~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Moderator: Team SdM Civ6

Antworten
Maximo der X-te
Beiträge: 64
Registriert: 26. Juni 2016, 18:02
Wohnort:

~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Maximo der X-te » 1. Februar 2019, 18:33

Dies ist der Spoiler zum SdM Februar 2019!

Erst die Aufgabe erfüllen, danach das Save einschicken, dann mitlesen!!!































:evil:







:-!

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1120
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Heinz von Stein » 2. Februar 2019, 12:55

Das war mal ein entspanntes und schön knackiges SdM :-BD

Zu Beginn habe ich erstmal ein Monument in Auftrag gegeben, um die Stadtgrenzen schneller auszudehnen, damit ich an die fast einzigen lohnenswerten Bewirtschaftungsfelder (Pelze) zu kommen. Derweil bin ich dann mit meinen Einheiten ausgeschwärmt und habe nach kurzer Zeit den ersten möchtegern Chinesen getroffen. Nachdem dieser fast nix an Einheiten hatte (ein Krieger), habe ich meine Truppe zusammen gezogen und ihn erstmal eingegliedert. Mit dem ersten Geld, u.a. auch aus den Barbarenlagern, habe ich mir bei meiner Hauptstadt einen Handwerker gekauft, um die Pelze anzuschließen. Bei den Politikkarten habe ich 5+ gegen Barbaren genommen und Gottkönig (+1 Glauben +1 Gold). Mit dem Pantheon hab ich mir dann Göttin der Jagd ausgesucht, um den Nahrungsausstoss der Jagdlager (Pelze) bei meiner Hauptstadt zu erhöhen. Bei der anderen Stadt habe ich in der Zeit auch ein Monument und einen Handwerker gebaut. Hier konnte man dann ganz gut produzieren. Habe 1-2 Einheiten gebaut und nen Händler. Der aber sinnlos war, da die Städte zu weit auseinander waren, um ihn auf die Reise zu schicken X_X
Ach ja, in der eingenommenen Stadt hatte ich erstmal massiv mit Barbaren zu kämpfen. Danach ging es dann wieder langsam ans erkunden. Da ich meine Einheiten meist in zweier Trupps auf die Reise geschickt habe, nur paar Felder aus einander, musste ich hin und wieder mal stoppen, um sie ausheilen zu lassen.
Die zwei Mauerteile in der Hauptstadt habe ich inzwischen fertig gebaut und die Stadt durch den Fisch zukauf auf Stufe 5 gebracht. Anschließend brauchte ich noch 3 Runden um das letze Schwein :lol: zu besetzen.
Spoiler für :
In Runde 84 hatte ich Haupt- und Nebenziel erreicht
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018 BBL-Meister Season 10
Beiträge: 53
Registriert: 10. Juli 2017, 12:44
Orden: 2
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Sandmännchen » 3. Februar 2019, 08:37

Auch von mir erstmal vielen Dabk fürs SdM.

Ich habe mir mit meinem Startgeld erstmal ein Geländefeld mit bewaldetem Hügel gekauft und bin auch aus Monoment. Ähnlich wie Heinz habe ich auch die frühe Spielphase gespielt, nur dass ich in der Hauptstadt noch einen Siedler gebaut habe.

Mit der ersten KI hatte ich größere Probleme als er, da die Barbaren bei mir früer kamen. Erst dachte ich: "Gehste einfach vorbei" - Bei den massiven Barbaren musste ich aber erstmal umkehren. Dann produzierte der Chinese Einheiten gegen die Barbaren. Etwas abwartend auf den entscheidenen Augenblick (Einheiten der KI in epischer Schlacht gegen Barbaren) konnte ich seine Stadteinnehmen. Das hat leider sehr lange gedauert! (War ja ein Krieger in der Stadt und ich mit Spähern...) Zum Glück konnte ich vom ihm einen Siedler abfangen, von dem ich dachte ich brauche ihn noch.

Ich hatte nämlich die Vermutung, dass man an irgendeiner Stelle übersetzen muss. Nachdem das erste Feld Trüffel schon fies hinter dem Berg versteckt war, war mir klar: Forschung pumpen! Was leider dann doch die falsche Entscheidung war... Meine Campi haben mir nicht geholfen :((

Dann ist mir noch mein vorderster Späher gestorben (zum Glück hatte ich noch ein Backup). Und dann wunderte ich mich schon, wo denn die ganzen Trüffel sein sollen. Bis ich feststellte, dass ich einen Pfeil ganz im Süden östlich von ersten Chinesen übersehen hatte. :-O Naja und dann erstmal Militär pumpen, da das Barbarenlager dort natürlich längst getriggert war.

Schlussendlich bin ich mit alldem nur auf knapp unter hundert Runden gekommen - aber mit Nebenziel. (Händler hat bei mir geholfen, da ich ja in der Hauptstadt einen Siedler gebaut hatte. Der Tempel der Artemis hat dann sein Übriges getan.)

Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018 BBL-Meister Season 10
Beiträge: 53
Registriert: 10. Juli 2017, 12:44
Orden: 2
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Sandmännchen » 3. Februar 2019, 08:46

Eine Sache noch zu den Barbaren:

Irgendwie haben die nicht ganz so funtioniert, wie im Orginal. Es stand nie einer als Bewachung im "Nest". Wenn die getriggert waren (meist durch die KI), dann haben die ordentlich Militär rausgehauen. Aber leider auch dann keine Form der Defensive gefunden. Auch sind von allein nur ganz ganz selten "echte Nester" gespawnt. Die dann aber ohne Späher.

Im Endeffekt habe ich die Barbaren dann rumlaufen lassen. Es wurden ja keine Späher getriggert, wenn sie Städte entdeckt haben. Auch das Ausleuten des Nebels war sinnlos, da ja keine Konsequenzen von "echten Nestern" ausgingen. (Da ist bei mir viel Zeit draufgegangen: In Abständen Leute wegen des Nebels zu positionieren und Barbaren zu bekämpfen. Ich hatte ja noch den Gedanken man müsste die Späher auf Lvl 4 bringen, um sich mit denen behaupten zu können und habe zum Anfang jeden Barbaren geklatscht, den ich finden konnte.)

Einzig Händler, Handwerker und Siedler musste man vor den Barbaren schützen. Geplündert haben sie bei mir auch nicht; gescheige denn Städte angegriffen.

Benutzeravatar
Storr

Bronze Sommerspiele 2017
Beiträge: 238
Registriert: 15. Juli 2017, 15:36
Orden: 1
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Storr » 3. Februar 2019, 21:27

Danke auch von mir, hat sehr Spaß gemacht.

Ich bin direkt mit meinen Einheiten in Richtung der ersten Markierung losgelaufen, nur ein Späher durfte im Südosten erkunden. Während die Hauptarmee beim ersten Chinesen festhing und sich mit barbarischen Reitern prügelte, räumte der Solo-Späher ein leeres Barbarenlager aus und freute sich, die ersten Trüffel gefunden zu haben. Just in dem Moment, in dem er auch das zweite Lager entfernen wollte, spawnte dort ein Krieger, mit dem er sich ein Katz- und Maus-Spiel lieferte, das bis zum Fund des vierten Trüffelfeldes andauerte und schlussendlich durch einen in der Hauptstadt gekauften Krieger und die höhere Bewegung gewonnen wurde.
Derweil schmuggelten sich einige wagemutige Späher an der kämpfenden Hauptarmee vorbei und suchten die anderen Markierungen auf. Hierbei musste feindlichen Einheiten ausgewichen werden, doch ein schnelles Vorrücken wurde mit schwach bis gar nicht besetzten Barbarenlagern belohnt. Oft ließen sich die Einheiten auch vom Lager weglocken, sodass es dann ausgeräumt werden konnte. Die beiden entferntesten Trüffel waren dann durch nahegelegene Chinesen weitgehend barbarenfrei, sodass in Runde 59 das Hauptziel erreicht war.
Das Nebenziel war zu dem Zeitpunkt leider noch sehr weit entfernt, da zwar die Steinmetzkunst fast erforscht, die Bevölkerung der Hauptstadt aber nur bei 3 lag.


In der Nähe meiner Hauptstadt sind Barbarenlager gespawnt, diese Barbaren haben auch ein wenig die Stadt angegriffen. Geplündert haben sie bei mir nicht, ich hatte allerdings auch keine Geländefelder modernisiert.
Meister der "Freunde des Holzschuhs" Saison 2.

Sandmännchen

Gold Winterspiele 2018 BBL-Meister Season 10
Beiträge: 53
Registriert: 10. Juli 2017, 12:44
Orden: 2
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Sandmännchen » 4. Februar 2019, 21:37

Da habe ich ja fast das Doppelte an Runden gebraucht! ~X(

Aber immerhin mindestens 4 Punkte :ymparty:

Lektion: Nächstes Mal mehr Risikobereitschaft...

Benutzeravatar
Heinz von Stein

3. Platz: XCOM Ironman Commander Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 1120
Registriert: 27. August 2015, 17:58
Orden: 2
Wohnort: Gießen

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Heinz von Stein » 5. Februar 2019, 17:26

Storr, klasse das du jetzt auch dabei bist :-BD

In Runde 59? Respekt! :-BD

Mal sehen, ob es sich auszahlt, dass Nebenziel auszulassen.
Eure Sprüche:
Shalom_Don: Früher hieß es: Houston übernehmen Sie. Jetzt heißt es: Heinz von Stein, ist Deins.
Zak0r: The Heinz - There and back again.
EU4-MP-Runde: Heinz, kannst du dich bitte mehrfach klonen.

phönix

Silber Sommerspiele 2017 Bronze Winterspiele 2018
Beiträge: 13
Registriert: 24. November 2015, 17:19
Orden: 2
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von phönix » 17. Februar 2019, 10:21

Als ich meine Hauptstadt unbewacht gelassen hatte. Sind um der 3 Barbarendörfer gespannt.

Ich hatte zuspät gemerkt. Das ich den Chinesen im Süden hätte am anfnag angreifen müssen.
Ich brauchte dann die Truppen um die Barbarenhorden zudurchbrechen.
Es dauerte bis Runde 149.

Benutzeravatar
Porthos
Beiträge: 45
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:04
Wohnort:

Re: ~~Spoiler~~ Civ6-SdM Februar 2019

Beitrag von Porthos » 28. Februar 2019, 19:45

Das lief richtig schlecht :YMSICK:

Erst bin ich zu den falschen Pins gelaufen, dann habe ich die meisten Späher verloren.
Die Barbaren haben meine zweite Stadt (Kornkammer) angegriffen und alle Kornfelder geplündert.
Bei dem ganzen Stress ist zum glück die Haupstadt stetig gewachsen.

Es hat trotzdem Spaß gemacht, dank an Maximo. :ymapplause:

Gruß
Porthos

Antworten