[Mass Effect] Organisation

Das Sammelforum für alle MP-Rollenspiel-Runden
Antworten
Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 441
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

[Mass Effect] Organisation

Beitrag von Khardros » 10. April 2019, 13:38

Hallo zusammen!

Es ist wieder an der Zeit, eine neue RP-Runde zu planen. Durch die letzten beiden Patches wurden ein paar grobe Fehler bzw. Balancing-Probleme im Spiel vor allem bezüglich der Maschinen ausgeglichen, daher ist nun ein guter Zeitpunkt. Neue DLCs sollen noch ein wenig dauern, daher haben wir genügend Zeit für eine spannende neue Runde!

Wie man sich beim Namen schon denken kann, plane ich ein Szenario, das sich an Mass Effect orientert - es sollte zwar Allgemeinbildung für Gamer sein, Mass Effect gespielt zu haben, aber keine Angst: man muß sich nicht mit dem Spiel oder der Hintergrundgeschichte usw. auskennen, wenn man mitmachen möchte. Alle nötigen Infos gibt es in der Beschreibung und Erklärung, die zum Teil noch folgen wird.

Vorweg: die Völker müssen sich nicht an Mass Effect orientieren! Es wird zwar wieder ein paar mehr oder weniger feste Rollen geben, die Völker an sich sind sonst jedoch vollkommen freigestellt.

Worum geht es: es gibt einen kleinen Grafik-Mod, der aus den Gateways die Massenportale aus dem Mass Effect Universum macht. Es soll ein paar Völker geben, die zum Start etwas fortgeschrittener sind und sich in einen an den Citadel-Council angelehnten Rat organisieren (nein, keine feste Föderation). Andere Völker sind "jung" und komplett frei - je nach Idee kann es aber sicherlich auch "freie" fortgeschrittene Völker geben oder sogar auch ganze Imperien :)
Die Galaxie wird zum Start relativ viele Gateways enthalten, einige davon im kaputten Zustand. Als Ausgleich dafür werden nur wenige Hyperlanes im Spiel sein, manche Gegenden der Galaxis sind sogar abgeschnitten und nur per Gateway zu erreichen. Die Lags vom letzten Versuch sollten dieses Mal ausbleiben. Ich habe teils mit Icefire zusammen ein paar Versuche unternommen und sogar die offenen L-Gates sorgen mittlerweile kaum noch für nennenswerte Verzögerung. (Abgesehen vom normalen Ruckeln im Lategame ...)

Ob später weitere Gateways gebaut werden dürfen, habe ich noch nicht entschieden - vom Hintergrund her sollen es derart hochentwickelte Konstruktionen sein, daß man zwar diese (später) reparieren, aber nicht neu erbauen kann. Vielleicht schafft das eine oder andere Volk aber etwas besonderes, wodurch dies möglich werden könnte.

Es wird relativ wenige Regeln für das Spielgeschehen an sich geben. Eine zu übermäßige Ausbreitung sollte hoffentlich durch den Rat reguliert werden, der dazu besondere Instruktionen erhalten wird. Kurz gesagt, die Völker im Rat sind etwas abgeklärter, nichtmehr sehr expansiv und wollen natürlich auch nicht, daß die "jungen" Völker zu groß werden. Ggf. bringt das eine oder andere Volk im Rat ja auch eine Resolution ein, um seinem Rivalen das Leben zu erschweren ... oder ein Volk pfeift auf den ganzen Kram und tritt aus dem Rat aus ... ob die anderen sowas zulassen, ist natürlich eine andere Frage :)
Natürlich können auch neue Völker in den Rat aufgenommen werden.

Die weitere geplante Hintergrundgeschichte, Aufgaben, Gefahren usw., befinden sich noch in der Planung. Ich schreibe diesen Text aber schon, um das Interesse an einer solchen Runde zu erfahren. Wer also Interesse hat: meldet euch!

Termin für die Runde:
- Dienstags, 18:45 Uhr bis max. 22:30 Uhr (der Tag kann sich natürlich nach der Mehrheit der Teilnehmenden richten, allerdings nur unter der Woche - wer am Wochenende spielen möchte, dem empfehle ich die Samstags-Runde von New_Strom!)
- erster Termin wahrscheinlich frühestens 30. April

Vorgaben für die Teilnahme:
- Erfahrung in den grundlegenden Spielmechaniken (ca. 100 bis 200 Stunden Spielzeit als Richtwert - nein, ist keine feste Vorgabe!)
- RP-Erfahrung
- die Fähigkeit, nicht auf maximalen Erfolg zu spielen, sondern Blobben zu vermeiden und auch mal "kleiner" zu spielen
(das bedeutet auch, nicht immer das Flottenlimit voll auszuschöpfen, wenn nicht eine ganz akute Gefahr herrscht! Das führt sonst immer zwangsweise zum Wettrüsten und die Spieler fangen an zu blobben. Ist doch auch viel spannender, wenn man nicht immer haushoch überlegen ist.)
- eine stabile Internetverbindung und einen für Stellaris angemessenen Computer, um unnötige Lags zu vermeiden (immerhin müssen sonst alle anderen Spieler darunter leiden)
- die Fähigkeit, bei drohender Abwesenheit rechtzeitig Bescheid zu geben und im besten Falle sogar eine Vertretung zu organisieren

Mögliche Mods (es sind momentan nur sechs Mods geplant, um diese möglichst übersichtlich zu halten. Auf Wunsch können ggf. noch weitere folgen, geplant ist dies momentan jedoch nicht, bzw. nur mit einer Ausnahme, siehe unten):
- Diverse Rooms
- Downscaled Ships
- Expanded Colours
- Unique System Spawn 100%
- Extra Ship Components 3.0 https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... 1586639570
(habe ich mit Icefire getestet, soweit scheint der Mod mittlerweile gut ausbalanciert zu sein!)
- Mass Effect Portale https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... ass+effect

Spannend wäre noch dieser Mod. Gegenüber der KI etwas unfair, aber im Multiplayer und besonders RP sehr spannend, wie ich finde:
Neutrale Zonen https://steamcommunity.com/sharedfiles/ ... 1690661086

Benutzeravatar
3un20

Stellaris WB-03 RP Preis El Bullrado - 2.Platz
Beiträge: 60
Registriert: 3. Juni 2015, 04:16
Orden: 2
Wohnort: Berlin

Re: [Mass Effect] Organisation

Beitrag von 3un20 » 10. April 2019, 13:56

moin^^ ich würd mich der runde anschließen.

Gruß 3un20
Im Zweifelsfall gibt es immernoch die diplomatische Endlösung.

TimAndSpace
Beiträge: 16
Registriert: 3. Mai 2017, 14:15
Wohnort:

Re: [Mass Effect] Organisation

Beitrag von TimAndSpace » 10. April 2019, 13:58

Würde auch mit machen, auch gerne in einer Ratsposition.
Freu mich schon mehr zu hören ^^

Benutzeravatar
PhelanKell

Sponsor Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 458
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 2
Wohnort: Hannover

Re: [Mass Effect] Organisation

Beitrag von PhelanKell » 10. April 2019, 14:38

Aufgrund der 3 Personen vor mir, würde ich auch mit machen :D :ymhug:
Expect the Unexpected

Benutzeravatar
Icefire

2. Platz: Stellaris WB-06
Beiträge: 193
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Orden: 3
Wohnort:

Re: [Mass Effect] Organisation

Beitrag von Icefire » 10. April 2019, 15:42

Muss ich eigentlich erwähnen, dass ich mitmachen würde? ;-)

Und keine Sorge ... meine alten Amazonen-Asari hol ich nicht wieder hervor. So viel Sex-Appell würde euch überfordern! XD

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 401
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: [Mass Effect] Organisation

Beitrag von TheGreenJoki » 13. April 2019, 11:21

3un20 ist dabei? Da muss ich ja fast schon zusagen... :D
Bleiben wir mal realistisch!

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 441
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: [Mass Effect] Organisation

Beitrag von Khardros » 15. April 2019, 17:15

Dann haben wir ja schonmal ein paar Leute zusammen, sehr gut! Ich werde den Startpost über Ostern aktualisieren, damit das ganze auch ein wenig konkreter wird :)

Und wir haben immernoch massig Platz für weitere Spieler! Und nochmal ausdrücklich: auch wenn man die Mass-Effect-Reihe überhaupt nicht kennt, ist das keinerlei Problem!

Antworten