Bild

Alle Jahre wieder - die Weihnachtsfeier unserer Community! Hier geht's lang.

[Urknall] Vereinte Sil Enklaven

Das Sammelforum für alle MP-Rollenspiel-Runden
Antworten
Benutzeravatar
Icefire
Beiträge: 108
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Wohnort:

[Urknall] Vereinte Sil Enklaven

Beitrag von Icefire » 11. Mai 2017, 16:20

Sil.jpg
Spezies: Sil (Reptil)
Nation: Vereinte Sil Enklaven
Heimatplanet: Pandora
Heimatsystem: Utopia

Spoilerfenster besser erst öffnen, wenn 1. Kontakt im Spiel, wenn es spannender sein soll.
► Text zeigen
Und das hier solltest du WIRKLICH erst öffnen, wenn der 1. Kontakt ... oder der 2. ... 3. ... stattfand. Oder nie ...
► Text zeigen

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2800
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

[Urknall] Vereinte Sil Enklaven

Beitrag von Zak0r » 12. Mai 2017, 11:28

Mitspieler bitte ab hier nicht mehr weiterscrollen, damit ihr nicht aus Versehen an Geheiminformationen kommt. :ymdevil:

Benutzeravatar
Icefire
Beiträge: 108
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Wohnort:

Re: [Urknall] Vereinte Sil Enklaven

Beitrag von Icefire » 20. Juli 2017, 20:20

Behüter Kix stand am Fenster seines persönlichen Empfangsraumes. Er blickte hinaus auf den Vorhof des Konzil-Palastes. Überall blühte es und jeder Flecken, der nicht genutzt wurde, war überwuchert von der Natur. Ein paar Sil saßen einzeln oder in Gruppen auf dem Platz verteilt. Manche studierten die Planzen um sich herum, andere diskutierten angeregt miteinander und einer schlief entspannt im Gras. Ein friedlicher Anblick. Kix musste lächeln. 'Welch eine lebensbejahender Anblick' dachte er.

Dann schweifte sein Blick nach oben zum Sternenhimmel und sein Blick verdüsterte sich. All die Berichte der letzten Zeit kamen in ihm wieder hoch. Überall Kriege, Massaker und Zerstörung. Die Targon Sensor Phalanx hatte die ganze Grausamkeit der Galaxie ihm, Kix, enthüllt. Nichts konnte dieser antiken Maschine verborgen bleiben und nun wo die Sil sie wieder in Gang gebracht hatten mussten sie sich eingestehen, dass einige jahrhunderte alte Meinungen revidiert werden mussten.

Die Heiligen Schriften hatten immer festgehalten, das höhere Wesen dem natürlichen Kreislauf des Prinzips der Gesetze der Natur entkommen können und sie auf diese Weise über dem "die Starken fressen die Schwachen" oder das "Recht des Stärkeren" stehen. Doch nun hatte Behüter Kix gesehen wie ganze Völker niedergemetzelt und unterjocht wurden. Immer waren es die Starken, die die Schwachen unterdrückten. Keine Spur von Gnade, Mitgefühl oder gar Reue. Wie wilde Tiere fallen sie über Schwächere her statt erhaben über die Schwächeren zu wachen bis diese ihr volles Potenzial entfalten können und ebenfalls in eine erhabene Sphäre aufsteigen. Gier, Machthunger und Mordlust sind ihre Triebfeder und die Sil, denen der Frieden heilig ist, sind nun zum Zusehen verdammt.

'Doch noch ist nicht alles verloren' dachte sich Kix. 'Noch gibt es Hoffnung. Wenn wir es schaffen die Schwachen zu einen und die Starken in ihrer Gier sich gegenseitig vernichten, dann haben wir eine Chance, dass der endgültige Frieden in der Galaxie erblühen kann. ... So wie auf diesem Hof.'

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast