Balance Fraktionen

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ... oh, falsches Universum! Hier startet ihr mit Endless Space in galaktische Abenteuer. Beam me up!
Antworten
Hasbulat
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juni 2017, 02:56
Wohnort:

Balance Fraktionen

Beitrag von Hasbulat » 14. Juni 2017, 01:17

Ich habe nun mit allen Fraktionen gespielt aber bis zum Sieg hilt ich nur mit einer aus.
Es scheint mir, das Spiel im Punto Rassen sehr stark unbalanciert.

Unfallen wegen schneller Exploration, schnellem Wachstum, starker Zufriedenheit sind viel zu mächtig. Ihre Schiffe sind sehr gut ausgewogen und sie können auch militärisch locker Gewinnen. Kein Volk kommt diesen nah.
Sogar noch mehr, das Spiel mit anderen Fraktionen erscheint viel zu träge, nach einer Party mit Unfallen.
Die anderen Rassen haben so ihre Stärken und Schwächen und sind wahrscheinlich gut ausbalanciert unter einander. Nur die Unfallen haben viel zu viel Vorsprung den anderen gegenüber.
Oder übersehe ich da was?

Das andere Thema - Siegesvarianten. Den Sieg mit Dust ist viel zu schnell und leicht, den schalte ich mittlerweile schon ab. Man kann ja weiter spielen, macht aber wenig Sinn - bei so vielen Geld ist kein Feind mehr ernst zu nehmen. Man kann ja alles kaufen.

Pok1990
Beiträge: 11
Registriert: 15. Juni 2017, 11:31
Wohnort:

Re: Balance Fraktionen

Beitrag von Pok1990 » 15. Juni 2017, 11:49

Hallo,

ich finde es mit den Riftborn ebenso einfach:

du baust einfach ALLES. du kannst dich sehr schnell Parrallel ausbreiten --> keine Nahrung muss erwirtschaftet werden. das einzige worauf du dann achten musst sind Planeten mit viel Produktion.
Es hilft auch viel, nebenbei Spezies mit Nahrung zu fördern, aber am Ende hast du schnell dein Imperium abgesteckt. schneller als die Unfallen.

Ich denke, die Systeme voll zu machen ist langsamer,. trotzdem kannst du schnell Gebiete beanspruchen und jedes System funktioniert weitgehend Autonom für sich selbst.
von der Zeitmanipulation rede ich hier noch nicht.

--------------------
Ich denke, jeder Mensch hat auch gewisse Vorlieben bei seinen Rassen. ich kann mit den Unfallen z.b. nicht so gut klarkommen. Tatsächlich habe ich mit allen Rassen, wo Nahrung verwendet wird meine Probleme *hust*

Hasbulat
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juni 2017, 02:56
Wohnort:

Re: Balance Fraktionen

Beitrag von Hasbulat » 16. Juni 2017, 13:25

Ne-ne, es ist nur auf dem Papier, sie haben quasi viele Boni pro Bevölkerung. Bei Riftborn ist immer zu viel drum herum um Mannpower.
In der Realität spielen sich die Unfallen viel leichter und sicherer.
Im jetzigen Spiel "friedliche" Unfallen-KI hat in der Frühphase die Riftbornschen Nachbarn fast komplett zerstört.

Will man stark sein, bietet sich an schnell die Riftborn-Bevölkerung ausbauen. Die Bäume wachsen von alleine und bauen anstatt dessen Wunder, Flotten und nützliche Bauten.
Klar sind spätere Städte voll mit Riftborn superstark. Aber das sind die schwachen zu Anfang Horatio auch.
Und die Unfallen bleiben die selben, nur sie haben starkes Imperium, weil sie schnell wachsen, sich ausbreiten und alles bebauen. Da kommt echt keiner in die Nähe!

Pok1990
Beiträge: 11
Registriert: 15. Juni 2017, 11:31
Wohnort:

Re: Balance Fraktionen

Beitrag von Pok1990 » 18. Juni 2017, 13:46

Ich stimme dir Teilweise zu.

Ich Achte immer darauf, das ich Systeme mit Nahrung besetze. Als Riftborn hast du auch Bevölkerung der Letzten. Diese sind natürlich auf Nahrung angewiesen.

Es macht Sinn, am Anfang Nahrung und entsprechende kleinere Bevölkerungen zu kultivieren. später wenn die Ausländer dann genug sind helfen sie beim bauen von Riftborn.. und dann am ende, sind sie Futter fürs Personal.
Ich baue kaum Personal, sondern opfere oft kleinere Bevölkerungen, das ist schlicht billiger und schneller.
Als Riftborn, denke ich das dies ein guter weg zu einem Sterilen Universum ist :ymdevil:

Ich habe im Übrigen einen Lauf, wo die Riftborn als meine Nachbarn sehr gut gedeihen und ein großes Imperium aufgebaut haben. Ich denke ob eine Fraktion gut oder schlecht gedeiht hängt auch von den Systemen und dem Schwierigkeitsgrad ab.

Die Ranken der Unfallen sind ihre Schwäche, auch ihre Stärke. als Mensch kannst du die denke ich gut Exploiten. Als Unfallen brauchst du ja auch Allianzern und Frieden um Stärker zu sein.
man Müsste das im MP mal austesten :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast