Bild

Alle Jahre wieder - die Weihnachtsfeier unserer Community! Hier geht's lang.

Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.

Welcher Tag passt euch am besten?

Montag
6
27%
Mittwoch
10
45%
Freitag
6
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 22

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 358
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Khardros » 6. Dezember 2016, 13:42

Die Schwierigkeit, die ich hierbei sehe, ist allerdings Folgendes: wenn einige Spieler als Eingeborene in Amerika starten und wir dann beispielsweise einen Portugal-Spieler haben - dann besteht sehr schnell die Gefahr, dass das ausgenutzt wird, um "uns" Indianer schneller westernisieren bzw. die ganzen Institutionen zukommen zu lassen.

Das hatte schon den letzten Versuch, alle als Indianer anfangen zu lassen, endgültig kaputt gemacht ... dann ist das nämlich keine Herausforderung mehr leider.

Wie wir das lösen können, weiß ich aber auch nicht :)

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 333
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Chipmunk » 6. Dezember 2016, 14:09

Mit Zakor an eurer Seite ist das eh kein Problem, ob Institutionen oder nicht. :-S Dan können wir alle in Europa bibbern vor Montezumas Rache :-O
Können wir ja Morgen anschauen.
Ich habe für mich schon was kleines überlegt. Ich möchte gerne den Vatikan übernehmen. Mal schauen ob das funktioniert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Khardros

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis Gold Sommerspiele 2017 Silber Sommerspiele 2017
Beiträge: 358
Registriert: 7. September 2015, 17:43
Orden: 3
Wohnort: Minden

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Khardros » 6. Dezember 2016, 16:09

Naja, solange du eins bedenkst: für uns amerikanische Ureinwohner ist natürlich oberstes Ziel, diese katholische Führung zu besiegen, weil die am meisten dafür verantwortlich is, daß sich die Großmächte in Übersee mit Pockendecken ausbreiten wollen :ymdevil:

Wildweasel

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 93
Registriert: 25. Juni 2015, 23:27
Orden: 1
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Wildweasel » 7. Dezember 2016, 14:26

Chipmunk hat geschrieben:Wissen wir schon was wir in der neuen Rund anstellen?
Vorschläge für die neue Runde:

1. Die Länder werden zufällig ausgelost für die Spieler. Sollte natürlich auch wieder eine nicht allzu grosse Nation sein.

3. Jeder Spieler nimmt eine Nation mit einer anderen Religion, und versucht diese zu verbreiten.
Wenn wir mit ein wenig Wettbewerb spielen wollen mag ich besonders die Idee einen Pool von annähernd gleich starken Nationen zu sammeln und diese dann auszulosen.
Dann könnte man auch nochmal über eine Runde nachdenken, in der wir nach Punkten spielen?

Vielleicht aber nicht heute, sondern daraus in geraumer Zukunft ein Community Event machen, für das dann auch mehr Spieler gesammelt werden und das begleitet wird?
Ich fände es zumindest interessant und Eu4 ist innerhalb der Paradox Spiele wahrscheinlich sogar für einen kommentierten MP am besten geeignet. (u.a. da auch der Oberserver Modus gut ausgebaut ist).

Ansonsten finde ich entweder eine Coop, oder Konkurrenz-Situation mit verschiedenen Religionen auch sehr reizvoll.

Wir können uns ja heute Abend im TS besprechen. Bis dann

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2791
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Zak0r » 13. Dezember 2016, 10:01

Für eventuelle Quereinsteiger:

Wir haben ja nun letzte Woche eine neue Partie gestartet. Bis auf Baneful, der ganz neu ist, haben alle kleine Nationen genommen. Darunter auch 4 in Amerika. Ein Neueinstieg ist problemlos möglich.

Ich hatte ja die Azteken genommen. Der wichtigste Faktor, ein langlebiger Herrscher, scheint gegeben zu sein. Ich bin über alle Nachbarn mindestens 1-2 mal schon drübergerutscht und habe bereits zweimal reformiert. Zwischendurch habe ich mich ein wenig ausgebremst, weil die ersten Kriege einfach zu gut liefen und ich zu wenig Blut vergossen habe und durchs Vasallisieren ungünstigerweise in einen halbgroßen Verteidigungskrieg geraten bin (bei dem das Töten den Doom nicht senkt). Außerdem habe ich einmal die falschen Forderungen gestellt, weil ich durchs Quatschen unkonzentriert war (nicht vasallisiert). :D Dadurch hatte ich dann erstmal eine Weile zuviel Doom und musste verstärkt blutrünstig vorgehen, um wieder in den grünen Bereich zu kommen. Jetzt ist aber alles wieder unter Kontrolle und die erste Kolonie ist bereits gut fortgeschritten. Nun heißt es, Technologie drücken, bevor sie zu teuer wird.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2791
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Zak0r » 22. Dezember 2016, 12:03

ACHTUNG: Der nächste Termin ist am Donnerstag angesetzt, weil einige schon gesagt haben, dass es am nächsten Mittwoch nicht gehen würde. Bitte lasst mal alle hören, ob ihr am Donnerstag könnt!

Ansonsten geht's dann halt erst nächstes Jahr weiter.

Zum Spielgeschehen:

Die Azteken haben sich inzwischen auf die Technologiestufen 7 4 7 geschwungen und haben permanent 4 Kolonisten im aktiven Dienst. Da nun erstmal keine weiteren Technologien erforscht werden sollen, wird die Entwicklung des Landes vorangetrieben und die Staatseinnahmen erreichen ungeahnte Höhen. Inzwischen muss die Kolonisierung nicht mehr durch Raubzüge finanziert werden. :D

Ein letztes Mal wurden noch die Rivalen gedemütigt, aber dann waren sie im Verhältnis zu klein und beendeten ihre Rivalität. Daher hat das Aztekenreich nun bereits den Großteil der restlichen mittelamerikanischen Völker gewaltsam integriert. Außerdem wurden zwei Expeditionen gestartet. Eine nach Südamerika, um dort Portugal, England und Kastilianisch Brasilien zu entdecken. Und eine nach Nordamerika zu Khardros von den Pequot, der leider durch zwei unglückliche Kriege in Schwierigkeiten geraten war. In Hoffnung auf eine spätere Zusammenarbeit gegen die Invasoren aus Europa wurde den Pequot ein großzügiges Goldgeschenk überreicht.

Benutzeravatar
Zak0r

Stellaris WB-03 RP Preis Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2791
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 3
Wohnort: Wrocław

Re: Urban Empire

Beitrag von Zak0r » 24. Dezember 2016, 14:06

masetoall hat geschrieben: Die Paradox-Spiele sind wirklich sehr komplex und nicht gerade Einsteigerfreundlich. Ich habe versucht bei EU4 mich einzuarbeiten und musste schnell erkennen, dass man hier entweder ein Core-Gamer sein muss oder Stunden investieren darf, bevor man einigermaßen die Grundprinzipien des Spiels kennt. Schade eigentlich, da man aus meiner Sicht sich hier einen Weg verbaut, Strategiespiele einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.
Die Core-Gamer werden auch nicht jünger und irgendwann sterben sie aus? :-?
Entschuldigt, dass ich so quer damit reinplatze, aber:
Vielleicht hast du ja Lust, mal bei einer unserer Multiplayer-Runden mit Eu4 mitzumachen. Da sind genug Veteranen dabei, dass du auf die meisten Fragen schnell eine kompetente Antwort bekommst und zusätzlich achten die alten Hasen auch darauf, dass Neulinge ihren Spaß haben (nutzen also ihren Erfahrungsvorteil nicht unfair aus). Das nächste Mal treffen wir uns voraussichtlich am kommenden Donnerstag ab ca. 18:45 im WB-Teamspeak.

Benutzeravatar
Chipmunk
Moderator
Beiträge: 333
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Chipmunk » 26. Dezember 2016, 20:34

Donnerstag währe mir persönlich auch diese woche lieber
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Wildweasel

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 93
Registriert: 25. Juni 2015, 23:27
Orden: 1
Wohnort:

Re: Europa Universalis IV - Multiplayer (1.18)

Beitrag von Wildweasel » 28. Dezember 2016, 12:34

Ich kann Donnerstag wahrscheinlich auch eher nicht, da ich beim Umzug helfe und noch nicht abschätzen kann, wann wir fertig werden.

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 281
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Urban Empire

Beitrag von masetoall » 28. Dezember 2016, 17:47

Zak0r hat geschrieben:
masetoall hat geschrieben:
Entschuldigt, dass ich so quer damit reinplatze, aber:
Vielleicht hast du ja Lust, mal bei einer unserer Multiplayer-Runden mit Eu4 mitzumachen. Da sind genug Veteranen dabei, dass du auf die meisten Fragen schnell eine kompetente Antwort bekommst und zusätzlich achten die alten Hasen auch darauf, dass Neulinge ihren Spaß haben (nutzen also ihren Erfahrungsvorteil nicht unfair aus). Das nächste Mal treffen wir uns voraussichtlich am kommenden Donnerstag ab ca. 18:45 im WB-Teamspeak.
Vielen Dank für den Vorschlag! Ich bin dabei! Ich werde vorher aber noch ein paar Stunden üben, damit ich nicht ganz doof da stehe. :-S
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast