Bild

Unser Community-Gutschein für SpellForce 3! Mehr Infos hier.

Der Galaktische Rat

Das Forum zum Stellaris Rollenspiel Event
Shakril
Beiträge: 241
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Der Galaktische Rat

Beitrag von Shakril » 20. Oktober 2017, 18:44

Der Galaktische Rat (oder ein Platz für Freunde)


Info an Mitspieler: Anträge für Gesetze oder Aufnahme in den Rat einfach in dem Thread. 
Info an Alle: Dieser Post wird regelmäßig aktualisiert.

Beschreibung:

Der Rat ist ein Ort an dem sich die Völker der Galaxie versammeln um über wichtige Themen zu diskutieren und friedliche Lösungen zu finden bevor die Waffen sprechen müssen.

Funktionsweise:

In regelmäßigen Abständen beruft der Vorsitzende eine Versammlung ein in denen vorgeschlagene Themen besprochen und Gesetze beschlossen werden.

Gesetze können jederzeit beim Vorsitzenden vorgeschlagen werden. Dieser bringt sie bei Verhandlungen zur Sprache oder macht sogar selbst Vorschläge. Diese Gesetze sind verbindlich und müssen umgesetzt werden. Abhängig von der Bedeutung der Gesetze muss es entweder Einstimmig sein, eine 2/3 Mehrheit haben oder eine einfache Mehrheit. Dies wird im Normalfall im Konsens entschieden, aber sollte keine Einigung möglich sein, entscheidet der Vorsitzende in so einem Fall.

Es wird zwischen Ratsmitgliedern und Nichtratsmitgliedern unterschieden. Dies hat den Effekt, dass Ratsmitglieder sich gegenseitig unterstützen sobald sie von Nichtratsmitgliedern bedroht sind. Der Rat soll nach außen hin eine Einheit sein.
Der Rat ist in erster Linie ein Diplomatisches Instrument, um die Galaxie soweit in Ordnung zu halten wie möglich. Es ist kein Instrument der Dominanz oder der Eroberung.

Jedes Volk darf einen Antrag auf Aufnahme in den Rat stellen und wird in Abwesenheit dieses Volkes unter den Ratsmitgliedern besprochen. Eine Aufnahme muss Einstimmig sein. Jedes Volk das beitreten will muss alle Gesetze die aktiv sind umsetzen wenn es aufgenommen werden möchte.

Ein Ausschluss eines Ratsmitgliedes ist nicht vorgesehen, kann aber in extremen Fällen vollzogen werden.
Die Lex Consilium, in welcher das Zusammenleben des Rates festgelegt wird unterteilt sich in die Verfassung und in Gesetze.

Die Verfassung kann NIE verändert werden sobald der Rat gegründet wurde.

Gesetze können jederzeit geändert werden bei einer entsprechenden Mehrheit.


Eckdaten
Ort: Neutrale Zone
Vorsitzender: Der Magistrat der Promosi Welten, vertreten durch Aristol
Mitglieder: Promosi Welten, Kinoko Harmony, Union von Thanon
Anträge: Zur Gründung des Rates sind alle Völker eingeladen Teil des Rates zu sein.


Das Lex Consilium


§ 1 – Grundsätze


1. Die oberste Direktive des Rates ist es Frieden in der Galaxie zu stiften über diplomatische Kanäle.
2. Alle Ratsmitglieder sind gleichgestellt. Der Vorsitzende leitet lediglich die Sitzungen, hat aber keine besonderen Stimmrechte und steht nicht über den anderen Mitgliedern.
3. Als Gedanklicher Gründer werden die Promosi diesen Vorsitz auf Dauer inne habe um sicherzustellen, dass der Rat im Sinne des Grundgedankens geführt wird.
4. Jedes Ratsmitglied hat genau eine Stimme. Bei möglichen Gleichständen scheitert der Antrag.
5. Der Rat ist kein militärisches Bündnis und somit darf jedes Ratsmitglied eine eigene Außenpolitik verfolgen. Diese muss aber konform mit den Gesetzen in § 2 sein.
6. Die Verfassung und Gesetze die in § 2 aufgelistet werden sind einzuhalten.
7. Der Heimatplanet eines jeden Ratsmigliedes darf nicht erobert und es darf kein Mitglied ausgelöscht werden. Einzelne Systeme dürfen aber sehr wohl den Besitzer wechseln.
8. Sollte ein Ratsmitglied in einem Verteidigungskrieg mit einem Nichtratsmitglied verwickelt sein, so haben alle Ratsmitglieder die Pflicht in irgendeiner Weise zu helfen. Dies kann militärisch, mit Ressourcen und anderweitigen Hilfeleistungen passieren. Gilt nicht für Offensivkriege.
9. Jede Nation die dem Rat beitreten will muss die Verfassung und die Gesetzte zu 100% umsetzen.
10. Die Aufnahme neuer Mitglieder muss einstimmig geschehen.
11. Der Rat tagt auf der ebenso benannten Raumstation und das System gilt als Neutrale Zone. Der Verwaltung wegen steht dieses System unter der Kontrolle der Promosi.
12. Gesetze dürfen nicht so geschrieben sein, dass sie Verfassung aushebeln oder im Widerspruch zueinander stehen.

§ 2 – Gesetze

Ratifiziert:
Bislang keine

Aktuelle Vorschläge:
1. Genozid und Völker zu verspeisen ist verboten. Die Vertreibung von Völkern ist erlaubt.
2. Die Ratsmitglieder halten untereinander die Grenzen offen.
3. Spezielle Ressourcen die jemand übrig hat, müssen anderen Ratsmitgliedern bereits gestellt werden. Man darf dafür einen angemessenen Preis verlangen. Sollte man sich Preis nicht einigen, entscheiden die nichtbeteiligten Ratsmitglieder.
4. Sollte ein Ratsmitglied einem anderen den Krieg erklären wollen sind die Gründe und die Ziele den anderen Ratsmitgliedern zu nennen um sicherzustellen, dass diese der Verfassung und Gesetzen entsprechend sind.
5. Circa alle 10 Jahre wird es eine Versammlung geben, in denen alle Anträge besprochen und abgestimmt werden.
Zusatz: Jedes Mitglied hat das Recht einmal alle 20 Jahre eine Notstandsitzung einzuberufen in der ausschließlich ein gewähltes Thema behandelt wird.
6. Sklaverei wird verboten.
Zuletzt geändert von Shakril am 27. Oktober 2017, 17:08, insgesamt 4-mal geändert.

Zamakas
Beiträge: 35
Registriert: 3. Juli 2017, 12:41
Wohnort: --

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Zamakas » 20. Oktober 2017, 22:10

Die Union von Thanon würde sich gerne dem Galaktischen Rat anschließen.
Als gleicher unter gleichen.
Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Benutzeravatar
Asathor456
Beiträge: 246
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Asathor456 » 21. Oktober 2017, 07:02

Das galaktische Kaiserreich Österreich beantragt die Aufnahme in den Rat.
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

Zartonar
Beiträge: 61
Registriert: 30. Juni 2017, 06:34
Wohnort: Köln

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Zartonar » 21. Oktober 2017, 16:12

Die Gor beantragen eine Umformulierung von Grundsatz 1 und Gesetzesvorschlag 1.
Sollten sie so bestehen bleiben wie sie im Moment sind, sind jegliche Beitrittsverhandlungen überflüssig, da sie in der jetzigen Version der Lebensweise der Gor widersprechen.
Dieser Account wird verwaltet von Zartonar & Cari und manchmal auch Dari. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Shakril
Beiträge: 241
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Shakril » 22. Oktober 2017, 01:56

Korrektur zum §1 Grundsatz 8:

Ich habe in der Eile in der ich es geschrieben habe, den Verteidigungsfall nicht hervorgehoben. Daher habe ich es jetzt mit einem Nachsatz noch einmal betont.
8. Sollte ein Ratsmitglied in einem Verteidigungskrieg mit einem Nichtratsmitglied verwickelt sein,
so haben alle Ratsmitglieder die Pflicht in irgendeiner Weise zu helfen. 
Dies kann militärisch, mit Ressourcen und anderweitigen Hilfeleistungen passieren. 
Gilt nicht für Offensivkriege.

Benutzeravatar
COMMANDERSI
Beiträge: 352
Registriert: 10. Mai 2015, 12:55
Wohnort: Heilbronn

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von COMMANDERSI » 22. Oktober 2017, 12:32

Protokolle auf Organische eingestellt____________Unit Bereit.

Die Matrix würde sich dem Rat anschließen, da hier der Fortschritt gewährleistet werden kann.

Matrix_____________________________________Ende

Eistee
Beiträge: 14
Registriert: 13. Mai 2015, 15:06
Wohnort:

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Eistee » 22. Oktober 2017, 12:35

Das Tsuranische Kaiserreich hat Fragen:

1. Sklaverei ist als Grundsatz in unserer Kultur festgelegt, wie sollen wir das bitte abändern?
2. Wieso haben die Promosi ein dauerhaftes Mandat, obwohl sie erst vor kurzem ein bisher friedliches (nichtkriegführendes) Reich angegriffen haben.
3.Gehen solche Gesetze nicht GEGEN die Souveränität der Staaten, sie nehmen sich selbst das recht ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihrer Nation sich selbst zu definieren?
4. Muss nicht bei einem solch wichtigem treffen JEDE Stimme berechtigt sein einen Antrag abzulehnen, da es sonst zu ungerechtigkeiten führen kann, z.B. das sich alle gegen einen zusammenschliessen?
5.Wieso führen die Promosi Welten den Ratsplaneten und nicht eine eigene kleine Regierung (kleiner Vasall)
6.Momentan dürfen die Promosi entscheiden wer aufgenommen wird und wer nicht und später wenn ein einzelnes Reich etwas gegen eine Betrittsanfrage hat (z.B. Rivalität) wird das Reich gleich komplett ausgeschlossen

Zum Schluss:
Was wird dieser Rat beschließen (z.B. kein Reich darf mehr wie 12 PLaneten haben) und wenn sich ein Nichtratsmitglied daran nicht hält, werdet ihr ihn ANGREIFEN UND EUREM EIGENEM GRUNDSATZ zum Frieden Wiedersprechen?

Evtl werden weitere Fragen noch angehängt

Gez. der Große Rat

Shakril
Beiträge: 241
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Shakril » 22. Oktober 2017, 12:50

Eistee hat geschrieben:
22. Oktober 2017, 12:35
Das Tsuranische Kaiserreich hat Fragen:

1. Sklaverei ist als Grundsatz in unserer Kultur festgelegt, wie sollen wir das bitte abändern?
2. Wieso haben die Promosi ein dauerhaftes Mandat, obwohl sie erst vor kurzem ein bisher friedliches (nichtkriegführendes) Reich angegriffen haben.
3.Gehen solche Gesetze nicht GEGEN die Souveränität der Staaten, sie nehmen sich selbst das recht ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihrer Nation sich selbst zu definieren?
4. Muss nicht bei einem solch wichtigem treffen JEDE Stimme berechtigt sein einen Antrag abzulehnen, da es sonst zu ungerechtigkeiten führen kann, z.B. das sich alle gegen einen zusammenschliessen?
5.Wieso führen die Promosi Welten den Ratsplaneten und nicht eine eigene kleine Regierung (kleiner Vasall)
6.Momentan dürfen die Promosi entscheiden wer aufgenommen wird und wer nicht und später wenn ein einzelnes Reich etwas gegen eine Betrittsanfrage hat (z.B. Rivalität) wird das Reich gleich komplett ausgeschlossen

Zum Schluss:
Was wird dieser Rat beschließen (z.B. kein Reich darf mehr wie 12 PLaneten haben) und wenn sich ein Nichtratsmitglied daran nicht hält, werdet ihr ihn ANGREIFEN UND EUREM EIGENEM GRUNDSATZ zum Frieden Wiedersprechen?

Evtl werden weitere Fragen noch angehängt

Gez. der Große Rat
Die Antworten:
1. Das sind im Moment Vorschläge und keine Gesetze. Wenn man darauf einfluss haben möchte, muss man an der ersten Sitzung teilnehmen.

2. Als Erfinder des Rates, übernehmen wir ebenfalls die Organisation des Rates um sicherzustellen, dass der Rat nicht Zweckentfremdet wird.

3+4. Gesetze werden immer mit der Mehrheit beschlossen. Daher ist im Grund alles auf freiwilliger Basis. Jedes Mitglied ist sich beim Beitritt bewusst, das eventuell Gesetze beschlossen werden können die einem nicht Gefallen.

5. (out of RP: Brauche direkte Kontrolle darüber aus RP gründen)

6. Das ist ein Irrtum, bei der Gründungskonferenz sind prinzipiell alle eingeladen. Erst bei darauffolgenden Sitzungen wird es abstimmungen über aufnahmen geben.


@Zum Schluss:
Ratsbeschlüsse betreffen Ratsmitglieder. Nichtratsmitglieder haben keine Pflicht sich an Ratsbeschlüsse halten zu müssen.

Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 244
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von PhelanKell » 2. November 2017, 19:44

Segmentum Absconsus
Refugium Sector
Elysium
Hauptquartier Admiralität
Bild

Lord High Admiral Titus steht hinter seinem neuen Schreibtisch. Der dritte mittlerweile...
"Commodore!?!"
"Ja Sir, Sie können sprechen!"


"Dies ist eine Mitteilung an Krieger, Verbündete, Freunde, an alle Wesen und Mitglieder des Rates, sowie an den kompletten Segmentum Proditor!
Ich berufe in exakt 2 Monaten eine Dringlichkeitssitzung des Rates ein.

Ihr Alle werdet das vorgetragene Thema mit höchster Wichtigkeit vernehmen.
Daher gilt: Erscheinen Sie, sonst weinen Sie!

Für den Imperator!
Imperial Navy, Ende."


"Meinen Sie, dass alle kommen werden? Sie haben nichtmal die Themen benannt, Sir!"
"Ja klar kommen sie alle. Die Einen, weil sie neugierig sind; Andere weil es ihnen ein dringendes Bedürfnis ist, dem Rat wenigstens etwas Anschein von Wichtigkeit zu erwecken. Zudem betrifft es sie alle. Gemecker wird es sowieso geben.
Machen Sie mein Schiff fertig, wir müssen noch unsere Baumfreunde abholen! Und sagen Sie Master Setech bescheid, wir brauchen seine Garde!"
"Jawohl Sir!"
Zuletzt geändert von PhelanKell am 3. November 2017, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Expect the Unexpected

Shakril
Beiträge: 241
Registriert: 5. April 2017, 18:45
Wohnort: Galathor

Re: Der Galaktische Rat

Beitrag von Shakril » 2. November 2017, 22:59

Hier eine Eilmeldung des Ratsvorsitzenden:

Ich bitte darum die Meldung der Imperial Navy zu ignorieren. Zum einen haben sie sich bislang nicht zum Rat bekannt und zum anderen verweigern sie jeglichen diplomatischen Kontakt. Daher muss ich als Magistrat der Promosi Welten und Voristzender des Rates davon ausgehen, dass es sich hierbei um ein falsche Spiel handelt und vermutlich eine Falle ist. Daher geht meine Warnung an alle Ratsmitglieder aus, nicht auf die Aussagen der Imperial Navy hereinzufallen.

------


"Aristol, ich kann nur hoffen das die anderen Ratsmitglieder nicht auf diesen Betrug hereinfallen werden. Das kann nicht mit rechten dingen ablaufen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast