Bild
Unser Community-Gutschein für Stellaris: Synthetic Dawn!
Mehr Infos

Rollenspiel-Meta-Diskussion

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
Benutzeravatar
PhelanKell
Beiträge: 166
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Wohnort: Hannover

Re: Rollenspiel-Meta-Diskussion

Beitrag von PhelanKell » 26. Mai 2017, 20:54

Hiho,

da Asathor auch als Zuschauer geschrieben hat, möchte ich mich nun doch auch äußern.

Im Großen und Ganzem muss ich Zack0r schon recht geben. Es gab und wird immer einen geben, der es dreht, wie er es braucht. Das RP nennt sich real life.
Von daher sehe ich es auch als legitim an, auf das zu reagieren, was um einen herum passiert. Man sollte sich zwar an sein RP halten, aber man kann auch ein "RP Leben", welches 100 Jahre oder länger geht, auch anpassen und formen. Ein gutes Bsp. hat man in WB02 gesehen: Herrscher stirbt, mit neuem Herrscher kann man eine ganz andere Diplomatie fahren.

Ich stimme auch Zack0r in Bezug auf den Krieg Domur/Ha´tak vs. Orden zu. Als Zuschauer von außen haben wir drei Reiche gesehen. Die zwei auf der rechten Seite waren zwar (meiner Einschätzung) keine besten Freunde, aber ein gemeinsamer Feind/Bedrohung (und ja, ich habe den Orden zu dem Zeitpunkt von außen als Bedrohung gesehen, vor allem gegenüber den Domur) schweißen zusammen. Und das gab es auch schon mehrfach in der Geschichte - Stichwort: Napoleon.
Und als Zuschauer habe ich auch nicht verstanden, warum sich die "Beobachter" da so eingemischt haben.

ABER! Nun hat z.B. Oruun auch eine Seite präsentiert, die in den Videos nicht so rüber gekommen sind. Und du Lotuc, hast auch eine Seite gesehen / empfunden, die im Video und auch später bei einigen Erklärungen eine andere Seite zeigen. So ist das aber nunmal.
Genauso der Angriff auf das FE. Im ersten Moment dachte ich auch "Hä, was´n Schwachsinn. Wieso machen die beiden plötzlich gemeinsame Sache?". Aber dies wurde von Araius (glaube ich) gut erklärt, wie Wizzla das RP-technisch erklären konnte. Und auch hier kommt zum tragen, dass man etwas flexibel sein muss.

Ich verstehe dein RP Lotuc, und ich finde die depressiven Motten von den Völkern am gelungensten! Und auch, wie du die Beobachter damit zur Verzweiflung bringst.
Und ich kann dich auch total darin verstehen, "Probleme", "Genöhle" usw. ins Privatleben mitzunehmen. Frag Khardros, wie es mir nach der zweiten Sitzung des Dienstags-RP ging.
Aber du musst in einem gewissen Maße an die Macht der Flexibilität glauben und diese als etwas Gutes betrachten. Denn für uns Zuschauer heißt dies z.B. eine überraschende Wendung. Wie bei Filmen usw. kann man geteilter Meinung über solche Wendungen sein. Aber sie machen einen gewissen Reiz aus. Man will wissen, wie es weiter geht. Bei WB02 hatte ich bis zum Schluss gehofft, dass Rhokk etwas Farbe bekommt, eine Wendung halt. Das hat mich bei der Stange gehalten. Und ich warte auch derzeit, dass die depressiven Motten mich überraschen. ;)

Daher hoffe ich darauf, dass ihr euch - damit meine ich alle Beteiligten :P - wieder zusammenrafft und uns eine gute Show liefert! Und nicht die Reihe dadurch "zerstört" wird, so dass Asathor, ich und viele hunderte Zuschauer weiterhin Spaß haben!
Und nun eine Runde knuddeln! :ymhug:

Grüße
Expect the Unexpected

Asathor456
Beiträge: 221
Registriert: 7. Mai 2016, 07:21
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Rollenspiel-Meta-Diskussion

Beitrag von Asathor456 » 26. Mai 2017, 21:00

PhelanKell hat geschrieben:
Daher hoffe ich darauf, dass ihr euch - damit meine ich alle Beteiligten :P - wieder zusammenrafft und uns eine gute Show liefert! Und nicht die Reihe dadurch "zerstört" wird, so dass Asathor, ich und viele hunderte Zuschauer weiterhin Spaß haben!
Und nun eine Runde knuddeln! :ymhug:
Zerstört halt ich für ein zu großes Wort - zumindest was mich angeht. Ich werd weiterhin mit Begeisterung zuschauen - aus ähnlichen Gründen wie auch Phelan. Ich will wissen wie sich alels entwickelt. Auch und ganz besonders die Völker. Siehe zB Foxies oder die gemeinschaftlichen... wie auch immer sie gerade heißen mögen.
Ich meinte eher, dass irgendwie ein leicht bitterer Beigeschmack bleibt. Aber ich hoffe es bleibt nur ein Beigeschmack.


Und nun: Jawoll, Knuddeln!
:ymhug:
Twitter: @LehramtsStudent
Twitch: asathor456
Steam: asathor456

Lotuc
Beiträge: 96
Registriert: 4. Juli 2016, 14:34
Wohnort:

Re: Rollenspiel-Meta-Diskussion

Beitrag von Lotuc » 27. Mai 2017, 13:21

Naja, für ne gute Show dürfte jetzt auf jeden Fall gesorgt sein, dank dem Zackohr. :D
Gott wird das ein Chaos werden ....

Ansonsten entschuldige ich mich natürlich bei den Zuschauern. Konnte ja nicht ahnen das mein kleiner Post direkt in nem eigenen Thread + Megadiskusion ausartet.

Lassen wir es also mal weiterrollen. Morgen werden sicher öfter mal die Fetzen fliegen. =))
PREPARE FOR UNFORESEEN CONSEQUENCES

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2589
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Rollenspiel-Meta-Diskussion

Beitrag von Zak0r » 27. Mai 2017, 13:39

Lotuc hat geschrieben: Gott wird das ein Chaos werden ....
Keine Sorge, für den Notfall ist auch was zur Eindämmung in der Schublade. Aber schauen wir erstmal. :mrgreen: Im Moment mach ich mir eher Sorgen darum, was bei General passiert. Das lässt sich nämlich nicht so leicht kontrollieren. :AR!

Lotuc
Beiträge: 96
Registriert: 4. Juli 2016, 14:34
Wohnort:

Re: Rollenspiel-Meta-Diskussion

Beitrag von Lotuc » 27. Mai 2017, 15:45

Ach, der General hat bestimmt wieder irgendwas fieses vor. Also abwarten und Tee trinken. ~o) (oder eben Kaffee .....)
PREPARE FOR UNFORESEEN CONSEQUENCES

WiZZla
Beiträge: 67
Registriert: 3. Juli 2015, 14:02
Wohnort:

Re: Rollenspiel-Meta-Diskussion

Beitrag von WiZZla » 27. Mai 2017, 18:24

Oruun hat geschrieben: :ymsmug: spätestens ab Start der Aufnahmen finde ich, das das Event sich interessant entwickelt hat. Den markierten Teil musst du mir allerdings nochmal ausführlich erklären, Wizzla :ymdevil: :-?
Ich meine nur, dass ich persönlich an der Runde, gerade hinsichtlich auf das RP, echt Spaß habe - und das, weil wir Spieler und die höheren Wesen nen guten Job machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast