Bild

Mehr Infos? Gerne.

WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
Benutzeravatar
TumluGaming
Twichtel
Beiträge: 389
Registriert: 12. Mai 2015, 19:16
Wohnort:
Kontaktdaten:

WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von TumluGaming » 6. April 2017, 23:54

Dieser Faden ist für die öffentliche Diplomatie der Spieler gedacht. Hier können die Teilnehmer des Events in ihrer Rolle diskutieren, sich gegenseitig beschuldigen und Kriege anzetteln. Viel Spaß beim mitlesen ;)

Benutzeravatar
TheGreenJoki

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 292
Registriert: 1. August 2016, 21:01
Orden: 2
Wohnort: Hessisches Bergland

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von TheGreenJoki » 8. April 2017, 12:55

Wir, von der Sonus Megacorp, freuen uns auf Sie.

Wir sind sehr an Mitarbeitern interessiert, die sich für die Zukunft einsetzen wollen! Senden Sie uns doch einfach Ihre Unterlagen und werden Sie zu einem Teil der erfolgreichsten Firma in den Foxie Systems. Wir werden uns nach Eingang Ihrer Unterlagen schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Keine Interesse bei uns zu arbeiten, aber die Zukunft wollen Sie trotzdem beeinflussen? Kein Problem! Investieren Sie noch heute in die Sonus Megacorp und Sie bekommen das gute Gefühl, Ihr Geld richtig angelegt zu haben und in eines der führenden Unternehmen investiert zu haben.
Bleiben wir mal realistisch!

KingDiss
Beiträge: 111
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von KingDiss » 9. April 2017, 22:11

Nur für Leute die die Domur Republik kennen
► Text zeigen

WiZZla
Beiträge: 67
Registriert: 3. Juli 2015, 14:02
Wohnort:

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von WiZZla » 10. April 2017, 18:28

Eine Gesandtschaft der Mara betritt den Raum für öffentliche Diplomatie. Sie schauen sich etwas misstrauisch um, drehen sich um, verlassen den Raum wieder und schließen die Türe hinter sich.

Benutzeravatar
3un20
Beiträge: 48
Registriert: 3. Juni 2015, 04:16
Wohnort: Berlin

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von 3un20 » 10. April 2017, 19:02

Großes Gezeter, die Tür schwingt auf und eine kleine Gruppe merkwürdiger gefiederter Geschöpfe betritt den Raum. ihre Köpfe zucken hin und her und ihre Augen scheinen nach immer neuen Fixpunkten zu suchen, während sie sich lautstark und wild gestikulierend untereinander Unterhalten. Es macht den anschein als würden sie keine der anderen Gesandten wahrnehmen und auch sonst wenig Interesse an ihrer momentanen Umgebung zeigen. Vielleicht bekamen sie auch einfach über ihre Diskussion hinweg nicht mit, das sie inzwieschen am Ziel ihrer diplomatischen Reise angekommen waren. Als sie ihre Plätze erreicht hatten und sich setzten, stoppten die osirischen Diplomaten wie auf kommando ihre Debatte über was auch immer und sahen nun die anderen Abgesandten die sie umgaben an, wie um zu signalisieren, dass sie nun zu diplomatischen Gesprächen bereit wären.
Im Zweifelsfall gibt es immernoch die diplomatische Endlösung.

Benutzeravatar
Thuranis
Beiträge: 230
Registriert: 7. Mai 2016, 23:40
Wohnort: Hamburg

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von Thuranis » 10. April 2017, 20:32

KingDiss hat geschrieben:Nur für Leute die die Domur Republik kennen
► Text zeigen

Nur für Leute die mit dem Orden kommunizieren können.
Spoiler für :
Der Außenminister Richard Wagner ergreift das Wort.

Die Anschuldigungen von der Domur Republik muss ich richtig stellen. Die Domur haben einen unprovozierten Erstkontakt Krieg begonnen. Sie haben auf ein Unbewaffnetes Ziviles Schiff gefeuert und während es auf der flucht war haben sie es zerstört.
Der daraus resultierende Konflikt war kurz aber hart. Nach dem die Sprachbarriere überwunden wurde, wurden auch die Kampfahndungen beendet.

Bei den anschließenden diplomatischen Verhandlungen wurde beiderseitig der Erstkontakt Krieg für beendet erklärt allerdings wurde sehr gravierende Meinungsverschiedenheiten klar die nicht gelöst werden konnten.
Die Meinungsverschiedenheit über das Wert von Leben wiederum führte zu einem neune Krieg. Denn die Domur haben nicht nur ein empfindungsfähiges Volk mit Waffengewalt unterworfen sondern sie anschließend auch noch systemisch ausradiert.
Während des anschließenden Krieges kam es zu kurzen Bombardierung seitens des Ordens auf Militärische Basen auf Tystra Prime.
Wir haben keine Bomben mit Pheromon abgeworfen denn im Gegensatz zu den Domur begehen wir keine Gräueltaten. Die Regierung der Domur wollen nur ihre eigenen Unzulässigkeit auf uns abwälzen. Sie siedeln ihre Bewohner auf einer Welt ohne sie vorher gründlich zu untersuchen und geben dann anderen die Schuld dafür.
Wir wollen die Domur von eine solchen Regierung befreien.
Zuletzt geändert von Thuranis am 15. April 2017, 13:07, insgesamt 3-mal geändert.
Wer Rechtschreib- und vor allem Grammatik Fehler findet, darf sie behalten oder ignorieren.

KingDiss
Beiträge: 111
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von KingDiss » 10. April 2017, 21:39

Nur für Leute die mit der Domur Republik Kommunizieren können.
► Text zeigen

Benutzeravatar
Thuranis
Beiträge: 230
Registriert: 7. Mai 2016, 23:40
Wohnort: Hamburg

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von Thuranis » 11. April 2017, 10:36

Nur für Leute die mit dem Orden kommunizieren können.
Spoiler für :
Der Außenminister Richard Wagner ergreift das Wort.

Auch wenn die Domur ihre Lügen wiederholen werden sie dennoch nicht war. Wir haben nur militärische Ziele bombardiert. Ich weiß ja nicht was bei den Domur alles als militärisch Zählt ab für und sind das Verteidigungsstellungen und 4 Kontingente von Truppen.
Bereits während der diplomatischen Gespräche nach dem Erstkontaktkrieg wurde der beginn eben dieses Krieges debattiert und ich kann mich nur wiederholen es gab vor dem Beschuss keine Wahrung. Die einzige Warnung war eine Flotte bestehend aus 6 Kriegsschiffen die auf Abfangkurs waren. Während das Schiff Pivamdur unter der Führung des Chefwissenschaftlers Raldirm den Piriam floh wurde es schließlich vernichtet.
Das besagte Forschungsschiff der Domur wurde aufgefordert das System zu verlassen und die Analyse unserer Technologie zu beenden. Doch die Besatzung hatte offensichtlich mehr angst vor der eigenen Regierung als dem Tod und führte die Analyse fort. Schweren Herzens mussten sie dafür zerstört werden. Ein anderes Schiff welches das selbe machte entschied sich zu fliehen. Keins der von uns im Tystra System vorgefundenen Forschungsschiffe war auch nur in der nähe vom Planeten sondern am Rand des Systems, gut 12 AE vom Planeten entfernt, und wollte unsere Technologie entschlüsseln. Offensichtlich haben die Vertreter der Domur Regierung kein Interessen am wohl ihres eigenen Volkes.

Und nur weil ihr einem Volk das empfindungsfähige abspricht macht es ein auslöschen nicht besser geschweige denn richtiger. Aber was wir nun gehört haben das ihr sie nicht nur auslöscht habt nein sogar als Nahrung für ein Fest verwendet habt, das ist unglaublich.
Hütet euch vor der Regierung der Domur, sie wird lügen verbreiten und versuchen euer Volk zu Verspeisen!
Zuletzt geändert von Thuranis am 15. April 2017, 13:08, insgesamt 3-mal geändert.
Wer Rechtschreib- und vor allem Grammatik Fehler findet, darf sie behalten oder ignorieren.

KingDiss
Beiträge: 111
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von KingDiss » 11. April 2017, 14:00

Nur für Leute die mit der Domur Republik Kommunizieren können.
► Text zeigen

Benutzeravatar
Thuranis
Beiträge: 230
Registriert: 7. Mai 2016, 23:40
Wohnort: Hamburg

Re: WB-03 | Öffentliche Diplomatie

Beitrag von Thuranis » 12. April 2017, 12:29

Nur für Leute die mit dem Orden kommunizieren können.
Spoiler für :
Da muss ich euch widersprechen, denn die Pheromone waren bereits vor unserer ersten Bombardierung auf dem Planeten.
Ihr werden keine Informationen über die Pheromone weder auf unseren Schiffen noch in ihren Trümmern finden denn wir haben nichts damit zu tun. Ihre Verleumdung mag vielleicht bei eurem Volk wirken bei dem Rest der Galaxie hingen bezweifle ich dies. Auch wenn ihre es Abstreitet wollt ihr nur unsere Technologie verstehen.

Es ist richtig das der Admiral belangt werden musste für diese und andere Taten. Der Admiral hatte bei dieser Situation nicht auf den Feuerbefehl gewartet sondern von sich aus gehandelt. Seine Beweggründe lagen in seiner Aussage nach bei der Vermeidung das unsere Technologie in die falsche Hände gerät. Inzwischen wurde er auch unehrenhaft entlassen und durch einen neuen ersetzt.

So so das sind also freie Bürger auf Tystra Prime mit schweren Waffen und einer offensichtlichen militärischen Ausbildung.
Jetzt sprecht ihr nicht nur das Empfindungswesen sondern auch noch die Intelligenz ab. Das wird ja immer besser.
Wir wissen besser als jeder andere wie man eine Störung des Ökosystems auf einer Welt vermeidet. Taranis ist erst seit etwas mehr als 130 Jahren unsere Heimat. Vorher lebten wir auf zwei anderen Welten und kennen uns dementsprechend sehr gut aus.
Wir sind eine Omnivore Spezies also ernähren wir uns auch von Fleisch allerdings von nicht empfindungsfähigen.
Zuletzt geändert von Thuranis am 14. April 2017, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Rechtschreib- und vor allem Grammatik Fehler findet, darf sie behalten oder ignorieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast