Syl'ceren Astruum

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
Benutzeravatar
Oruun
Moderator
Beiträge: 567
Registriert: 26. Juli 2015, 00:22
Orden: 1
Wohnort: Magdeburg
:
Großer Wissenschaftler

Syl'ceren Astruum

Beitragvon Oruun » 16. November 2016, 15:26

Sylceren Astruum.jpg

Ich bin Oruun, Anführer des Syl'ceren Astruum und wir sind die freien und facettenreichen Ek'sull.
Unseren Himmelskörper - unseren Ursprung - nennen wir Ba'ill und er ist von Eis und Schnee bedeckt.
Eine blaue Sonne, Ge'ann, beleuchtet ihn und in seinem flüssigen Kern brennt die Kraft, welche die En'sonn entstehen lässt ..
Baill_1.jpg

.. diese Ansammlungen von geothermischen Spalten gibt es an 11 Stellen unseres Planeten und sie stellen die Wiege des Lebens auf ihm dar. Auch wir entstanden in den Spalten einer dieser Ansammlungen und auch wenn die Wanderung durch Eis und Schnee ohne technische Hilfsmittel fast unmöglich erscheinen mag, breiteten wir uns bereits zur Zeit unserer primitiven Urkultur auch zu den anderen 10 En'sonn aus.

Doch die relative Isolation und die verschiedenen Gegebenheiten in den En'sonn führten zu einer unterschiedlichen Entwicklung der Ek'sull und es entstanden in den elf En'sonn mit der Zeit mehrere ,körperlich und geistig, variierende Stämme. Mit der kulturellen und technologischen Entwicklung kam auch das Bedürfnis der Stämme sich der Ressourcen anderer En'sonn zu bedienen. In einigen Fällen geschah dieses Streben friedlich durch Zusammenführung zweier Stämme. In den meisten Fällen aber gab es Kämpfe. Es gab inzwischen, über den ganzen Planeten betrachtet, 9 deutliche Variationen unseres Volkes und die biologischen und kulturellen Unterschiede mündeten immer öfter in Kämpfen, welche sich mit dem Fortschritt unserer Technologie zu Kriegen entwickelten.
Wir hätten uns wohl selbst vernichtet ..

.. doch vor 200 Zyklen dann, als es nur noch 6 der ursprünglichen 9 Variationen gab, hatten die Anführer unseres Volkes eine Vision und aus den Ebenen zwischen den En'sonn erschienen die Mitglieder einer neuen Art von Ek'sull. Sie nannten sich selbst "Die Wächter" und hatten eine Präsenz, wie kein Ek'sull vor ihnen. "Die Wächter" leiteten unser Volk auf einen neuen Pfad der Vielfalt, Freiheit und Zusammenarbeit. Und als wir daraufhin die Waffen fallen ließen, miteinander redeten und begannen uns wieder als ein Volk zu verstehen, haben wir uns selbst gerettet.

Von dieser Zeit an ließen wir uns von den 5 Prinzipien der Wächter leiten:
  • Die individuelle Entwicklung eines jeden ist wichtig und kann allen dienen
  • Vielfalt und Unterschiede sind eine Möglichkeit uns/sich weiter zu entwickeln
  • Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte sind immer fruchtbarer als Isolation
  • Suche das Unbekannte, respektiere es und wachse an seiner Andersartigkeit
  • Lasse nicht zu, dass Vielfalt und Freiheit unterdrückt oder vernichtet wird
(Diese Prinzipien sind gleichermaßen wichtig und individuell pro Fall zu interpretieren)

Und diese Prinzipien brachten uns eine Zeit großer Veränderung. Wir entwickelten uns sowohl kulturell als auch technologisch immer schneller, bis wir schließlich durch den Raum fliegen und unseren Himmelskörper verlassen konnten. Und nun möchten wir die Wahrheit unserer Erfahrungen mitnehmen, das Unbekannte suchen und wachsen ..

.. zusammen mit den anderen Wesen und Völkern dieser Galaxis.

Für Vielfalt, Freiheit und Zusammenarbeit.
" Statt andere zu besiegen um mich besser zu fühlen, möchte ich lieber mich selbst besiegen um besser zu werden " (A.A. 2016)

Mein YouTube-Kanal: Oruun - Defender of Geeks

Benutzeravatar
Zak0r
Moderator
Beiträge: 2531
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław
:
1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker

Re: Syl'ceren Astruum

Beitragvon Zak0r » 16. November 2016, 15:39

Es bestürzt mich zu sehen, wie eine weitere Zivilisation den rechten Pfad der Entwicklung durch Konflikt verlassen hat und nun in lähmendem Pluralismus und unproduktiver Kooperation stagniert. Das scheinen mir unüberbrückbare Differenzen zu sein. Die Zakken betrachten euch als eine verlorene Rasse ...

Achtung, Mitspieler! Ab hier bitte nicht mehr weiterlesen, außer Oruun natürlich. :ymdevil:


Zurück zu „Sammlung: Kampf um Galaxie WB-X“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast