[WB-05] Reich Strygos

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
Benutzeravatar
Asragal
Beiträge: 33
Registriert: 9. Januar 2016, 16:13
Wohnort: --

Re: [WB-05] Reich Strygos

Beitrag von Asragal » 10. Mai 2018, 22:35

Seid gegrüßt interessierte des Reiches.

Für folgenden Beitrag herrscht Spoilerwarnung für die Folgen 33-38!!!


In der neuen Ära haben sich die Debatten um den Parasiten aus dem Öffentlichen Gesprächen der Reiche distanziert, wir glauben, dass die Verzweiflung durch Unwissenheit für viele zu groß ist und das Vertrauen in andere stark geschwächt wurde, aber was interessieren uns andere.

Nachdem die Zin einen Krieg gegen den Ewigen Rat gewannen, begannen extraterrestrische Wellen durch die Galaxie zu fegen, der Endoran Hive und Die Kinder der Macht Sollen für diese Wellen Schutzschilde besitzen, welche flotten und Stationen beschädigt oder gar zerstört haben Soll, wir hatten das Gefühl, das der ewige Rat dahinter stecke, also haben wir uns mit unserem Schöpfer Ranotraz in Kontakt gesetzt, welcher dafür das er unser Schöpfer sein Soll ziemlich weich und gutmütig war, er erzählte uns das eine sonne in Ihrem raum ein hohe Energieresonanz vorweise, welche sich in lenkbare Energiewellen ausbreiten.Ranotraz konnte (oder wollte) uns nicht sagen wie wir diese Energiewellen in unseren Reich reproduzieren können, also gaben wir uns mit den Schilden zufrieden, die er uns anbot.

Durch eine Tatsache, dass der Orden des Zwielichts die Dummheit der Diener des Krassenreichs nicht von Boshaftigkeit unterscheiden kann, hat der Orden die Seiten gewechselt, er hat die Dunkle Seite allein gelassen und schütz von nun an die Helle Seite der Macht.

Nach der Krönungszeremonie der neuen Atrasanischen Kaiserin, welche nicht mehr die jüngste war, entschlossen wir uns zu nehmen, was uns zusteht, das Reich der Atrasan. Wir gaben ihnen nach einem öffentlichen Ultimatum zwei Monate Bedenkzeit, der Kniefall oder Krieg, sie haben aufgegeben noch, bevor es begann, das Reich der Ashariel waren wahrscheinlich genauso überrascht über diese Feigheit wie Ghulkönig Cicero selbst. Diese Vassalisierung wird das Reich Strygos bestimmt ins Auge der anderen Reiche fallen lassen (sollen sie doch kommen, wir sind unbesiegbar).
Nur damit es klar ist ich bin Vittelius

Benutzeravatar
Asragal
Beiträge: 33
Registriert: 9. Januar 2016, 16:13
Wohnort: --

Re: [WB-05] Reich Strygos

Beitrag von Asragal » 17. Mai 2018, 21:32

Seid gegrüßt interessierte des Reiches.

Für folgenden Beitrag herrscht Spoilerwarnung für die Folgen 39-44!!

In der neuen Ära haben die Zin uns kontaktiert damit wir Ihnen bei einem Angriff gegen den Orden unterstützen. Die Gelegenheit war perfekt um unsere Überlegenheit zu zeigen. Nachdem der Krieg von den Zin erklärt wurde, haben wir sofort unseren ersten Sieg errungen, die Zin waren leider nicht so erfolgreich und wurden besiegt. Um ihre Meister zu schützen, erklärten die Kinder der Macht uns den krieg. Dank der Inkompetenz der Zin haben sie gegenüber dem Orden kapituliert, weil wir selber keine Ansprüche dem Orden gegenüber hatten, haben wir ihnen einen Weißen Frieden angeboten, den sie annahmen.

In der zwischen zeit hat sich im ehemaligen Revolutionären Reich der Name geändert zum Krass bester live Sender und bieten viele Serien (zwar läuft zwischen den Episoden immer Werbung für Ramal Produkte), wir haben gleich etwas in diesen neuen live Sender investiert.

Wir mussten leider feststellen, dass die Stärksten reiche der Galaxie Psioniker einsetzen, wir wussten nicht, wie wir am besten gegen sie vorgehen sollten. Dann hatten unsere intelligentesten Wissenschaftler auf die Idee ein psionisches Störgerät zu entwerfen, doch fehlt es uns an Testsubjekte, daher haben wir uns an die Galaxie Gewand und baten um psioniker für "dem Allgemeinwohl fördernde Forschung". Bekommen haben wir insgesamt 2000 Je'daii aus der Tri Sari Union 1000 Psisoldaten und einen Avatar von den Ashariel.
Nur damit es klar ist ich bin Vittelius

Benutzeravatar
Asragal
Beiträge: 33
Registriert: 9. Januar 2016, 16:13
Wohnort: --

Re: [WB-05] Reich Strygos

Beitrag von Asragal » 31. Mai 2018, 21:16

Seid gegrüßt interessierte des Reiches


Für folgenden Beitrag herrscht Spoilerwarnung für die Folgen 45-49!!


In der neuen Ära haben die Zin uns wieder enttäuscht, sie haben sich von der Tri Sari Union Vassalisieren lassen. Die Schande, welcher der amtierende Kaiser seinem Volk antat wir bestimmt noch in Unruhen ausarten, vielleicht bietet sich eine Situation, uns selbst als Oberherren zu etablieren.

Im Reich selber gab es auch seltsame Gegebenheiten, es wurden mysteriöse Energiespannungen von der Sonne im Mirach System gemessen, welche uns an die Energiewellen des Ewigen Rates erinnerten. Aus Sicherheitsgründen haben wir das System unter Quarantäne stellen lassen.

Wir haben Große fortschritte, beim Projekt "Gehirnschmelze", unseren Psionischen Störsender erreicht, es fehlt uns leider ein geeigneter Sender für die Störwellen. Da hat sich glücklicherweise der Ewige Rat mit uns in Kontakt gesetzt um unsere Fortschritte zu begutachten und boten uns ein geeigneten Sender an, einziges Problem war diesen Sender mobil einzusetzen, wir brauchen ein Schiff der Titan-Klasse um diesen Sender nutzen zu können. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.
Nur damit es klar ist ich bin Vittelius

Benutzeravatar
Asragal
Beiträge: 33
Registriert: 9. Januar 2016, 16:13
Wohnort: --

Re: [WB-05] Reich Strygos

Beitrag von Asragal » 15. Juni 2018, 12:09

Seid gegrüßt interessierte des Reiches


Für folgenden Beitrag herrscht Spoilerwarnung für die Folgen 50-54!!



In der neuen Ära haben wir und mit den Zin zusammengetan, um sie aus dem Tyrannischen griff der Tri Sari Union zu befreien. Der Unabhängigkeitskrieg dauerte nicht lange an, (die Tri Sari gaben auf, noch bevor unsere flotten da waren) Sie gaben den Zin Ihre Unabhängigkeit.

Doch die Freude hielt nicht lange an, ein Volk aus purer Energie entstieg einem gemeinsamen Grenzsystem und attackierte alles und jedem. Als wäre das nicht genug, bedrohten die Kinder der Macht uns und wollten das wir die Atrasan in die Unabhängigkeit entlassen (die verdammten Kinder, meinen die Stabilität unserer Galaxie zu gefährden, während wir mit einer Invasion zu kämpfen haben) das Atrasanische Volk, war es nicht einmal wert, um sie zu kämpfen.

Nach ein paar siegen gegen die Energiewesen, konnten unsere flotten den Massen nicht mehr standhalten. Es war Zeit, das überleben unseres Volkes, zu garantieren. Wir sammelten alle Asteroiden, welche groß genug waren, um auf einem Planeten einzuschlagen. Wir statten sie mit rudimentären Steuerungssystemen aus, sowie mit einer gewaltigen Stasiskammer, um die Besatzung vor Alterung und dem Tod zu bewahren. Sobald die Asteroiden, ein für Strygos bewohnbaren Planeten wahrnehmen, werden sie auf diesen Einschlagen und die Stasiskammer öffnet sich, sobald der Planet sich vom Einschlag erholt hat.

Nach wenigen Jahren der Expansion, der im Volksmund als "Unbidden" bezeichneten Energiewesen, kommt vom Rand der Galaxie, eine weitere Bedrohung für unser Reich. Sie drangen im Nördlichen Teil unseres Reiches ein, wir nennen Sie die Prethoryn. sobald die ersten System fielen schickten wir mehr Asteroiden aus, welche von den Prethoryn zerstört wurden.

Zu guter Letzt kamen die Maschinen, Sie brachten viele hochrangige angestellte des Reiches um, sogar unseren Kaiser. Das Volk hatte Angst, diese Angst wurde von einem Einfachen Strygoi des Volkes genutzt und hat eine Rebelion entfacht. Sein Name ist Suilettiv, er wollte nicht fliehen, er will sein Volk in unserer Galaxie schützen und das Reich Schritt für Schritt, Demokratische werte bringen.
Nur damit es klar ist ich bin Vittelius

Antworten