Serverwartung
Im Zeitraum 23.04.2018 - 27.04.2018 zwischen 22:00 und 6:00 führt das Rechenzentrum, das unseren Server hostet, Wartungsarbeiten durch.
Des Forum und der TS-Servers können dadurch kurzfristig nicht erreichbar sein.

[WB-05] Tri Sari Union

Das Forum zum Stellaris Rollenspiel Event
Antworten
Meandor
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

[WB-05] Tri Sari Union

Beitrag von Meandor » 6. März 2018, 10:54

Oberste Direktive

Die Oberste Direktive untersagt es, sich in die Entwicklung anderer Spezies einzumischen und regelt die Kontaktaufnahme zu anderen Völkern. Jeder, der diese Direktive missachtet, muss mit schweren Bestrafungen rechnen. Die Observation von primitiven Zivilisationen wird zwar erlaubt, jedoch nur unter Aufsicht durch eine Gruppe Trioffiziere und unter Benutzung dazu entwickelter Technologie. Auch für die Beobachter gilt die Nichteinmischungsdirektive.


Wir sind die Tri und die Sari wir sind zwei Völker die über die Äonen gelernt habe friedlich mit einander zu existieren. Wir leben in einer Demokratie wo jeder Bürger seine Stimme hat, ob Tri oder Sari.
Unsere Welt ist ein riesiger Ozean und unsere Ressourcen sind seid jeher knapp und bevor unsere Völker gelernt hatten, die Ressourcen gemeinsam zu nutzen und Fortschritt daraus zu ziehen, lebten wir nicht friedlich mit einander und führten viele blutige Kriege, jedoch durch den wissenschaftlichen Vorschritt und die immer Knapper werden den Ressourcen, haben wir gelernt zusammen zu leben und die stärken beider Spezies für den Fortschritt aller zu nutzen.
Spoiler für die Tri:
Die Tri sind körperlich schwächer als die Sari, jedoch äußerst Intelligent, sie neigen dazu, trotz begrenzter Ressourcen, recht verschwenderisch zu sein und sind Äußerst Arrogant.
Die Tri streben nach dem Wissen des Universums und sind immer auf der suche ihr Leben angenehmer zu gestallten. Sie Arbeiten meist in der Forschung, dienen als Anführer oder leitendes Personal.
Spoiler für die Sari:
Die Sari sind Körperlich vielen Rassen überlegen jedoch sind sie Kaum in der Lage die einfachsten wissenschaftlichen Zusammenhänge zu verstehen. Sie arbeiten meist als Wachpersonal, im Millitär oder als gewöhnliche Arbeiter. Sari leben in engen Familienbunden zusammen und haben es da meist schwer etwas neuses zu lernen oder ihre Heimat zu verlassen.
Durch diese Unterschiede ist die Tri Sari Union freundlich gegen über allen Toleranten geselschaften, sie ist in der Diplomatie mit anderen Rassen, zwar etwas Arrogant und sie wissen genau was sie möchten, jedoch ist die diplomatische Lösung immer die bessere Lösung für ein Problem.
Die Migration von anderen begrüßen sie, da Vielfalt Fortschritt bedeutet und das teilen von Wissen und Resourcen einen gewinn darstellt. Es handelt sich hier um eine tolerate Geselschaft welche sich nicht in die Politik anderer Rassen einmischen möchte.



Benutzeravatar
Araius

Sponsor
Moderator
Beiträge: 305
Registriert: 10. Mai 2015, 14:58
Orden: 1
Wohnort: Hainburg

Re: [WB-05] Tri Sari Union

Beitrag von Araius » 7. März 2018, 07:53

Ab hier ist das Lesen für Mitspieler untersagt!!!
"Es braucht nichts, als einen einzelnen mächtigen Gegner um ein Imperium zu stürzen...und pinke Lamas...VIELE pinke Lamas"
Zitat eines Freundes bei einer Multiplayer Partie von Age of Mythology

Meandor
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: [WB-05] Tri Sari Union

Beitrag von Meandor » 12. März 2018, 19:06

Berichte des Tri Sari Weltraumprogramms:
Spoiler für Folge 1.:
"Es ist unglaublich, es hat geklappt wir haben tatsächlich unser Suri-System verlassen!" schreit der Wissenschaftler Mamillius
"und sie werden es nicht glauben meine Herren, aber im System Chohar gibt es eine riesige Anomalie und nach ersten Studien ist einer der Planeten evt. Bewohnbar!"
Nach der ersten Aufregung auf der Raumstation,die über Suri Prime kreist und wo hunderte Tri und Sari ihrer Arbeit nachgehen, erhalten de Tri Sari weitere Bericht aus dem Chohar System.
Im Parlamet auf Suri Prime, welches das Herzstück der gesamten Tri und Sari Kultur ist, wird bereits über die ersten Berichte aus Chohar diskutiert, ob und wie man evt. ein zweites Schiff Baut,
wer die Leitung haben solle oder ob man überhaupt weiter in den Weltraum fliegen müsse, denn immer hin hätten die Sari alles was sie brauchen. Zum Schluss entsteht eine Hitzige Debatte wie man den nun mit diesem Wurmloch in Chohar umgehen soll, und die Planung für eine erste Station außerhalb des Suri-Sytems nimmt form an. Später kommt man sogar zu einer Mehrheit, dass nun noch weitere Systeme erkundet werden, und ein werteres Schiff wird in Auftrag gegeben.
Die Tri auf dem Planeten sind total aufgeregt und verfolgen jeden Bericht, der an die Öffentlichkeit geht, mit äußerster Spannung.

Meandor
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: [WB-05] Tri Sari Union

Beitrag von Meandor » 20. März 2018, 10:20

Spoiler für Folge 2:
"Kommandant, wir haben fremdes Leben entdeckt." sagt eine penetrante Stimme aus dem Wissenschaftslabor " Kommandant nach ersten Erkenntnissen könnte es sich um intelligentes Leben handeln"
Der Kommandant der Baltris handelt sofort, er bringt sein Schiff in einen sicheren Abstand zum ihm eben benannten Ziel und kontaktiert das Tri Sari Parlament.
In dieser Zeit wo sie auf Antwort warten, wie sie sich nun verhalten sollen, findet im Chohar die Einweihung der ersten Forschungsstation, der Tri Sari Union außerhalb ihres Heimatsystems statt.
Das Parlament sendet schon schnell nach erhalt der Nachricht der Baltris, eine klare Antwort.
Die Baltris soll heraus finden um welche Art von leben es sich handelt und wenn eine gewisse Intelligenz zu finden sei, solle die Baltris auf sicheren abstand gehen, um nicht entdeckt zu werden.
Würde es sich hier bei jedoch um Leben handeln welches bereits den Weltraum erkundet oder bereist, solle versucht werden ein Kontakt hergestellt zu werden.
Nach einiger Zeit der Erkundung und der Feststellung, dass diese andere Spezies, die sich selbst als Zin Imperium bezeichnen, in der Lage ist die Sterne zu bereisen,
wird versucht auf allen Frequenzen zu senden, um einen Kontakt herzustellen.
Nach einiger Zeit taucht auf einem der vielen Bildschirme auf der Baltris, ein Bild auf von einer anderen Spezies auf.
"Kommandant wir haben einen Vertreter der Zin auf Kanal 2!" ruft ein Tri recht aufgeregt von der Wissenschaftskonsole herüber.
Der Kommandant der Baltris begrüßt den Vertreter des Zin Imperiums, mit allen Höflichkeiten der Tri Sari Union.
Schon nach kurzer zeit stellt sich für die Tri heraus, dass die Zin wohl doch nicht ganz so Intelligent sind wie angenommen, immer hin forderten sie einen ehrenhaften Kampf, zwischen zwei Vertretern ihrer Völker. " Wie Primitiv"
Die Sari hingegen finden die Zin recht mutig und sehr schlau. Sie stellten sich einem Kampf Sari gegen Zin und wurden im Zweikampf besiegt.
Nun im Parlament herrscht deswegen viel Aufregung, wie man mit ihnen verfahren solle, Kontakt abrechen, andere meinen die Zin zu erforschen, einige möchten sogar einen Zin entführen und ihn sezieren,
um heraus zu finden, wie sie einen Sari besiegen konnten. Nun aber diese Debatte wird wohl auf später verschoben, den in diesem Augenblick kommt ein weiterer Bericht ins Parlament hinein.
Aber hierzu in der nächsten Folge.

Meandor
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 11:22
Wohnort: Steinhagen

Re: [WB-05] Tri Sari Union

Beitrag von Meandor » 29. März 2018, 09:34

Tri Sari Parlament
Spoiler für Erstkontakte Folge 3 - 7:
Die ersten Kontakte abseits der Zin!
Nun wir, die Tri Sari haben nun bereits einige Völker getroffen.
Eine Liste für das Protokoll:
I. Orden des Zwielichts, Spezies die an irgend eine Art von Magie/Macht, glaubt welche alles im Universum durch flutet.
"Könnte sich evt. lohnen mehr hier über diese Magie zu wissen." Unseren Völkern wurde aus Forschungsgründen die Migration erlaubt.
II. Handelsrepublik, sehr Kontakt freudige und immer für ein Geschäft zu habende Spezies. Austausch von Wissen wurde beschlossen.
III. Piraten, Ärgernis der Galaxie leider kein Kontakt möglich. Feinde der Tri Sari.
IV. Das Reich von Mi'au, Pelzige Spezies, es scheint kein wirklicher Kontakt möglich zu sein.
V. Denber Kolonie, sehr freundliche und fortschrittliche Spezies. Wir haben ihnen angeboten, einen Weg zu finden wie man zu ihrer Heimat Kontakt aufnehmen kann und wir haben ein Abkommen geschlossen welcher unseren Bevölkerungen die freie Bewegung auf den Planeten ermöglicht.
VI. Syllo Sovernität, haben ein sehr Bürokratisches System, für alles gibt es Ausschüsse.

Antworten