[WB-05] Öffentliche Diskussion

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
TypeIce
Beiträge: 9
Registriert: 11. März 2018, 17:38
Wohnort: Niedersachsen, Osnabrück

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von TypeIce » 15. März 2018, 10:11

Dann will ich die Tiyal als extradimensionales Volk in WB-06 sehen.
Japan ist aufgrund mangelnder Motorisierter- Mechanisierter- und gepanzerten Verbänden sowie Lufteinheiten kaum imstande einen erfolgreichen Krieg gegen die USA zu führen.
-Warnung von Gen. Tomoyuki Yamashita , 1941

Leirad
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2015, 19:59
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von Leirad » 23. April 2018, 17:38

Cari hat geschrieben:
14. März 2018, 17:31
@ TypeIce:
Sieh es mal so, du hast jetzt immer einen Tag Vorfreude bis zur nächsten Folge. ;-)
Und ja, versprochen, die Tiyal werden irgendwann wieder aus einem schwarzen Loch auftauchen, nur halt... jetzt noch nicht.
Und im Bedarfsfall können die Tiyal ja mit Distant Stars und den L-Gates wieder ihre Rückkehr feiern. So wie ich es verstanden habe, führen diese Tore in ein L-Cluster. Aber um dorthin gelangen zu können, muss erst die Konfiguration der L-Gates gefunden werden. Das hört sich ja fast nach dem Grund an, wieso die Tiyal bei WB-05 nicht dabei sind. Sie haben einfach die richtige Konfiguration und damit den Weg zurück noch nicht gefunden :-?

F.A.T.H.E.R.
Beiträge: 168
Registriert: 16. Juli 2017, 15:19
Wohnort: --

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von F.A.T.H.E.R. » 24. Juni 2018, 17:33

Fast immer wenn ich mir Völker ausdenke, sind diese a) Menschlich oder b) ohne Namen. Also wie kommt ihr auf die Namen euer Völker: Endorian, Gor, Atrasan, Ashariel, Adexi, Zin, Tri, Sari, Ramal,Velaren , Kinon, Nitaxi und den der Syllobeamten?
Ich freue mich auf Antworten und hoffe dass ich keien vergessen habe von denen die nicht selbst erklehrend sind oder wo es mir schon bekannt ist.
Ps. Ich hoffe dass ich kaum Anspielung nicht kenne.
Streik! Mehr Gehalt für Signaturen!

Benutzeravatar
Asathor456

3. Platz: Stellaris WB-05 1. Platz: Europa Bulliversalis
Beiträge: 384
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Orden: 2
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von Asathor456 » 24. Juni 2018, 20:35

Ich mach das sehr unterschiedlich.
Bei manchen Konzepten verwende ich einfach "sprechende Namen", bei denen schnell klar ist was es sein soll.
Je abstrakter und unwirklicher das Ganze wird, desto abstrakter werden auch die Namen... bis hin zu einer bloßen Aneinanderreihung von Lautfetzen.
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

ethylalkohol
Beiträge: 77
Registriert: 16. November 2017, 20:33
Wohnort:

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von ethylalkohol » 25. Juni 2018, 06:01

Ich bin teilweise auch viel in anderen RP unterwegs, P&P und chatbasiert. Da denke ich mir teilweise Welten und Völker aus, schon allein weil ich es sehr interessant finde mit ein paar Gleichgesinnten Weltenbau für Geschichten zu betreiben. Ist gar nicht so einfach eine glaubhafte Welt zu designen. Und daher kommen auch teilweise meine Namen, die ich mir bereits für Völker und Welten ausdachte. Der Name ist mit das schwerste, da sich Konzepte häufig in den ersten Stunden RP entwickeln, da man diese dann beginnt mit Leben zu füllen und über Fragen nachzudenken, die einen allein gar nicht kommen.

Benutzeravatar
Thuranis
Beiträge: 321
Registriert: 7. Mai 2016, 23:40
Wohnort: Hamburg

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von Thuranis » 25. Juni 2018, 13:09

Das Zin Imperium ist eine alte Erfindung von mir und wurde für WB-05 angepasst. Der Name Zin habe ich von Saints row 4 übernommen.

Wenn mir auch keine Namen einfallen würfle ich mit Silben bis mir was passendes einfällt. Deswegen sind auch einige Namen der Zin Königreiche so na ja blöd. Ich mein z.B. Vat'Wor was so viel wie was War. Oder Ni'Tu was so viel heißt wie nie tun. Etc. Also total bescheuert :D
Wer Rechtschreib- und vor allem Grammatik Fehler findet, darf sie behalten oder ignorieren.

Benutzeravatar
Icefire

2. Platz: Stellaris WB-05
Beiträge: 182
Registriert: 5. Mai 2017, 14:49
Orden: 2
Wohnort:

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von Icefire » 25. Juni 2018, 13:52

Das mit den Silben ist allgemein ein guter Tip für sowas.

Ich neige z.B. dazu solche Spezien-Namen wie Sil, Dex usw. zu nehmen. Kurz, leicht zu merken, leicht auszusprechen und auf fast jedes Volk anwendbar. Als 1. Buchstaben also ein üblicher Konsonant wie B, D, S usw., dann ein Vokal wie A, I, O, E usw. und zu letzt wieder ein Konsonant. Beliebig kombinierbar.

Alternativ kann man auch bekannte Namen aus verschiedenen Universen aus Buch, Film und Game nehmen und sie, wenn man will, abändern.
So wird aus Cardassianer eben Dracassianer oder aus Asgard dann Dragsa/Gardas.

Und am Beispiel der Tiyal kann man sehen, dass manchmal auch die im ingame-Generator produzierten Namen reichen um unvergesslich zu werden.^^

Azenth

El Bullrado - 1.Platz 1. Platz: Stellaris WB-05
Beiträge: 203
Registriert: 5. April 2017, 20:02
Orden: 2
Wohnort:

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von Azenth » 25. Juni 2018, 14:23

Hi FATHER,

alternativ kannst du dir auch Tipps bei Icefire holen und übersetzt sie aus dem Englischen ins Deutsche.

Gruß
Azenth

Benutzeravatar
Asathor456

3. Platz: Stellaris WB-05 1. Platz: Europa Bulliversalis
Beiträge: 384
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Orden: 2
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von Asathor456 » 25. Juni 2018, 14:29

Eine - sicher nicht für alle Spielertypen nützliche - Variante ist auch, sich und sein Volk nicht all zu ernst zu nehmen.
Woher "Reich von Mi'Au" kommt ist schwer zu übersehen... war aber vom Konzept her von Anfang als nicht so ernsthafte Idee geplant. Das muss einem als Spieler aber liegen sowas zu spielen.
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

F.A.T.H.E.R.
Beiträge: 168
Registriert: 16. Juli 2017, 15:19
Wohnort: --

Re: [WB-05] Öffentliche Diskussion

Beitrag von F.A.T.H.E.R. » 25. Juni 2018, 17:35

Mir ist die Idee gekommen, dass ich die Namen aus dem Pin Jin der Übersetzung von Kerneigendschaften ins Chinesische.
Hier ein Beispiel für mein Zwergenvolk zuru (Zwerg),kuangwu (Mineral) und kuangyin jiuyun (Trinkgelage) = kuangyinwuzuru
Edit: Keine Gewehr fürs Chinesisch, da ich mein Wörterbuch genuzt habe.
Wichtig der Name ist kein richtiges Chinesisch mehr
Edit2: ein kurzer Name ist vielleicht besser.
Streik! Mehr Gehalt für Signaturen!

Antworten