Bild
Unser Community-Gutschein für Stellaris: Synthetic Dawn!
Mehr Infos

Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Benutzeravatar
Marvin
Beiträge: 84
Registriert: 11. Mai 2015, 20:48
Wohnort:

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Marvin » 17. Dezember 2016, 12:53

Willst Du wirklich mobil spielen? Oder willst Du daheim spielen aber halt auch ein Notebook für diverse Tätigkeiten haben. Für zweiteres ist meiner Meinung nach ein Gaming-PC und ein preiswertes Notebook vorzuziehen.
https://youtube.com/Legendarymarvin Mein YT Kanal mit Videos zu Strategiespielen (z.Z. EU4, HoI4 & Civ6)

Benutzeravatar
Myxan
Beiträge: 1643
Registriert: 1. Mai 2015, 08:33
Wohnort: Tübingen

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Myxan » 17. Dezember 2016, 13:57

Schaut mal bei One.de gibts gerade was unter €600...

Mal ne Fachmeinung zu der Maschine wär Spitze ...
Was würdet Ihr da noch Aufrüsten? .. SDD dazu? Andere Grafikkarte?

Oder findet Ihr das dies ein solides Angebot für Strategiespieler ist?
(Bin auch gerade am überlegen mir was neues zu holen ;) )

ONE GAMING Advanced AN03
Das große Karthago führte drei Kriege.
Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Benutzeravatar
Marvin
Beiträge: 84
Registriert: 11. Mai 2015, 20:48
Wohnort:

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Marvin » 17. Dezember 2016, 14:09

Sieht irgendwie aus, als hätten sie eine neue Grafikkarte reingesteckt um Restposten los zu werden, sowohl CPU als auch Motherboard sind drei bis vier Jahre alt.
https://youtube.com/Legendarymarvin Mein YT Kanal mit Videos zu Strategiespielen (z.Z. EU4, HoI4 & Civ6)

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 336
Registriert: 24. September 2015, 10:09
Wohnort: Hamburg

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Genesis » 17. Dezember 2016, 14:35

Habe das Gefühl die Frage von Horus die folgen sollte wurde mehr oder weniger beantwortet... :D
"What's mine is mine, and mine and mine, and not yours!"
Oath of the Orange Lantern Corps

Benutzeravatar
Horus

Arbeitsbiene
Moderator Hearthstone
Beiträge: 227
Registriert: 1. Juni 2015, 19:45
Orden: 1
Wohnort: Berlin

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Horus » 31. Dezember 2016, 22:09

nach längerer suche dann doch gefunden.

wie ist die Meinung der cracks dieser beiden Modelle im vergleich.

würdet ihr eines davon vorziehen?

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B015RH4MK ... op+17+zoll

bin eigentlich ein Acer Mensch uns würde gerne dort bleiben. zweites Modell :

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01LXJUGT ... ref=plSrch

Gruß Horus

HerrVoennchen
Beiträge: 33
Registriert: 21. Oktober 2016, 12:46
Wohnort:

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von HerrVoennchen » 1. Januar 2017, 14:10

Definitiv das 2te Modell. Allein schon wegen der Grafikkarte. Kostet aber auch einen stolzen Preis.

Aber da die Frage nach Laptop oder Tower wohl noch im Raum steht: definitiv Tower.
Zuletzt geändert von HerrVoennchen am 1. Januar 2017, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jonah
Beiträge: 5
Registriert: 26. Dezember 2016, 21:53
Wohnort: Berlin / Bremen

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Jonah » 1. Januar 2017, 14:13

Das Asus Aspire Nitro kann ich (von der Verarbeitung her) empfehlen. Habe ein Vorgängermodell und bin damit seit fast 2 Jahren sehr zufrieden.

Als jemand der lange Jahre GamingLaptops genutzt hat, muss ich allerdings auch sagen, dass es recht unflexibel ist. Ich werde mir jetzt nach 3 Laptops in den letzten 8 Jahren wieder einen Tower zulegen. Die Möglichkeiten jederzeit nachzurüsten um ein neues Spiel in seiner besten Grafik zu spielen ist der ausschlaggebende Punkt dabei.

Wer in der Tat viel reist, eventuell auch viele Hotelaufenthalte hat oder zwischen zwei Städten pendelt, der hat mit einem Gaming Laptop aber noch nie etwas verkehrt gemacht.

Benutzeravatar
Montalbano
Beiträge: 15
Registriert: 23. Februar 2017, 16:18
Wohnort:

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Montalbano » 1. März 2017, 14:18

Eine interessante Frage....
Ich hab mir Früher meine Tower noch selbst zusammengesteckt bin aber seit gut 15 Jahren nur noch auf Laptop Ebene unterwegs. Mann ist bei Treffen und auch sonst einfach flexibler und mit dem richtigen Gaming-Laptop bleibt kein Spiel ungespielt. Sicher ist mann bei der Aufrüstung nicht so flexibel aber gleich etwas höher angesetzt und nach 5 Jahren nen neuen gezogen hat noch immer funktioniert.
Hab vor 3 Monaten wieder zugeschlagen und hab mir den MSI Apache Pro GE72 6QF gegönnt ... Hammer und konnte bisher mit jedem Tower meiner Bekannten mithalten.
I'am not crazy ... my mother had me tested!

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 251
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von masetoall » 1. März 2017, 14:29

Das ist ja eigentlich die Mutter aller Fragen für einen Gamer! :-B

Hatte früher auch immer einen Tower, aber der hat mir immer so viel Platz weggenommen und war so unhandlich. Den konnte man so schlecht überall mithin nehmen. Keine weiteren Details! /:)
Seit über einem Jahr bin ich nun glücklicher Besitzer eines Gaming-Laptops. Über WLan kann ich nun schön bequem von meinem Balkon aus bei lauschigen Sommerabenden uneingeschränkt zocken. \m/
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
Marko Schmied
Beiträge: 572
Registriert: 10. Mai 2015, 15:11
Wohnort: Berlin/Treptow

Re: Tower oder doch ein Gaminglaptop?

Beitrag von Marko Schmied » 7. März 2017, 15:55

immer Tower..der Platz wird natürlich freigeschaufelt.. B-) Tower kann man immer was rein und raus nehmen,wenn es einem passt.. B-)
auf Twitch als Markotribun unterwegs-

"Ich Denke,also bin ich "

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast