wie es scheint, habt ihr beide ordentlich Glück gehabt.

Abgesehen davon ging es mir hauptsächlich darum, einen kleinen Denkanstoß zu geben sowohl für die "Neulinge" als auch für die "Oldies". Denn ich denke wir sind uns einig, dass teilweise doch etwas Sand im Getriebe war. Wie auch immer....ich bin gespannt auf kommenden Dienstag.

Ihr Lieben, bitte beruhigt euch. Wir machen erst mal dicht - in Kürze gehts weiter. - W.B.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast