Bild

Alle Jahre wieder - die Weihnachtsfeier unserer Community! Hier geht's lang.

Das Borg-Kollektiv - Widerstand ist zwecklos

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Der Galaktische Bankenclan

Beitrag von Zak0r » 11. April 2017, 13:50

:D Danke für die motivierenden Worte. ^:)^

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 307
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Der Galaktische Bankenclan

Beitrag von Shalom_Don » 20. April 2017, 14:43

Was machen den die Aktien an der Huffront?

Sind die Goldesel auf Kurs? Denn ein altes Sprichwort sagt ja daß ein fauler Esel sich gern zu Tode trägt. Und da steckt ja kein Profit drin. Nicht das sich hier der Bankenclan nochmals auf die Hilfe der Energiekonzerne verlassen muß, diese könnte unprofitable Abhängigkeiten erschaffen.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Der Galaktische Bankenclan

Beitrag von Zak0r » 21. April 2017, 09:59

Der Aufbau der Wirtschaft und der technologische Fortschritt des Bankenclans laufen zufriedenstellend. Eine kürzliche Untersuchung hat ergeben, dass wir zu den fortschrittlichsten Zivilisationen in der bekannten Galaxie gehören.

Die Abhängigkeit von den Energiekonzernen scheint nur oberflächlich problematisch. Direktor Asinos hält persönlich den Großteil der Aktien der Konzerne, die für die Kolonisierungsbestrebungen eingebunden wurden. Instabilität ist höchstens im Todesfall des Direktors zu erwarten, aber er genießt die bestmöglichen lebensverlängernden Behandlungsmethoden.

Es freut mich außerdem berichten zu können, dass die Zusammenarbeit mit dem Kaiserreich von Rhalga vertieft werden konnte. Näheres dazu bald.

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 307
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Der Galaktische Bankenclan

Beitrag von Shalom_Don » 21. April 2017, 13:31

\m/

Das sind ja wunderbare Nachrichten. Die Esel "rollen" die Galaxie unter findiger Führung grade gut auf. Die Nächste Aktienrally steht in den Startlöchern, lediglich die Kundenakquise ist noch auf einen niedrigen Level.
Da fällt mir doch gleich aus alten Tagen folgendes zu sein: https://www.youtube.com/watch?v=6QBI4dQfYzE

Bin ich hier eigentlich für den offenen Posten das Junior Marketing Managers richitg?

Hätte ein paar nette Jingels als Icebreaker dabei:

Mit Schein und Huf,
das es Deins.

Ihr Bankenclan

----

Der Asteroid auf dem Sie bauen können.
Ga- Lak -Tischer Bankenclan

----

Warum seine Bahnen einschränken?
Der galaktische Bankenclan, Ihr starker Partner.


----

Galaktischer Bankenclan
Wir machen Ihren Weltraumsprung möglich

---

Auf mit Hut und Huf,
lassen Sie andere den Esel machen.

Bankenclan, die clevere Alternative




Gruß
Shalom_Don

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Der Galaktische Bankenclan

Beitrag von Zak0r » 21. April 2017, 13:36

Sehr geehrter Shalom_Don,

die Marketing-Abteilung ist begeistert von Ihren Vorschlägen und würde Sie gern als Junior Marketing Manager ins Team holen.

Wir planen in naher Zukunft weitere Rebranding-Maßnahmen und würden uns freuen, wenn Sie uns dabei mit weiteren kreativen Slogans unterstützen könnten.

Einen Ihrer Slogans haben wir testweise schonmal in der Eingangshalle einblenden lassen und bisher gute Resonanz erhalten. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit!

Hochachtungsvoll,
Direktor Asinos

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Der Galaktische Bankenclan - Wir machen Ihren Weltraumsprung möglich

Beitrag von Zak0r » 23. April 2017, 13:38

Der Bankenclan hat einen weiteren kleinen diplomatischen Erfolg zu verzeichnen. Eine Anfrage an die Bubo Bubo Technokraty trägt erste Früchte:

1.
Spoiler für :
Verehrter Strix Nebulosa von der Bubo Bubo Technokraty,

nachdem der Bankenclan und die Bubo Bubo Technokraty so einen angenehmen Erstkontakt hatten und bereits erste Handelsbeziehungen entstehen konnten, möchten wir gern mit einem weiteren Angebot an Euch herantreten.

Der Bankenclan hat in den letzten Jahren durch großangelegte Marktforschungskampagnen große Fortschritte in den wirtschaftlichen Bereichen gemacht. Wir haben gesehen, dass ihr ein ähnliches Interesse am Fortschritt habt, jedoch nicht nur beschränkt auf die Wirtschaft.

Vielleicht könnten unsere Völker von einer Zusammenarbeit profitieren. Wir würden unser wirtschaftliches Wissen bereitstellen und könnten dafür im Gegenzug von Euren Fortschritten profitieren. Wir würden eines unserer besten Beratungsunternehmen damit beauftragen, Euch bei der Implementierung unserer Systeme helfend zur Seite zu stehen und würden im Gegenzug gern ein Wissenschaftlerteam der Bubo Bubo Technokraty bei uns begrüßen dürfen. Da wir eine sehr langfristige Zusammenarbeit mit Euch für sinnvoll halten, wären wir auch bereit dazu einen Vertrag über viele galaktische Zyklen abzuschließen.

Wir schlagen Euch daher hiermit einen gegenseitigen Forschungsvertrag mit einer Laufzeit von dreißig Zyklen vor.

Hochachtungsvoll,
Direktor Asinos vom Galaktischen Bankenclan
2.
Spoiler für :
An den ehbaren Galaktischer Bankenclan,
Repräsentant Asinos:

Das Streben nach Wissen ist ein Pfad der Einigkeit. Unser Volk hat sich, obwohl einzelgängerisch in seiner Natur, immer wieder zum Ideenaustausch zusammengefunden. Das führte zu einem 2 Zyklensystem. Der Zyklus der Isolation und der Zyklus des Transfers. Gestaffelt im 20 zu 10 Verhältnis.
Diesen Umstand ist auch meine späte Antwort geschuldet.
Ich habe im Zyklus des Transfers euer Anliegen angesprochen und es wurde mit großen Wohlwollen angenommen.
Eure Delegation muss sich lediglich an unsere Forschungszyklen anpassen und auch unsere Forscher sollten Toleranz für unser Zyklussystem in Ihren Instituten erfahren. Im Gegenzug werden auch wir maximale Toleranz Ihrer Bedürfnisse walten lassen.

Im streben nach Wissen vereint Ihr Gelehrter Strix Nebulosa
3.
Spoiler für :
Sehr geehrter Strix Nebulosa,

ich bin hocherfreut über Ihre positive Antwort. Unser Marktforschungsteam ist neugierig, was es mit Ihren Forschungszyklen auf sich hat und wir haben vor allem jüngere, flexible Teammitglieder ausgewählt, um Ihre Weise zu erlernen. Wir Goldesel sind stehts bemüht, auf die Bedürfnisse aller Kunden individuell einzugehen, um eine angenehme und produktive Atmosphäre zu schaffen. So werden wir natürlich aufmerksam sein und die Traditionen der Technokraty respektieren. Bitte senden Sie uns gern mehr Informationen über Ihre Forschungszyklen, damit wir zur rechten Zeit bereitstehen können. Oder eben, wenn die richtige Zeit gekommen ist, auch gleich ein Vertragsangebot. Unser Marktforschungsteam steht allzeit für Sie bereit.

Hochachtungsvoll,
Direktor Asinos

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Die Galaktische Sparkasse - Wir machen Ihren Weltraumsprung möglich

Beitrag von Zak0r » 24. April 2017, 15:34

Der unverfrorene Kaiser

Das Kaiserreich von Rhalga hatte sich an den Bankenclan gewandt, um das neue Angebot der Unternehmensberatung E&S in Anspruch zu nehmen. Als Bezahlung für das Premiumpaket wurde die kaiserliche Prätorianergarde als Sicherheitsdienst für die Bank eingestellt (Garantieerklärung). Bei den Verhandlungen kam auch eine mögliche Grenzziehung ins Gespräch. Bei diesem Thema wäre es aber beinahe zum Eklat gekommen. Der Kaiser stellte unerhörte Forderungen und beanspruchte mehrere Systeme an der Grenze des Bankenclans ohne auch nur Andeutungen für einen Ausgleich zu machen. Um keinen wichtigen Kunden zu verlieren, suchte Direktor Asinos den Ausgleich über zusätzliche Kompensations-Angebote (Garanthiumerz und ein dem Kaiser noch unbekannter Savannen-Planet im Evaggimar-System), jedoch scheiterten diese Gespräche am Unwillen des Kaisers, auch nur einen Milimeter von seinen Maximalforderungen zurückzutreten. Das Garanthiumerz schien ihn überhaupt nicht zu interessieren (wieso, würde sich bald herausstellen) und Evaggimar lehnte er als zu weit entfernt ab (eine ebenso frivole Reaktion, wie sich zeigen würde).

Kurz nach den Verhandlungen wurde klar, weshalb der Kaiser so aggressiv in die Verhandlungen gegangen war. In schneller Folge wurde nicht nur wie ursprünglich angekündigt der Verbotene Nebel besiedelt, sondern auch ein Außenposten im Ibacca-System errichtet, wohlgemerkt etwas weiter von den Grenzen des Kaiserreichs entfernt als Evaggimar. Die sich bereits in Konstruktion befindende Bankenfiliale im Eychilia-System wurde leider zu spät fertig und so konnte der Kaiser einen hässlichen Keil in die Grenze treiben. Als Antwort auf diese aggressive Expansion und die Aufdeckung des falschen Spiels des Kaisers bezüglich Evaggimar und Ibacca, besiedelte der Bankenclan mit Unterstützung der Energiekonzerne kurzerhand Nunus und Brius - zwei Planeten, um die es eben in den hitzigen Verhandlungen gegangen war. Ursprünglich wollten wir zumindest auf Brius verzichten und bei Nunus waren wir zögerlich, aber die Gier nach den reichen Mineralienvorkommen dort war größer und nach der Expansionswelle der Rhalgari mussten schnell Nägel mit Köpfen gemacht werden. Der Kaiser besiedelte dann auch Elderak und Brachium und hat den Bankenclan damit beinahe komplett im Klammergriff.

Der Kaiser hielt sich nun zwar an seine Garantieerklärung, aber seine aggressive Expansion, die permanent die Grenze verschob und direkte wirtschaftliche Schäden nach sich zog, ließ er völlig unkommentiert und bot keinen Schadensersatz. So hat die Prätorianergarde ihre Sicherheitsfreigabe missbraucht und in Avaconea große Mengen Energie, Mineralien und Garanthiumerz gestohlen (damit war auch die gleichgültige Reaktion auf das frühere Angebot erklärt), in Elthir ebenfalls Energie, Mineralien und hat ein Sozialforschungslabor verwüstet, in Beta Hydri Energie gestohlen, in Romonox Mineralien entwendet und zwei Physiklabore verwüstet. Die wirtschaftlichen Schäden des Bankenclans belaufen sich inzwischen in den Tausendern und der Kaiser hat sich nicht ein einziges Mal dazu geäußert. Nun liegen die Prätorianer täglich betrunken vor den Bankfilialen und vergraulen die Kundschaft. Die Raumflotte des Kaisers wurde lange nicht mehr aufgestockt und so kommt er seinem Sicherheitsversprechen bereits lange Jahre nicht mehr nach.
Der Kaiser rückt näher.jpg
Glücklicherweise haben die galaktischen Nomaden dem Bankenclan einen neuen Sicherheitsdienst angeboten. Für einen überraschend günstigen Preis wurden 15 fortschrittliche Kreuzer in den Dienst der Goldesel gestellt. Der neue Direktor Galdrig mit seiner kriegerischen Einstellung, sinnt nun darüber, die Treppen vor der Bankfiliale von den betrunkenen Prätorianern zu säubern, und den Kaiser an seine Pflichten zu erinnern. Vorsorglich wurde daher ein Garantieabkommen mit dem Osirischen Direktorat vereinbart, zu ähnlichen Konditionen wie ehemals mit dem Kaiser. Die nun so genannte Galaktische Sparkasse liefert ihr Wissen in Form eines Unternehmensberaterteams und das Osirische Direktorat garantiert dafür die Unabhängigkeit der Sparkasse.
Spoiler für :
1.
Sehr geehrter 3un20 vom Osirischen Direktorat,

Sie sind einer unserer treuesten und zuverlässigsten Kunden. Wir würden nun gern unsere Beziehungen weiter vertiefen. Die Galaxie ist eine recht bedrohliche Kulisse und viele gierige Augen schielen auf die Rohstoff- und Geldwerte, die wir für unsere Kunden gewissenhaft verwalten. Bisher hatte das Kaiserreich von Rhalga mit seiner Prätorianergarde für die Sicherheit in der Bank gesorgt. Der Kaiser hat jedoch seinen Flottenausbau stark vernachlässigt und wir fühlen uns nicht mehr ausreichend geschützt. Daher würden wir gern das Osirische Direktorat als weitere Sicherheitsfirma anheuern (Garantieerklärung).

Als Eröffnungsangebot bieten wir Ihnen ein Premiumpaket unserer E&S Unternehmensberatung, das an die Laufzeit der Garantieerklärung gekoppelt ist (Forschungsvertrag, die Koppelung ist nur im RP möglich, soweit ich weiß, also da muss man dann einfach dran denken und ehrlich sein). Natürlich würde sich dann auch Ihr Rating mit der Zeit weiter steigern.

In Hoffnung auf positive Rückantwort,
Direktor Galdrig


2.
Wir entbieten Direktor Galdrig unsere Grüße,

und freuen uns Ihnen mitzuteilen das unser Kollegium einen adäquaten nutzen in eurer Unversehrtheit
sieht. Im Austausch für Ihr Premiumpacket wären wir bereit eine unserer Expeditionsflotten zu Ihrem Schutz
abzukommandieren. Desweiteren würden wir gerne eine Anfrage zu unserem aktuellen Rating stellen.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

Direktor Skaarg, Vorsitzender des Osirischen Direktorats

3.
Verehrter Direktor Skaarg,

ich bin hocherfreut über Ihre Entscheidung und dankbar, so einen starken Partner an unserer Seite zu wissen.

Sobald ich wieder an meinem Schreibtisch bin, werde ich Ihnen entsprechende Vertragsvorlagen zusenden und freue mich dann nach Abschluss, das Osirische Direktorat als offizielle Sicherheitsfirma vorstellen zu dürfen. Zuvor werde ich mich aber persönlich um die Auswahl des perfekten Unternehmensberaterteams für Sie kümmern.

Ihre Anfrage bezüglich Ihres Ratings habe ich bereits an unsere Ratingagentur S&S weitergeleitet und folgende Antwort erhalten:

"Das S&S-Rating des Osirischen Direktorats ist aktuell: BBB+"

In anderen Worten können Sie also im Vergleich zum Standardrating BBB bereits eine leichte Verbesserung der künftigen Konditionen in unserem Hause erwarten. Durch fortgesetzte Vertragstreue - wie beispielsweise als Sicherheitsfirma - ist eine weitere Verbesserung des Ratings zu erwarten.

Mit freundlichen Grüßen,
Direktor Galdrig
Die Galaxie wächst zusammen und die Wirtschaft floriert

Der Bankenclan hat in den letzten Jahren nach und nach fast alle anderen großen Völkern der Galaxie kennengelernt. Zunächst das schon erwähnte Osirische Direktorat, kurz darauf die Kelrak Handelskaste, das Ha'tak Imperium, die Nation of Xin, den Orden, Habitat#4 Mara Invicta und zuletzt die Domur Republik.
Die Galaxie.jpg
Während einige Völker wie die Xin und Sarr'esh keinerlei Interesse an den Angeboten der Bank zeigten, kam der Handel mit dem Rest der Galaxie langsam ins Rollen. Der gegenseitige Forschungsvertrag mit der Bubo Bubo Technokratie wurde abgeschlossen. Die Foxies Systems nahmen einen Kredit auf. Das Osirische Direktorat eröffnete zwei Sparbücher mit großen Einzahlungsbeträgen. Die Kelrak Handelskaste schlug ein Joint-Venture vor und nahm das Unternehmensberatungsangebot von Fa. Esel&Sohn wahr. Das Ha'tak Imperium legte große Energie- und Mineralienbeträge an und eröffnete später noch ein Mineraliensparbuch und legte weitere Energie an. Der Orden wechselte 650 Mineralien in 500 Energie um. Der günstigere Kurs ergab sich daraus, dass der Orden ebenfalls Informationen über den unbekannten Galaxie-Norden lieferte und eine Erkundungsmission zu den Domur gestattete. Und auch die Mara konnten sich trotz ihres Isolationskurses durchringen und legten Mineralien an.

Leider hindern auch viele dieser Völker in Einzelfällen oder sogar generell den freien Handel in der Galaxie, indem sie ihre Grenzen schließen. Die Mara konnten zumindest für den Zeitraum der Anlage zur Grenzöffnung bewegt werden. Die Xin verschließen sich jedoch mit fadenscheinigen Argumenten völlig. Der kriegerische Direktor Galdrig überlegt auch hier über etwas aggressivere Verhandlungsmethoden, um eine Grenzöffnung zu erreichen. Die Domur schlossen auch direkt nach dem Erstkontakt ihre Grenzen und behindern den galaktischen Handel.

Rebranding

Da sich im Laufe der letzten Jahre vor allem die Galaktischen Sparbücher großer Beliebtheit erfreut haben, beschloss noch Direktor Asinos eine Umbenennung zur Galaktischen Sparkasse. Auch auf Materi Prime hatte sich inzwischen eine etwas andere Aussprache des Planetennamens durchgesetzt und im Zuge der Konzernumbenennung, wurden auch kurzerhand System und Planet umbenannt. Die Goldesel leben nun auf Mater Prime im Mater-System.


Direktor Asinos und der Traum vom ewigen Leben

Im Laufe seiner letzten Lebensjahre konnte der Direktor riesige Reichtümer anhäufen und um sie nicht zu verlieren, steckte er Unmengen dieser Mittel in die Kybernetikforschung. Leider konnte er selbst nicht mehr die Früchte seiner Bemühungen ernten. Er verstarb tragisch nur kurze Zeit vor dem großen Durchbruch. Doch künftige Generationen von Goldeseln werden von seinen Opfern profitieren. Es steht ein Projekt bereit, durch das die Goldesel kybernetisch verbessert werden. Die genauen Auswirkungen der Verbesserung sind noch nicht bekannt, aber die Wissenschaftler gehen von einer deutlich längeren Lebensspanne eines kybernetischen Goldesels aus.


Die nomadischen Sicherheitskräfte in Aktion gegen Weltraumpiraten:
Sicherheitskräfte.jpg

Aktuelle galaktische Standard-Wechselkurse:

Mineralien:Energie 100:166
Energie:Mineralien 100:140

Kontakte und Rating:
Vereinigtes Kaiserreich Rhalga: BBB
Bubo Bubo Technokraty: BBB
Sarr´esh Nation: BB+
Foxies Systems: BBB+
Nation of Xin: BB
Ha'tak Imperium: BBB
Der Orden: BBB
Habitat#4 Mara Invicta: BBB
Osirisches Direktorat: BBB+
Domur Republik: BB+
Kellrak Handelskaste: BBB+

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Leidenschaft, Stärke, Zuverlässigkeit - Die Galaktische Sparkasse

Beitrag von Zak0r » 26. April 2017, 14:14

Wir freuen uns, Ihnen nun unseren neuen Konzernslogan vorstellen zu können:

Leidenschaft, Stärke, Zuverlässigkeit - Die Galaktische Sparkasse
©Shalom_Don 2255

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Leidenschaft, Stärke, Zuverlässigkeit - Die Galaktische Sparkasse

Beitrag von Zak0r » 29. April 2017, 06:57

Direktor Galdrig hielt eine Rede vor dem galaktischen Rat bezüglich der Reaktion auf die Expansionspolitik des Vereinigten Kaiserreichs von Rhalga.

viewtopic.php?f=61&p=26333&sid=13024ba0 ... e6a#p26333

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2801
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Der Gemeinschaftliche Verleih

Beitrag von Zak0r » 1. Mai 2017, 21:09

Aufstieg und Fall des Direktor Galdrig

Wie der geneigte Leser sicher schon mitbekommen hat, gab es in der letzten Zeit einige politische Umwälzungen in der Bank. Direktor Galdrig war seinen Konfrontationskurs mit dem Kaiserreich Rhalga weitergefahren und wir erfuhren in einer geheimen Depesche über die Nomaden-Intrige, die ihn an die Macht gebracht hatte und auch über die Intrige des Aufsichtsrats, die ihn wieder zu Fall bringen sollte. Vom Aufsichtsrat erfuhren wir viele Hintergrundinformationen zu Galdrigs steiler Kariere.

Es kam also zur Stunde der Wahrheit. Galdrig erklärte seinen wahnwitzigen Krieg gegen das Kaiserreich und entsandte seine Privatarmee, um die Prätorianeraußenposten an der Grenze zu zerstören. Der Aufsichtsrat konnte unter dem Vorwand, schließlich die Banktresore schützen zu müssen, seine Flotte aus den Kämpfen heraushalten. Das Kaiserreich war jedoch noch unvorbereitet und konnte den fortschrittlichen Nomadenkreuzern nichts entgegensetzen bis auf kleinere Guerillaangriffe. Der Krieg fing für Galdrig gut an, aber nachdem sein Flagschiff getauft wurde, wurde sein Größenwahn nur umso deutlicher. War er zuvor nur mit konventionellen Waffen gegen militärische Ziele vorgegangen, rissen nun alle Stricke. Er hatte in einem Geheimprojekt biologische Waffen entwickeln lassen, die er nun auf die ahnungslosen Bewohner von Muudstram im Verbotenen Nebel losließ. Nach langen Kämpfen mussten sich die Prätorianer des Kaisers ergeben und nun konnte nichts mehr die Rhalgari-Zivilisten vor Galdrigs monströsen Titanen-Züchtungen schützen. Glücklicherweise für die Bank interessierte es abgesehen von den Rhalgari nur ein einziges weiteres Volk in der Galaxie, dass hier biologische Massenvernichtungswaffen gegen Zivilisten zum Einsatz kamen. :mrgreen:

Übermütig durch seinen Sieg im Verbotenen Nebel befahl Galdrig dann den Frontalangriff auf den Sitz des Kaisers. In einer großen Raumschlacht bäumten sich die Prätorianer auf und selbst der Kaiser griff heroisch zu den Waffen, um sein Volk vor dem wahnsinnigen Völkermörder zu schützen. Doch vergebens, zu stark waren die Nomadenkreuzer und die Prätorianer mussten sich taktisch zurückziehen, um das Reich nicht völlig zu destabilisieren. Der Kaiser selbst wurde in der Schlacht schwer verletzt und lag nun im Sterben. Als er davon erfuhr, dass Galdrig nun seine Biowaffen über Rhalga im Orbit positioniert hatte, musste er eine schwere Entscheidung fällen. Um das Volk von Rhalga zu retten, ließ er die Erniedrigung über sich ergehen und bot seine Kapitulation unter einer Bedingung an: Galdrig müsse persönlich im Thronsaal die Kapitulation entgegennehmen und auch der Aufsichtsrat müsse ins Nar Hhallas System kommen. Galdrig in seiner Arroganz erkannte diesen Schachzug des Kaisers nicht als listige Falle und flog mit seinem Flagschiff persönlich nach Rhalga. Auch der Aufsichtsrat folgte ihm mit einer kleinen Flotte und einem Truppenkontingent, angeblich zum persönlichen Schutz.

Als nun Galdrig mit selbstbewusstem Grinsen im Thronsaal auf den geschwächten Kaiser zuschritt, ahnte er nicht, was im Orbit über dem Planeten vor sich ging. In einer gut koordinierten Aktion rammten 15 mit Sprengstoff vollbeladene Korvetten des Aufsichtsrats die restlichen Nomadenkreuzer. In einem riesigen Feuerwerk, das auf Rhalga selbst im Tageslicht sichtbar war, ging die Nomadenflotte unter. Währenddessen wurde auch das Flagschiff Galdrigs durch die Truppen des Aufsichtsrats geentert und der Rat übernahm die Kontrolle über das kolossale Schiff. Und plötzlich stand Galdrig mit seiner persönlichen Garde alleine im Thronsaal des Kaisers.

Ohne die Rückendeckung aus dem Orbit hatten die Nomaden keine Chance. Die Prätorianer zerschossen in kürzester Zeit jeglichen Widerstand und nahmen Galdrig fest. Doch ... der Kaiser war inzwischen seinen schweren Verletzungen erlegen und vom Thron gesackt. Seine treue Ehefrau verfügte mit Tränen im Gesicht, was mit dem Völker- und Kaisermörder geschehen sollte. Die vier stärksten Prätorianer packten ihn an seinen Hufen und vierteilten ihn auf der Stelle. Damit war sein Monopol gebrochen.

Der Aufsichtsrat führte noch am selben Tag eine Notstandssitzung auf dem Flagschiff durch und erwählte Valdrig zum neuen Direktor der Gemeinschaftlichen Sparkasse. So würde nun nämlich die Sparkasse heißen. Der Name Galaktische Sparkasse war von Galdrig zu sehr beschmutzt worden. Und auch Mater Prime wurde umbenannt zu Matra Prime. Denn kein Goldesel wollte auf einem Planeten mit dem Namen wohnen, der in den Geschäftsbüchern mit dem grausamsten Völkermörder der Galaxie in Verbindung stand.

Da Direktor Valdrig die überzogenen Forderungen Galdrigs natürlich nicht durchsetzte, erklärte sich das Kaiserreich zu Ausgleichszahlungen für den weiterhin bestehenden Grenzkonflikt in Beta Hydri und Elthir bereit. Die Grenzkonflikte konnten einige Jahre später friedlich beseitigt werden.

(Ich habe leider in der Aufregung komplett die Screenshots vergessen, sorry! Ich hoffe, die Moderatoren haben etwas aufgenommen. Informiert waren sie ja.)

Die Lage nach dem Krieg
nach dem Krieg.jpg
Die Wirtschaft brummt

Nach dem Bruch von Galdrigs Monopol und einer sehr effektiven Werbekampagne kam es zu einem großen wirtschaftlichen Aufschwung bei der Gemeinschaftlichen Sparkasse. Es wurden riesige Geschäfte mit vielen Völkern der Galaxie abgeschlossen. Der Aufsichtsrat dankte jedesmal wieder der offensichtlichen Gleichgültigkeit fast aller Völker, was die eingesetzten Massenvernichtungswaffen anging. Jeder handelte nachwievor ohne Vorbehalte mit der Bank und die Kasse klingelte.

Die Foxies tauschten eine große Menge Energie in Mineralien um und legten ein großes Mineraliensparbuch an. Die Bubo Bubo Technokraty, jetzt als Das technokratische Konglomerat bekannt, verlängerte den Vertrag zum Austausch von Wissen gegen Unternehmensberatung auf weitere 30 Jahre und tauschte Mineralien gegen Energie ein. Der Großkunde das Osirische Direktorat führte unzählige Transaktionen durch und es wurde inzwischen ein eigenes Büro nur für den Kontakt mit ihm eingerichtet. Es wurde ein großes Sparbuch angelegt, zweimal eine riesige Menge Energie gegen Mineralien gewechselt - um für den Überschuss zu kompensieren, war die Bank gezwungen überall innerhalb ihrer Grenzen Terraforming-Projekte zu starten. Sonst wären die Kapazitoren durchgebrannt. Die Osiren legten ein weiteres großes Sparbuch an und nahmen einen Kredit auf, der noch größer gewesen wäre, wenn der Banktresor nicht gerade durch die Auszahlung des Sparbuchs fast komplett leer gewesen wäre. Dieser Vorfall führte dazu, dass weitere Kapazitäten zur Mineralienlagerung geschaffen wurden. Das Ha'tak Imperium wechselte eine große Menge Energie zu Mineralien. Der Orden nahm ein Kriegsdarlehen auf und konnte es - natürlich im Einvernehmen mit der Sparkasse - nach 17 Jahren erfolgreich zurückzahlen. Der Krieg hatte den Orden stark gebeutelt, aber er blieb seinen Obligationen treu. Auch mit den Mara kam ein kleiner Handel zustande, der wieder dazu führte, dass sie die Grenzen öffneten. Dies führte zu einer erheblichen Entspannung der Beziehungen, wird aber voraussichlich wieder nur von kurzer Dauer sein.

Als besonderes Vorkommnis muss noch genannt werden, dass die Osiren der Bank ein großzügiges Geschenk haben zukommen lassen. Sie liefern 30 Jahre lang Yurantische Kristalle nach Matra Prime, die die Energiefokusse für unsere Waffen stark verbessern.

Expansion und politische Lage
Es wurde schon erwähnt, dass die riesigen Wechselgeschäfte von Energie zu Mineralien dazu führten, dass viele Terraforming-Projekte gestartet werden mussten. Nachdem diese abgeschlossen waren, stellte Direktor Valdrig fest, dass eine Expansion der Rohstoffgewinnung nun sinnvoll sei. Die bisher besiedelten Planeten waren bereits komplett ausgebaut und so hatte die Sparkasse viel freie bürokratische Kapazität, um neue Welten ausbeu... äh kultivieren zu können. Es wurden zahlreiche neue Kolonien gegründet, die sich nun im Aufbau befinden und es manifestierte sich eine Tradition der Expansion bei der Sparkasse, nachdem zuvor eher Wohlstand und Erkundung eine Rolle gespielt hatten.

Nach dem Verlust der Garantieerklärung des Kaiserreichs hatte Direktor Valdrig verfügt, dass eine eigene Sicherheitsflotte aufgebaut werden müsse. Man dürfe sich nicht allein auf fremde Sicherheitsfirmen verlassen, denn das konnte, wie das Beispiel von Galdrigs Nomaden zeigte, schlimme Folgen haben.

Doch es ziehen auch schon wieder dunkle Wolken am Himmel auf. Die Feldvermesser des Gemeinschaftlichen Verleihs haben bei den weit entfernten Foxies Systems eine erschreckende Entdeckung gemacht. Offenbar befinden sich auch die Foxies unter dem schändlichen Einfluss der Nomaden. Eine Flotte von Nomadenkreuzern wurde im Orbit um Minenbezirk I ausgemacht. Der Aufsichtsrat hat bereits Direktor Valdrig beauftragt, sich der Sache anzunehmen.

Der schändliche Einfluss der Nomaden wurde auch bei den Foxies ausgemacht
Nomaden bei den Foxies.jpg
Auch hat der Thronfolger des Kaiserreichs inzwischen deutlich gemacht, dass der Biowaffenangriff auf Muudstram nicht vergessen sei. Um weiter dem Imageschaden, den Galdrig angerichtet hatte, zu entfliehen, entschied sich Direktor Valdrig nun auch gänzlich von der Bezeichnung als Sparkasse abzurücken. Außerdem begann er an einer Kampagne für mehr Kundennähe zu arbeiten, es sollen auch wieder externe Freiberufler einbezogen sein.

Es soll nun der Gemeinschaftliche Verleih beworben werden. Insider berichten außerdem sorgenvoll davon, dass Valdrig sich an eher zwielichtigen Sachen wie Pfandgeschäften interessiert gezeigt hat. Offensichtlich beginnt die hochoffizielle Bankfassade zu bröckeln und es wird in Zukunft auch viel unter dem Ladentisch ablaufen. Der Krieg hatte auch eine weitere Auswirkung, die Goldesel waren langsam von ihrem extremen Materialismus abgerückt und es erstarkte die militaristische Fraktion. In einer Sache besannen sich die Goldesel jedoch auf ihre alten Wurzeln. Sie tauften ihren Heimatplaneten in Matria Prime um und knüpften damit an die Zeiten des geliebten Direktors Asinos an, als er noch Materia Prime hieß.

Ein Überblick zu Terraforming, Expansion und Flottenausbau
Terraforming Expansion Flottenausbau und Militarist.jpg
Aktuelle galaktische Standard-Wechselkurse:

Mineralien:Energie 100:180
Energie:Mineralien 100:150

Aktuelle Ratings:
Vereinigtes Kaiserreich Rhalga: BB+
Bubo Bubo Technokraty: BBB+
Sarr´esh Nation: BB
Foxies Systems: A
Nation of Xin: B+
Ha'tak Imperium: BBB+
Der Orden: BBB+
Habitat#4 Mara Invicta: BB
Osirisches Direktorat: A+
Domur Republik: B
Kellrak Handelskaste: A-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste