~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Moderator: Team SdM Civ6

W4yne
Beiträge: 10
Registriert: 5. Juni 2020, 13:46
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von W4yne » 18. Juli 2020, 22:15

Okay, beim Durchlesen klang das jetzt dramatischer als es war.
Mein Ansatz war, keine Bezirke außer Häfen zu bauen und das gesamte Land mit Bauernhöfen vollzupflastern. Durch den Effekt bei Feudalismus verstärken die sich ja ordentlich, gerade wenn nicht dauernd Weltwunder dazwischenstehen. Ich denke, dass das schon ganz gut geklappt hat, zumal ich mich auch darauf konzentrieren konnte. Hab eigentlich nur Häfen und Bautrupps gebaut und in der 2. Hälfte des Spiels konnte ich mir die meisten Gebäude dann einfach kaufen.
Und hab auf die letzten Runden noch alle Fische und Mais/Weizen geerntet, das war auch nochmal ein netter Boost.

Alles in allem hat es schon Spaß gemacht, weil boomen ja ziemlich entspannt ist. Ich denke, wenn man noch mit Barbaren zu kämpfen gehabt hätte, wär ich kläglich eingegangen, weil ich ohne Bezirke nicht sehr fortschrittlich war. Das war schon eine sehr spezielle Taktik :-

W4yne
Beiträge: 10
Registriert: 5. Juni 2020, 13:46
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von W4yne » 18. Juli 2020, 22:25

Eisdrache hat geschrieben:
16. Juli 2020, 14:49

Mal eine Frage an alle Teilnehmer:

Ich werde wieder Bilder zur Auswertung machen. Reichen euch eine ähnliche Zusammenstellung wie im Juni Spoiler oder würdet ihr gerne noch eine andere Art Bild sehen wollen? Bzw. noch andere Informationen bekommen?

Bisher würde ich wieder einen Weltkartenvergleich erstellen, von den Top 5 Platzierten Bilder ihrer Besiedelung und dazu noch das ein oder andere Highlight, was mir bei der Auswertung auffallen wird. Ihr habt jetzt noch zwei Wochen Zeit Wünsche zu äußern.
Ich fand die letzte Auswertung echt super und gerade diesmal, wo es nur einen begrenzten Teil zu besiedeln gab und man fast alles auf einmal sehen kann, wird das sicher sehr schön. Hab ja leider selbst keine Weltwunder gebaut und bin gespannt wie schick die anderen ihre Kontinente gestaltet haben.

Benutzeravatar
Kibafox

Mäzen
Moderator
Beiträge: 46
Registriert: 18. Oktober 2019, 18:09
Orden: 1
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Kibafox » 20. Juli 2020, 16:05

So, ich habe die Partie jetzt auch in einem Rutsch durchgespielt und mein Save eingeschickt. :)

Weil ich vorher noch nie mit dem Kongo gespielt habe, habe ich vorab eine Testpartie auf einer Standard Archipelkarte gespielt. Ich wollte den Kongo besser kennen lernen, bevor es auf die SdM Karte geht. In dieser Testpartie hatte ich Glück und meine Startinsel/Kontinent war schön groß und fruchtbar (der Siedler und der Krieger hätten eh noch nicht schwimmen können). Leider waren die 200 Runden zu schnell vorbei, sodass ich hier nur 13 Weltwunder geschafft habe...

An die SdM-Karte bin ich wohl etwas blauäugig ran gegangen. Der Hinweis "Je weiter weg, je üppiger die Landschaften" hat mich dazu verleitet, mit dem Siedler und den Handwerkern Richtung Kenorland zu schippern. Dort war nach den ersten 2-3 Runden scouten schon viel Wald und co. zu sehen. Ich habe dabei total unterschätzt, wie lange der Sielder bis dahin braucht... die erste Stadt hatte ich darum erst ca. in Runde 20.
Beim Bauen hätte ich sicher einiges besser und effizienter machen können. Ich habe versucht, den Großteil des Kontinents und der dazugehörenden Inseln zu besiedeln.
Weil ich unbedingt die 3 Punkte vom Nebenziel wollte und mit der Erfahrung aus meiner Testpartie, habe ich Wunder gebaut, wann immer es irgendwie ging.
Gegen Ende wußte ich langsam nicht mehr, was ich noch bauen soll, um mehr Nahrung/Bevölkerung zu bekommen. Darum habe ich die Städte weiter mit Mbanzas geplastert, obwohl Wohnraum in Hülle und Fülle da war.

Es hat mir wieder viel Spaß gemacht. :-BD

roseninselchen
Beiträge: 6
Registriert: 16. Juli 2020, 07:20
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von roseninselchen » 30. Juli 2020, 11:59

Ich als Civ Neuling habe mein Save Game heute Nacht auch eingeschickt - nachdem ich mir gestern Abend dachte "klingt toll, probierst du mal aus und fängst mal an"... nur noch eine Runde... und dann war es halb zwei und die 200 Runden fertig ;)

Ich habe Kenorland (das links auf der großen Insel mit Ozeanien) genommen und meine erste Stadt in Runde 25 gebaut.
Die Mechaniken rund um Wohnraum und Annehmlichkeiten kannte ich noch nicht richtig, daher habe ich sicher auch nicht alles genutzt, aber ich habe viel gelernt und viel Spaß gehabt.
Wenn ich es heute nochmal spielen würde, würde ich mehr Städte bauen - ich war da irgendwie sehr sparsam und mir ist erst später im Spiel aufgefallen, dass da noch Platz ist, den man nutzen könnte... und die kleinen Inseln habe ich zwar entdeckt nach der Entdeckung der Kartographie, aber ich konnte damit erstmal nichts anfangen, weil sie so klein waren. Jede Menge verschenktes Potential wie ich hier jetzt gelesen habe ;)
Meine Hauptstadt lag dann glaube ich bei 22 Einwohnern, der Rest um die 16-17 (plus eine sehr spät errichtete Stadt mit 7), aber ich hatte halt nur wenige Städte.
Und was ich gelernt habe: sich vorher anschauen, wo man Wunder bauen kann. Ich hatte viele Wunder, die nirgends hin konnten und war glaube ich nachher "nur" bei 8 oder 9 gebauten Wundern.

Für mein erstes SdM nach gerade einmal einer vollendeten Partie Civ bin ich trotzdem sehr zufrieden und habe viel gelernt.
Danke für die tolle Idee!

Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 1325
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von luxi68 » 30. Juli 2020, 12:07

Mitmachen, Spaß haben und lernen ist ja auch das Hauptziel dieser Veranstaltung, gewinnen kann eh nur einer. ;-)

roseninselchen
Beiträge: 6
Registriert: 16. Juli 2020, 07:20
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von roseninselchen » 30. Juli 2020, 21:54

Nach einer Diskussion eben im TS fände ich es spannend zu wissen, was die häufigst benutzten Pantheon Glaubenssätze sind.
Meine Wahl - Siedler - war wohl eher sehr kurzfristig gedacht und es hätte wohl verschiedene bessere Varianten gegeben und ob diese mit dem Erfolg korrelierten.

Eisdrache
Beiträge: 267
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Eisdrache » 4. August 2020, 15:24

Auswertung zum Juli SdM

28 Spielstände auszuwerten hat deutlich länger gedauert, als ich gedacht hatte und somit kommen die Bilder später als von mir geplant. Lasst die Impressionen auf euch wirken und gebt mir gerne wieder Feedback zur Auswertung.

Es gab anfangs drei verschiedene Optionen:
  • 1) Mit dem Siedler ausharren und die anderen Einheiten decken innerhalb der nächsten X Runden so viel Landfläche wie möglich auf, um sich dann für einen Kontinent entscheiden zu können
  • 2) Sich direkt für eine Richtung entscheiden und mit dem Siedler drauf los schippern und während man in der Richtung unterwegs ist die Landflächen aufdecken
  • 3) auf dem Startkontinent zu siedeln und hoffen, dass der Gewinn an Runden groß genug ist, um den Nachteil der kleineren Landmasse auszugleichen.
Die meisten Spieler haben sich laut Gründungsjahr der ersten Siedlung für Variante 1) entschieden. Aber der Wert X ist sehr unterschiedlich ausgefallen: die besser platzierten Mitspieler hatten einen Wert zwischen 5 und 10, der grobe Mittelwert lag ca. bei 10 bis 20 und vereinzelnd gab es Werte bis zu ~35 Runden.

Der Grundstein, der richtige Ort für die Hauptstadt
Auch die Wahl für die Hauptstadt war von entscheidener Bedeutung und auch hier sieht man ein Gefälle zwischen den Teilnehmern. Die besseren haben sich eher für einen Produktionsfokus entschieden und die schwächeren für einen Nahrungsfokus. Aber warum war nun der Produktionsfokus so wichtig in diesem Spiel? Das ist ganz einfach, der Schlüssel zum Sieg war so viele Siedlungen wie möglich zu gründen und das so schnell wie möglich und das aus verschiedenen Gründen:
  • Jeder Einwohner hat eine Minimum Grundnahrungsschwelle die überschritten werden muss und die steigt mit jeder Bevölkerungszahl weiter an
  • Es kann in jeder Stadt immer nur der nächste Bewohner heranwachsen, also je mehr Städte desto mehr Bewohner können je Runde heranwachsen
  • Jede Stadt kann einen Handelsweg generieren, wie gut die internen Handelswege werden konnten, sie man am folgenden Bild:
    Spoiler für :
    SdM Juli Handelswege.jpg
  • Den oberen Gründen entsprechend war auch die Wahl des richtigen Pantheons von entscheidener Bedeutung! Denn das Spiel wurd langfristig über Produktion (schneller mehr Städte, schneller ausgebauten Hafen + Handelsweg, etc ...) gewonnen und nicht über einen kostenlosen zweiten Siedler. So ist es nicht verwunderlich, dass die oberen Plätze alle das Pantheon Göttin des Meeres genommen haben.
    SdM Juli Pantheons.jpg
    SdM Juli Pantheons.jpg (21.99 KiB) 94 mal betrachtet
    Zwei Mitspieler haben zwar an die Gesamtaufgabe gedacht, aber nicht an die Eigenheiten des Kongo haben leider Göttin des Flusses (+2 Wohnraum & +2 Annehmlichkeiten für Städte mit einer heiligen Stätte neben einem Fluss) genommen. Und somit im gesamten Spiel ein nutzloses Pantheon gehabt.
Der Ausbau des Reiches
  • Die Landgeländefelder waren wichtig, aber noch mehr die Wassergeländefelder, denn diese zählen auch zur Bewirtschaftung einer Stadt und können durch den Leuchtturm, die Schiffwerft und den Seehafen verbessert werden. Somit war es wichtig so gut wie jeden Landfleck eines Kontinentes zu besiedeln! Des Weiteren war Liang mit ihrer Fischzucht extrem hilfreich, um die Wassergeländefelder noch weiter zu boosten, hier ein Einblick wie gut die Wasserfelder werden konnten:
    SdM Juli Fischzucht.jpg
  • Man möchte so wenig Geländefelder wie möglich mit Bezirken pflastern, denn damit überbaut man Nahrungserträge und hemmt das Wachstum. Ein negativ Beispiel, indem man zwar richtig viel Wohnraum hat, aber keine Nahrung mehr:
    SdM Juli Zu viele Distrikte.jpg
  • Auch war der technologische und kulturelle Fortschritt wichtig: um neue Ressourcen, neue Gebäude, bessere Regierungen und Wunder freizuschalten. Viele unterschätzen die Produktion von Kultur & Wissenschaft alleine durch die Bewohner eines Reiches ohne Bezirke und so halfen ein paar wenig gut platzierte Bezirke den besseren Spielern einen deutlicheren Unterschied zu den weiter unten platzierten Spielern herauszuholen.
  • Es gab ein paar Pflichtwunder, die einem das Spiel deutlich erleichert hatten und zwar die Hängenden Gärten (mehr Wachstum in allen Städten) und die Pyramiden (jeder Handwerker eine Extraladung). Dazu kamen viele Wunder die ebenfalls hilfreich sein konnten um entweder Wohnraum zu generieren oder die Bewegung auf dem Wasser zu verbessern oder extra Handelswege generieten.
  • Denn erst mit der Möglichkeit Ozeane überqueren zu können wurde das gesamte Potential der verschiedenen Kontinent sichtbar :-! Fast jeder Kontinent hatte eine tolle Überraschung für diejenigen, die die Hinweise richtig gelesen und verstanden haben. Aber das seht ihr nachfolgend auf den vielen verschiedenen Übersichtskarten und den Reichsbildern am Besten
Kontinent Antarktis
Eine Übersicht über die vier verschiedenen Reiche auf denselben Kontinent mit Hilfe der Weltkarte, der führende des Kontinentes Sandmännchen ist unten rechts zu sehen. Im Spoiler folgen dann weitere Bilder von dem aufgebauten Reich:
SdM Juli Antarktis.png
Spoiler für :
SdM Juli Antarktis 01.jpg
SdM Juli Antarktis 02.jpg
SdM Juli Antarktis Sandbank.jpg
Kontinent Kenorland
Eine Übersicht über die acht verschiedenen Reiche auf denselben Kontinent mit Hilfe der Weltkarte, der führende des Kontinentes eyepex ist unten rechts zu sehen. Im Spoiler folgen dann weitere Bilder von dem aufgebauten Reich:
SdM Juli Kenorland.png
Spoiler für :
SdM Juli Kenorland 01.jpg
SdM Juli Kenorland 02.jpg
SdM Juli Kenorland 03.jpg
Kontinent Kongo Kraton
Eine Übersicht über die zwei verschiedenen Reiche auf denselben Kontinent mit Hilfe der Weltkarte, der führende des Kontinentes Wundii ist rechts zu sehen. Im Spoiler folgen dann weitere Bilder von dem aufgebauten Reich:
SdM Juli Kongo Kraton.png
Spoiler für :
SdM Kongo Kraton.jpg
Kontinent Lemuria
Eine Übersicht über die acht verschiedenen Reiche auf denselben Kontinent mit Hilfe der Weltkarte, der führende des Kontinentes W4yne ist unten rechts zu sehen. Im Spoiler folgen dann weitere Bilder von dem aufgebauten Reich:
SdM Juli Lemuria.png
Spoiler für :
SdM Juli Lemuria 01.jpg
SdM Juli Lemuria 02.jpg
SdM Juli Lemuria 03.jpg
SdM Juli Lemuria 04.jpg
Kontinent Nordamerika
Eine Übersicht über die zwei verschiedenen Reiche auf denselben Kontinent mit Hilfe der Weltkarte. Im Spoiler folgen dann weitere Bilder von den Reichen unter anderem sieht man die größte Stadt, die von Carlos Omse errichtet wurde:
SdM Juli Nordamerika.png
Spoiler für :
SdM Juli Nordamerika.jpg
SdM Juli größte Stadt.jpg
Kontinent Ozeanien
Eine Übersicht über die vier verschiedenen Reiche auf denselben Kontinent mit Hilfe der Weltkarte, der führende des Kontinentes rage ist unten rechts zu sehen. Im Spoiler folgen dann weitere Bilder von dem aufgebauten Reich:
SdM Juli Ozeanien.png
Spoiler für :
SdM Juli Ozeanien 01.jpg
SdM Juli Ozeanien 02.jpg
Nun kommt noch ein gewünschtes Diagramm zur durchschnittlichen Bevölkerungszahl je Kontinent, dort hat die Antarktis am besten abgeschnitten.
SdM Juli Durchschnittliche Bevlkerung je Kontinent.jpg
SdM Juli Durchschnittliche Bevlkerung je Kontinent.jpg (19.34 KiB) 94 mal betrachtet
Zum Abschluss kann ich mich bei den vielen Teilnehmern nur für die tollen Spielstände bedanken und auch ich habe wieder ein paar Dinge mehr über Civ 6 in einem anderen Licht kennengelernt
^:)^ Vielen Dank ^:)^

W4yne
Beiträge: 10
Registriert: 5. Juni 2020, 13:46
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von W4yne » 4. August 2020, 22:35

Wow, was für eine krass ausführliche Auswertung. Da freut sich der Statistiker in mir :-B
Danke für die Arbeit!

Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018 BBL-Meister Season 10
Beiträge: 104
Registriert: 10. Juli 2017, 12:44
Orden: 2
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Sandmännchen » 5. August 2020, 10:37

Respekt für die tolle Auswertung. Auch mit den Erklärungen - sehr schön!

Zur ersten Siedlung wollte ich noch sagen, dass die bei mir immer am Fluss gesetzt wird und schnell wachsen soll. In diesem Fall war meine zweite Stadt (ohne Süßwasserzugang) die Produktionsstadt, die die Siedler rausgehauen hat. man hat dann einfach schon die Forschung für Häfen oder Kornspeicher bzw. Bautrupps für Moderisierungen.

Kann mir einer erklären, wie man zwei Civilizationen finden könnte? Ich hatte schon Sicht geskillt und hab trotzdem nur eine gehabt!

Eisdrache
Beiträge: 267
Registriert: 10. September 2018, 17:18
Wohnort: --

Re: ~~Spoiler~~ SdM Juli 2020 bei civilization.writingbull.de

Beitrag von Eisdrache » 5. August 2020, 12:09

Sandmännchen hat geschrieben:
5. August 2020, 10:37
Kann mir einer erklären, wie man zwei Civilizationen finden könnte? Ich hatte schon Sicht geskillt und hab trotzdem nur eine gehabt!
Dido mit Hilfe von Karavellen und dem Großen Admiral für +1 Sicht, die weiteren über Botschaften

Antworten