Bild

Mehr Infos? Gerne.

Domur Republik

Archiv des Stellaris Roleplay-Event
KingDiss
Beiträge: 117
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Domur Republik

Beitrag von KingDiss » 20. Juni 2017, 14:32

Spoilerwarnung für Folgr 35-40!

Warlord Darmull hält eine Ansprache
Brüder und Schwestern,

der Tag der Tage ist gekommen. Der Tag auf den wir uns seid unserer Ankunft vorbereitet haben. Der Tag an den wir unsere gefallenen Brüder und Schwestern rächen werden.
Der Tag an den wir unsere Schöpfer vernichten werden und unsere Eigene Geschichte schreiben. Der Tag an den wir neue Ära einleiten werden.
Der Tag an den wir ein neues Ziel für unser Volk und deren Zukunft wählen müssen.

Einst gab es eine Volksumfrage, wie wir mit den Völkern verfahren sollen, wenn unsere Schöpfer bei ihnen anlanden werden.
Das Schicksal ergab, dass die Schöpfer beim Eternal Crusade anlandeten. Gemäß des Mandats griffen wir das Eternal Crusade an und nahmen den von uns früher beanspruchten System Hirim vom Ehemaligen Spiritualistischen Fallen Empire.
Es gab eine riesige Raumschlacht, die Admiral Cognat entschieden gewonnen hat, jedoch mit erheblichen Verlusten auf unserer Seite, dafür die totale zerstörung der Crusade Flotte.
Das Eternal Crusade Kapitulierte aufgrund dieser Entscheidugsschlacht und wir bekamen das System uns unsere Rache für den damaligen Kreuzzug gegen uns.
Ich sah deswegen das Mandat als erfüllt an und beschloss daraufhin unseren Traum und unser Schicksal zu erfüllen. Die Übrig gebliebene Domur Flotte von Admiral Cognat erhielt den Befehl den Schwarm zu vernichten und unsere damaligen Opfer zu rächen.
Das Eternal Crusade war über unsere Hilfe nicht im geringsten Dankbar, dass wir ihre armseligen Leben anschließend gerettet haben, sodass Sie nachdem wir die Schöpfer vernichtet haben gleich einen Kreuzzug gegen uns geplant haben, was wir von unseren Getreuen Gefolgsmann bzw. Gefolgsfrau des Hat´tak Imperiums erfahren haben.

Nun, da wir unser Schicksal erfüllt haben und wir eine neue Bedrohung erleben, beschloss ich etwas, was in der Geschichte der Domur nie geschehen ist.
Ich schloss mit den Rhalga ein Verteidigungsbündnis, da Sie überraschender Weise unsere Ideologie teilen und ebenfalls alle Synthen vernichten wollen.
Sie gehen zwar noch einen Schritt weiter und wollen alle Psioniker vernichten.

Nun muss entschieden werden, ob wir dieses Verteidigungsbündnis führen sollen oder es sogar in ein Festes Bündnis ändern sollen, oder aber wir den Isolationistischen Weg fortführen und versuchen sollen ohne dieses Bündnis zu überleben.







Out of RP:

Diese Umfrage ist Spielentscheidend für die gesamte Galaxie und für die Zukunft der Domur Republik.
Stellungsnahmen von euch (den Zuschauern) sind gerne gesehen, welche Pläne die Domur Republik nun verfolgen soll.

Benutzeravatar
PhelanKell

Gold Sommerspiele 2017
Beiträge: 241
Registriert: 13. Juli 2016, 16:05
Orden: 1
Wohnort: Hannover

Re: Domur Republik (Für Mitspieler bis Sonntag gesperrt wegen einer Umfrage)

Beitrag von PhelanKell » 20. Juni 2017, 17:45

Hiho,

kannst du als Spoiler versteckt die derzeitige Ausgangslage kurz zusammen fassen.
Denn wir sind erst bei Folge 33 und irgendwie klingt es, als sei eine Menge passiert. Immerhin schreibst du, dass ihr die Kreuzzügler besiegen konntet.

Von der Ausgangslage die ich kenne, würde ich einem Bündnis zustimmen. Egal ob der Untergang dadurch besiegelt würde ;)
Expect the Unexpected

KingDiss
Beiträge: 117
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Domur Republik (Für Mitspieler bis Sonntag gesperrt wegen einer Umfrage)

Beitrag von KingDiss » 20. Juni 2017, 18:11

Spoilerwarnung für Folge 35-40
► Text zeigen

KingDiss
Beiträge: 117
Registriert: 17. Dezember 2016, 20:48
Wohnort:

Re: Domur Republik (Für Mitspieler bis Sonntag gesperrt wegen einer Umfrage)

Beitrag von KingDiss » 25. Juni 2017, 11:24

Ergebnisse der achten Wahl in der Domur Republik:

Sollen wir mit den Rhalga zusammenarbeiten?

Antwort 1: Wir sollten ein Bündniss mit den Rhalga führen, um alle Synths etc. zu vernichten
Anzahl der Stimmen:6 [55%]

Antwort 2: Wir sollten ein Verteidigungsbündniss mit den Rhalga führen, damit wir uns gegenseitig von den bedrohungen schützen können.
Anzahl der Stimmen:0 [0%]

Antwort 3: Wir sollten weiterhin auf unsere eigene Stärke zählen und keinerlei solche Verträge mit ihnen führen.
Anzahl der Stimmen: 5 [45%]


Anzahl der Stimmen insgesamt: 11 davon Ungültig: 0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast