Bild
Jetzt verfügbar (bis 24.09.): Unser Community-Gutschein für Stellaris: Synthetic Dawn!
Mehr Infos

Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Reist in die Zeit von Europa Universalis und pflegt dort die hohe Kunst der Diplomatie und der Strategie.
Benutzeravatar
Angelmike
Beiträge: 4
Registriert: 11. Mai 2015, 07:51
Wohnort: Kreis Stuttgart :o)
Kontaktdaten:

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von Angelmike » 13. August 2015, 19:17

Gleich mal reingucken.
Die alten Zähne wurden schlecht und man begann sie auszureißen - die Neuen kamen grade recht um mit ihnen ins Grass zu beißen
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator
Beiträge: 461
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von DocRaiden » 12. Oktober 2016, 11:17

Aktuell ist EU IV mal wieder im Sale und ich frage einfach mal in die Runde, ob wir hier noch weitere Erfahrungsberichte von (ehemaligen) Anfängern haben, wie sie sich erfolgreich ins Strategiemonster eingefunden haben? Vielleicht auch Angelmike, hat es inzwischen geklappt?

Shalom_Don

Stellaris WB-02 Rollenspielpreis
Beiträge: 278
Registriert: 3. Juli 2015, 06:30
Orden: 1
Wohnort:

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von Shalom_Don » 4. November 2016, 15:03

@Doc

Ich kann dazur nur sagen, haben ist besser wie brauchen.

Sprich wenn es jetzt im Sale ist, legs Dir ruhig mal zu. Dann schnapp Dir ein Scenario. Weil bei denen die Entwicklung sich recht ähnlich abspielen wird. Wenn Du ohne Startest und irgendwann nochmal anfangen willst, wirst Du sehen das ansonsten das Spiel auch in eine völlig andere Richtung gehen kann und man nachher mit vollkommen neuen "Problemen" konfrntiert wird. Daher ist ein möglichst ähnlich abspielene Endwicklung im Rahmen eines Scenarios einfacher.

Wenn man reinkommen will empfehle ich auch immer mal einen Start als Indianer in Nordamerika bis die Europäer kommen. Weil man so nicht gleich mit ereignissen erschlagen wird und schon ein wenig in die Mechaniken reinschnuppern konnte.

Sobald man sich bereit fühlt, würde ich ne Partie in Europa beginnen, da grade das Mid Game und Late Game mit Nationen aus anderen Teilen der Welt sehr herausfordernd werden wegen des Technologierückstandes.

Benutzeravatar
DocRaiden
Moderator
Beiträge: 461
Registriert: 16. Juni 2015, 14:12
Wohnort:

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von DocRaiden » 4. November 2016, 15:37

Gute Tipps, danke.

Bin tatsächlich auch bei jedem Sale versucht zuzuschlagen, aber was mich dann stört ist die Tatsache, dass ich mit den 7,95 € – 9,99 € ja erstmal „nur“ das Grundspiel habe (mal mit mehr oder weniger Dreingaben). Ich weiß, ich jammere da auf hohem Niveau und der Rabatt ist insgesamt trotzdem gewaltig. Es fühlt sich dann für mich halt nicht mehr nach Sale an, weil ich schon gerne alles haben möchte.

Stellt sich mir dann immer auch die Frage, ob das wirklich von Nöten ist oder ob es Dinge gibt, die man ruhigen Gewissens auslassen kann? Wenn ich das mit anderen Spielen vergleiche, die durch jedes Add-on nochmals an Qualität dazugewonnen haben, fällt mir das allerdings schon sehr schwer, da nur ein „abgespecktes“ EU IV zu beginnen. Hmnnnn....

Benutzeravatar
luxi68
Moderator
Beiträge: 913
Registriert: 10. Mai 2015, 10:15
Wohnort: Solingen-Burg

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von luxi68 » 4. November 2016, 15:50

Es gibt ja auch immer wieder Sales, in denen eine EU4-Collection angeboten wird. Also das Grundspiel mit fast allen bisher erschienenen DLC. Musst Dich mal ein bisschen umschauen, zu Weihnachten wäre eine gute Zeit. ;)

Benutzeravatar
Chipmunk
Beiträge: 279
Registriert: 21. September 2015, 18:37
Wohnort: St. Gallen

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von Chipmunk » 4. November 2016, 16:21

Leges dir ruhig zu Doc.
Es gibt immer wieder mal MP Runden wo du mitmachen kannst und so auch auf alle DLCs zugriff hast.
Oder wen du mal willst können wir beide ein MP starten, wo ich dich einarbeite in die EU4 Materie. Ich bin kein Profi aber ich komm ganz gut klar mit dem Spiel.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2596
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von Zak0r » 4. November 2016, 18:29

Ja, du bist herzlich zu unseren MP-Runden eingeladen. Da hättest du gleich mehrere erfahrene Leute, die dir die meisten Fragen aus dem FF beantworten können. Das ist bei so einem komplexen Spiel sehr zu empfehlen.

Benutzeravatar
masetoall
Organisator Sommerspiele
Beiträge: 256
Registriert: 27. Mai 2016, 19:59
Wohnort: --

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von masetoall » 30. Dezember 2016, 13:57

Als ich EU4 vor ca. einem halben Jahr während einem Sale gekauft und die ersten Stunden gespielt hatte, dachte ich das war ein Fehleinkauf. Dann hab ich es erstmal Monate lang nicht mehr angerührt. [-(
Zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich es dann doch noch einmal angefasst und mit viel Zeit und Ruhe mich durch die Tutorials gespielt und auch ein paar LP´s durchgeklickt. Zufälligerweise wurde ich dann in eine Multiplayer-Session eingeladen und mit der Hilfe von Fachleuten während dem Spielen wird dieses große Mysterium EU4 langsam aufgelöst. Jetzt freue ich mich schon auf die nächste Multiplayer-Session. :ymparty:
Zuletzt geändert von masetoall am 30. Dezember 2016, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
PEBKAC (Problem Exists Between Keyboard And Chair) oder PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer). Sucht euch etwas aus, wenn der PC mal wieder streikt.

Benutzeravatar
Zak0r

1. Platz: Stellaris Kreativ-Event Großer Musiker
Moderator
Beiträge: 2596
Registriert: 5. Mai 2015, 07:50
Orden: 2
Wohnort: Wrocław

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von Zak0r » 30. Dezember 2016, 14:14

Vor allem ist es praktisch, mit mehreren Leuten zusammenzuspielen, weil sich EU4 ja auch permanent verändert. Selbst Veteranen müssen immer wieder Kleinigkeiten neu lernen. Aber einer ist immer dabei, der es schon kapiert hat. :mrgreen:

Hasbulat
Beiträge: 19
Registriert: 10. Juni 2017, 02:56
Wohnort:

Re: Beste Möglichkeit, um EU 4 endlich zu kapieren :o)

Beitrag von Hasbulat » 21. September 2017, 14:24

Die beste Möglichkeit EU4 zu lernen ist Kastillien zu spielen. Womöglich 1-2 Mal.
Das Land hat alles, was man braucht: Kann Frankreich zersetzen und nach Europa sich ausbreiten, kann die stärkste Kolonialmacht werden, kann in Afrika aufmischen.
Zur Anfang hat Kastillien bessere militärischen Werte als Frankreich, bald löst das Event Iberische Hochzeit und man bekommt Aragon und Neapel in PU. Aragon kann man danach per Entscheidung integrieren. Und zuvor kann man den auf 31 Provinzen in Kriegen auffuttern - Riesenpunkteersparnis.
Im Spiel eine der wichtigsten Sachen - die Machtpunkte. Dabei die Administrativen sind die wertvollsten.
Ein-Zwei Mal versuchen zu spielen, im Forum hinterfragen, falls die konkreten Fragen auftauchen und schon kennt man das Grundgerüst und kann das Spiel vernünftig spielen.

Auch die Osmanen bieten dem Anfänger die nötigen Freiheiten.
Danach kann man an etwas kniffeligen Ländern sich versuchen, ich würde was kleineres dann nehmen - Vatikan, Milan oder Florenz.
Der nächste Schritt könnte etwas im Heiligen Römischen Reich zu nehmen - Brandenburg oder was kleines, wie Hessen. Einfach um deren Gewussel zu verstehen.

Aber, wie gesagt, am Anfang am besten Kastilien oder Osmanen zu spielen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast